HoSes Milan SL MK5

Beiträge
1.080
Ort
Braunschweig
Velomobil
Alpha 7
Wie neu!
Heute konnte ich den SL bei Martin von Composite Design abholen. Beide Schäden wurden super behoben und lackiert. Das Beste ist ja, wenn man nichts sihet nach dem Schaden. Mit der RAL Nummer konnte der Lackierer wohl gar nichts anfangen, das passte nicht. Er hat das dann indivduell für die Farbe gelöst und ein super Ergebnis erzielt.

1589559748788.jpeg


Der Luckendeckel ging aufs Räderwerk und sieht jetzt auch wieder schick aus. Das war wohl Pfusch ab Werk, da hatte man einfach alles zugespachtelt.

1589559864712.jpeg


Dan wollte ich noch das Hinterrad wechseln. Dafür hatte mir @Guzzi extra den Abzieher von @Ramgad vorbeigebracht. Heute musste ich feststellen, dass der Abzieher vom DF bei meinem Milan nicht passt. Nun werde ich mir wohl doch eine Gewindestange holen... Es fehlt nicht viel, aber der Abzieher passt defintiv nicht in die Achse:whistle:.

1589560019010.jpeg


Morgen wieder eine lange Fahrt und danach etwas schlauer und eingefahrener mit dem Milan:).

Nachtrag: Die Versicherung hat schon überwiesen!
 
Beiträge
2.415
Velomobil
DF XL
Der Luckendeckel ging aufs Räderwerk und sieht jetzt auch wieder schick aus. Das war wohl Pfusch ab Werk, da hatte man einfach alles zugespachtelt.
Ist das Ende der Schwinge bei Deinem auch so zugespachtelt (und die Schraubenverbindung des Schaltauges damit unzugänglich), wie es bei @Kid Karacho war?
 
Beiträge
539
Ort
Gifhorn
Velomobil
Milan SL
Ach manno...ich wollte dir noch sagen das du, wenn du schon keine 5km weit weg bist, ruhig mal auf nen Kaffee rum kommen kannst ;)
 
Beiträge
1.080
Ort
Braunschweig
Velomobil
Alpha 7
Nun hat er die ersten 3.000 Km weg
Am Sa/So konnte ich den Milan einem weiteren Test unterziehen. Mit @Guzzi waren wir an der Ostsee. Von Braunschweig aus und wieder zurück dorthin, ergibt sich eine schöne Strecke. Was fällt auf?
  • Die Federung vorne ist jetzt sehr gut abgestimmt, hinten bin ich noch nicht 100% zufrieden. Trotzdem hat sich der SL auch auf den Kopfsteinpflasterabschnitten gut bewährt.
  • Die Deckelschnur ist jetzt viel besser mit der dünnen Drachenschnur. Sie nervt trotzdem noch, da sie manchmal an die Beine baumelt. Entweder ich klette sie auf dem Radkasten fest, oder ich lege oben einen Gummizug unter den Süllrand, der die Schnur einfach nach hinten zieht.
  • Mir ist wohler mit dem Modul auf dem Dach. Gerade tagsüber auf Waldabschnitten und mit Sonne. Nachdem Jens das Modul neu eingestellt hat, blendet es nicht mehr in die Spiegel. Nach vorne machte es gutes Licht, ohne den Gegenverkehr zu blenden. Jetzt noch die Trinitas und das Rücklicht von @TitanWolf wieder eingebaut und ich bin vollends zufrieden mit der Beleuchtung.
  • Zur Windanfälligkeit hatte ich schon etwas bei den Milan Erfahrungen geschrieben. Man merkt schwere Böen am Fahrzeug, das ist aber alles sehr gut zu handeln.
  • Naca muss unbedingt rein, um die Zuluft besser steuern zu können.
  • Bevor man nach einer Pause einsteigt, muss man eine kleine Prozedur einüben: Tiller unbedingt runter, sonst gibt es eine kaputten Deckel und den Sitz jedesmal auf richtiges Einrasten überprüfen.
  • Kurz vor Ende gab es noch zwei Platten, einer davon war unnötig. Beim Nutrak war nach 2.500 Km Schluss, da sich die Seitenwand aufgelöst hatte (Draht schaute heraus). Das Loch hatte ich beim Prüfen nicht gesehen und daraufhin gleich ein neuer Plattfuß. Beim vorherigen Nutrak am DF war das schon einmal so. Ich hoffe, dass nicht mein ganzes Nutrak Lager von der Serie ist:eek:.
  • Gefühlt läuft der SL gut, den Werten nach nicht. @Guzzi hat diese Woche mein Messpedal montiert. Die ersten Messungen deuten eher auf ziemlich identische Werte zwischen den zwei Messsystemen hin. Was dann für Optimierung und Rolltest bei meinem SL stehen würde. Ich warte mal die nächsten Werte ab.
  • Sonst passt alles ideal. Die Sitzposition ist ein Traum:love:.
Aufbockmethode ala Guzzi. Ich hatte schon alles ausgepackt um ihn auf die Seite zu legen. Die Tupperbox ist absolut ausreichend zum Reifen/Schlauch wechseln.

1589806829834.jpeg
 
Beiträge
1.080
Ort
Braunschweig
Velomobil
Alpha 7
Beiträge
4.049
Ort
38378 Warberg
Velomobil
DF
Liegerad
Velomo HiFly
Ist die Vorspur immernoch auf 10mm?
An der Felge gemessen, in welchen Abstand? An der Felge gemessen wäre das aber verdammt viel... Vor allem wenn man berücksichtigt, daß man eine Spurlehre bei geschlossenen Radkästen nicht hoch ansetzten kann. Ich messe die Vorspur über an den Rädern (DF, Radschraube) befestigten langen Profilen mit 1,2m Abstand zwischen den Meßstellen und stelle die Spur dort auf minimale Vorspur, d.h. <5mm ein. Ausrolltest haben das auch als Optimum bestätigt. Beim DF ergibt sich durch Beladung keine Spuränderung, was die Einstellung natürlich einfacher macht. Ist das beim Milan auch so?
 
Beiträge
382
Ort
30952 Ronnenberg-Weetzen
Velomobil
Milan SL
Trike
ICE Sprint
Zum Vermessen der Spur benötigt man 2 Winkelprofile, Gummischnur 6mm und ein Maßband.

image001.jpg


Die beiden Profile werden außen an die Räder gespannt. Man kann an den Reifen messen, muss nicht die Luft ablassen.

image002.jpg


Gemessen wird an den Markierungen. Sie haben den Abstand des Felgendurchmessers.

image003.jpg


image004.jpg


Einmal vorne, einmal hinten messen, die Werte subtrahieren und man hat die Spur ermittelt. Gilt allerdings nur für Fahrzeuge, wo sich die Spur beim Einfedern nicht ändert. Das Ganze gestaltet sich einfacher, wenn der Vogel auf dem Rücken liegt. Ich hatte nur für die Fotos keine Lust auszuräumen.
 
Beiträge
1.688
Ort
Rendsburg
Zum Vermessen der Spur benötigt man 2 Winkelprofile, Gummischnur 6mm und ein Maßband.
Ich mache es genau so, nur dass mit der Gummischnur ist genial....hätte man ja auch selbst drauf kommen können. Auch kann ich bestätigen, dass sich die Spur bei Last im Milan nicht ändert.
Im GT ist 0mm oder ganz wenig Vorspur die beste Einstellung, die sich nach diversen Rolltest immer wieder aufs neue bestätigt. Alle paar Tausend Kilometer prüfe ich mal die Spur aber sie ändert sich eigentlich nie.
 
Beiträge
1.080
Ort
Braunschweig
Velomobil
Alpha 7
Soderle:X3:
Scheinbar ist es so, dass ich ganz gut drauf bin, mein Milan läuft nach @Guzzis Aussage wie ein "Sack Nüsse". Bin ich noch nie gefahren, habe aber eine Vorstellung davon:eek:. Wir hatten mein Messpedal bei Guzzi eingebaut und er hat mit seinem Messystem und meinem Pedal gemessen. Die Ergebnisse sind ziuemlich eindeutig. Tendenziell misst mein Pedal im Schnitt sogar etwas weniger, demnach ist die Abweichung also noch etwas größer. Denn wenn wir fahren, weichen die Werte doch sehr stark ab. Das System ist sehr vergleichbar, auch wenn es nicht auf das letzte Gramm ausgewogen ist. Guzzi wiegt etwas weniger, führt aber gerne die ganze Werkstatt mit, ich wiege etwas mehr, habe etwas weniger Gepcäk mit. Somit muss ich mich jetzt auf die Suche nach der Ursache machen. Nicht das, was man sich bei einem neuen Fahrzeug wünscht. Die Reifen kann ich schon mal ausschließen, wir fahren beide die gleiche Kombination. Spur, Antrieb, Kettenrohre...
 

Ich

Beiträge
2.838
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Nazca Fuego
@HoSe Wieso gehst du davon aus, dass DF und SL gleich effizient sind? Gabs da mal eine frühere Vergleichsmessung, wo das so war?
 
Oben