Hintere Umlenkrolle im Mk3

Dieses Thema im Forum "Velomobile" wurde erstellt von Ich, 03.01.2019.

  1. Ich

    Ich

    Beiträge:
    1.972
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Nazca Fuego
    Wie bekomme ich die raus?
    Meiner Meinung nach hatte ich die schon mal raus, jetzt gehts aber nicht. Die Achse geht in Fahrtrichtung rechts nur ein Stückchen raus, so dass ich die Umlenkrolle nach links nicht abstreifen kann. Nach rechts geht die Umlenkrolle nicht runter, weil sich die Achse dicker wird.
    Wie macht man es?
     
  2. Gluecksritter

    Gluecksritter

    Beiträge:
    251
    Ort:
    58706 Menden (Sauerland)
    Velomobil:
    Milan SL
    Trike:
    HP Scorpion fs
    Hallo,
    ich hatte da vor kurzem mal eine Kamera rein gehalten, meine Rolle ist noch im Original Zustand und musste noch nicht ausgebaut werde.
    Man kann aber sehen das eine Begrenzung auf der Achse befestigt ist, die das abziehen der Achse verhindert.
    Oder es ist das Kettenrohr was im Weg steht.
    Hoffe ich konnte dir helfen.



    Gruß Achim
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2019
    Ich, Pauli und andy-gerdes gefällt das.
  3. Ich

    Ich

    Beiträge:
    1.972
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Nazca Fuego
    So sieht es bei mir aus:
    03012019018.jpg
     
  4. Podbiker

    Podbiker

    Beiträge:
    722
    Alben:
    3
    Ort:
    Halle (Westfalen)
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    HP Speedmachine
    Sorry, kenne das Innere des Milan nicht so genau. Kannst Du die Schraube auf beiden Seiten der Achse lösen? Ist die Achse beweglich nachdem Du die rechte Schraube gelöst hast?
     
  5. andy-gerdes

    andy-gerdes

    Beiträge:
    978
    Alben:
    3
    Ort:
    26935 wesermarsch
    Velomobil:
    Quest
    Das denke ich auch: vermutlich beide Schrauben der Achse (links und rechts) komplett herausdrehen und dann wird die Rolle plus Achse frei und herausnehmbar sein...
     
  6. Pauli

    Pauli

    Beiträge:
    721
    Ort:
    Dörphof
    Velomobil:
    Quattrovelo
    Liegerad:
    Sonstiges
    Trike:
    ICE Sprint
    Einmal nachgefragt.....ist die Abdeckung eingeklebt....mein Milan hat die auch aber zum abnehmen und dann liegt die Rolle frei...oder seh und erkenne ich's falsch
     
  7. Ich

    Ich

    Beiträge:
    1.972
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Nazca Fuego
    Die Achse ist hohl und es geht eine Gewindestange durch sie hindurch. Die kann ich rausziehen. Dann bekomme ich die Achse auf der linken Seite etwas durch das Loch geschoben, bis sie eben dicker wird, und auf der rechten Seite noch viel weiter durch entsprechendes Loch, bis die Umlenkrolle an der Verdickung der Achse ist. Wenn ich die Achse nach rechts schiebe, dann ist das nicht weit genung, um die Rolle nach links runterzuziehen, (obwohl die Achse links aus dem Loch ist.) Wenn ich die Achse nach links schiebe, kann ich die Rolle auch nicht rechts runterschieben, weil da ist die Achse auf einem dicker.
    Es ist etwas seltsam, aber genau das meine ich hätte mir Jens gezeigt, als ich meinen Milan abholte. Aber ich sehe, da ist alles verklebt. Es sind zwar Schrauben im Fahrzeugboden, in etwa da wo die Achse ist und ganz vorne sind Nieten. Ich hab schon oft gründlich geguckt; ich denke. da kann man nix abmachen.
    Ebenso meine ich, dass ich die Umlenkrolle schon mal raus gehabt hätte, die Bleche an der Seite abgeschraubt und wieder graddegebogen hätte. Ich frag mich aber mitlerweile, ob das wirklich wahr ist?
     
  8. nerudus

    nerudus

    Beiträge:
    308
    Ort:
    03116 Drebkau OTDomsdorf
    Velomobil:
    Milan
    Liegerad:
    Optima Cheetah
    Trike:
    KMX Viper
    @Ich vielleicht liege ich falsch, ich würde die rechte Seite der Achse erst aus der Bohrung raus nach unten drücken, dann die linke Seite mit der Umlenkrolle nach oben aus. Dann müsste Dir die Umlenkrolle entgegen fallen. "Andreas"-rum verkantet sich die Rolle. Puhhh, bei mir gehts ganz leicht.

    Gruß, Maik
     
  9. Ich

    Ich

    Beiträge:
    1.972
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Nazca Fuego
    Das geht leider nicht. Die Achse geht immer nur aus einem Loch raus.
     
  10. nerudus

    nerudus

    Beiträge:
    308
    Ort:
    03116 Drebkau OTDomsdorf
    Velomobil:
    Milan
    Liegerad:
    Optima Cheetah
    Trike:
    KMX Viper
    Mhh. Bei mir ist die Halterung aus Stahl. Da drücke ich die Achse nach links und den rechten Halter nach rechts. Die Achse kann ich dann leicht nach unten drücken, nur ein wenig. Anschließend mache ich das mit der anderen Seite (hier nach oben) und ich kann die Achse herausziehen. Ich schätze, Deine Halterung ist nur ein wenig steifer, ergo mehr Kraft nötig.
     
    Ich gefällt das.
  11. Podbiker

    Podbiker

    Beiträge:
    722
    Alben:
    3
    Ort:
    Halle (Westfalen)
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    HP Speedmachine
    Kann es sein, dass der dicke Teil der Achse eine Hülse ist, aus der man die Achse herausziehen können sollte? Wenn die Hülse klemmt fehlt natürlich Spielraum.
     
    Ich gefällt das.
  12. RaptoRacer

    RaptoRacer

    Beiträge:
    14.739
    Ort:
    Irjendwo im Pott
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Raptobike Mid Racer
    Ich baue ja gerade um auf diese Neue Halterung.

    Bei mir hat die neue Achse an beiden Seiten Radius Verkleinerungen auf ca 1.5mm Länge.
    Rausziehen ist somit nicht!

    Also die Kleinen Schräubchen links und rechts rausdrehen und von Innen die Carbonhalterung um die 1.5m, Aufbiegen und die Achse mit Rolle von Innen aus dem Loch rausziehen.
    ich denke ich werde diese Achse nicht verwenden und Stattdessen einfach ne 6kant Schraube 'durchjagen'.

    Wenn ich mir die Rolle zudem ansehe wäre unten ein Anschlag bzw schutz vor Abfallen für die Kette sinnvoll.
     
    Ich gefällt das.
  13. Guzzi

    Guzzi

    Beiträge:
    3.331
    Alben:
    4
    Ort:
    38378 Warberg
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Du wolltest deinen SL ja weicher machen, aber so weich... :eek:
    Ist das nicht ein bißchen übertrieben? ;)
     
    GandalfderGraue gefällt das.
  14. Ich

    Ich

    Beiträge:
    1.972
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Nazca Fuego
    Dachte ich auch schon. Aber ich kann die möglicherweise Hülse nicht verschieben. Aber um das Kettenleitrohr herunterzubekommen musste ich auch mit Sandpapier eine kleine Unebenheit auf der Achse abschleifen. Kann also sein, dass das tatsächlich eine Hülse ist, die sich irgendwie festgeklebt hat.

    Ich hab mal Jens angeschrieben; der wird mir helfen können.
     
  15. bumfidel

    bumfidel

    Beiträge:
    2.376
    Alben:
    4
    Ort:
    Mühlenkreis
    Velomobil:
    Milan SL
    Wie kam es zu den verbogenen Bordscheiben?
    --- Beitrag zusammengeführt, 04.01.2019 ---
    Sowas vermute ich auch. Evtl. brauchts Schläge mit Gegenhalt oder Abzieher ala Quest.
    Warum geht Achse mit Rolle komplett nicht nach hinten raus? Ist linke Schraube noch dran?
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2019
  16. Ich

    Ich

    Beiträge:
    1.972
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Nazca Fuego
    Einerseits durch Kettenabwurf, andererseits wohla auch dadurch, dass ich dann nicht mehr die Achse an einer Seite rausgenommen habe und dann die Kette wieder drunter gemacht habe, sondern Kette runtergedrückt und Fahrzeug rückwärts geschoben habe. Geht so schneller. (Evtl. noch einen Gang mit schwacher Kettenspannung einlegen, aber der ist ja wahrscheinlich sowieso schon drauf, wenn die Kette abspringt.)
    Da gibs keine Schrauben.
     
  17. flensboards

    flensboards

    Beiträge:
    4.035
    Alben:
    4
    Ort:
    Flensburg
    Liegerad:
    Radnabel ATL Klassik
    Achtung das Du es nicht übertreibst....
     
  18. bumfidel

    bumfidel

    Beiträge:
    2.376
    Alben:
    4
    Ort:
    Mühlenkreis
    Velomobil:
    Milan SL
    Und warum geht das Ganze nicht nach hinten raus?
     
  19. RaptoRacer

    RaptoRacer

    Beiträge:
    14.739
    Ort:
    Irjendwo im Pott
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Raptobike Mid Racer
    Diese Hülse soll denke ich das Wandern der Kettenrolle verhindern und ist somit wahrscheinlich ab Werk auf die Achse geklebt.

    Und das Kettenabspringe ist beim Milan doch kein Bug sodern ein Feature....:confused:
    Ich sag nur bei PBP2011: auf 1200km keinen Platten aber 9 Kettenabwürfe...
    --- Beitrag zusammengeführt, 04.01.2019 ---
    Hier mal ein Bild von der Achse im losen Bauteil:
    https://www.velomobilforum.de/forum...kt-milan-sl-weicher-machen.53267/#post-958850
     
    Ich gefällt das.
  20. Ich

    Ich

    Beiträge:
    1.972
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Nazca Fuego
    Weil ich die Achse nicht aus einer Bohrung ziehen kann und dann schräg aus der anderen. Die Bohrungen sind zu klein, um die Achse ausreichend zu verkanten.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden