Hilfe bei der richtigen Wahl

Beiträge
92
Ort
Osnabrück
Liegerad
HP Streetmachine
Hallo,
ich spiele mit dem Gedanken mein S-Pedelec gegen ein Velomobil zu tauschen. Leider bin ich erschlagen von der Modellvielfalt.
Zudem bin ich mit 196cm und Schuhgröße 48 nicht gerade klein und schmal.
Ich möchte es nutze um 25 km und 250hm zur Arbeit zu fahren. Beinlänge muss ich noch messen, fahre ein 58cm Rahmenhöhe beim Rennrad. Über Fragen und Tipps würde ich sehr freuen oder jemanden der im Osnabrücker Raum mich probesitzen oder fahren lässt.
Besten Dank Florian
 
Beiträge
372
Ort
21514 Büchen
Velomobil
Alleweder A6
Liegerad
Flux S-900
Deine Größe wird sie Auswahl schon etwas einschränken. Solltest deine Beweggründe und Prioritäten noch offen legen, soweit du das ohne Testen sagen kannst. Wenn es nur um den Weg zur Arbeit geht und du dabei nichts transportieren willst, geht es wohl nur um Geschwindigkeit/Effizienz. Also Aerodynamik und mit den Höhenmetern wohl auch Gewicht.
Die Erfahrenen sagen aber immer, du musst erst gefahren sein, um einschätzen zu können, welche Aspekte dir dann tatsächlich wichtig sind. (Doch öfter mal zum Einkauf und längere Touren, weil's so Spaß macht)
Wärest ja vom Räderwerk in Siedenburg nicht all zu weit entfernt, die haben einige verschiedene Modelle. Oder du kaufst das Erstbeste vom Gebrauchtmarkt, hast dann Zeit, dich einzufinden und zu schauen, was du wirklich willst und kannst das alte dann mit kaum Wertverlust wieder verkaufen. Dank der langsamen Herstellung verlieren Velomobile, wenn sich ihr Zustand nicht verschlechtert, kaum an Wert. Nach dem Wiederverkauf hast du also fast nur den tatsächlichen Verschleiß bezahlt.

Gibt auch wenige S-Pedelec-Velomobile, die basieren aber meist nicht auf den effizientesten Modellen, damit hat man also vermutlich recht verlässliche Geschwindigkeiten, gute Beschleinigung, gutes Bergsteigen, aber nicht die größte Höchstgeschwindigkeit und nicht das gleiche Erlebnis wie aus eigener Kraft zu fahren, aber das kennst du ja schon.

Bei mir könntest du ein Alleweder A6 mit nachträglichem Pedelec-Motor testen, aber da ist vermutlich noch nicht alles dran in bestem Zustand und bin nicht sooo nah. Milan SL kommt auch, da passt du aber eher nicht rein. (Beim A6 vielleicht auch nur mit Kompromissen.)
 
Beiträge
92
Ort
Osnabrück
Liegerad
HP Streetmachine
Danke.
Es geht um Geschwindigkeit
Ob mit oder ohne Elektohilfe bin ich mir unschlüssig.
Mir wären Modell mit ausreichend Platz für mich wichtig. Für den Einkauf steht ein Lastenrad in der Garage.
 
Beiträge
1.099
Velomobil
DF XL
In meins wirst du nicht reinpassen mit 196cm und 48er Schuhgröße. Bin nur 188 bei 46er Schuhen.
 
Beiträge
214
Ort
Hamburg
Velomobil
DF XL
Liegerad
Challenge Taifun
In meins wirst du nicht reinpassen mit 196cm und 48er Schuhgröße. Bin nur 188 bei 46er Schuhen.
Dasist dann aber eher eine Frage der Sitzposition :)

Ich biete allerdings immer noch zu kleine 193cm und Schuhgröße 47 in Radschuhen und muss schon gucken, welche Schuhe ich kaufe und die Schuhplatten recht penibel einstellen, damit ich weder oben noch unten schleife.. Auch mit meinen gut 120kg hab ich eigentlich keine Probleme.. Hauptknackpunkt ist die sich verjüngende Nase in Verbindung mit langen Füßen..
 
Beiträge
3.361
Ort
BELGIEN
Velomobil
DF XL
Liegerad
Nazca Gaucho
Trike
Velomo HiTrike Pi
25 km und 250hm zur Arbeit zu fahren.
Die Höhenmeter am Stück (über den Teutoberger Wald) oder in kleinen Hügeln a 20 hm (aka Brücken) ?
Hügel kannst Du weg bügeln, also drüber rauschen.
Spiel mal mit BRouter (link oben im Menü) und dort dem VM profil rum. Evt findest Du eine Strecke, die 5 km länger aber deutlich flacher ist.
 
Beiträge
1.368
Ort
Reutlingen
Velomobil
Milan SL
Wie schnell willst Du es haben?
Da wird gerade ein Alpha 9 für bis zu 205 cm große Menschen entwickelt.

 

thw

Beiträge
35
Ort
Ludwigsburg
Velomobil
Quattrovelo
VM: QuattroVelo+

Ich: 193cm, 100kg aktuell (20kg weniger als ich anfing mit diesem VM), Schuhgroesse ~48

War fuer mich schon relativ knapp - man darf eben weder mit den Knien oben anstossen noch mit den Schuhen vorne.
Und der Sitz muss dann so eingestellt werden, dass man auch richtig durch das Visier an der Alien-Haube durchguckt.

@Sutrai hat es aber erfolgreich eingestellt, passt fuer mich. \o/

Arg viel Spielraum war da aber IIRC nicht mehr, von daher auf jeden Fall mal vorher Probefahren.

Gepäckraum ist im QV+ relativ viel, auch "viel am Stueck".

Im Bereich der Ellenbogen ist es aber durch die taillierte Form laut Sutrai etwas enger als z.B. ein Quest.
War aber fuer mich kein Problem, obwohl ich nicht grad der Kleinste/Schmalste bin.

Durch die große / vierraedrige Bauform natuerlich nicht das leichteste / schnellste, eher eben was praktisches.
 

JKL

Beiträge
2.215
Ort
53773 Hennef
Velomobil
Sunrider
Hallo Florian,

bei deiner Größe kommt es sehr auf die Proportionen an.
In meinen Proto habe ich vor ein paar Tagen einen 200cm Mensch rein bekommen.
Das ist zwar ein L2e-VM, aber damit schaffst du die 25km und 250hm in ca 40 Minuten.
Wenn kein anderes VM passt, kannst du dich ja mal melden.

Gruß Jörg
 
Beiträge
211
Ort
Schüttorf
Velomobil
DF XL
In Schüttorf könntest du gern auch mein DFXL probe sitzen/ fahren. Bin 1,86 mit 89er Schrittlänger und 44 Schuhegröße.
 
Beiträge
1.368
Ort
Reutlingen
Velomobil
Milan SL
Schrittlänge mag beim UP sinnvoll sein, beim VM nicht.

Setzt Euch auf den Boden an eine Wand.
Meist von der Wand zu den Hacken.
Das ist das relevante Maß.

Wenn es darum geht den aktuellen Fahrer eines Modell mit dem Probefahrer zu vergleichen spielt es dann keine Rolle ob Sitz von Alpha DF oder Milanliege.

Denkt mal drüber nach! :unsure:
 
Oben