Heute hat es mein Mango erwischt :-(

Beiträge
4.339
Ort
Karlsruhe
Velomobil
Quest Carbon
Liegerad
Toxy-ZR
Aber wenn sie die Kurve geschnitten hat, also ganz links gefahren ist, dann ist es doch logisch, dass sie die rechte Fahrzeugseite getroffen hat, GAnz abgesehen davon, dass das Velomobil nicht auf der Stelle stehen geblieben ist und womöglich nach innen gezogen hat
Tja schaut mal an den Anfang des Threads, wo die Fahrkurve von ihm und ihr eingezeichnet sind....genau darauf habe ich mich bezogen und gehe auch davon aus, dass es die wahren Linien sind. Wenn ihr euch die 2 Linien anschaut, dann trifft ihre Linie seine auf der linken Seite. Also entweder sind die Linien falsch eingezeichnet oder ihr interpretiert hier etwas hinein.
 
Beiträge
1.112
Ort
54518 Sehlem
Velomobil
Quest Carbon
Liegerad
Flux S-Comp
Trike
Thorax sinus
Oder die Radfahrerin hat ihr Rad noch weiter nach links gelenkt, um dem VM links auszuweichen. Anders ist der Schaden auf der rechten Seite nicht zu erklären.
Wenn das VM mit einer hohen Geschwindigkeit gefahren wäre, hätte es zu einem Sturz der Radfahrerin kommen müssen.
 
Beiträge
10.074
Ort
40723 Hilden
Liegerad
Ostrad Presto
Trike
Sonstiges
Nein beide hätte langsam fahren müssen denn für beide war die Sicht nicht frei! Hätte sich jeder dran gehalten wäre es nicht zu dem Unfall gekommen.
Sie hätten so langsam fahren müssen, dass sie innerhalb der Hälfte des einsehbaren Bereichs hätten anhalten können. Anhand der Bilder ist nicht auszuschließen, dass das nur der Radfahrerin nicht gelang, das VM also nicht zu schnell unterwegs war.
 
Beiträge
4.339
Ort
Karlsruhe
Velomobil
Quest Carbon
Liegerad
Toxy-ZR
Oder die Radfahrerin hat ihr Rad noch weiter nach links gelenkt, um dem VM links auszuweichen. Anders ist der Schaden auf der rechten Seite nicht zu erklären.
Für mich am Plausibelsten ist, die Radfahrerin hat die Kurve auf der Innenseite also links angefahren, während das Velomobil eher mittig unterwegs war. Am Scheitelpunkt der Kurve zog die Radfahrerin wieder auf auf ihre rechten Seite. Das Velomobil konnte ja nur nach aussen ausweichen, dadurch hatte sie den Winkel in die Seite zu fahren und nicht nur diese Seite zu streifen (natürlich alles nur Annahme)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
5.474
Ort
31174
Das Mango zeigt mit dem Heck an aus welcher Richtung es kam, so lässt sich vermuten das es die Kurve Aussen Innen Aussen fahren wollte so wie man fährt wenn man flott unterwegs ist, die Räder stehen zur Kurvenaussenseite also Ausweichen da kann man viel diskutieren es gibt genug Möglichkeiten.
 
Beiträge
876
Velomobil
Mango
Liegerad
RazzFazz RazzFazz Race
Trike
AnthroTech Trike
Moin
Ihr Liebenden Velomobilfahrer
Viele Meinungen doch einer hat hier nur recht, nach der Stvo, mit seiner Einschätzung.(y)
Nämlich Delta Hotel:)
Klar auf den Punkt gebracht!

Gruß
Ludwig der Ostfriese
Ich sage ja schon seit Jahren
Immer eine Hand an der Bremse!
Gerade noch meine Bremsen nachgestellt!
 
Beiträge
876
Velomobil
Mango
Liegerad
RazzFazz RazzFazz Race
Trike
AnthroTech Trike
Moin
Karlsruhe
das mache ich tatsächlich an Stellen die ich nicht einsehen kann.
Tempo runter und Klingeln (Hupen)(y)
Gruß
Ludwig der ostfriese
 
Beiträge
5.474
Ort
31174
Ich glaube, sollte ich mal einen Unfall haben, dann schreibe ich hier erst etwas dazu, wenn alles geregelt ist...
Genau so halte ich es, die eigen Sicht auf die Dinge muss nicht die Richtige sein gerade bei einem Unfall.
Ich bin mir nicht sicher, ob Martin über den Verlauf des Fadens wirklich glücklich ist.
Wenn er etwas ins Forum zur Diskussion stellt und dazu Bilder die den Unfallhergang erahnen lassen muss er damit rechnen.
 
Beiträge
222
Velomobil
Mango Sport
Liegerad
Optima Baron
Also ich finde die Erklärung und das Schadenbild plausiebel. In der Zeichnung sind Fahrrad und Vm beide ungefähr 3 Pixel Breit in echt jedoch mehr. Und dann ist die Drehachse des Velomobiels hinter den Vorderrädern und die Schnauze steht weit über. Wenn man jetzt eine enge Kurve fährt, Ragt die Nase erst in die Kurvenmitte hinein, schon bevor das einlenken in die Kurve begonnen hat. Vielleicht wird die nächste Sicherheitsmaßnahme für VM ja ein Aufkleber auf der Nase "Achtung, Front schert aus" :-D
 
Beiträge
8.756
Ort
Tettnang Bodensee
Velomobil
Go-One Evo K
Ich glaube, sollte ich mal einen Unfall haben, dann schreibe ich hier erst etwas dazu, wenn alles geregelt ist...
Ich bin mir nicht sicher, ob Martin über den Verlauf des Fadens wirklich glücklich ist.
Na so wie hier fabuliert wird ist das eh egal. Bei meinem Unfall wurde auch alles Mögliche reininterpretiert. Was hier steht wird keine Versicherung beeinflussen, solange Martin hier keine andere Aussage trifft als gegenüber ihr.
P.S. Die Schadensregulierung lief bei mir etwas langsamer als mit dem PKW, aber problemlos ohne Anwalt ab.

Gruß,

Tim
 
Beiträge
652
Ort
85080 Gaimersheim
Velomobil
Mango Plus
Vielen Dank für die vielen nützlichen Tips und die netten PM´s. Ich melde mich wenn es Ergebnisse gibt.

die Bremsspuren beider Fahrzeuge zu sehen?
Die Stelle ist eine bekannte Konfliktstelle zwischen Autos/Fußgängern/Radlern da fährt man (ich) jedenfalls nicht zu schnell aber eher wegen der Angst vor den Autos vom Parkplatz
wahren Linien sind. Wenn ihr euch die 2 Linien anschaut, dann trifft ihre Linie seine auf der linken Seite. Also entweder sind die Linien falsch eingezeichnet oder ihr interpretiert hier etwas hinein.
Die Linien sind rein zur Erklärung bzgl. des Kurve schneidens; ob die sich jetzt auf der rechten oder linken Seite des Strichs treffen war mit bislang egal.
Ich glaube, sollte ich mal einen Unfall haben, dann schreibe ich hier erst etwas dazu, wenn alles geregelt ist...
Vielleicht mach ich mal einen Entwurf zu "Wie verhalte ich mich nach einem Unfall" Versicherungsnummer, Reihenfolge der Anrufe oder so. Einiges hat mir ja wirklich gut geholfen!

KAnn man den Faden bis zu weitern Ergebissen schließen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
8
Schaue ich mir das Wegefoto an mit der Beule am Mango könnte man auch denken das Velo war zu schnell und zu weit links.
Schuld haben immer die Anderen bei einem Unfall ... wer weiß
 
Beiträge
414
Ort
Hamburg
hier in D gillt das rechtsfahrgebot.
wenn also rechts gefahren wird und man auch die rechte strassenseite nutzt, wie kommt dann eine beule auf der linken seite (wenn man von vorn auf das velo schaut) des velos zustande?!
da wird irgendwer nicht (weit genug?) rechts gefahren sein.
ob radler oder velo kann man so nicht beurteilen.
einfach mal abwarten was die rennleitung und richter dazu sagen........
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
10.074
Ort
40723 Hilden
Liegerad
Ostrad Presto
Trike
Sonstiges
Hallo,

viele Spekulationen hier sind geradezu gasförmig, so überflüssig sind sie:

Du könntest mit deiner Vermutung , dass der Radfahrer zu weit links gefahren ist recht haben. :sneaky:
Oder auch nicht. Abwarten.
Wozu abwarten? Einfach mal den Thread, insbesondere die Beiträge vom TO Martin genau lesen:
Ich folgte dem Radweg, schön auf der rechten Seite
Das wird ja wohl kaum bedeuten, dass der Radweg rechts von der Fahrbahn war, oder?
Das Schadensbild ist hervorragend erklärbar, wenn man annimmt, dass die Dame das VM frontal, aber links von der Mitte erwischte. Auch die Standposition des VM auf den Fotos passt zu dieser Hypothese, die schon vor Tagen äußerte, dass es mit der Vorderteil nicht ganz hart am rechten Radwegrand steht und das rechte Vorderrad leicht nach links eingeschlagen ist, ist durch den Unfall zu erklären.

Warum werden hier also Vermutungen angestellt, die weder durch die Aussagen von Martin noch zu seinen Fotos passen? Einzig und allein die laut Martin verunglückte Skizze passt nicht.

da wird irgendwer nicht (weit genug?) rechts gefahren sein.
Exakt, nämlich die Dame. Die schnitt die Kurve dermaßen, dass sie das VM leicht links von der Mitte erwischte.

Gruß, Klaus
 
Oben