Heute freue ich mich, weil... (to be continued)

Beiträge
3.280
Und wieder raus aus der Schale. Deutlich besser für mich, der Novosport, ich freu mich! In den Nerv-Faden müsste dazu, dass die Werkstatt auch die viel zu langen Züge gekürzt hat und ich jetzt nach 50 km wieder Schaltung und Bremsen pfriemelig nachjustieren darf. Vorher: alle Gänge perfekt, im Moment rattern wahlweise die oberen oder die unteren beiden Ritzel. Egal, wird schon werden mit etwas Geduld. Das ist es mir wert, denn die Züge hatten am OL so lange Bögen, dass ich zwischen Lenker und Zügen durchgeguckt habe:X3:.
 
Beiträge
2.079
ich meiner zwangsweise angeordneten Isolation aufgrund eines ungebetenen Gastes auch was gutes abgewinnen kann und ein paar Radschraubereien, die ich schon länger vor mir hergeschoben habe, angegangen bin (und die Steuererklärung hab ich auch gleich angefangen...). Die nächsten Tage bringe ich dann Rollläden auf Vordermann, das schiebe ich auch schon lange vorher mir her...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
55
... ich im VM einen voll-digitalen Tacho habe. Nur Nullen und Einsen :
 

Anhänge

  • 20220508_144737.jpg
    20220508_144737.jpg
    149,2 KB · Aufrufe: 5
Beiträge
55
.... die Franzosen den Klimawandel ernstnehmen und ihren Service auf komplett klimaneutrale Fortbewegung ausrichten.
Man beachte die Fahrzeuge im Schaufenster !
(Gesehen in der Nähe von KA. )
 

Anhänge

  • Screenshot_20220508-194848_Gallery.jpg
    Screenshot_20220508-194848_Gallery.jpg
    495,4 KB · Aufrufe: 93
Beiträge
5.449
in Freiburg fängt heute das Stadtradeln an, bin für meinen AG natürlich mit dabei und hab 45 km heute eradelt, LR...
 
Beiträge
3.280
… weil ich das nervige Quietschen vom Zox abstellen konnte. Memo an mich: Schnellspanner am Hinterrad heißen nicht nur so, weil sie schnell zu bedienen sind, sondern auch, weil sie das Rad mit genügend Spannung halten. Betonung auf genügend. Was man alles falsch machen kann:X3:. Egal, jetzt rollt es wieder wunderbar leise mit mir durch die Lande.
 
Beiträge
3.743
... mich der Zugführer nicht mitnehmen wollte, weil der Zug voll war (na ja, wenn man die Koffer auf den Gang stellt statt in die Gepäckablage zu tun), auch nicht mit gefaltetem Grasshopper (ich wollte heute einen Zug früher nehmen, weil die Enkelin heute Geburtstag hat), und ich dann bei bestem Wetter das erste Mal die ganze Strecke geradelt bin: 50 km in 2:24 h, ein Schnitt von 20,6 km/h und der Wadenkrampf hatte sich die letzten 10 km zwar angekündigt, ist aber nicht wirklich erschienen.
Und mit Osmand+ konnte ich doch irgendwie die Route planen.
Und da die Enkelin heute bei uns übernachtet, habe ich sie auch noch gesehen.
 
Beiträge
1.716
... weil meine Fahrzeiten von Bielefeld nach Paderborn und von PB nach BI immer kürzer werden (45 km heute auf dem Rückweg in 1:50 Stunden nonstop außer ein Dutzend rote Ampeln, ein RTW und eine Anti-Impfflicht-Demo, die meine Durchschnittsgeschwindigkeit drückten).
Dabei habe ich gesehen: einen Trikefahrer (Leider hatte ich einen Termin und habe mir keine Zeit für einen Schnack genommen), einen LKW-Fahrer hinter mir, der mit Warnblinkanlage die PKW-Fahrer vor dummen Überholmanövern warnte, nur Fahrzeuge, die mit außreichendem Abstand überholten und einen vermutlich grüßenden Huper, als ich mal zwanzig Fahrzeuge, die sich hinter mir angesammelt hatten, an einer Bushaltestelle vorbeiließ. Einmal bin ich für 20 Meter auf einem Radweg an einem Linksabbieger vorbeigefahren, der wegen des Gegenverkehrs ewig warten musste. Radwege sind manchmal auch für Velomobile was Gutes, aber nur manchmal.
Übrigens habe ich für diese Tour meinen Milan genommen.
 
Beiträge
3.743
die ganze Strecke geradelt bin
... und es waren noch mehr Highlights:
Ich wollte noch was zu trinken kaufen, denn meine Wasserflasche war nur halbvoll.
Vor dem Laden spricht mich auf einmal meine Kollegin an, ob sie auf mein Fahrrad aufpassen soll. Ich lehne erst ab, um dann festzustellen, daß ich den Fahrradschlüssel nicht dabei hatte - also mußte ich doch auf ihr Angebot zurückkommen.
Der Akku vom Handy war nur halb voll, aber ich konnte die kleine Powerbank trotz für die Handyhalterung ungeeignetem Kabel so anschließen, das der Akku bei 20 % Ladung verblieb (das neue Kabel mit Winkelstecker liegt seit ein paar Tagen zu Hause rum). Handy schaute oben aus der Hülle raus und verdeckte den Tacho, so daß ich erst zu Hause sah, daß ij bei einer Abfahrt zwischendurch 51 km/h erreicht hatte - mit dem Grasshopper schon ein spannendes Tempo.
Kurz nach Beginn der Fahrt stelle ich fest, daß der Schlüssebund aus der Hosentasche gefallen war - da hatte ich vorher wohl vergessen den Reißverschluß wieder zu zu machen, nachdem ich festgestellt hatte, daß der Fahrradschlüssel fehlt. Aber vorhin war doch so ein komisches Geräusch! Also gedreht und da lag wirklich ein paar Meter zurück der Schlüssel auf den Wirtschaftsweg. Zum Glück ist er nicht beim Queren der Straße davor rausgefallen und lag auf der Fahrbahn!

Zuhause dann mal nachgerechnet und festgestellt, daß ich mit dem Rad nur dreimal so lange brauch wie mit dem Auto - zeigt m. E., wie oft der Geschwindigkeitsvorteil des Autos überschätzt wird.

Und gerade wie ich das hier schreibe kommt mir, daß die Strecke - vielleicht mit Ausnahme der Querung durch Augsburg - eigentlich durchaus VM-geeignet schien. Ich fürchte, da muß ich noch mal mit @Hansdampf reden, die Fahrt kann im Nachhinein noch ganz schön teuer werden ;) :cool:
 
Beiträge
9.363
Aber vorhin war doch so ein komisches Geräusch!
Das hatte ich mal ganz kurios:
Als ich mit dem Motorrad nach ca. 100 km Fahrtstrecke zu Hause im Leerlauf ausgerollt bin, höre ich ein leises Klimpern und schaue auch nach, was da war. Es war mein 2ter Wohnungsschlüssel, den mir jemand auf das Getriebe draufgelegt hatte. (Das wusste ich nur nicht vorm Wegfahren...)

Wie der die ganze Zeit liegengeblieben ist um dann im einzigen Moment, wo ich's hören kann, runtergefallen ist?
 
Beiträge
3.743
Irgendwann kriegen wir sie alle
Alder, meine ersten Pläne, ein VM zu haben, datieren auf 2005/2006 und wurden nach Anschaffung des Leitra-Trikes leider vor Beschaffung der zugehörigen Verkleidung durch einen Jobwechsel erst einmal auf Eis gelegt.
also bilde Dir nichts ein!
;)

Aber das Gespräch mit einem forumsbekannten VM-Entwickler bei unserem letzten Liegeradtreff hatte Anteil daran, daß ich mir - zumindest auf meinem aktuellen Trip - tatsächlich vorstellen kann, statt einer Leitra mit einem A9 oder M9 anzufangen ...
 
Beiträge
522
...weil ich gestern abend festgestellt habe das Einspurer + kein Motor + Berg + ich wider erwarten doch kompatibel sind:
wollte hier in Saarlouis eigentlich nur kurz gemütlich ein bischen an der Saar lang fahren (war müde nach dem Tag), aber da war Umleitung und die ging dauernd an der Autobahn lang :( Also abgebogen irgendwohin wo zumindest der Anfang flach aussah (seltene Sache im Saarland), irgendwann ging es dann bergauf und ich dachte mir so ich fahre einfach bis ich nicht mehr kann oder das erste mal anhalten muss (weil anfahren am Berg geht eh nicht) und dann drehe ich um - ging so 300-400m gut, dann war die Kraft in den Beinen + die Luft im gewählten Gang und bei 8-9 km/h weg und ich musste anhalten. Wollte mir dann noch kurz beweisen das anfahren an dem Berg eh nicht geht und ich zu recht umdrehe und habe dabei festgestellt doch, anfahren im niedrigsten Gang und Gleichgewicht halten bei 3-4 km/h geht doch. Naja, dann halt noch ein bischen weiter - und irgendwann war ich 200hm weiter, oben auf dem Berg und verflixt stolz :D
Ist für viele hier wahrscheinlich gemütliches warmfahren, aber dafür das ich das 1. Mal überhaupt auf dem Einspurer eine Steigung hochgefahren bin, mit dem Trike zwar gerne bergig, aber eben auch mit 3 Rädern gegen das umfallen und mit Motor unterwegs bin und das ich vor 3 Jahren (bevor ich das Trike gekauft habe) mit dem Up sobald es bergauf ging nach spätestens 100m japsend und kurz vor dem Kreislaufkollaps neben dem Rad stand bin ich mehr als zufrieden.
Und sogar der Muskelkater hält sich soweit in Grenzen das er mich heute nicht vom radeln abgehalten hätte - das tut nur die Arbeit...
 
Beiträge
1.572
Sitze ich heute nach einem anspruchsvollen Frühdienst endlich um 17 Uhr im Regio Express. Der Zug fährt eh' schon verspätet los und zuckelt mit diversen Stops von München gen Ingolstadt.
Mein Sitznachbar ist über die verzögerte Beförderung hörbar aufgebracht und stößt dann und wann diverse Flüche aus.
Dann kommt die Durchsage vom Zugführer: wegen einer Weichenstörung kann der Haltepunkt Petershausen nicht angefahren werden. Fahrgäste mit Ziel Petershausen fahren bitte bis Pfaffenhofen und steigen dort in den Zug Richtung München.
Aha, der Herr neben mir hat vermutlich Turette und ist medikamentös wohl nicht soo gut eingestellt.
Egal, ändern kann ich die Situation nicht, also weiter bis Pfaffenhofen gedöst und dort dann halt mit den anderen Lemmingen durch die Unterführung auf den Bahnsteig Richtung München gewechselt.
Nach gut 10 Minuten kommt dann auch der Gegenzug, der natürlich ordentlich voll wurde. Naja, soweit, so gut.
In Reichertshofen dann die Durchsage der Zugführerin: Wegen einer Weichenstörung kann der Haltepunkt Petershausen nicht angefahren werden. Fahrgäste mit Ziel Petershausen fahren bitte bis Dachau und steigen dort in die S-Bahn nach Petershausen um.
Hier habe ich mir gedacht, daß es nun auch mal gut ist. Den Herrn mit Turette hatte ich schon länger nicht mehr gehört, aber nun fangen auch endgültig andere Fahrgäste das Maulen und Schimpfen an.

Der geneigte Leser ist verstört, wird ungeduldig, reagiert mit Verständnislosigkeit.
Das hier ist der "Heute freue ich mich..." Faden; was soll also dieser ganze Scheiß hier?

Des Rätsels Lösung: ich habe mein Brommi mit bei.
Mit den Worten "Jetzt reichts, jetzt wird geradelt" steige ich, begleitet vom verzweifelten Lachen einiger Fahrgäste aus und fahre eine nette, kurze Überlandstrecke (mit Wellen, die Wiegetritt forderten) nach Petershausen, wo mein Auto aufm P&R steht.

Ich meine, ich sagte es schon mal irgendwo:

Brommi rulez!

Ich mag diese kleine Fahrrad wirklich und die kurze Tour in der Abendsonne hat einfach Spass gemacht.
 
Beiträge
1.602
…weil O2 es nach knapp 2(!) Wochen geschafft hat, dass das Netz daheim wieder auf LTE läuft, anstatt auf Edge(!). Endlich wieder Forum lesen!
LG Oliver
 
Beiträge
957
… ich für eine Woche zu Freunden nach Hessen fahre und wir die eine oder andere Radtour machen werden.
 

Anhänge

  • 198B7CC1-08DD-493D-A24F-3E56DBAB3889.jpeg
    198B7CC1-08DD-493D-A24F-3E56DBAB3889.jpeg
    196,6 KB · Aufrufe: 49
Beiträge
624
Über den Spruch des Tages aus dem Ballern thread. Aus dem Kopf zitiert: "Kein Deich, keine Cojones!"
U made my day
 
Beiträge
7.966
gestern haben @blackadder und ich uns gefreut - auf unserem Abendspaziergang haben wir mal wieder nach dem Baumbestand im Strandbad schauen wollen, den ein Biber seit 2 Jahren zu dezimieren versucht. und da war er auf einmal, in nur ca. 4 m Entfernung:

1652336856509.png

(Annas Fotos sind viel besser auflösend und schärfer... Vollformat/47MP gegen APSC/26MP)
 
Oben Unten