Henray's Milan RO SL MK5 Nr 06

Beiträge
83
Ort
Saalfeld
Velomobil
Milan SL
Hallo an die Gemeinde,

ich war vor ca 2 Wochen Spontan aufgebrochen, einen gebrauchten, neuwertigen, aber leicht verkratzten Milan SL Probe zu fahren.
Die Probefahrt lief alles andere als Gut, da mir der Rücken, im speziellen die Knochen der Wirbel etwas oberhalb der Lendengengend, nach wenigen Kilometern stark weh getan haben. Inklusive einer sichtbaren Schwellung.
Die Kette war von der Umlenkrolle gesprungen und es hat derbe gerattert. Da ich eine gewisse Geräuschkulisse von meiner Mango gewohnt bin, hatte ich mich über die Geräusche zwar gewundert, aber ich habe es nicht direkt ausgeschlossen, das auch der Milan eine "Ratterkiste" ist. Mein erster Eindruck war eher negativ.

Beim begutachten all der Details und Ecken des Milan, habe ich die abgesprungene Kette entdeckt, die Probe war doch noch nicht verloren oder beendet, also mit dicker Sitzauflage und Kette auf der Umlenkrolle noch mal los. Und siehe da, es geht doch noch ganz anders. Der Milan war auf einmal sehr leise, kaum ein rasseln der Zahnrädchen und Rollen zu hören. So bin ich über den Asphalt gerollt - und es war gut!

Das Potential der Form des Milan war hier im Forum schon so häufig zu lesen, dass ich mit dem Wissen um die gute Aerodynamik und etwas Vertrauen, die schmerzen im Rücken durch einen anderen Sitz, Polster oder Beilagen zu verhindern, der Kauf unter Dach und Fach gebracht wurde!

Und mir hat die Farbe gefallen!

Also bin ich spät Abends mit einem neuem Teammitglied im Bus gemeinsam nach Haus gefahren. Die 2,5 Stunden Fahrt hatte ich immer noch mit stark gemischten Gefühle auch Unsicherheit. So viel Geld und es passt nicht, so viel Geld und ich muss noch mehr ausgeben, dass es passt...


Nachdem ich in den letzten Tagen einige Tests mit dem Sitz unternommen hatte, habe ich eine ganz gute Position gefunden und kann mit viel Isolierschaum den Vogel fliegen lassen. Jetzt langsam setzt das Wohlfühlen ein, keine Schmerzen auf kurzen Runden, neue Rekorde auf meiner Heimrunde, entspannte 50 km/h möglich.
So habe ich es mir vorgestellt.

Hier ist das Gute Stück auf der ersten nennenswerten Ausfahrt:
IMG_7222.JPG


Ich habe noch ein paar Anpassungen vor:

-Haube drauf
-von 11 auf 12 Gänge umrüsten
-Kurbeln von aktuell 140 auf 155 oder länger tauschen
-Sitz austauschen, dass ich Druck aufs Pedal nicht auf den Wirbel bekomme
-Lichtkanone
-Hinterradfeder mit Sicherheitseinrichtung versehen, die fehlende Zugstufe oder Dämpfung ist ja gemein Gefährlich!

Ziel ist es meine Hausrunde zu erweitern von jetzt ca 70 Kilometer in 2:10 h mit der Mango, auf 100 km in 2:00 h mit dem Milan.
Hier im Mittelgebirge ist es aber durch die gelegentlichen Anstiege etwas anstrengend den Schnitt zu schaffen. Ich werde aber berichten.

Ride On,

Henry
 
Beiträge
99
Ort
nahe Gera
Velomobil
DF XL
Na da hast du dir aber ein schönes Vögelchen zugelegt. Da müssen wir uns doch mal treffen und eine gemeinsame Rund fahren :)
Aber wenn du auf 100km einen 50er Schnitt anstrebst kann ich leider nicht mithalten, ich kratze noch am 40er Schnitt ;)

Eine 155er Kurbel hätte ich ggf., da ich ja wie schon bei Strava geschrieben was längeres wollte. Du hast nicht zufällig noch eine 170er oder 175er liegen, dann könnten wir tauschen.
Wegen dem Sitz solltest du dich mal bei @roland65 melden (fahrradverkleidung.de). Ich bin den Sitz mal im Milan von Jack-Lee probegefahren, der war echt saubequem.

VG Robin
 
Beiträge
1.162
Ort
Dörphof
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Sonstiges
Trike
ICE Sprint
So viel Geld und es passt nicht, so viel Geld und ich muss noch mehr ausgeben, dass es passt...
Ja...hab ich gaaaanz am Anfang beim Quest Kauf auch gedacht.....wie mit anderen Dingen auch....jetzt kaufe und mache ich worauf ich Spass und Lust habe im Rahmen meiner finanziellen Möglichkeiten....jetzt und heute leben und sich an Dingen erfreuen....in diesem Sinne...ich wünsche dir viel Spass und Freude mit dem Milan....
 
Beiträge
286
Ort
Kraichgau
Velomobil
Milan SL
@Henray82, ist das der Milan von @AxelK ? Den hätte ich auch sehr gerne mal ausprobiert. ;):)
Glückwunsch zu dem schönen Milan.
Ich dachte auch, bevor ich den „Rolandsitz“ mit Matte ausprobiert habe, dass ich nicht Trike/Liegerad/Velomobil fahren kann, weil schon nach 30min meine Wirbelsäule wundgerieben war.
Aber mit Außenwölbung und Matte kann ich jetzt auch mal 6-10h fahren.
Lass dich nicht entmutigen.
 

Gear7Lover

gewerblich
Beiträge
8.497
Ort
CH-4556 Steinhof
Velomobil
Milan SL
Liegerad
HP GrassHopper
Selbes Problem mit dem Milan Sitz. 2 Wochen gespürt.

Lösung: Ein zusätzliches Loch um besagten Wirbel auszusparen und eine dünne Ventisitmatte. Wenn es einen Sitz gibt der von vornherein passt und auch ohne Matte bequem ist dann ist das natürlich besser.
 
Beiträge
83
Ort
Saalfeld
Velomobil
Milan SL
Eine 155er Kurbel hätte ich ggf., da ich ja wie schon bei Strava geschrieben was längeres wollte. Du hast nicht zufällig noch eine 170er oder 175er liegen, dann könnten wir tauschen.
VG Robin
Die Kurbel würde ich glatt mal anschauen, habe selbst leider nichts rum liegen. Wir können gern mal eine Runde drehen. Treffen uns in der Mitte, da haben wir es nicht so weit.

Ride On
Henry
 

Jag

Beiträge
2.937
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Nazca Fuego
Ich habe aktuell eine 43er Schnitt auf 60 km,
Wenn Du das mit dem Mango fährst, dann dürfte 50 mit dem Milan schätzungsweise kein Problem sein. Nur kann ich mir da irgendwie nicht vorstellen, dass da längere langsame Passagen wegen Steigung drin sind. Aber Anders Sandquist fährt ja auch einen 55iger Schnitt über 3 h im nicht so ganz flachen Schweden. Vielleicht bist Du ja der zweite, von dem ich höre, der das kann. 250 W - 3 h.
 
Beiträge
83
Ort
Saalfeld
Velomobil
Milan SL
Wenn Du das mit dem Mango fährst, dann dürfte 50 mit dem Milan schätzungsweise kein Problem sein.
Das war der Schnitt aktuell nach 2 Fahrten im Milan ;-)

Ich versuche auf der Hausrunde höhenmeterfrei in Tälern zu fahren. auf 100 km denke ich werden es aber sicher 400 bis 500 Hm werden.
 
  • Like
Reaktionen: Jag

dendrocopos

gewerblich
Beiträge
1.196
Ort
Uppsala
Velomobil
Quest XS Carbon
Liegerad
HP Speedmachine
da haben wir es nicht so weit.
Ist das etwa ein guter Trainingsvorsatz :p
Anders Sandquist fährt ja auch einen 55iger Schnitt über 3 h im nicht so ganz flachen Schweden
Das ist wohl etwas vereinfacht: Schweden ist gross genug, dass es für flach und bergig reicht. Er fuhr ja um den Siljan, also immer relativ gleiche Höhe, aber da gibt's wohl auch steile Abschnitte.
100 km in 2:00 h mit dem Milan. Hier im Mittelgebirge
fänd ich aber auch äusserst beeindruckend. Hoffentlich nicht ohne Abstriche an der Sicherheit, aber glücklicherweise bringst du ja Erfahrung von Mango mit.
Wünsche jedenfalls gute (und sichere!) Fahrt mit dem schnellen Vogel.
 
Beiträge
564
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Toxy-ZR
Schweden ist gross genug, dass es für flach und bergig reicht. Er fuhr ja um den Siljan, also immer relativ gleiche Höhe, aber da gibt's wohl auch steile Abschnitte.
Anders Sandquist hat vermutlich in seinen Aufzeichnungen die langsameren Passagen übersprungen.
Beeindruckend ist, mit welcher geschwindigkeit er überschaubare Steigungen bügelt.(y)
 
Beiträge
16.151
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
, da mir der Rücken, im speziellen die Knochen der Wirbel etwas oberhalb der Lendengengend, nach wenigen Kilometern stark weh getan haben. Inklusive einer sichtbaren Schwellung.
Hallo Henray,
mir passt der Sitz vom Milan auch nicht.
Hab mir daher mal einen Sitz von Daniel machen lassen...

Guck mal ob du ein Sitz vom Quest oder DF verwenden kannst.
Nachteil: Der Milansitz passt gut in die Mulde rein. Mit einem Fremdsitz sitzt du ca 2-3 cm höher...
 
Beiträge
83
Ort
Saalfeld
Velomobil
Milan SL
Wer kennt sich denn mit der Anpassung der Luftfederung im MK 5 aus?

Luft raus und rein schaffe ich natürlich.

Aber wie sieht es mit einer Zugstufe aus? Damit nach dem Einfedern nicht sofort folgend ein genauso starkes Ausfedern zum Verlust des Bodenkontakts des Hinterrads und somit zum Tracktionsverlust, egal in welche Richtung, kommt.

Mir ist es auf gerader Strecke passiert, das 2 aufeinanderfolgende Schlaglöcher, den Milan am Hinterrad um 20 cm versetzt hat.
Schnell in eine Kurve, mit unebenem Belag, da hat es mich beinahe umgehauen, da mir der Milan dann zu übersteuern/ driften droht.

Beim Probefahren hatte ich den Balg als Feder zwar bemerkt, aber nicht geahnt, das es keinen Dämpfer dazu gibt...
 
Beiträge
83
Ort
Saalfeld
Velomobil
Milan SL
Habe etwas gefunden, aber es fehlt mir noch das Ergebnis der Tests. Also ich habe das Gefühl, das bei mir keine "Globuli" drin sind oder es doch nicht hin reicht mit denen...
Hat jemand weitere Erfahrungen?

hi,

ja, die MK5 haben Luftfederung mit einem Faltenrollbalg wie Quattrovelo. Die Dämpfung geschieht durch eine Befüllung des Rollbalges mit PUR-Pillen, die eine spezielle Oberfläche haben. Dadurch bekommt der Rollbalg auch Notlaufeigenschaften bei Luftverlust.
Der Druck ist einstellbar, am besten zwsichen 1,5 und 4 bar. Eine extrem gut ansprechende Federung , wie auf Wolken.
Hi Peter
die Tests laufen noch, aber es sieht sehr gut aus. Im QV ist die Situation auch noch anders. Die Füllung es Faltenrollbalges kommt nicht von Conti, sondern von mir.
Die hydraulichen Dämpfer beim QV gehen zu oft defekt hat mir Jan erzählt. Prinzipiell kann an Stelle des Faltenrollbalges im MK5 auch ein PUR-Dämpfer eingesetzt werden. Die Luftfeder hat aber große Vorteile bei der Verstellbarkeit und Anpassung.
[DOUBLEPOST=1571821864][/DOUBLEPOST]

Hallo Martin,
vorne 40 mm, hinten 47. Hinten ist größer geworden, ja
 
Oben