Hase Kettwiesel /Einsteiger

Beiträge
272
Na dieser Thread basiert ja auf einem Wiesel was nicht wirklich zum Besitzer oder umgekehrt passte.
Ein Wiesel mit Nabenschaltung ohne Differential und ohne bastelfreudigem Besitzer :p hält und hält und hält.
 
Beiträge
272
Na Speichen reißen auch schon mal. Man ist zu schnell in der Kurve, man brettert über Kanten, achtet nicht auf den Reifendruck ist einfach viel zu moppelig und zu schwer was weiß ich.
Ich bremse immer mit den Füßen damit ich die Bremsbeläge schone nicht das sie sich noch abnutzen und jemand dann meint die wären wahrscheinlich von schlechter Qualität ;)
 
Beiträge
167
Trike
Azub T-Tris 26
Hallo!
Ich bin derjenige mit dem hier
beschriebenen Wiesel.
Aus der Sache mit dem Wiesel habe ich gelernt, das man genau hinschauen soll und lieber ein paar Euro mehr in die Hand nehmen sollte.
So hat man Gewissheit das die Qualität stimmt( sofern der Verkäufer ehrlich ist) und man evtl. die Ausstattung bekommt die man sich wünscht.
Das fahren mit dem Wiesel ist eine Erfahrung wert und macht Spaß.
Ich fahre nun ein Azub T-Tris, und bin bis jetzt mehr als zufrieden.

Gruß
Boris
 
Beiträge
1
Ort
77971 Kippenheim
Moin, bin nun auch hier. Habe schon vieles interessantes gelesen in diesem Forum. Ich fahre seit etwas mehr als 3 Jahren ein Wiesel Kross (ohne Motor) und komme aus dem Süden der Republik.
Für "StaubigesWiesel" aber aus dem Norden, denn Südlicher geht ja fast nicht mehr. :)

grüße
 
Oben