Gute Sitten ...

1Hz

Beiträge
2.831
Ort
Berlin
Trike
Velomo HiTrike GT
"sittliche Reife"
Der Begriff hat für mich einen ganz anderen Hintergrund. Aber wie gesagt, da bin ich völlig leidenschaftslos. Der kann auch gerne gelöscht und ersetzt werden.

Genau diese Spaltung treibst Du aber voran mit dem diskreditieren anderer User.
Nö. Ich kritisiere. Und das ist legitim. Und ja, da ist einiges an Verhalten, was ich nicht in Ordnung finde. Um so richtiger dann aber auch, das zu thematisieren. Und an dieser Stelle Repekt an die Kollegen, die sich dazu eingelassen haben. So bekommt man das vom Tisch. Das freut mich wirklich sehr.
 
L

letasemoa

mal ein bisschen mehr prüfen, was man selber schreibt und was der andere geschrieben hat.
@1Hz
Bei aller Anerkennung Deines Engagements hier muß man auch (ganz vorsichtig) feststellen, daß die Ansprüche an andere Schreiber von Dir selbst nicht immer erfüllt werden. Wenn jemand, i.e. @Andreas Seilinger, hier ganz sachlich und freundlich erklärt, daß ein vermummtes Bild manchen Leser irritiert, hilft eine trotzige Antwort - ob gerechtfertigt oder nicht- halt nicht weiter.
Anderes banales Beispiel: das plakative "Hass kann man nicht mit Hass bekämpfen". Das ist 1.) falsch; natürlich kann man Hass mit Hass bekämpfen; nicht immer erfolgreich, aber Evolution, Geschichte und Wirklichkeit zeigen es. 2.) kein Ansatz , i.e. beinhaltet keine Andeutung eines Lösungswegs .
An sich ist das völlig nebensächlich. Aber wenn als 'Argument' (nur) die angedeutete eigene Überlegenheit ('Multihochbegabung') eingebracht wird, muß man einfach auch mit den Reaktionen rechnen, unter denen Du offenbar leidest.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
6.315
Ort
53113
Velomobil
DF XL
Liegerad
HP GrassHopper fx
Trike
ICE Sprint
Kommentar von der Seitenlinie:
Zu Menschen, die gern, umfassend und ausdauernd über sich selbst sprechen und schreiben, hält man besser etwas Abstand.
Zu denen, deren Posts ausführlich um immer die gleichen Themen oder Einzelfragen kreisen, auch.
Das erleichtert das Miteinander im Forum wie auch im übrigen Leben. Wer sich jetzt angesprochen fühlt ist auch gemeint.
 

spreehertie

gewerblich
Beiträge
2.960
Ort
82061 Neuried
Liegerad
Aeroproject Ultra-Tieflieger
Trike
Steintrikes Nomad
Servus Jupp,

Zu denen, deren Posts ausführlich um immer die gleichen Themen oder Einzelfragen kreisen, auch.
über die Jahre sind allgemein in Foren zwischen vielen Schreibern die meisten Themen schon abgearbeitet und man kennt die Meinungen der anderen. Hin und wieder kommen aber trotzdem für mich noch neue, interessante Anregungen. Über den Rest, wenn er denn dann mal unnötigerweise wieder beackert wird, kann ich gut hinweg lesen.

Gruß
Felix

PS:
daß ein vermummtes Bild manchen Leser irritiert
kann passieren, aber wenn das, nicht vermummte;), Bild von 1Hz wirklich ihn mit Sturmhaube zeigt, dann ist von ihm mehr zu erkennen, als von vielen anderen. Und mich irritieren z.B. sehr stark motorsportlich ausgerichtete Schreiber viel mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

1Hz

Beiträge
2.831
Ort
Berlin
Trike
Velomo HiTrike GT
Wenn jemand, i.e. @Andreas Seilinger, hier ganz sachlich und freundlich erklärt, daß ein vermummtes Bild manchen Leser irritiert, hilft eine trotzige Antwort - ob gerechtfertigt oder nicht- halt nicht weiter.
Die war nicht trotzig gemeint, obwohl meine Identität eigentlich nicht zur Disposition steht. Das hat einfach einen komplexeren Hintergrund. Den kann ich hier auch nicht in Gänze ausführen. Aber einen Teil vielleicht. Ich kann aus sehr konkreten Gründen nicht einfach mit Klarnamen und offenem Visier veröffentlichen. Das sei einfach mal dahingestellt. Am liebsten würde ich genau das tun. Ich habe das auch schon getan. Das hat Folgen gehabt. Nun wollte ich aber, da dies hier so ein schön heimeliges Forum ist, dennoch meine Person im Avatar haben, zumindest etwas mehr Persönlichkeit. Und mit dem Begriff "autonom" kann ich mich gut identifizieren. Das passt bestens. Ich fahr' ja bei Kälte auch so rum, sitze da gerade auf dem Trike. Mir gefällt das so. Genauso wie mein Name.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.124
Ort
Nordseeküste
Liegerad
Toxy-LT
Das ist in der Tat eine ganz gefährliche Kiste, die da gerade in unserer Gesellschaft und leider auch in den Parlamenten abläuft. Die Ächtung/Nichtbeachtung der ziemlich großen Minderheit der AfD-Anhänger damit zu begründen, dass diese Partei (in Teilen) die Ächtung anderer Minderheiten propagiert, ist mehr als "hau Du mich, hau´ ich Dich auch";
Genau, das ist mehr! Mit der Ausgrenzung macht man den AfD Anhängern klar, dass sie Verantwortung dafür tragen, einer rassistischen, rechtsradikalen Partei zur Macht zu verhelfen.
kaum ein Vertreter der Gesprächsverweigerungsfraktionen hat ein Konzept für den Fall, dass die AfD `mal irgendwann/irgendwo die Mehrheit stellen sollte. Und dann? Verweigern dann die plötzlich in die Minderheit geratenen auch jegliche Diskussion?
Da ist dann auch kein Konzept und keine Diskussion mehr nötig.
Entweder diese Partei macht dann wahr, was sie jetzt ankündigt. Dann ergreift man schnellstmöglich die Flucht oder geht für seine Überzeugung dorthin, wo immer Herr Höcke die "brandigen Volkskörper" entsorgen will.
Oder die Partei ist ein Schaf im Wolfspelz (eher unwahrscheinlich), dann ist ja alles gut.

Gruß
Geli
 

1Hz

Beiträge
2.831
Ort
Berlin
Trike
Velomo HiTrike GT
So eine AFD ist schon klasse. Während sich alle darauf stürzen, wird als Realpolitik ein massiver Rechtsruck durchgeführt. Die "innere Sicherheit", die nach 9/11 immer weiter "erhöht" wurde, weil hier ja täglich Anschläge passieren, wird weiter immer mehr "verbessert". Eine Maßnahme jagt die nächste. Und genau, vor Rechtsradikalen müssen wir uns auch schützen. Also noch mehr "innere Sicherheit". Und die äußere Sicherheit ist auch gefährdet. Deswegen sind wir ja jetzt weltweit im Einsatz und beteiligen uns auf vielfältige Weise an völkerrechtswidrigen Angriffskriegen. Will die Mehrheit der Bevölkerung nicht, aber egal. Dafür hat man das Bundesverfassungsgericht. Da muss man das Volk nicht fragen. Das Verfassungsgericht zimmert mal schnell eine Begründung zurecht, mit der wir uns an völkerrechtswidrigen Angriffskriegen beteiligen dürfen. Weil wenn unsre Freunde das machen, dann ist das ja plötzlich OK. Aber das reicht natürlich nicht. Das Volk soll wieder daran gewöhnt werden, dass das Militär ganz normal ist und dazu gehört. Und natürlich ist es zwingend nötig, dass wir in Zukunft unsere Interessen auch mit Gewalt durchsetzen. Also soll unser Militär unsere wirtschaftlichen Interessen in Zukunft noch viel mehr zur Geltung bringen. Unser wirtschaftlicher Lebensraum endet ja nicht an unseren Grenzen und soll erweitert werden. Wofür wir natürlich ganz viel Geld zusätzlich ins Militär stecken müssen. Was natürlich sehr umweltfreundlich ist. Aber externe Kosten spielen ja keine Rolle. Das kapieren die Leute sowieso nicht.

Wofür AFD wählen wenn ich das Original wählen kann?

Und wofür brauchen wir die AFD? Naja, damit es eine Ecke gibt, wo alles böse ist. Was bedeutet, die eigene Politik ist nicht böse. Egal, was sie tut.
 
Beiträge
8.805
Ort
48161 Münster
Velomobil
Mango
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 S
Trike
Velomo HiTrike GT
O.K., das ist jetzt so ein Beitrag, bei dem ich besser die Finger still halten sollte es aber nicht tue:
Steile These, scharf formuliert und -mindestens sprachlich- nahe an der Verschwörungstheorie ("Das Volk soll wieder daran gewöhnt werden").
Da musst Du geharnischte Antworten halt ertragen, ohne irgend etwas wie einen
Habitus der eigenen moralischen Überlegenheit
unterzuschieben

Hier over and out. Zu Liegerädern gern mehr.
 
Beiträge
1.103
Ort
A-6900 Bregenz
Velomobil
DF XL
Liegerad
Challenge Fujin
Statt aber einfach mein Konto zu löschen, werde ich zuvor meine Meinung dazu kundtun.
Danke! Ich habe etliche Deiner Beiträge, insbesondere mit Bezug auf Deutsches Recht (und den praktischen Umgang damit) mit viel Interesse gelesen.
Offenbar weisst Du wovon Du schreibst!
Ja, du neigst gelegentlich zu deutlichen Ansagen, aber ich kann gut damit umgehen.
Aber ich hatte ja auch kein Problem mit Daniel hier im Forum (mit dem ich Dich jetzt nicht verglichen haben will - ganz andere Kiste!)!

Darum: bleib hier! Bleib so wie Du bist! Sollen doch die gehen, die das nicht aushalten!
 
Beiträge
2.124
Ort
Nordseeküste
Liegerad
Toxy-LT
So eine AFD ist schon klasse. Während sich alle darauf stürzen, wird als Realpolitik ein massiver Rechtsruck durchgeführt. Die "innere Sicherheit", die nach 9/11 immer weiter "erhöht" wurde, weil ...................... Aber externe Kosten spielen ja keine Rolle. Das kapieren die Leute sowieso nicht.
Hast Du Dich nicht weiter vorne darüber aufgeregt, dass Strohmänner aufgebaut werden?
Wow, damit hast Du jetzt wirklich ne ganze Strohmannfamilie ins Argumentenfeld geführt.

Und wofür brauchen wir die AFD? Naja, damit es eine Ecke gibt, wo alles böse ist.
Wenn Du sie dafür brauchst, bitte.
Ich bin bislang ganz gut ohne AfD ausgekommen, denn es gibt genug andere politische Baustellen auf die man seine Kraft verwenden kann und das schon lange, bevor es die AfD überhaupt gab.


Gruß
Geli
 

1Hz

Beiträge
2.831
Ort
Berlin
Trike
Velomo HiTrike GT
Hast Du Dich nicht weiter vorne darüber aufgeregt, dass Strohmänner aufgebaut werden?
Das ist ein Missverständnis. Ich habe Dich ja nicht zitiert. Und Dir auch keine Aussage unterstellt. Zumindest war das nicht meine Absicht.

Und ich teile auch die Sorgen zur AFD. Das ist nicht meine Richtung. Es ist nur so, dass unter dieser erhitzten Diskussion meine Sorge ist, dass vieles aus dem Blickwinkel gerät. Ich war immer stolz darauf, in einem Land zu leben, welches Gewalt als politisches Mittel ausgeschlossen hat. In dem Interessen durch Verhandlungen vertreten wurden. Und das sehr erfolgreich. Mittlerweile aber befinde ich mich in einem Land, welches Kriege führt und die Absicht hat, dies weiter auszubauen. Wo militärische Macht die Interessenvertretung stützen soll. Zunehmend.

Ich bin bislang ganz gut ohne AfD ausgekommen
Ich sowieso. Allerdings fand' ich den ursprünglichen Gedanken, dass auch im konservativen Lager eine Alternative entstand, gut. Nicht weil ich eine Alternative gebraucht hätte, sondern weil ich mir gut vorstellen konnte, dass eine Partei dafür zu wenig ist. Und es gab auch durchaus begrüßenswertes Gedankengut. Wie zum Beispiel mehr Demokratie. Die Überwindung verkrusteter Strukturen in der CDU/CSU. Nun hat aber die AFD eine Wendung genommen, die nicht sehr schön ist. Interessant daran finde ich aber, dass davor gewarnt wurde. Dass nämlich die Art des Umganges mit der AFD zum Ergebnis haben wird, dass diese sich radikalisiert und auch, dass man ihr Wählerschichten verschafft. Und so ist es ja auch gekommen. Und da denke ich wieder an Roosevelt. Es war absehbar. Es wurde weiter so gehandelt, trotz intensiver Warnungen. Und wir haben das dazu passende Ergebnis.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.094
Ort
Kanton Solothurn
Liegerad
Challenge Mistral
"sittliche Reife"
Echt jetzt?
Ausgerechnet mit dem Kampfbegriff J.Goebbels, der in seiner Rede zur Einführung des "Schriftleitergesetzes" für Journalisten fordert, dass nur diejenigen, die über "sittliche Reife" verfügen überhaupt das Recht haben zu schreiben
Genau das meine ich mich mindestens zweideutig. Da ich Dir @1Hz zutraue, von der Verwendung dieses Begriffs Kenntnis zu haben, löst es bei mir schon ein Kopfschütteln aus, wenn da kein Hinterfragen (nach dem Motto: ich habe die Rolle des Provokateurs, ich darf das bzw. es braucht mich nicht zu berühren oder was auch immer dahinter steckt.
Der Begriff hat für mich einen ganz anderen Hintergrund. Aber wie gesagt, da bin ich völlig leidenschaftslos.
Damit machst Du es Dir schon ganz schön einfach. Und auf mich wirkt das zudem arrogant.

Mir geht's nicht in erster Linie um den einen Begriff. Sondern um das meiner Meinung nach von Dir übertriebene Stilmittel Provokation.
 

1Hz

Beiträge
2.831
Ort
Berlin
Trike
Velomo HiTrike GT
Verschwörungstheorie
Das ist auch ein interessanter Themenkreis.

Wer in der Demokratie einschläft, wacht in einer Diktatur wieder auf. Eine Standardsatz zur Demokratie. Kritik, auch systemische Kritik, ist lebensnotwendig für eine Demokratie. So habe ich das gelernt. Als Kind auch viel mitbekommen, in einem akademischen Elternhaus. Die Grünen, den Marsch durch die Instanzen, vielseitige politische Diskussion als normalen Vorgang.

Heute ist das dann ganz schnell rechts und verschwörungstheoretisch. Nicht falsch, oder Humbug, oder jetzt mach aber mal nen Punkt, das ist übertrieben, zu einseitig, zu negativ, wie auch immer. Sondern rechts und verschwörungstheoretisch. Hier wird ein Narrativ erkennbar, welches dazu dient, Kritik auszuhebeln.

Da ich Dir @1Hz zutraue, von der Verwendung dieses Begriffs Kenntnis zu haben,
Das traust Du mir sicherlich zu Recht zu, ist, bzw. war, in diesem Fall aber nicht gegeben. Dann hätte ich es nicht verwendet. Das hätte die Diskussion hier vereinfacht. Ich entschuldige mich.
 
Beiträge
3.200
Ort
am Teuto
Velomobil
Quest
Ich jedenfalls rate grundsätzlich davon ab, in negativ emotionalisiertem Zustand überhaupt zu schreiben oder zu diskutieren.

Obwohl wir vom Alter her erwachsen sein müssten, liegen die Ursachen für negative Emotionen, die natürlich auch hier angetriggert werden können, meistens in der Kindheit. Daher muss es nicht verwundern, wenn Nichtgetriggerte so manche eskalierte Auseinandersetzung für Kindergartenmässig halten.

Jeder ist also für seine Gefühle, die sich hier auftun selbst verantwortlich, auch wenn ihm das nicht bewusst sein sollte.
 

1Hz

Beiträge
2.831
Ort
Berlin
Trike
Velomo HiTrike GT
Ich jedenfalls rate grundsätzlich davon ab, in negativ emotionalisiertem Zustand überhaupt zu schreiben oder zu diskutieren.
Das ist ja auch so eine perfide Sache. Ist man erst mal emotionalisiert, gelten andere Maßstäbe und eine andere Wahrnehmung. Das beißt sich gerne.
 
Beiträge
561
Ort
Reutlingen
Velomobil
Milan SL
@1Hz,

habe mich auch schon mit Dir verstrickt,
dachte Nie Du seist rechts noch links.

Manchmal ist es mühsam, viel zu lesen, in Deinen Beiträgen.

Vielleicht ist ein Velomobil Forum besser für Velomobil Spezialfragen geeignet.

Wenn ich uns rate:
Kiss
Keep it short simple

Verstehst Du das?

Grüße Uwe
 
Oben