Gurtsitz

Beiträge
905
Ort
Solingen
Velomobil
DF XL
Liegerad
Flevo Bike
Fürs Python ist das sicher kein Schaden, da der Gurtsitz sehr guten seitlichen halt gibt. Stell doch Mal ein seitliches Bild vom Rädle rein. Dann kann man einen Dummie draufsetzen.
In meiner Signatur ist ein Link zu einem Wiki, wo das beschrieben ist.
Da ist auch direkt oben ein Bild.
Hier mal einfach eingebettet in diesem Forum:


Ist etwas älter und viele Details haben sich geändert mittlerweile, aber die Form ist ja gleich geblieben...
Befestigt ist der Sitz vorne auf dem Rechteckrohr oberhalb des Zentralgelenks (also grob unterhalb der Hüfte).
Hinten gibt es eine V-förmige Strebe vom Widerlager des Gummipuffers nach oben zum Rücken des Sitzes.
Aktuell habe ich unten und oben an dieser Strebe auch einen nach hinten rausbauenden Gepäckräger, der sich auch für Seitentaschen eignet, befestigt.
 
Beiträge
905
Ort
Solingen
Velomobil
DF XL
Liegerad
Flevo Bike
Beiträge
905
Ort
Solingen
Velomobil
DF XL
Liegerad
Flevo Bike
Ah, 1,97 drum hat es nicht mit dem Sitz gepasst. Da werde ich nachbessern.
Du findest unter dem Link in meiner Signatur zum Python übrigens auch einen Link zu diesem Album
...was nicht nur Fotos, sondern auch ein paar Fahr-Videos von meinen Lerneinheiten damals enthält.
Da kann man teilweise im Profil die Proportionen sehen.
 
Beiträge
7.594
Ort
8010 Graz
Liegerad
Staiger Airbike
Kriegt der Sitz da noch eine Abspannung?
Anhang anzeigen 234144
Das macht den Sitz nur unnötig hart. Ich glaube wir müssen uns damit nochmal im Gurtsitzfaden auseinandersetzen.
Also mal hier herüber kopiert.

Bei mir sind die geplanten Streben deutlich weiter hinten angesetzt. Vielleicht muss ich das noch mal überdenken.
https://www.velomobilforum.de/forum/index.php?threads/faltrad-mbb-a-la-cruzbike.59784/post-1249290
 

Dan

Beiträge
784
Ort
70736 Fellbach
Liegerad
Eigenbau
Trike
HP Gekko
Ich glaub ja, dass der Sitz als solcher mit der Geometrie und Stange wie bei der Rostbraunen funktioniert.
Das Fahrergewicht über einen langen Hebel relativ weit vorn in den Stahlrahmen einzutragen hat sicher einen guten Federeffekt. Aber ich glaub halt nicht, dass das beim Holzrahmen gut ist, noch dazu mit so kleinen Ösen zur Befestigung.
Dazu kommt dann noch mögliche Querbelastung oben an der Lehne - es soll ja auch nicht gleich unten was rausreißen, wenn der Renner mal umfällt?
 
Beiträge
7.594
Ort
8010 Graz
Liegerad
Staiger Airbike
Zur Querbelastung:
Die könntest Du begrenzen, indem das Kederprofil oben nur ganz locker geklemmt wird.
Dann rutscht dieses, wenn das Rad mal auf die Seite fällt und begrenzt Kräfte bzw. Momente.

Eine Versteifung, wie hier skizziert, würde wahrscheinlich auch helfen.
Wie weit dies flache Sitzpositionen behindert, müsstesst Du schauen...
Unbenannt.jpg
 
Oben