Großprojekt-Orange : Alte Ideen im E-Trike verwirklichen

Beiträge
374
Hallo
Seit ich hier im Forum bin habe ich schon einige Projekte auf die Räder gestellt .
Dies war mein erstes E-Trike was ich gebaut habe .
DSCN4332 (2) - Kopie.JPG
Die Vorderachse stammte noch von einem orginalen Trike aber der Hinterbau wurde umgeschweißt . Meine Kette verläuft bis zur Mitte links und wird dann über ein Drehmomentlager nach rechts geleitet . Der Grund ist ganz einfach . Das Drehmoment wird beim FAG Lager über die Verwindung der Tretlagerwelle immer von links nach rechts erfasst . Somit habe ich immer eine gleichmäßige Messung die jeder Controller verarbeiten kann .
Mein zweites Trike war ein Versuchsopjekt .
DSCN4552 (2) - Kopie.JPG
Der Hauptrahmen kommt jetzt bei dem neuen Projekt wieder zum einsatz . Allerdings mit verkürzten Hinterbau .
Der Hinterbau und die Vorderachse wurden dann im dritten Trike verbaut .
DSCN4724 (2).JPG
Dieses hatte dann einen Tretlagermotor den ich modifiziert habe und immer noch läuft wie ein Uhrwerk und vorallem auch so ruhig .
Dieses Trike gibts so auch nicht mehr und wurde vor kurzem zum Quad umgerüstet .
DSCN5563 (2) - Kopie.JPG
Es fährt besser als erwartet und ich habe vorhinn sogar mal eine kleine Geländetour gemacht .
Nummer 4 war dann dieses hellblaue Trike .
DSCN4741 (2) - Kopie.JPG
Die Achsschenkel sind wieder orginal von einem Trike-Hersteller aber Achse und Rahmen wurden aus Fahrradteilen zusammengeschweißt .
Mein letztes Trike ist mein Velocar und es kostet immer noch etwas Überwindung damit in der Öffentlichkeit zu fahren .
DSCN5302 (2).JPG
Obwohl ich schon eine zweite fertige Karosserie habe die nur noch entlackiert werden muß habe ich das Projekt auf eis gelegt und schau mal ob ich nächstes Jahr wieder weiter mache .
Warum Projekt-Orange ?
Ich bin leidenschaftlicher Fahrzeugbauer . Dies umfasst nicht nur Trikes , sondern auch Pedelecs und E-Bikes bzw E-Mopeds . Das Projekt umfasst 4 Fahrzeuge .
Ein Pedelec-Mtb , ein E-Bike mit Zulassung , das neue Trike und ein einfaches Fahrrad . Alle Bikes werden orange und bekommen eine weiße Gabel , ok beim Trike wird es nur ein Teilstück von der Vorderachse . Alle Fahrzeuge werden überwiegend aus Teilen meiner Teilesammlung oder auch Fehlkäufen aufgebaut .
Das Fahrrad habe ich noch nachgelegt weil ich noch ein paar Teile gefunden habe die ich ganz cool finde . Ach ja und weil ich kein normales Fahrrad habe .

Beim Trike will ich ein paar alte Ideen verwirklichen . Dinge die ich schon mit Probeversuchen probiert habe oder halt versuchsweise damit gebastelt habe .
Das fängt beim Motor an , den ich bis jetzt noch nicht richtig zum laufen gebracht habe . Also nicht so wie ich will .
Die Vorderachse soll ein wenig federn und das ganze soll mit einen Ski realisiert werden .
Die Achsschenkel will ich selber bauen aber diese sollen diesmal besser aussehen . Nicht so einfach mit meinen einfachen Werkzeug .
Ich habe Ja in allen Trikes E-Unterstützung und mir ist eine optimale Steuerung wichtig . Ich habe bei allen Trikes eine Drehmomenterkennung . Diesmal will ich das mit der nötigen Umlrnkrolle verwirklichen . Versuche haben gezeigt das es funktioniert . Die Versuche habe ich im Versuchstrike gemacht . Hier will ich das ganze nochmals optimieren .
Das Projekt-Orange habe ich schon gestartet und viele Teile lackiert .
DSCN5428 (2).JPG
und heute noch das Fahrrad nachgelegt
DSCN5608 (2).JPG
und ja auch der Trike Rahmen aus dem Projekt 2 wurde nach dem umbau auf kürzeren Hinterbau schon orange eingefärbt .
DSCN5595 (2).JPG
Das einzige Fahrzeug was schon fertig ist ist mein Pedelec-MTB und bedarf nur noch wenige Nacharbeit . Ich habe es schon gefahren und auch hier kleinere Schwachstellen festgestellt . Auch wenn es ein wenig nach Boschmotor aussieht ist es keiner . Ich habe hier einen Bofeili Motor mit geänderte Getriebeübersetzung verbaut .
DSCN5480 (2).JPG
Das Pedelec hat nicht nur die gleichen Farben , sondern teilen sich den gleichen Akku . Auch hier habe ich meine eigene Lösung und muß so nicht eine zweite Akkuaufnahme kaufen .
So das war es erst mal mit der Vorstellung des neuen Projekt .
Für diejenige die auch interesse haben etwas von den anderen Projekten zu lesen .
hier was über das MTB
https://www.pedelecforum.de/forum/index.php?threads/recycling-in-bbikes-garage-teil-2-eye-catcher-mtb-für-meine-frau.89689/
hier was zum E-Bike , allerdings noch nicht viel weiter
Zum Fahrrad gibt es nichts .

Grüße
 
Beiträge
374
Hallo
Heute habe ich einen Laufradtag eingelegt .
Ich habe für alle Projekte die Laufräder fertig gestellt . Ich nehme natürlich was ich so habe und gerade die vom Trike waren sehr schlecht .
Ich musste einige Speichen erneuern und habe ewig geputzt .
DSCN5609 (2).JPG
Ähnlich war das auch bei denen für das Fahrrad aber ich liebe so alte Technik .
DSCN5613 (2).JPG
Die Vorderräder sind mit Trommelbremse und es ist hinten auch keine angedacht . Aber es wär durchaus möglich hinten eine Felgenbremse nachzurüsten .
DSCN5614 (2).JPG
Da hinten keine Federung verbaut ist habe ich eine breitere Felge eingespeicht . Natürlich auch einen sehr breiten Reifen aufgezogen . Mit etwas weniger Luft sollte dieser einiges abfangen .
Der Nabenmotor ist ein Direktläufer und hat orginal auch im inneren seinen Controller . Da ich das Laufrad mal von einem Freund geschenkt bekommen habe aber der Rest der Elektronik gefehlt hatte habe ich das Zeug ausgebaut und will den Motor extern betreiben . Das orginale Laufrad war mal ein 28 Zoll Rad . Dieses habe ich dann auf 20 Zoll umgespeicht . Bei orginal 36 Volt wär er etwas zu langsam , desshalb wird er mit 48V betrieben . Ein Test hat ergeben das er so gut 31 Km/h im Leerlauf schafft . Durch die kleinere Felge hat er dafür ein enormes Drehmoment .
DSCN5589 (2).JPG
Ich denke im realen Betrieb sollten dann die 25 Km/h locker zu schaffen sein . Ich hätte ja noch einen Direktläufer in 20 Zoll
DSCN4465 (2).JPG
Aber diese günstigen Direktläufer haben oft noch eine Schraubkranzaufnahme . Dieser Motor hat eine Aufnahme für Steckzahnräder .
DSCN5615 (2).JPG
Im nächsten Schritt will ich bei allen Projekten die Hinterräder noch richtig fertig stellen und eigentlich wollte ich bis zum Wochenende alle Projekte auf Räder stehen haben . Also nicht fahrfertig aber so weit das ich sehe was noch alles gebraucht wird bzw. was evtl doch noch gekauft werden muß .

Grüße
 
Beiträge
374
Hallo
Ich hatte ja geschrieben das ich versuchen will meine Achsschenkel optisch etwas schöner und kompakter zu gestalten . Ich habe auch hier schon sehr wilde Konstruktionen gesehen aber genau da hole ich mir neue Ideen .
Ich will auch hier Kugelgelenke verbauen . Mein erster Achsschenkel mit solchen Gelenken sah so aus .
DSCN4819 (2).JPG
Das funktioniert zwar und ist noch so in meinen auf eis gelegten Velocar verbaut . Mir gefällt das optisch so nicht wirklich gut und auch die Baugform ist groß .
In meinem fertigen Velocar sind diese verbaut .
DSCN5137 (2) - Kopie.JPG
Auch diese funktionieren gut aber der Bauaufwand war groß . Ich muß dazu sagen das ich nur eine normale Bohrmaschiene habe und alles freihand bohre . Für runde Dinge habe ich eine alte Drehbank . Die ist schon recht verbraucht aber irgendwelche Hülsen usw. kann man schon damit anfertigen . Im gezeigten Achsschenkel habe ich desshalb ein Rundstück und ein Rechteckrohr miteinander verbunden . Der Vorteil war halt dieser , das ich das Runde Teil gut mit der Drehbank bearbeiten kann und durch das aufgepresste Rechteckrohr habe ich plane Flächen .
Um jetzt zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen habe ich diesmal ein Reststück Sechskant genommen . Auch da hat man plane Flächen aber es lässt sich trotzdem im Dreibackenfutter der Drehbank spannen . Der Grundkörper des Achsschenkel sieht jetzt so aus .
DSCN5571 (3).JPG
Um das schräge Loch zu bohren ( wieder freihand ) , und vor allem das beide Achsschenkel exakt gleich werden habe ich aus einen Reststück Rechteckalu ein Werkzeug gebastelt . Auch hier habe ich es erst beim zweiten Versuch geschafft ein genau mittiges und im richtigen Winkel gebohrtes Loch als Vorlage zu bauen .
DSCN5574 (2).JPG
An den beiden Blechen oben und unten wird dann mein Sechskant geschraubt und erhalte so zwei gleich gebohrte Achsschenkel .
Um wiederum eine plane Fläche am schräg gebohrten Loch zu erhalten habe ich diesen Flachsenker besorgt .
DSCN5576 (2).JPG
Das Maß beträgt 20mm und 12mm am Zapfen . Auch vor diesen Arbeitsschritt mußte mein Rechteckalu als Versuchsstück dienen .
DSCN5575 (2).JPG
Hier ein Bild mit allen Teilen für den Achsschenkel
DSCN5570 (2).JPGDSCN5573 (2).JPG
Der fertige bzw fast fertige Achsschenkel sieht dann so aus
DSCN5581 (2).JPG
Das obere Kugelgelenk sitzt später im Inneren meiner Blattfeder . DSCN5594 (2).JPG
Hier kommt jetzt die Farbe weiß mit ins Spiel und auch ein Schriftzug ist aufgeklebt . Übrigens der Schriftzug soll nur die ähnlichkeit mit den Projektbrüdern wiederspiegeln . Die Feder besteht aus verschiedenen Materialien . Von unten nach oben . Stahlversärkung nur mittig , Carbon halbe Federlänge , Kunsstoff gesamte Länge , Alumienium gesamte Länge , mehrere Schichten Holz gesamte Länge , Gfk Schicht mit Glasfaser gesamte Länge und Aluminium Abdeckplatte ( weiß ) .
Ich bin ehrlich gesagt selbst gespannt wie das in der Praxis funktioniert .

Grüße
 
Beiträge
374
Hallo
Also meine Umlenrolle ist auch verbaut . Sie ist an ihrer Halterung gefedert aufgehängt . Ist aber nicht zu vergleichen mit einem Kettenspanner .
Die Rolle macht so eine kleine Bewegung unter Last nach oben . Also nur wenige Milimeter .
DSCN5603 (2).JPG
Auf der anderen Seite der Haufhängung wird dann diese Bewegung über einen Hebel an einen Hallsensor weitergegeben .
DSCN5601 (2).JPG
Im prinzip ist das ein Gasgriff und wird auch so verkabelt . Zusätzlich gibts auch noch ein Drehzahlsignal . Der Controller arbeitet erst mal hauptsächlich mit dem Drehzahlsignal und gibt dann so viel Leistung an den Motor weiter wie ich zuvor am Display vorgewählt habe . Im Normalfall Stufe 2 oder 3 je nach Controller ( Leistungsstufencontroller mit Ampereregelung ) . Wenn ich aber stärker treten muß wie zum Beispiel beim anfahren , berghoch oder beim beschleunigen wird ja automatisch die Kette stärker belastet und dadurch kommt Druck auf die Rolle . Das dadurch erzeugte Signal ist dann höher wie das Drehzahlsignal und der Controller gibt mehr Leisung an den Motor weiter .
Würde ich jetzt auf der höchsten Stufe fahren macht das natürlich keinen sinn mehr und ich hätte nur noch eine Anfahrhilfe .
Ich nenne diese Steuerung immer " Steuerung für faule Fahrer "
Wichtig ist hier das die Aufhängung der Rolle absolut spielfrei und leichtgängig ist . Auch der Endanschlag ist zusätzlich nochmals gedämpft .
Am zweiten Bild sieht man die beiden Anschläge . Rechts der Hebel ( Leergas ) und links die Kunstoffrolle die am Endanschlag gegen einen Gummipuffer drückt ( Vollgas ) .
Auch mein Hinterrad ist fertig eingebaut . Für die Schaltung habe ich mir eine 8 Fach Kassette zusammengestellt und ein Schaltauge montiert .
DSCN5630 (2).JPG
Auf der linken Seite habe ich eine zusätzliche Drehmomentabstutzung verbaut damit der Motor mir nicht die Achsaufnahme ausnudelt . Die Drehmomentabstützung stammt aus meine E-Moped Teilesammlung .
DSCN5632 (2).JPG
Und wie schon geschrieben bleibe ich erst mal bei der reinen Vorderradbremse .
DSCN5627 (2).JPG
Da ich den Rahmen nur verschraubt habe sind am Hinterbau zwei einstellbare Längsstreben . Hier kann ich vor dem Endanziehen den Hinterbau etwas verstellen . Durch das Rechts und Linksgewinde müssen diese dazu auch nicht ausgebaut werden .
Am Wochenende gehts mit der Vorderachse weiter .
Ach ja und mein Fahrrad ist fertig .

Grüße
 
Beiträge
374
Jetzt noch mal kurz abgeschweift vom Trikeprojekt aber passend zum Projekt-Orange .
Manchmal muß man schnell sein wenn man etwas im Kopf hat bevor man es verwirft .
Ab und zu sollte man evtl. auch was ohne Motor haben und habe desshalb das Fahrad noch nachgelegt .
Hier ein paar Bilder dazu . Dachte eigendlich das wird eine schnelle Nummer aber ich hatte gestern frei und dann sage und schreibe 12 Stunden mit dem Zusammenbau verbracht . Ok man muß dazu sagen das doch einiges nicht so geklappt hat wie ich das anfänglich mir vorgestellt habe .
Ich denk das auch niemant so eine Kombination zu einer Einheit zusammengestrickt hätte . Aber das Zeug war halt übrig und vieles davon Geschenke auch aus der Nachbarschaft und das will ich damit würdigen .
Den Rahmen habe ich ja gleich am Anfang lackiert . Rahmen orange und Gabel weiß . Und auch den Laufradsatz habe ich gleichzeitig mit den Trikerädern zusammengestellt .
DSCN5608 (2).JPGDSCN5612 (2).JPG
Im Laufe der Woche habe ich dann immer wieder Teile beiseite gelegt und schön auf Brettern aufgereiht die passen sollten .
DSCN5616 (2).JPGDSCN5621 (2).JPGDSCN5623 (2).JPG
Die Orbit Nabe habe ich neu gefettet und mit meiner Teilesammlung an Kettenrädern statt der orginal 6 auf 7 Gang aufgebaut .
DSCN5633 (2).JPGDSCN5634 (2).JPG
So habe ich jetzt statt der 12 eine 14 Gang Nabe in der kombination mit der 2 Gang Schaltnabe . Ach ja und ich habe vorne wegen der Optik und weil ich nicht sicher war welches besser ist eine Tretkurbel mit 2 Kettenblätter die ich aber jetzt tatsächlich beide nutzen könnte . Ich muss sie zwar von hand umlegen aber das macht trotzdem sinn . Bei uns im Dorf mit den Hügeln ist das kleinere gut und wenn man am Mein entlang wo es flach ist fahren wollte könnte man auf das größere gehen . Irgendwie finde ich das Rad so wie es ist ganz schön weil gerade die Trommelbremse und die im Rahmen verlegte Züge wie auch der Tacho im Vorbau das Rad schön clean wirken lässt .
DSCN5638 (2).JPGDSCN5640 (2).JPGDSCN5642 (2).JPG
So das war es aber jetzt vom Fahrrad und es geht am Trike weiter .

Grüße
 
Beiträge
423
Danke für deine Bauberichte. Immer wieder verblüffend, wie du da alles aus dem Ärmel schüttelst.
Wir bekommen nächstes Jahr ein neues Auto wo auch mein Velomobil reinpassen sollte. Da kommst du dann um einen Besuch von mir nicht rum ;) :coffee:
 
Beiträge
374
Da kommst du dann um einen Besuch von mir nicht rum
Das würde mich freuen und Kaffe und Kuchen gibt es auch . Habe sowieso das Gefühl das es hier in der Gegend niemanden gibt der ein ähnliches Hoppy hat . Ich habe hier im Umkreis auch bis jetzt niemanden gesehen der ein Trike oder ähnliches fährt .
Danke für deine Bauberichte. Immer wieder verblüffend, wie du da alles aus dem Ärmel schüttelst.
Zuerst mal geht mein Dank zurück für das Feedbag aber ganz so ist es nicht , mal abgesehen vom Fahrrad wo ich vor einer Woche noch nicht wusste das ich es überhaupt bauen wollte und mir nur zufällig der Rahmen beim beiseiteräumen in die Finger kam . Bei den anderen Projekten bin ich aber oft etwas vorbereitet . Ich habe aber festgestellt das ich echt schnell mit einem normalen Rad ausgepowert bin und mir vorgenommen damit wieder mal öfters zu fahren . Leider habe ich beim Schalthebel irgendwas kaputt gemacht aber zum fahren ging es so aber auch diesen werde ich erneuern und evtl auch ein besseres Schaltwerk kaufen .
Das Projekt insgesamt gefällt mir sehr gut . Man hat irgendwie einen festen Plan aber durch die vielfalt der Entprodukte in verschiedene Richtungen wird es nie langweilig . Für nächstes Jahr habe ich mir vorgenommen etwas ähnliches zu machen . Naja und die Zeit dazwischen werden schon verschiedene Dinge oder Komponenten vorbereitet .

Beim Trike habe ich gestern angefangen die Vorderachse zu verbauen , die aber noch fertig eingestellt werden muß . Leider fehlt mir die Kette die ich schon länger bestellt habe . Die wär jetzt eigentlich wichtig um genau zu sehen ob meine Vorarbeit was den verlauf an geht überhaupt in der Praxis funktoniert . Über die Lenkung habe ich mir wenig Gedanken gemacht und werde das so ähnlich wie bei meinem blauen Trike verbauen . Allerdings muß ich da erst den Sitz positzionieren um genau zu sehen wie das vom Händling ist . Optimal wär es jetzt wenn da nätürlich die Kette erst mal verbaut wär . Hier mal zwei Bilder von der Achse . Der Lenker bzw die Unterstange ist erst mal eine vorläufige Idee .
DSCN5646 (3).JPGDSCN5649 (2).JPG
Zumindest hat eine meiner Vorankündigungen gestimmt und alle Orange-Projekte stehen auf ihre Räder .

Grüße
 
Beiträge
374
Hallo
Heute habe ich etwas weniger geschafft da ja Sonntag ist und man da auch gerne mal aus geht .
Heute Morgen habe ich mir mal Teile bereit gelegt die ich für den Lenker brauchen könnte .
DSCN5653 (2).JPG
Der Lenker wie oben im Bild sollte als Grundlage funktionieren . Dazu noch einen Vorbau zum befestigen ein paar Rohre die das Innenmaß vom Lenker außen hat , Schellen die wiederum über das Rohr gehen , Lenkerhörnchen und zwei abgeschnittene Rohre von einem geraden Lenker .
Am Nachmittag habe ich dann das ganze Zeug zum einbau vorbereitet .
DSCN5654 (2).JPG
Das Unterrohr des Lenkers ist fertig . Es hat jetzt zwei Befestigungen für die Spurstangen und außen wurde er etwas abgeschnitten . Das Adapterrohr habe ich mit den Gummihammer auf das Lenkerrohr geklopft und mit Schrauben gesichert . Außen habe ich es angeschlitzt .
DSCN5656 (2).JPG
Hier wird dann später das Lenkerhörnchen reingeschoben und mit der Schelle befestigt .
DSCN5657 (2).JPG
So erhalte ich einen Lenker der sich in jeder Richtung verstellen lässt .
Der Lenkervorbau wird später über eine Schraube am Rahmen befestigt . Damit dieser sich spielfrei aber leicht bewegt kommen diese Kugellager rein .
DSCN5658 (2).JPG
Das sind die gleichen Lager wie die der Trommelnaben . Ein fast baugleiches Lenkersystem habe ich in meinem blauen Trike und funktioniert super . Hier will ich allerdings wie in meinem Velocar Spurstangen mit rechts-links Gewinde verbauen da das die Einstellung erleichtert .
Morgen soll laut DHL meine Kette kommen und dann geht es erst mal da weiter .

Grüße
 
Beiträge
374
Hallo
Den unteren Lenker noch ohne Hürnchen habe ich plus Spurstangen eingebaut . Die genaue Einstellung mach ich später .
DSCN5663 (2).JPG
Heute ist auch die Kette bzw 3 Stück angekommen . Zuerst habe ich eine Kurbel eines Jugendfahrrad mit einem Adapter versehen weil ich diesmal kürzere Kurbelarme wollte . Also die gleichen wie die von meinen Velocar . Hier mal ein vergleich zu normalen 170mm .
DSCN5667 (2).JPG
Und hier die Teile meiner Kurbel mit Kettenblatt .
DSCN5666 (2).JPG
Danach ging es an den Verbau der Kette .
DSCN5677 (2).JPG
Vorne vor der Vorderachse habe ich im Rücklauf noch Umlenkrolle die auch diesen teil der Kette über die Unterlenker der Vorderachse leitet .
DSCN5674 (2).JPG
Im Zugbereich ist ein Kettenschutzrohr das verhindert das die Kette gegen das Federblatt pendelt und dieses dabei beschädigen könnte .
Alle Gänge lassen sich schalten . Zumindest mit dem Testschalthebel .
DSCN5673 (3).JPGDSCN5680 (2).JPG
Ab morgen gehts an die Anbauteile des Trikes .
Da wär der Sitz
DSCN5668 (2).JPG
ein Heckträger mit einer kleinen Box .
DSCN5670 (2).JPG
Und für den Elektroantrieb ein Akku und eine Box für den Controller .
DSCN5669 (2).JPG
Diese Box ist etwas größer gewählt um evtl weitere elektrische Komponenten wie Spannungswandler für Beleuchtung usw zu verbauen .
So das war es wieder mal .
Grüße
 
Beiträge
374
Hallo
Heute habe ich alle Anbauteile verbaut .
Also Sitz , darunter die Controllerbox und dahinter eine kleine Gepäckbox oder auch für einen Zusatzakku . Zumindest lege ich ein Kabel mit Steckverbindung schon mal mit rein .
DSCN5682 (2).JPGDSCN5686 (2).JPG
natürlich den Akku
DSCN5687 (2).JPG
und noch zwei Streben für die Vorderachse .
DSCN5683 (3).JPG
Eigendlich wären die für die Vorderachse nicht zwingend nötig aber ich habe festgestellt das der alte Mann nicht gut aus den Sitz steigen kann .
Also genau genommen sind es auf und Ausstiegshilfen .

Als nächstes wird der Lenker fertig gestellt und Bremsgriffe und Schalthebel verbaut . Danach die Züge und wenn alles funktioniert wird der Pedelecantrieb fertig gestellt . Ich weiß noch nicht genau wo das Display hin kommt aber warscheinlich so wie bei meinem blauen Trike .

Grüße
 
Beiträge
374
Hallo
Also mein Trike ist jetzt fahrbereit . Zu einer Probefahrt bin ich noch nicht gekommen . Nur so 2-3 Meter in der Werkstatt .
Mein Lenker ist fertig und weil ich die halt liegen hatte mal andere Bremsgriffe .
DSCN5692 (2).JPGDSCN5694 (2).JPGDSCN5697 (2).JPG
Die Züge verschwinden unter den Griffgummi und laufen dann in das innere des Lenkerrohr .
Der max. Lenkeinschlag ist auch ganz gut .
DSCN5700 (2).JPG
Auch der Pedelecantrieb ist fertig .
Und mein Display sitzt mittig vor der Vorderachse .
DSCN5690 (2).JPG
So ist es ganz gut einsehbar .
Mein PAS wird ja über die Stromstufe die am Display eingestellt ist geregelt und die Drehmomenterkennung überschreibt diese Leistunsstufe .
Damit das auch anpassbar ist wenn das zu stark ist habe ich am Controllerkasten einen Drehregler um diesen von 0 bis 100% Wirkung einstellen zu können .
DSCN5695 (2).JPG
Ich bin selbst gespannt wie die Probefahrt verläuft . Auf die zwei Meter in der Werkstatt fand ich den Motor sehr knurrig und hoffe das das im Fahrbetrieb etwas angenehmer wird .

Grüße
 
Beiträge
374
Hallo
Heute erste Probefahrt gemacht . Ich sage mal es ist ok aber verglichen mit meinen anderen Trikes schlechter . Die Bremse kann bei einer hydr. Scheibenbremse natürlich nicht mithalten und der Motor ist viel schwächer ab 15km/h . Davor zieht er richtig gut und ab dann sieht man schon am Display das er die Leistung zurück nimmt . Bei 30 werden 0 Watt Motorleistung angezeigt ( also Controller nicht abgeregelt )
Bei 25 sind es ca 180 Watt . zwischen 0 und 15 Km/h werden bis zu 800 Watt angezeigt . Also es fühlt sich ab 15 Km/h immer zäher an .
Die Vorderachse muß ich von der Spur her nochmal einstellen . Ich habe das gefühl das die Vorderreifen etwas radieren . Wendekreis super und die Rollendrehmomentsteuerung funktioniert super .
Hier noch ein paar Bilder vom Trike .
DSCN5724 (3).JPGDSCN5725 (3).JPGDSCN5726 (2).JPGDSCN5727 (2).JPGDSCN5728 (2).JPG

Grüße
 
Oben