Greenmachine Rücklicht

Beiträge
5
Ort
Bochum
Liegerad
Flevo GreenMachine
Guten Abend,

habe mich dazu entschlossen bei der Greenmachine das an der Satteltasche befestigte Rücklicht durch ein dynamobetriebenes zu ersetzen. Irgendwie widerspricht das permanente Akku-im-Auge-Behalten dann doch dem Ansatz der Wartungsfreiheit der Greenmachine :whistle:

Heute ist das SON Rücklicht zur Montage am Schutzblech ankommen und nun überlege ich wie nun am besten das Kabel zu verlegen ist. Wie haben das die anderen Fahrer hier im Forum denn gelöst ?

Erster Gedanke wäre es mittig am Drehgelenk zur Bodenplatte zu führen und dort mit einem zusätzlichen Loch zu befestigen. Dann stellt sich nur noch die Frage wie sich das Kabel (hübsch) auf der Innenseite der Schutzbleche befestigen lässt



Grüße Tobias
 
Beiträge
10.063
Ort
40723 Hilden
Liegerad
Ostrad Presto
Trike
Sonstiges
Hallo,

Dann stellt sich nur noch die Frage wie sich das Kabel (hübsch) auf der Innenseite der Schutzbleche befestigen lässt
Die Befestigung des Rücklichts am Schutzblech halte ich an gefederten Rädern für nicht dauerhaltbar. Gibt es keine bessere Stelle, etwa an einem mitgefederten Gebäck- oder Gepäckträger, an der Lehnenstütze oder am Sitz selbst?

Gruß, Klaus
 
Beiträge
130
Ort
Leverkusen
Liegerad
Flevo GreenMachine
Hallo @I0cKy, wir du an dem folgenden Link sehen kannst habe ich 2 Rücklichter an meine GreenMachine.
Das zweite an der Kopfstütze, da mir das am Schutzblech zu tief war.
Nun zu deiner Frage. Mein Rahmen besitzt kurz vor der Rohloff eine Buchse fürs Rücklicht. Von dir habe ich das Kabel fürs Schutzblech Rücklicht. Zum Bremszüge geführt in diesem entlang (drumgewickelt). Danach von der Hinterradnabe entlang des Schutzblech Halters nach hinten zum Rücklicht. (Auch drumgewickelt). Funktioniert seit fast einem Jahr Einwandfrei. Wenn ich dran denke mache ich heute Abend ein paar Fotos
 
Beiträge
5
Ort
Bochum
Liegerad
Flevo GreenMachine
Danke erstmal für die Rückmeldungen.
@MotorMan Vor allem die Idee das Kabel entlang des Bremszuges zu führen klingt sehr einleuchtend.
Allerdings ist das bestellte SON Rücklicht dafür ausgelegt, durch das Schutzblech geführt zu werden. :/

Dachte daran das Kabel unter Isolierband auf der Innenseite des Schutzbleches zu führen und dann das Isolierband per Kleber dauerhaft zu befestigen,sodass Kabel (welches nicht getauscht werden kann) und Schutzblech nicht direkt verbunden sind.

Kann nur nicht einschätzen wie viel Platz ich für das Kabel im Bereich der Schwinge einplanen muss.
Hoffe demnächst genug Zeit zu haben, das Projekt mal anzugehen.
Die Montageposition des SON Rücklichts ist etwas höher als in deinem Fall @MotorMan, trotzdem würde ich zwecks Sichtbarkeit ein zweites akku-betriebenes Rücklicht an der Ortlieb nutzen.

Grüße Tobias
 
Beiträge
130
Ort
Leverkusen
Liegerad
Flevo GreenMachine
Hallo @I0cKy schickes Rücklicht!
Wenn Du das Kabel innen am Schutzblech verlegen willst kann der Platz, bei einem fetteren Reifen, schnell knapp werden.
Ich habe vorne eine F-Lite drauf, da paßt kaum nach ein Blatt Laub zwischen Schutzblech durch.
Schau Dir das genau an ehe Du zu kleben anfängst.
 
Oben