Go-One EVO-KX erster Teaser

Michael Beyss

gewerblich
Beiträge
216
Ort
47638 Straelen
1.jpg 2.jpg 3.jpg 4.jpg 6.jpg 7.jpg 8.jpg 9.jpg Anhang anzeigen 97601 Anhang anzeigen 97602 Anhang anzeigen 97603 Anhang anzeigen 97604 Anhang anzeigen 97605 Anhang anzeigen 97606 Anhang anzeigen 97607 Anhang anzeigen 97608 Anhang anzeigen 97601 Anhang anzeigen 97602 Anhang anzeigen 97603 Anhang anzeigen 97604 Anhang anzeigen 97605 Anhang anzeigen 97606 Anhang anzeigen 97607 Anhang anzeigen 97608







Die Entwicklungs und Planungsphase geht dem Ende entgegen, in Kürze werden die Werkzeuge gefräst.

Das Kx ist eine komplette Neuentwicklung und zu 100 % im Computer entstanden, basierend auf den Erfahrungen unserer Vorgängermodelle. Dies garantiert perfekte Symmetrie und Genauigkeit, da ist nichts schief oder ungewollt rechts anders als links.

Ziel war es eine schnelle, bezahlbare und sichere Alltagsfahrmaschine zu entwickeln.Dazu gehört für uns ein leichter bequemer Ein- und Ausstieg, vernünftige Bodenfreiheit min. 12-15cm, vernünftiger Wendekreis, freie Reifenwahl, Regensicher, vollausgestattet mit Licht Blinker, Tagfahrlicht, Bremslicht, abschließbar, regendicht verschliessbar zum parken, gekapselter Kettenlauf, viel Platz für Gepäck.

Von der neuen Formgebung, eher flach und breit, erwarten wir uns besten Geradeauslauf auch bei hohen Geschwindigkeiten. Das Ziel war es unter anderem störende luftströmungsbedingte Lenkeinflüsse zu minimieren bzw. zu vermeiden.

Durch die großen Radhäuser können vorne als auch hinten große komfortable Reifen z.b Shreddas gefahren werden.

Das KX kann daher auch seitlich komplett geschlossen gefahren werden, und dennoch einen guten Wendekreis haben. So kann sich jeder sein perfektes Setup zusammen stellen.

Wir bieten passend für die Bereifung entsprechende aerodynamsich optimierte Radhauskantenformteile an, die einfach ans Chassis geschraubt oder auch geklebt werden könnnen. So kann bei offenen Radhäusern der Spalt zum Reifen , sowie die Formgebung der Radhauskanten entsprechend optimal gestaltet werden.

Das KX hat einen großen aufklappbaren und rausnehmbaren Einstiegsdeckel. So kann man ohne große Verrenkungen bequem ein- und aussteigen und hat zum Zwecke der Wartung perfekten Zugang zum Fahrzeuginnern.

Der Einstiegsdeckel liegt im geschlossenen Zustand vollflächig klapperfrei auf einer umlaufenden Gummidichtung auf. Sämtliches Wasser kann in den umlaufenden Regenablauf ablaufen.

Der Lüftungseinlass vorne kann stufenlos während der Fahrt geöffnet oder auch komplett verschlossen werden.

Die Bodengruppe ist komplett neu konstruiert. Sie besteht aus einem großen Carbonbauteil welche sämtliche Technik wie Kettenrollen, Schwingenlagerung, Federbeinaufnahme, Sitzschine usw. beinhaltet.

Eine saubere Kettenlinie, eine absprungsicher geführte Kette, ein leicht verstellbarer Sitz sind das Ergebniss.

Hinten gibts dann unsere Carbon 2 Armschwinge mit Zentralfederbein und viel Platz für Gepäck.

Weitere Infos demnächst!!



Sportliche Grüße



Michael
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.593
Ort
52428 Jülich
Ich kann die Bilder leider nicht sehen...
[DOUBLEPOST=1456742771][/DOUBLEPOST]Gewichte und Preise?
[DOUBLEPOST=1456742802][/DOUBLEPOST]Ah, jetzt kommen die Bilder an ;-)
 

Reinhard

Team
Beiträge
21.040
Ort
48599 Gronau-Epe
Die waren gerade durchaus prima zu sehen ... bis dann Michael den Beitrag bearbeitet hat und Bilder mehrfach hochgeladen hat. Sieht man gut an den Bildnummern ...

@Michael Beyss : wenn Du die Bilder aus der Anhangsliste löscht, werden sie auch im Beitrag gelöscht ... Wenn Du ein Bild hingegen aus der Anhangsliste in den Beitrag einfügst, verschwindet es beim geposteten Beitrag aus der Liste, steht aber im Beitrag. Löscht Du es im Beitrag, ist es wieder in der Anhangsliste zu sehen.
 
Beiträge
22.659
Ort
Weida 07570
Velomobil
Milan SL
Gefällt mir recht gut :)
Wirkt zwar ein wenig "pummelig", aber das dürfte an der gewohnten Optik der Rennvelomobile liegen.

Hoffe das die eher nicht so optimale Profilform (von oben gesehen) nicht mehr Geschwindigkeit frisst, als erwartet. Ansonsten bin ich echt gespannt auf die Kiste :)

Bekommt ihr es hin ein Urmodell auf die Spezi zu stellen?

Gruß,
Patrick
 
Beiträge
15.522
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
Gut finde ich die Idee mit den Radhausverkleidungen.
Ich frage mich warum das nicht schon mal früher umgesetzt wurde.

2 Scheinwerfer vorn ist auch ne Interessante Lösung, muss man gucken wie es in der Realität wird.

Ich würde jetzt erstmal das Strada als direkten Konkurrenten sehen.
Mal sehen wie das mit dem Speed aussieht.
Wobei Heizer-Teile hat Beyss ja schon im Angebot..
 
Beiträge
3.088
Ort
D-47239 Duisburg (Rumeln)
Velomobil
DF XL
Liegerad
THYS 222
Sieht klasse aus. Die Form gefällt mir, auch wenn dadurch die Stirnfläche etwas groß ist.. Die Lösung mit den 2 Scheinwerfer finde ich klasse. Ist wahrscheinlich nicht so aerodynamisch wie das DF, hat aber dafür andere Vorteile.
 
S

schoofsbock

Ugh, kann ich meine nagelneue, verschrammte Ks Kiste der letzten Evolutionsstufe an Zahlung geben ?(y)
[DOUBLEPOST=1456749470][/DOUBLEPOST]Melde mich auch gerne als Testdubelschweinchen für den Prototypen, lechz .... ;)
 
Beiträge
611
Ort
Lörrach
Velomobil
Quattrovelo
Mist!:eek:
Bislang kannte ich die "jetzt kaufen oder noch warten"-Diskussionen nur von Computern und Fotoapparaten. Jetzt ist es bei den VMs auch so.
Hätt ich das mal vor 2 Wochen gesehen (n)

cu
Toni
 
Beiträge
509
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Toxy-ZR
Das KX hat einen großen aufklappbaren und rausnehmbaren Einstiegsdeckel. So kann man ohne große Verrenkungen bequem ein- und aussteigen und hat zum Zwecke der Wartung perfekten Zugang zum Fahrzeuginnern.
Als Milanfahrer kenne ich Vorteile eines aufklappbahren Einstiegdeckels.
Bei Bergfahrten bis ca. 12km/h kann man mit aufgeklapptem Deckel fahren.
Der Innenraum ist dann sehr gut belüftet.

Die Sicht nach vorne, durch das eingesetzte Fenster im Deckel, ist nur bei günstigen Bedingungen ausreichend.

Beim KX sollte man die Position der Scharniere und die quer verlaufende Deckelkante so gestalten,
dass bei aufgeklapptem Deckel, freie Sicht nach vorne gewährleistet ist.

Hinten gibts dann unsere Carbon 2 Armschwinge mit Zentralfederbein und viel Platz für Gepäck.
2 Armschwingen sind leicht und stabil und ermöglichen die Verwendung von Standartnaben.
Den Gedanken an eine Reifenpanne am Hinterrad, womöglich noch mit Gepäck bei Nacht und Regen, versucht jeder zu verdrängen.

Es wäre an der Zeit, ein Steckachssystem zu entwickeln, bei dem die Kassette mit aufgelegter Kette am rechten Schwingenholm verbleibt. Wird die Steckachse durch den Wartungsdeckel ausgebaut, kann man das Hinterrad nach unten herausnehmen.

Mit Verwendung von verfügbaren MTB-Teilen und wenigen Sonderteilen könnte dies möglich sein.


Das EVO-KX sehe ich als Schritt in die richtige Richtung der Velomobilentwicklung.
Das Gewicht sollte die 25 kg Grenze jedoch nicht wesentlich überschreiten.
 

DanielDüsentrieb

gewerblich
Beiträge
12.522
Es wäre an der Zeit, ein Steckachssystem zu entwickeln, bei dem die Kassette mit aufgelegter Kette am rechten Schwingenholm verbleibt. Wird die Steckachse durch den Wartungsdeckel ausgebaut, kann man das Hinterrad nach unten herausnehmen.
Gibt es bereits!

Das mit den klettbaren Radabdeckungen bekommt auch das neue Vierrad.

Von der Drauf und Vorderansicht wie dem Gt aus dem Gesicht geschnitten.
erstaunlich breit zwischen den Radkästen, bei 75cm breite leidet der Wendekreis mit 50er shreddas ein wenig. Etwas 18m. Muss man ja nicht fahren.
Ingesamt nett, hoffentlich zuviel am Computer entsanden.
Gewicht vermutlich 27-28kg .
Was soll er denn kosten
 
Beiträge
1.547
Ort
80993
Velomobil
Go-One Evo R
Liegerad
HP Speedmachine
Beim KX sollte man die Position der Scharniere und die quer verlaufende Deckelkante so gestalten,
dass bei aufgeklapptem Deckel, freie Sicht nach vorne gewährleistet ist.
Ja, Deckel ganz nach vorne umklappen wäre praktisch.
Nicht nur zum langsam fahren, auch zum aussteigen, ausladen.
 
Beiträge
2.239
Ort
18059 Huckstorf
Velomobil
Orca
Trike
HP Scorpion fx
Ja, Deckel ganz nach vorne umklappen wäre praktisch.
Unbedingt dafür!! Mich würde auch noch die geplante Einstiegshöhe interessieren. Das war bisher der Hauptgrund, warum alle Vetomobile von Euch für mich nicht infrage kamen, obwohl ich vor allem das Go one evolution ästhetisch traumhaft finde :cry:

Und dieses Fahrzeug - FREUNDE (y)(y)(y) Wenn es irgendwie in meine finanzielle und motorische Reichweite kommt, muss ich mit meiner Regierung in ernsthafte Verhandlungen treten:whistle:
 
Beiträge
614
Ort
Karlsruhe
Velomobil
DF XL
Mir gefällte es vor Allem weil es so ganz anders als andere aussieht und ganz anders als erwartet, gerade von vorne sieht es irgendwie sehr futuristisch aus.

Gruß
Rolf
 
S

schoofsbock

Dieses moderne Design und der Alltagswert bewegt sich irgendwie in den Bereich der Automobile, was sehr zur weiteren Verbreitung eines so gebauten Kx führen könnte (y)
Auf diese Weise können natürlich auch alle geködert werden, die doch noch zu sehr an ihrer idiotischen Blechbüchse (neuerer Bauart) hängen, aber doch langsam ein schlechtes Gewissen bezüglich Umwelt bekommen (kleinerer Teil :mad:) oder eher die Schnauze voll vom Staustehen haben (grösserer Teil :mad:).
 
Oben