Go-One 3 mit Nabenmotor in Niedersachsen für VHB 3.500 €

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Beiträge
1.174
Ort
63322 Rödermark
Velomobil
Mango Sport
OK, Alter und Laufleistung unbekannt, der E-Antrieb ist vermutlich nicht legal ("Daumengas") aber vermutlich leicht auszubauen / evtl. umzubauen, die Scheibe sollte vermutlich neu...
Aber immerhin liest sich die Anzeige recht ehrlich und nicht ganz schlecht, und der Preis ist nicht utopisch...

 
Beiträge
13
Ort
49688 Lastrup
Velomobil
Leiba x-stream
Liegerad
HP GrassHopper
Das go one 3 war doch eher weniger für Große/Breite Personen geeignet, richtig?
Meine zumindest mal sowas gelesen zu haben.
 
Beiträge
325
Ort
Oberbayern
Velomobil
Orca
Liegerad
Flux S-900
Trike
HP Scorpion fs 26
Lt. Besitzerin - selbst 165cm - war der Vorbesitzer "knapp190cm" lang -- nach der "Breite" habe ich nicht nachgefragt..!
 
Beiträge
2.558
Ort
34119 Kassel
Velomobil
Go-One 3
Liegerad
Flux S-600 (OL)
Trike
Hase Kettwiesel
Das go one 3 war doch eher weniger für Große/Breite Personen geeignet, richtig?
Meine zumindest mal sowas gelesen zu haben.
Vor allem galt das für das alte Go-One-Evo-R, das neue ist größer.

Ich sitze mit 1,85 m gut im Go-One-3. Mit Originalsitz saß ich zwar nicht mit dem Kopf an der Haube, aber für meinen Geschmack etwas zu hoch für eine "schöne" Sicht. Nun anderer Sitz, etwas tiefer und weiter vorne, dadurch brauche ich nun gekürzte Kurbeln (155er). Würde man "nur" den Originalsitz tiefer legen, käme man mit 1,85m ganz ok hin. 1,90m ginge mit tiefergelegtem Sitz noch, aber dann wäre der Blick durch die Scheibe nicht mehr so toll, befürchte ich.
Mit meinem Sitz/-halterung könnte man wohl noch mit 1,90 fahren, wenn man 140er Kurbeln nähme oder gut ausgesuchte Schuhe.
Breite spielt m.E. keine große Rolle, aber ich bin auch sehr schmalschultrig.
 
Beiträge
677
Ort
SUMTKLM
Die Anzeige ist bereits geschlossen. Das Rad steht jetzt im Rhein-Main-Gebiet und wartet auf etliche Arbeit im Detail.
Es hat wohl einige Besitzerwechsel hinter sich - m.E ist es das VM, das 2014 im Pedelec-Forum angeboten worden ist - auch damals schon mit defekter Frontscheibe: https://www.pedelecforum.de/forum/i...go-one-3-in-gelb-mit-legalem-e-antrieb.31144/

Aus dem Vorjahr gibt es übrigens hier einen Verkaufsthread, demzufolge das Rad Bj 2007 ist.
 
Beiträge
1.174
Ort
63322 Rödermark
Velomobil
Mango Sport
@beate , warst Du das ;)?
Doch kein Mango?
Wenn Du es gekauft hast, viel Erfolg bei den Ertüchtigungsarbeiten!
Wie gesagt, ich finde ja dass das Evolution und Evo R optisch zu den schönsten VM gehören, deshalb habe ich auch für den "Urahn" Go-One 3 etwas übrig...

Grüsse
Oliver
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
677
Ort
SUMTKLM
Dreimal darfste raten, wieso ich auch was über die Historie des Rades recherchieren konnte... ohne direkten Zugang zu dem Rad keine Chance.

Es wird vermutlich einen Faden über das VM geben, sobald ich etwas klarer sehe. Thema ist zuallererst mal Anpassung und der Antriebsstrang - das Teil läuft so zäh wie der Scorpion zu Beginn, und die Kettenführung ist richtig laut. Spur prüfen. Schnellere Reifen. Dann Ausbau des Motors - der könnte am zähen Lauf natürlich mitschuldig sein - wenn er ausgeschaltet ist, komme ich mit Mühe auf 30. Und die Bremswirkung ist eher schwach (hatte der Scorpion auch...)
 
Beiträge
1.174
Ort
63322 Rödermark
Velomobil
Mango Sport
Es wird vermutlich einen Faden über das VM geben, sobald ich etwas klarer sehe.
Ich bin gespannt ;)!

Antriebsstrang, Kettenführung... da bin ich beim Mango gerade dran.
Das wirkte alles original - passte aber teilweise doch nicht zusammen - drei Kettenblätter mit Zweifachumwerfer und so...
Dann etwas Verschleiss hier und da, dazu noch konstruktive Schwächen ab Werk und das eine oder andere Gebastel von Vorbesitzern, so ist das wohl meist bei solch älteren Schätzchen...
Wenn ich wieder fahren kann werde ich auch mal berichten...

Mit E-Motor kenne ich mich halt nicht aus - willst Du komplett zurückrüsten?
Grüsse
Oliver
 
Beiträge
677
Ort
SUMTKLM
Mit E-Motor kenne ich mich halt nicht aus - willst Du komplett zurückrüsten?
Wenn es reversibel geht, ja. Es sieht so aus, als ob das Rad eine MTB-Hinterradaufnahme hätte (ich hab die Achslänge noch nicht messen können). Dann wäre ein neues Hinterrad ja eine recht preiswerte Angelegenheit. Und ich muss ziemlich aufs Geld schauen, weil ich meine Firma zurückfahren darf (und in 1 1/2 jahren eh Schluß ist)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben