Gibt es langsame und schnelle 20" Pro One?

Dieses Thema im Forum "Fahrradkomponenten" wurde erstellt von DePälzer, 18.11.2018.

  1. Lutz/Co

    Lutz/Co gewerblich

    Beiträge:
    1.155
    Alben:
    8
    Ort:
    96450 Coburg
    Velomobil:
    Milan
    Liegerad:
    Manufactory 1.1
    Trike:
    ManufactoryTrike
    Naja der Contact Speed spielt ja schon in einer anderen Liga. Ausserdem ist es ein Drahtreifen und auch insgesamt stabiler. Egal was rauf steht. Den bin ich auch überpumpt mit 8 bar schlauchlos gefahren..:cool: Das fanden meine Ryde Edge Felgen gar nicht so toll und haben einen Reifen während der Fahrt abgeworfen und einen Zweiten im Keller beim Aufpumpen mit 8 bar....Der Schreck und der Knall haben mich dabei schon wieder Jahre meines Lebens gekostet...(n) aber ein anderes Thema...
     
  2. Ich

    Ich

    Beiträge:
    1.993
    Alben:
    1
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Nazca Fuego
    Meinst Du damit, dass er robuster ist oder dass er deutlich langsamer als ProOne ist?
    Meine ProOne waren im letzten Jahr in etwa genauso schnell wie meine Contact Speed, was dann ja wohl heißt: ja, es gibt langsame ProOne.
     
  3. labella-baron

    labella-baron

    Beiträge:
    6.137
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Liegerad:
    Optima Baron
    Wenn der Umfang sowohl in 559 als auch in 406 um 0,1% zunimmt, so nimmt auch der Drurchmesser jeweils nur um 0,1% zu.
     
    Ich gefällt das.
  4. DePälzer

    DePälzer

    Beiträge:
    2.101
    Velomobil:
    Sonstiges
    Wollte eigentlich dafür meine roten Vittoria Latex verwenden. Die werden aber im Felgenbett so überdehnt, dass die Ventilstöcke oder der Schlauch undicht werden. Butyl 6A bekomme ich leider nicht hubbelfrei montiert, deshalb bestell ich jetzt mal noch weiße Latex, Lutz schrieb, die wären besser. Wenn das net klappt, dann bleibt halt nur nen neuen Reifen zu spendieren.
     
    Bulli gefällt das.
  5. Sutrai

    Sutrai

    Beiträge:
    5.382
    Alben:
    2
    Ort:
    bei Landschberg
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    THYS 240
    Kann ich nicht empfehlen. Die Australier kennen keinen Regen. Grip bei Nässe ist gleich Null, die Dinger sind echt nicht ungefährlich. Bei Nässe gehen auch Steinchen schnell durch. Den ersten Durchstich hatte ich nach 27km. Heute habe ich nun den ersten meiner beiden Scorcher entsorgt, den anderen fahre ich jetzt noch (vorsichtig) vollends runter.
     
    Jootchy, Ich und DePälzer gefällt das.
  6. Axel-H

    Axel-H

    Beiträge:
    1.123
    Alben:
    1
    Ort:
    Rendsburg
    Velomobil:
    Milan
    Damit hatte ich meinen ersten RUTSCH IN DEN GRABEN...das war nicht lustig
     
    Jootchy, Ich und DePälzer gefällt das.
  7. DePälzer

    DePälzer

    Beiträge:
    2.101
    Velomobil:
    Sonstiges
    Denke ich falsch oder ist nicht der Spanndraht vom 26" Reifen überproportional mehr belastet als bei 20"? Weil einmal zerrt mehr Fläche nach außen (etwa Umfang mal Breite) und dann ist infolge vom größeren Radius die Belastung nochmal deutlich erhöht? Also von daher sollte man die Erfahrungen von 20" nicht auf größere Reifen übernehmen können. Ich halte mich hinten an den Nominaldruck von Reifen oder Felge.
    --- Beitrag zusammengeführt, 10.05.2019 ---
    Oh nee, sowas brauch ich net:eek:
     
    Lutz/Co und Ich gefällt das.
  8. Ich

    Ich

    Beiträge:
    1.993
    Alben:
    1
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Nazca Fuego
    Schau mal z.B. den GOneSpeed: In 406 bis 5 bar und in 622 bis 5 bar, beide in 40iger Breite.

    Das muss was mit tubeless zu tun haben. Ich hatte auch mal Schwalbe diesbzgl. angefragt. Antwort: Sie warnen davor über angegeben maxDruck zu gehen (logisch), aber mit Schlauch sei eine Überschreitung nicht so "brisant".
     
  9. DePälzer

    DePälzer

    Beiträge:
    2.101
    Velomobil:
    Sonstiges
    In 406 würde ich ja vlt etwas über die 5 bar drüber gehen, aber nicht bei 622. Wenn der mit 8 bar oben im Radkasten losgehen sollte, dann möchte ich jedenfalls nicht im VM sitzen. Da könnt er auch 5 kmh schneller sein, kommt nicht in Frage.
    Lasst doch mal einen ausgemusterten, fetten Reifen in sicherem Abstand platzen. Dann verstehst du, was ich meine.
     
  10. DePälzer

    DePälzer

    Beiträge:
    2.101
    Velomobil:
    Sonstiges
  11. Ich

    Ich

    Beiträge:
    1.993
    Alben:
    1
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Nazca Fuego
    Um Deinen
    nochmal aufzugreifen:
    Wo hast Du Deine PO gekauft?
    Ich hab 2 im letzten Jahr und 2 in diesem Jahr bei bike24 gekauft. Mit denen im letzten Jahr hatte ich dann nicht außergewöhnlich niedrige Messwerte. Genauer gesagt, so ziemlich dieselben wie mit meinen Conact Speed (beim Händler um die Ecke erworben). @flensboards wundert sich darüber, aber wenn es langsame und schnelle POs gibt, dann wär das eine plausible Erklärung dafür. Vor ein paar Tagen hab ich versucht, die neuen POs zu montieren, aber sie sind total unrund, sagen wir mal oval (und übrings enger als die von 2018). Damit ich für meine investierte Zeit wenigstens noch etwas Belohnung bekomme, habe ich noch einen alten One (sehr gut rund) und den PO, der im letzten Jahr noch keine Beule bekommen hatte, montiert. Und auch dieser sieht genauso oval aus.
    Ich hab irgendwie den Verdacht, dass Schwalbe bike24 mit ovalen POs beliefert hat. Sicher sollte man aus 4 Reifen keine verallgemeinernden Schlüsse ziehen, aber 100 Reifen bei 100 verschiedenen Onlinehändlern zu bestellen ist mir einfach zu teuer. UVP sind 70 €; dafür würde ich Erlkönige kriegen. Also werde ich auch nicht beim Händler um die Ecke welche bestellen.
     
  12. spargelix

    spargelix

    Beiträge:
    153
    Ort:
    86529
    Velomobil:
    Quest Carbon
    @Sutrai ,@Axel-H

    Sind die Scorcher bei Nässe echt so schlecht? War das bei Euch der alte oder schon der neue 120er?

    Ich habe die 120er auf dem Brommi (natürlich in 349) drauf und bin von dem Reifen nur begeistert. Wenn ich was anderes auf dem Brommi fahre, hat das Gewichtsgründe (dann den Faltkojak), oder Alltagsgründe (bei den Marathon greenguard passen Schutzbleche).

    Gruß vom spargelix
     
    DePälzer und Axel-H gefällt das.
  13. Axel-H

    Axel-H

    Beiträge:
    1.123
    Alben:
    1
    Ort:
    Rendsburg
    Velomobil:
    Milan
    Ich habe jetzt die 120er....Es kommt auf die Fahrweise an! Die Reifen haben die schlechteste Nasshaftung die ich kenne. Ansonsten, besonders als Tubeless, tolle Reifen mit sehr geringem Rollwiderstand die rauen Asphalt einfach so wegschlucken. Da ich die Reifen aktuell als Tubeless aufgezogen habe will ich mal testen, wie sie sich bei Nässe mit 3 oder 4 Bar verhalten.
     
  14. flensboards

    flensboards

    Beiträge:
    4.065
    Alben:
    4
    Ort:
    Flensburg
    Liegerad:
    Radnabel ATL Klassik
    Wie fandst Du die ohne 120 bez. Nasshaftung?
     
  15. Axel-H

    Axel-H

    Beiträge:
    1.123
    Alben:
    1
    Ort:
    Rendsburg
    Velomobil:
    Milan
    Die habe ich ja noch von dir! Mit denen bin ich das erste Mal in den Graben! Die haben mich überrumpelt! Habe in der ersten schnellen Kurve mit Feuchtigkeit nicht damit gerechnet. Also mindestens gleich schlecht wie die 120!
     
    Argie und flensboards gefällt das.
  16. flensboards

    flensboards

    Beiträge:
    4.065
    Alben:
    4
    Ort:
    Flensburg
    Liegerad:
    Radnabel ATL Klassik
    Nur um es einschätzen zu können ob die anderen noch rutschiger sind, gefallen tut mir der Graben nicht.
     
    DePälzer gefällt das.
  17. spargelix

    spargelix

    Beiträge:
    153
    Ort:
    86529
    Velomobil:
    Quest Carbon
    Habe ich das richtig verstanden?
    Der genaue Vergleich der alten Scorcher mit den aktuellen Scorcher 120 ist noch nicht abgeschlossen, aber schlechter als der alte ist der Scorcher 120 nicht, bzw. ist auf alle Fälle besser, aber ist noch nicht quantifizierbar.

    Ich frage deswegen so genau nach, weil ich nach wie vor mit diesen Pellen für das Quest liebäugl.

    Gruß vom spargelix

    Vermutlich gehört das aber langsam in den "neuer, besserer Reifen" Faden...
     
    DePälzer gefällt das.
  18. Axel-H

    Axel-H

    Beiträge:
    1.123
    Alben:
    1
    Ort:
    Rendsburg
    Velomobil:
    Milan
    Ein ist sicher und schon getestet....der 120 ist eindeutig schneller als der alte Scorcher.

    Es stellt sich halt nur noch die Frage, was ist mit der Nasshaftung und da habe ich bei beiden das gleiche „schei..“ Gefühl.
    Wie aber bitte will man das genau testen? Dazu müsste man an die Grenzen der Haftreibung gehen und schauen, wann ist der Übergang in die Gleitreibung....dann aber ist es schon zu spät für Korrekturen. Ich teste das nicht und muss mich daher auf mein Arschgefühl verlassen. Da ist es bei beiden schlecht und ich fahre bei FEUCHTIGKEIT erheblich langsamer. Vermutlich langsamer als notwendig. Ab zwischen sein und nicht sein ist bei diesem Reifen eine Gradwanderung die ich nicht eingehen möchte.

    Wenn’s trocken ist gebe ich auch bei diesem Reifen alles. Bleibt aber in dem Kurvenverhalten weit unter dem was mit einem ProOne möglich ist, um mal beim Thema des Threads zu bleiben.
     
  19. DePälzer

    DePälzer

    Beiträge:
    2.101
    Velomobil:
    Sonstiges
    Alle von Lutz Heilpflanze gekauft. Kosteten 40 €, also aus meiner Sicht guter Preis.
     
    Kid Karacho, w_v5pl und Ich gefällt das.
  20. Ich

    Ich

    Beiträge:
    1.993
    Alben:
    1
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Nazca Fuego
    Auf die 2 € mehr würde es mir garnicht ankommen, wenn ich dafür runde Reifen bekommen würde, ohne Huddelei mit Umtauscherei (und dann weiß man auch nicht, ob die neuen besser sind). Aber PO hat sich vielleicht sowie so erledigt, wenn der Scorcher besser ist.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden