Gewichte von Trikes im wirklichen Leben

TitanWolf

gewerblich
Beiträge
8.912
Ort
Nahe Gera
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Troytec Revolution
Trike
Velomo HiTrike GT
Ah, wegen der Formgebung - gut, da stimme ich dir zu. Das HiTrike Pi wirkt deutlich angenehmer aufs Auge von der Rahmenform her. Doch würde ich es z.B. eher mit 3x 20" nutzen - spart bei Touren Zusatzgewicht in Form eines 2. Schlauchs.

(/Offtopic) (y)

Viele Grüße
Wolf
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
12.243
Ort
1050 Wien
Velomobil
Go-One Evo K
Liegerad
Challenge Fujin
Trike
Steintrikes Roadshark
Das HiTrike Pi wirkt deutlich angenehmer aufs Auge von der Rahmenform her. Doch würde ich es z.B. eher mit 3x 20" nutzen - spart bei Touren Zusatzgewicht in Form eines 2. Schlauchs.
naja... ich weiß ja nicht, was für Reifen du auf deinen MOnsterfelgen ;) montieren wirst (hast ja auch was von Schlauchlos geschrieben)
aber das SChlauchgewicht ist zumindest für mich kein Argument...

der 20"-Schlauch wiegt 54g, der 26"-Schlauch 73g

73g also zusätzlich die ich mitführen muss (wenn ich das will)
==> das ist das halbe Gewicht eines Iphones... das HALBE Gewicht

also es mag ja andere Gründe geben.. aber das Gewicht ist es wohl nicht

hier in diesem Thread bewegen sich die GEwichtsunterschiede (unmotorisierte Trikes) - die UNTERSCHIEDE alleine - im Bereich von bis zu 15000 Gramm...
73Gramm für einen zusätzlichen Schlauch? Pff... ;)

die bessere Beschleunigung von 20" vs. 26"- wie auch schon vorgerechnet wurde - kann auch nicht wirklich stimmen... da ist mehr Wunschdenken dabei als es rechnerisch wirklich bringen kann

was für mich noch am ehesten zählen würde:
* kompaktere Abmessungen (krieg es leichter um verwinkelte Türen, hantieren in einem GAng, Zug, ....)
* Gepäckträger kann bei einem gefederten Hinterbau tiefer montiert werden, weil 20" nicht so hoch federt wie 26" -> MOntage von GEpäck auch oben drüber gut möglich
* Laufrad hinten in 20" wahrscheinlich noch robuste als 26" (spielt bei mir und meinem GEwicht (73kg) aber bis jetzt keine Rolle -> selbsteingespeichte RAd läuft nach mehreren 1000km im Trike immernoch gerade ohne Seitenschlag)
 

TitanWolf

gewerblich
Beiträge
8.912
Ort
Nahe Gera
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Troytec Revolution
Trike
Velomo HiTrike GT
hier in diesem Thread bewegen sich die GEwichtsunterschiede (unmotorisierte Trikes) - die UNTERSCHIEDE alleine - im Bereich von bis zu 15000 Gramm...
73Gramm für einen zusätzlichen Schlauch? Pff... ;)
Das ist der Punkt: Geringe einzelne Einsparungen resultieren in größeren Gesamteinsparungen.

Ich würde keinen zusätzlichen Schlauch mitnehmen wollen. Dazu kommen bei längeren Touren zumeist noch Ersatzmäntel (gerade bei den Ultraleichtrennradreifen und 1-2 Wochen Fahrradurlaub in der Einöde wäre dies mir ansonsten zu heikel - bliebe nur noch schieben).

Die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen sind natürlich gravierender, doch wenn du Modell X hast und Komponenten Y und Z zwangsläufig verwenden willst, bleibt nur: So nutzen, wie es ist - oder das Gewicht direkt "am Status Quo" optimieren.

Rest via PN, das ist hier noch halbwegs Ontopic. ;)

Viele Grüße
Wolf
 
Beiträge
12.243
Ort
1050 Wien
Velomobil
Go-One Evo K
Liegerad
Challenge Fujin
Trike
Steintrikes Roadshark
sieht jeder anders...

ich persönlich würde halt nicht wegen 73Gramm ein Trike fahren, dass mir optisch nicht gefällt
(eben auch wenn man hier sieht, dass es bei den Trikes eher Unterschiede von 5-10kg gibt !)

klar, kleine Massen hier und da summieren sich

aber in dem konkreten Fall "1 zusätzlicher Ersatzschlauch" summiert sich nix..
da gehts um die 73Gramm

ob ich dann noch ein 2kg Kettenschloss, ne halbe kleine Werkstatt oder oder mitnehme oder nicht -> hat damit nix zu tun..
das Argument: "3 gleiche Räder damit ich nur einen SChlauch mitnehmen muss"
reduziert sich eben nur auf die 73g für einen zusätzlichen SChlauch

zusätzlichen Mantel hab ich bis jetzt auch nicht mit
wenn ich irgendwo in der Einöde rumfahre, ist sowieso alles anders
da hat man schon mal 10liter Wasser mit, da stören 73g für Schlauch und 200g für zusätzlichen Reifen wirklich auch nimma
 

TitanWolf

gewerblich
Beiträge
8.912
Ort
Nahe Gera
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Troytec Revolution
Trike
Velomo HiTrike GT
Ich sehe den Schlauch als Teil eines Ganzen - wie einen Reservereifen am KFZ. Und natürlich summiert sich jedes "potentiell ausfallende Teil", welches du redundant mitschleppst. 73g sind nicht viel, dennoch sind es mir 73g zuviel für etwas, was (genauso wie hinten ein 20" Reifen, dieser jedoch mit 73g weniger Ballast) keine Reduktion der Ausfallwahrscheinlichkeit, dennoch Zusatzgewicht mitbringt.

Wenn dir 20" Räder hinten nicht gefallen, ist das OK, die Umstände (und dazu gehört auch das Mehrgewicht!) sind für mich dennoch ein Ablehnungsgrund.

Viele Grüße
Wolf
 
Beiträge
23.158
Ort
Weida 07570
Velomobil
Milan SL
Servus,

ich sags mal so..
20" statt 28" hinten machen ca. 500-700g Gewichtsunterschied, wenn man die gleiche Rahmensteifigkeit und Bauteilfestigkeit erreichen will.
 

TitanWolf

gewerblich
Beiträge
8.912
Ort
Nahe Gera
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Troytec Revolution
Trike
Velomo HiTrike GT
Beiträge
12.243
Ort
1050 Wien
Velomobil
Go-One Evo K
Liegerad
Challenge Fujin
Trike
Steintrikes Roadshark
Servus,

ich sags mal so..
20" statt 28" hinten machen ca. 500-700g Gewichtsunterschied, wenn man die gleiche Rahmensteifigkeit und Bauteilfestigkeit erreichen will.
wie Titanwolf schon sagte: braucht man die Festigkeit? das ist die Frage

die Standard-Stock-20"-Laufräder an meinem Roadshark sind schwerer als das leichte 26"-Laufrad hinten von mir
also die 500-700g dürften in der Praxis oft weniger sein
das 26"-Laufrad läuft aber immernoch gut zentriert, hat also meine Fahrweise und mein Körpergewicht bis jetzt gut verdaut... ich fahr jetzt nicht wie Thomas Seide aber ich fahr flotter als 90% der Trikefahrer die mir auf der Donauinsel so im Laufe des Jahres begegnet sind ;)

also ist halt immer auch die Frage ob man die noch höhere STeifigkeit auch braucht

andererseits: ein 3x 20" Trike soll - ganz ohne Federung - doch schon etwas ungemütlich zu fahren sein..
da läuft ein 26"/28"-Trike auch ohne Federung doch deutlich bequemer...
sprich: 3x 20" -> dann Nomad mit Hitnebaufederung
hinten 26" -> dann geht auch Roadshark ohne Federung

auch das spart Gewicht
bei 20" hinten wird Federung fast zwingend notwendig
ja... ihr habt am Hitrike Pi/GTi superleichte Hinterbaudämpfung
aber die meisten Trikes der anderen Hersteller -> da kommt durch Hingterbaufederung schnell mal 1kg zusätzlich dazu

aber wir reden hier sowieso von Peanuts...
73g mehr oder weniger,
500g mehr oder weniger

und doch haben wir hier im Thread vom Trike mit 11kg bis zum Trike mit 30kg alles vertreten

ich glaub an den 73g (oder 500g) muss man sich ned aufhängen
 
Beiträge
2.867
Trike
KMX Viper
Hab' gerade an einem anderen Rad neue ( große ) Satteltaschen montiert - Von der Sorte die so umständlich dranzufummeln sind daß man sie nie mehr abbauen möchte.
Dabei ist mir erst bewußt geworden wie schwer die Dinger sind, alleine die leeren Taschen herumzufahren kann rund 10% Mehrgewicht ausmachen da man ohne Gepäckträger nur schwerlich Taschen montieren kann.
Kräuterbutter hat völlig Recht wenn er sagt an Peanuts braucht man sich nicht aufzuhängen, denn ein Trike straßen- oder tourentauglich zu machen fordert eben seinen Preis.
 
Beiträge
2.137
Ort
22529 Hamburg
Trike
KMX Cobra
2 g für die ADAC-Karte ... :D
Da ist noch Potenzial! @TitanWolf: Übernehmen Sie! Wieviel Löcher kann man in so eine Mitgliedskarte bohren, ohne daß sie die Gültigkeit verliert? Vielleicht könnte man auch Vorder- und Rückseite ablösen und auf einen Träger aus Carbon auflaminieren? Da kann man garantiert noch 50% rausholen!
 
Beiträge
11.626
Ort
40723 Hilden
Liegerad
Ostrad Presto
Trike
Sonstiges
Hallo,

das muss eine Dorfkarte sein, mein Falkplan (ich habe keine ADAC-KArten) von Köln liegt locker bei 150 g.

Gruß, Klaus
 

Reinhard

Team
Beiträge
21.205
Ort
48599 Gronau-Epe
Es geht nicht um Karten/Stadtpläne oder dergleichen, sondern um eine Mitgliedskarte des ADAC. Meine Karten habe ich ansonsten auf dem Smartphone, das wiegt nicht mehr ... ;).
 
Beiträge
1.830
Ort
Darmstadt
Trike
Hase Kettwiesel
Mein Kettwiesel mit Diff und Rohloff sowie Stollenreifen wiegt ca. 18kg. Gegenüber der Serienausstattung wurden etliche Teile gegen zum Teil leichtere Teile getauscht (unter anderem Kurbel, Vorderrad, Reifen und Schläuche, Bremse, Kette und noch ein paar Kleinigkeiten).
 
Beiträge
12.243
Ort
1050 Wien
Velomobil
Go-One Evo K
Liegerad
Challenge Fujin
Trike
Steintrikes Roadshark
selbst die Karten auf deinem Smartphone haben Gewicht: Information = Energie = Masse.
das Smartphone würd ich doch fast eher als "Negativ-Gewicht" in die Rechnung reinnehmen...

es ersetzt nämlich
Kamera,
GPS,
Garmin,
Telefon,
Taschenlampe,
MP3-Player,
ne ganze Bibliothek (Wikipedia),
Reiseführer/Städteführer,
Strassenkarten,
ADAC-Karte (kann man ja abfotografieren),
Kindle bzw. Bücher für zwischendurch,
Radio,
DVD-Movie-Player,
...
...

das alles in 140g vereint -> also Negativgewicht ;)
 
Oben