1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fujin SL2 - Problem mit der "Challenge Power Brake". Evtl. Alternative?

Dieses Thema im Forum "Liegeräder" wurde erstellt von Tüddel, 19.06.2017.

  1. Freshman

    Freshman

    Beiträge:
    294
    Alben:
    1
    Ort:
    Mittelfranken
    Liegerad:
    HP Streetmachine
    Hmm. Auf die Möglichkeit bin ich noch gar nicht gekommen. Wäre offensichtlich eine Möglichkeit.

    Am besten würde mir gefallen, wenn man von SRAM die hydraulische RED montieren könnte.
     
  2. Tüddel

    Tüddel

    Beiträge:
    420
    Alben:
    7
    Ort:
    Kornwestheim
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Trike:
    HP Scorpion fs 26
    Hallo Ihr,

    Habe am Samstag noch mit Elan telefoniert. Herr van Vugt hat gleiche oder ähnliche Probleme mit der Powerbrake bestätigt, und diese wird auch seit 4 Jahren nicht mehr verkauft. Er bestätigte, er bestätigte, dass es am Markt Bbremsen gibt, die zuverlässiger und mindestens genauso performant sind. Modelle konnte er mir allerdings nicht nennen. Wichtig sei, daß der Zug seitlich zuläuft und nicht von oben. Ich werde meine Recherche mal in diese Richtung lenken.

    Leider vergaß ich zu fragen, was fùr eine Felgenbremse nun verbaut wird, wenn ein Kunde das SL2 mit Carbongabel ordert.

    Ich halte Euch auf dem Laufenden.

    LG:
    Tüddel
     
    veloeler gefällt das.
  3. Peer

    Peer

    Beiträge:
    363
    Ort:
    12435 Berlin
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Stichwort ist Aero, TimeTrial oder Triathlon. Verbreitet sind die von TRP (725?), Campa hat auch welche. Die Bremsleistung scheint aber auch nicht der Hammer zu sein. Am besten wohl mit normalen Road-Hebeln.

    Gruß, Peer
     
    Tüddel gefällt das.
  4. Tüddel

    Tüddel

    Beiträge:
    420
    Alben:
    7
    Ort:
    Kornwestheim
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Trike:
    HP Scorpion fs 26
    Auf diese bin bei der oberflächlichen Dursicht des Netzes auch gestoßen.
     
  5. ArnoldM

    ArnoldM

    Beiträge:
    986
    Alben:
    6
    Ort:
    71116 Gärtringen
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    ZOX 26 Low light
    Trike:
    HP Scorpion
    So was vielleicht wie an meinem CA2: Campagnolo TimeTrial Bremse und hier.
    Gruß
    Arnold
     
    Tüddel gefällt das.
  6. panicmechanic

    panicmechanic

    Beiträge:
    840
    Alben:
    6
    Ort:
    50259
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    TRP liegen hier noch neu in der Box, wenn Du möchtest.
     
    Tüddel gefällt das.
  7. Tüddel

    Tüddel

    Beiträge:
    420
    Alben:
    7
    Ort:
    Kornwestheim
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Trike:
    HP Scorpion fs 26
  8. Freshman

    Freshman

    Beiträge:
    294
    Alben:
    1
    Ort:
    Mittelfranken
    Liegerad:
    HP Streetmachine
    @Tüddel : wenn du neue Erkenntnisse über ne gute Vorderradbremse hast, dann schreib es doch bitte hier. Wäre für mich aus von Interesse.
     
    veloeler gefällt das.
  9. wolfflow

    wolfflow

    Beiträge:
    170
    Ort:
    A-2103 Langenzersdorf
    Liegerad:
    Metabikes MetaPhysic
    Hast Du die Option :" Ich kauf mir eine neue Gabel mit Scheibenbremsenaufnahme und eine Scheibenbremse für vorne ." auch ins Auge gefaßt ?
    Warum glaubst Du fahren Triatleten so grottenschlecht Fahrrad ?
    Richtig : weil ihre Bremsen für die Nüsse sind!

    mfg Christian
     
    GandalfderGraue gefällt das.
  10. Tüddel

    Tüddel

    Beiträge:
    420
    Alben:
    7
    Ort:
    Kornwestheim
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Trike:
    HP Scorpion fs 26
    Hallo, Fujin-Fahrer, die (auch) Ärger mit der "Powerbrake" haben,

    ich bestätige hiermit eine Lösung, die auch bereits oben im Thread erwähnt wurde (gibt es noch mehrere?).
    Es passen entweder eine Tektro TRP 925 oder eine Tektro TRP 725. Wo die Unterschiede liegen, weiß ich nicht. Ich vermute, daß die TRP 925 mit etwas höherwertigen Belägen ausgerüstet ist.

    Die TRP 925 gibt es aktuell bei Bike-Components nur im Doppelpack, zusammen mit der HR-Bremse für 139,-- zzgl Versand. Das ist mir, ehrlich gesagt, etwas zu teuer, zumal ich nur eine davon brauche.
    https://www.bike-components.de/de/TRP/T925-Ti-Triathlon-Felgenbremse-p21197/

    Die TRP 725 ist aktuell in D. gar nicht zu bekommen. Ich habe zumindest bei der Internet-Suche keinen Online-Händler in D. gefunden, der die TRP 725 noch führt. Hollandbikeshop.com hat die VR-Bremse (für Challenge Fujin) als Einzelstück im Sortiment für 37,95 zzgl Versand.
    https://de.hollandbikeshop.com/fahr...725-bremskorper-u-bremse-vorne-silber-441700/

    Ich hoffe, ich habe hiermit einen brauchbaren Beitrag leisten können.

    Viele Grüße:

    Tüddel

    P.S. Ein abschließendes Foto folgt in Kürze.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2018
  11. GandalfderGraue

    GandalfderGraue

    Beiträge:
    961
    Alben:
    4
    Ort:
    1210 Wien
    Liegerad:
    Sonstiges
    Trike:
    Steintrikes Wild One
    Hallo @Tüddel
    Ich habe das gleiche Problem bei meinem Carbon-Lowracer. Allerdings hatte ich ein TRP925er Hr-Bremse schon drauf. Und die war mir schon zu schwach.
    Ich habe mir bisher mit einer alten Rennradbremse von einem Puch-RR beholfen. Die war schon brauchbar. Ich habe aber weiterhin nach einer Alternative gesucht (bei 40+km/h ist mir die noch immer zu schwach)und nun
    diese Gabel bestellt. Mit Scheibenbremse sollte das Problem endlich gelöst sein...

    Lg
    Gandalf

    Edit: Wenn ich sie verbaut habe , mit neuem Laufrad , kann ich ja einen Bericht einstellen
     
    TitanWolf und Tüddel gefällt das.
  12. c11kay

    c11kay

    Beiträge:
    45
    Alben:
    2
    Ort:
    Zeiskam
    Liegerad:
    M5 Carbon High Racer
    Trike:
    Azub TRicon
    Schade, ist eine 1 1/8“ Gabel und daher leider fürs Fujin nicht passend... :(
     
    Tüddel gefällt das.
  13. wurzel20

    wurzel20

    Beiträge:
    69
    Ort:
    01737 Pohrsdorf
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Guten Abend allerseits,
    die 725er ist die billigere Variante der 925er (an letzterer ist mehr Ti dran). Beide sind konstruktiv identisch und haben nicht so dolle Bremsleistung, sind lediglich von der Zugführung liegerad-tauglich. Wenns die 725 sein soll, mal @BuS velomo fragen - am HiFly werden die oft verbaut. Die so genannte Campa ist eine umgelabelte (oder besser: entlabelte) 725er - auf der Rückseite kann man die "725" noch erkennen. Lediglich auf der Pappschachtel steht Campagnolo drauf.
    Bessere Bremsen sind fraglos Scheiben - aber neues Laufrad, neue Gabel.
    Oder aber Lösungen wie die Bacchetta X-eyed (evtl über @Andreas Seilinger ?) oder mein heimlicher Favorit: M5
    http://www.m5-ligfietsen.com/site/EN/_m5__Lightweight_bike_parts/M5-side-pull-brake/
    FURCHTBAR teuer, soll aber echt gut sein. Man braucht nix neu kaufen (bei dem Preis könnte man aber wohl) und geht Dingen wie glühenden Scheiben u.ä. aus dem Weg (Berichte von solchen Problemen kann ich auch nur wiederkäuen, da ich selber keine Alpenabfahrten hier habe).
    Grüße
    Marcus
     
    Tüddel gefällt das.
  14. Tüddel

    Tüddel

    Beiträge:
    420
    Alben:
    7
    Ort:
    Kornwestheim
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Trike:
    HP Scorpion fs 26
    Hallo zusammen,
    danke an alle, die in diesem Thread mitdiskutiert haben.

    Noch eine Frage an @wurzel20 oder an die anderen, die Erfahrungen sowohl mit der "Powerbrake" als auch mit der TRP 725 haben:

    Ist die Bremsleistung der TRP725 eher schwächer oder eher der Powerbrake vergleichbar?

    Trifft letzteres zu, wäre das gut, wenngleich eine Disc-Bremse natürlich besser wäre. Aktuell scheue ich aber das Invest von ca. 250 - 300 € Euro für eine Umrüstung auf Scheinenbremse allein für das VR (!), zumal es aus meiner Sicht auch nicht zwingend notwendig ist, da ich das Fujin nicht für Hochgebirgsüberquerungen einzusetzen gedenke, und die Beansprung des Materials sich zwar auf starke, aber dennoch verhältnismäßig kurze Bremasaktivitäten beschränken wird.

    Ich weiß nicht, ob man hier vergleichen kann. Aber in Hinblick auf Überhitzung und folglich der Gefahr eines platzenden Schlauches und dem damit verbunden, Kontrollverlust über das Rad, weiß ich aus Erfahrung folgendes einzuschätzen:

    Ich bin ca. 15 Jahre lang km-lange Alpenabfahrten mit V-Brakes am MTB heruntergefahren und hatte nie Probleme. Auch Triathleten fahren mal lange Bergabstrecken. Dafür müsste die Bremse und Felge eines Rades (auch des Fujins) doch eigentlich ausgelegt sein, oder?

    Trifft ersteres zu, nämlich, daß die TRP 725 schwächer als die Powerbrake ist, wäre das natürlich nicht so toll, aber im Zweifel muss ich dann damit leben.

    Lieber fahre ich dann eine etwas schwächere Bremse (TRP), und stelle mich darauf ein; als eine, an der ich dauernd herumfummeln muss, weil sie schleift, quietscht oder sonstwie rumzickt (Powerbrake).

    Viele Grüße

    Tüddel
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2018
  15. Marc

    Marc

    Beiträge:
    1.254
    Ort:
    Hamburg
    Liegerad:
    Sonstiges
    Trike:
    ICE Vortex
    Ne Sturmey Archer Trommelbremse ist keine Alternative für dich?
    An meinem Rans XStream hab ich die Scheibenbremsen hassen gelernt und mir ein neues Vorderrad mit einer 90mm Trommelbremse aufgebaut. Bin es seitdem aber noch nicht wieder gefahren. Bei nem 20" Vorderrad sollte eigendlich auch die 70mm Trommelbremse reichen.

    Die Dinger sind zwar ein bisschen "Treckertechnik" :D aber funktionieren! (an meinen Trikes kommen jedenfalls keine Scheibenbremsen an die Vorderräder!)
     
  16. Tüddel

    Tüddel

    Beiträge:
    420
    Alben:
    7
    Ort:
    Kornwestheim
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Trike:
    HP Scorpion fs 26
    Hm. Das die gut funktionieren und robust sind, kann ich mir gut vorstellen. Aber am Fujin SL2 eine Trommelbemse....:sick:?
    Oder: Bitische "Trecker-Technik" an einer schnittigen holländischen Gazelle....? Hm.
    Warum eigentlich nicht?

    Aber mal ein anderes Thema: Du fährst in der Tat einen RAANS X-Stream? Wenn ja: Das ist der schönste Langlieger, den ich je gesehen habe.... Kann man die in D. Überhaupt kaufen? Falls Ja, wo?

    So einen würde ich wirklich gern mal fahren. Hast Du ein Foto?
    Gruß:
    Tüddel
     
  17. veloeler

    veloeler

    Beiträge:
    202
    Alben:
    3
    Ort:
    Berthoud CH
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Meine Bilanz am felgengebremsten Fujin: Bei 1/30 Abfahrten* ist mir der Schlauch wegen überhitzter Felge kaputtgegangen (nicht geplatzt).
    spontane Aufzählung der Passabfahrten in willkürlicher Reihenfolge:
    - Stilfser Joch Süd-Nord
    - Ofenpass Süd-Nord
    - Mont Noir (Vercors) Ost-West (teilw. Regen)
    - Simplon Nord-Süd
    - San Bernardino Nord-Süd (Regen)
    - San Bernardino Süd-Nord
    - Oberalp Ost-West
    - Furka Ost-West
    - Grimsel Süd-Nord (teilw. Regen)
    - Col de Puymorens Ost-West
    - Port d’Envalira Süd-Nord
    - viele >400Hm-Abfahrten in Schwarzwald/Jura (geschätzt 15-20 Stück)
     
  18. Marc

    Marc

    Beiträge:
    1.254
    Ort:
    Hamburg
    Liegerad:
    Sonstiges
    Trike:
    ICE Vortex
    Holländische "Raketenfahrräder" bremsen doch auch mit britischer Trecker Technik... ;)
    Ich besitze ein XStream, gefahren bin ich es aber schon ein ganzes Jahr nicht mehr. Fand es auch wunderschön, aber im Endeffekt fahr ich meine Trikes einfach lieber als Zweiräder.
    Hab es gebraucht bei BentRider gefunden und mir vom Verkäufer aus den Staaten nach DE schicken lassen.
    Ein paar Fotos gibts hier: https://etrike.wordpress.com/tag/rans-xstream
     
  19. tieflieger

    tieflieger

    Beiträge:
    992
    Alben:
    4
    Ort:
    s'Heerenberg/Niederlande
    Velomobil:
    Sonstiges
    Liegerad:
    Eigenbau
    Ich hab auch noch zwei benutzte trp 725 rum liegen. Trotz linear bremszug, koolstop belage, und eigenbau u brake booster und bremshebel mit den richtigen kabelzug war ich noch enttauscht von der bremsleistung. Mann wird zwar langsamer, wirklich kraftig bremsen tat es nicht. Mein vergleichsmaterial ist Shimano exage singlepivot, Shimano ultegra dualpivot, diacompe singlepivot, tektro billig dual pivot. Die TRP lieferte am wenigsten bremsleistung. Die felge war ziemlich breit aber auch am renner mit race felge war es nicht sonderbar gut. So ahnlich wie die billig diacompe singlepivot aus den 80er.

    Ich wiege etwa 85 kilo, etwa 15 kg liegerad und noch 3-4 kilo gepack, wasser und kleinkram.

    Grusse, Jeroen
     
    GandalfderGraue und Kettenschoner gefällt das.
  20. Fanfan

    Fanfan

    Beiträge:
    4.929
    Ort:
    81249 München
    Liegerad:
    Optima Cheetah
    Trike:
    HP Gekko
    Ich kann einen Vergleich der Campa TT-Brake (also umgelabelte TRP) mit einer Single-Pivot-Seitenzugbremse (eher günstig, vermutlich Exage, 105 o.ä.) beisteuern: Die Seitenzugbremse bremst etwas besser; es liegen keine Welten dazwischen, aber der Unterschied ist spürbar. Einflüsse von Bremshebel, Zug, Bremsgummis und Felgenoberfläche kann ich ausschließen, weil das beim Wechsel der Bremse alles geblieben ist.
    Die beiden Bremsen haben bei mir an der Cheetah hinten auf einer Mavic XM317 gearbeitet, und beide waren gegenüber ihrer normalen Einsatzumgebung etwas benachteiligt. Bei der Seitenzugbremse hatte ich den Zuggegenhalter abgesägt und 5mm weiter innen ein neues Loch gebohrt (Sitzhalterung war im Weg), und die TT-Brake hat an der XM317 ein schlechteres Hebelverhältnis als an den schmaleren Rennradfelgen. Die Seitenzugbremse war für das Hinterrad an der Cheetah OK, ich konnte es mit ordentlich Kraft reproduzierbar blockieren, die TT-Brake hat das auf trockenem Asphalt nicht ohne Hilfe der Vorderradbremse geschafft.