Fujin Fan Talk

Beiträge
2.332
wie man eine Art Schul-/Aktentasche oder zumindestens den Inhalt (1 A4 Ordner) wasserdicht unterbringen könnte?
hab von Elan eine Tasche, die seitlich über den Gepäckträger übersteht, da passt A4 senkrecht gut und waagrecht knapp 'rein plus zwei Halterungen für 1L Pet-Flaschen seitlich angenäht. War aber nicht billig: 100 EUR.
 
Beiträge
627
70AD43CC-2F48-42BF-8796-0DC4CD07D831.jpeg
mein schönes Fujin 2. Bin die Tage mal 160km gefahren und stellte fest, dass ich einen besseren Schutz für die Sitzhöcker und Schulterblätter brauche.
1. Ich brauche einen Tipp von euch, ob es noch andere Sitzauflagen gibt. Mir schwebt ein etwas festerer Schaumstoff vor oder verschiedene Schaumstoffkeile die ich auf dem Carbon aufkleben kann.
2. Muss ich vllt etwas flacher liegen, damit ich die Sitzhöcker entlaste?
Vielen Dank schon mal.
 
Beiträge
371
Ist halt bei warmen Wetter nass.
Kannst ja schichtweise Isomatte Material UNTER die Ventisit machen. Da kann man sich stückweise ans Optimum herantasten und wenn fertig, das dann mit ordentlichem doppelseitigen Klebeband (Teppichklebeband macht sich ganz gut) befestigen. Wenn die "Geometrie", also Passform und Größe edes Sitzes grundsätzlich stimmt, reicht meist ganz wenig Material - aber eben an der richtigen Stelle.
Das herauszufinden ist schon bissl Aufwand - wenn es aber passt, wirst Du mit dem schicken Radl noch mehr Spaß haben!

LG Holger
 
Beiträge
627
Rutscht Die die Ventisit zu sehr
Nein, die grobe Ventisitmatte ist zu dünn. Das Carbon reibt mit der Zeit an meinen Knochen. Besser gesagt, ich bräuchte da mehr Polsterung
Manche Trikes haben diese Art Schaumstoff, und hier mal ein Bild von einem Troyrech mit diesem Material.
154E59DF-2C3E-4236-8C77-E496EFB3E020.jpeg
Hat mir jemand davon einen Link?
Habe hier schon einige Schaumstoffe gekauft, die aber alle zu weich waren.
 
Beiträge
168
Schau mal nach Moosgummi oder Neopren, da könnt was dabei sein, was passt.
Für Deinen Rücken dürfte es vorteilhaft sein, wenn Du einen etwas breiteren Kanal als bei Troytec für die Wirbelsäule frei läßt.
 
Beiträge
4.985
Das Problem ist, dass ich hier bald ein Schaumstofflager herum liegen habe.
Hast du es mal mit einem einfachen Mikrofaserhandtuch probiert, welches du auf die Sitzmatte legst? Ich praktiziere das schon seit 3 Jahren so bei meinem Quest. Thema Unterpolsterung, so habe ich sowohl bei meinem Quest wie Toxy-ZR die wichtigen Stellen mit zugeschnittenen Teile einer alten Isomatte unterfüttert, abgepolstert.
Übrigens bietet auch Toxy eine sehr komfortable dicke Liegematte an, die aber halt auch weniger luftdurchlässig ist wie die bekannten Matten hiesiger Hersteller, dafür aber super bequem.
https://www.toxy-liegerad.de/product_info.php?products_id=100233005
 
Beiträge
1.169
Meine reaktivierte Suspension, aufgebaut als Alltagsliege.
Ist das so vom Hersteller vorgesehen, dass das Zugtrum 2x umgelenkt wird? Falls nämlich nicht (und Bilder von anderen Fujin scheinen das zu bestätigen), könnte unter den sehr viel höheren Kräften im Zugtrum die Aufnahme verbiegen oder abbrechen. Leertrum-Befestigungspunkte sind i. d. R. nicht den Trittkräften im Zugtrum gewachsen.

Die Effizienz leidet auch unter der zweimaligen Zugtrum-Umlenkung (im Leertrum wäre es weniger relevant).
 
Beiträge
4.108
Die Rolle bei der Gabel ist sicherlich nur für den Leertrum vorgesehn, so kenn ichs von allen anderen Fujin Fotos...

Susi Sorglos: eine dickere Ventisit probieren? Ich selbst fand den Schwitzunterschied zwischen Ventisit und Schaumstoff enorm, die Schaumstoffmatte auf meinem damaligen hurri war super für den Winter = eingebaute Sitzheizung : )
 
Oben