Fujin Fan Talk

Beiträge
691
Hallo liebe Forumsgemeinde,

seit langer Zeit melde ich mich mal wieder mit einem eigenen Thread, in der Hoffnung auf rege Beteiligung der "Betroffenen".

Interesse halber verfolge ich sehr aufmerksam das Gebrauchtrad-Forum und stelle immer wieder fest, daß "Fujins" doch recht häufig gesucht werden. Auch von mehreren anderen Neueinsteigern in die Szene habe ich schon gehört, daß ein Fujin oft auf der Wunschliste steht.

Im Vergleich wird es aber recht selten hier im Forum zum Verkauf angeboten und steht mal eines zum Verkauf, braucht es nicht lang, bis es einen neuen Besitzer findet. Verständlich: Es ist eines der schönsten Lowracer seiner Klasse, leicht und schnell und - ich mag mich täuschen - es avanciert zur Stil-Ikone und nach meiner Wahrnehmung sogar zu einem Sammlerstück, so man denn ein älteres Modell besitzt.

Kaum ein Fujin gleicht dem anderen. Jeder stolzer Besitzer verleiht ihm nach eigenem Geschmack die individuelle "Färbung". Aus diesem Grund habe ich mir überlegt, diesen Thread zu öffnen. Zeigt Eure tollen Fujins, vor toller Kulisse oder einfach in Szene gesetzt wie ein Fotograf seine Muse. An dieser Stelle mache ich einfach mal den Anfang. Ich freue mich auf Eure tollen Bilder!

Viele Grüße:

Tüddel

Mein Challenge Fujin SL2, BJ 2010 (Händlerangabe)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
691
Sehr cool: Hinten mit Scheibenbremse und XT-Schaltung(y)

Einen Klapptiller hätte ich mir ne meinem Auch gewünscht. Ich hatte auch überlegt, meines umzurüsten.

Letztendlich habe ich mich dazu entschieden es im Originalzustand zu lassen und es so zu erhalten.

Grüße:

Tüddel
 

Rvh

Beiträge
881
Habe kurze zeit dieses Fujin SL2 gehabt. Nicht viel mit gefahren, 150km max, und wieder verkauft. Der UDK-lenkung hat mir nicht gefallt und dann ist es fur mich einfach: wieder verkaufen.

War ein Fujin SL2 mit carbon gabel, carbon ausleger und carbon crankset. Sitze war ein 'normales' challenge sitze, kein SL-sitze.

Falls so etwas ohne UDK vorbei kommt, sollte ich es so wieder kaufen. Schones liegerad, liebe das design van Challenge.

fujinsl2rvh.JPG .

Fahrt zeit 2 jahre oder so irgendwo in Deutschland.
 
Beiträge
4.108
jetzt wirds wohl bald für jedes Modell eine "Zeig dein..." geben... ojeoje, vielleicht muss ich bald dann meinen "Zeig dein M-Racer" Faden aufmachen...
Über die Schöhnheit von LR Modellen kann ma ja trefflich streiten bzw. es bleibt immer eher subjektiv, die objektiven Nachteile von kleinen Vorderrädchen
beseitigt auch das schönste Raddesign nicht A pro Popo: mir persönlich subjektiv gefällt M5 Lowracer und Challenge Jester optisch besser
So eins wie das orangene hatte ich vor n paar Jahren probegefahren, das mit den filigranen Umlenkrollen mag ja elegant aussehen, kann im Alltag aber extrem nerven:
Ich hatte mich einmal verschaltet plus Bodenwelle und schon hing der ganze Kettensalat halb auf der Straße, Umlenkrollen mit seitlicher Führung sind da schon besser
 
Beiträge
691
Zeig dein M-Racer
Das ist doch eine Klasse Idee! Warum nicht?

das mit den filigranen Umlenkrollen mag ja elegant aussehen, kann im Alltag aber extrem nerven:
Tja, mit den Fujins ist das wie mit einem italienischen Sportwagen, oder mit den Harleys: So schön sie immer im Auge des Betrachters sein mögen, so unvollkommen und teilweise technisch unausgereift sind sie.
Dennoch tut das innerhalb ihrer Fan-Gemeinden deren Beliebtheit keinen Abbruch;);).

Gruß:

Tüddel
 
Beiträge
23
ja, die verarbeitung ist so lala.
die spur stimmt auch nicht perfekt.
die schwinge ist auch nicht geometriesymetrisch. siehe abstand felge zu schwinge, schlechte bilder, egal es sind 3mm differenz.
perfekt ist anders.DSCN0072.JPG DSCN0073.JPG
 
Beiträge
691
siehe abstand felge zu schwinge, schlechte bilder, egal es sind 3mm differenz.
perfekt ist anders.
Oha! Na, ich messe bei meinem mal lieber nicht.

Meines ist ja auch eines der älteren Modelle. Gerade die älteren Modelle sind ja nicht gerade für die Verarbeitungs-Qualität bekannt.

Nachdem ich nach dem Kauf noch unendlich viele Stunden (und auch noch eine ganze Stange Geld) in Qualitätssteigernde Maßnahmen investiert hatte, war es dann in einem Top-Zustand.

Jetzt läuft es sehr gut. Nichts schleift und klappert, alle beweglichen Teile lassen sich ohne Spiel bewegen und arbeiten sehr Präzise und leichtgängig.

Ich hatte nach dem Kauf

  • Umlenkrollen ausgetauscht
  • Das HR mit einer neuen Nabe einspeichen lassen
  • Es bekam einen neuen Expander
  • Wegen einer schadhaften Powerbrake Die Carbongabel gegen eine Alugabel und in diesem Zusammenhang
  • Vorn eine BB7 Scheibenbremsanlage installiert.
  • Zudem schenkte mir ein netter Kollege aus dem Forum ein übriggebliebenes (bremsscheibenfähiges) VR.
Anfangs fühlte es sich wie ein Fass ohne Boden an. Irgendwann war dann die Rumzickerei vorbei, und im Nachhinein hat sich der Aufwand wirklich gelohnt, denn fühlt sich alles sehr hochwertig an - und es fährt sich auch so.

Grüße:
Tüddel
 
Beiträge
23
genau so wirds wohl werden.

habe das rad allerdings erst paar tage und werde erstmal so wie es ist fahren.

dann bestandsaufnahme machen, was mich subjektiv stört, und wenn der leidensdruck groß genug ist, abhilfe schaffen.

und mit dem messschieber....für sowas mal grob zu messen reicht der allemal. man sieht die differenz aber auch ohne messschieber.
 
Zuletzt bearbeitet:

ccp

Beiträge
593
an anderer Stelle schon gezeigt, aber gerne hier nochmal:
index.php


Auch wenn das Design der Umlenkrolle vorne entfernt an Atomkraft denken lässt: der gelbe Aufkleber der Elsässer Anti-Atom-Aktivisten ("Oson Dire NON") distanziert sich davon ! Das Rad fährt bestens mit Bio-Energie:)
Aaaaaber: da ich seit Anfang 2017 mit dem VM zur Arbeit pendle, kommt das gute Stück kaum noch zum Einsatz. Ich habe nur einmal meine Pendelstrecke zum Vergleich mit dem Fujin gefahren: unterm Strich bin ich genauso schnell wie mit dem VM, hin (etwas bergab) mit dem Strada schneller, zurück (etwas bergauf) mit dem leichteren Fujin. Wie hier schon treffend bemerkt, das "SL" ist halt ne filigrane "S"chönwetter-"L"iege, das Strada der Alltags-SUV unter den VM´s . Und definitv bequemer gefedert - man wird ja nicht jünger :(.
Dennoch: bei gemeinsamen Touren mit den Freiburger Liegeradlern bleibt das Fujin (oder die Speedmaschine) erste Wahl, vor Allem, wenn es hier die Berge raufgeht. Dabei ist der Rahmen des Fujin durch den Leichtbau schon etwas weich in den kleinen Gängen. In der Abfahrt liegt das Ding aber wie ein Brett, finde ich. Habe einmal vor ein paar Jahren damit die 90 km/h geknackt o_O - so bekloppt bin ich heute nicht mehr :whistle:
 
Beiträge
23
naja, viele fujins werden ja hier nicht gezeigt.

übrigens habe ich mein kürzlich gebraucht gekauftes weißes fujin sl am wochenende auch mal gefahren.
und hatte auch 75 aufm tacho. hat sich gar nicht so schnell angefühlt. ich mißtraute dem tacho und checkte das teil durch....siehe da .....war auf radumfang 2155 eingestellt.....was wohl 26zoll rad is. ich hab aber vorne 20zoll.
schade, so waren es keine 75, lach sondern etlich weniger.

hey, ich weiß wie man n sigma tacho tuned,,,lach.

und ich muß auch noch was zum fujin sl sagen....die immer geposteten gewichtsangaben von ca. 10kg......also da müßte ich viel optimieren. meins wiegt knapp 12 kg. ohne schutzbleche ohne gepäckträger.

und jetzt los....zeigt eure fujins
 
Beiträge
691
meins wiegt knapp 12 kg. ohne schutzbleche ohne gepäckträger.
Um ehrlich zu sein, habe ich meines noch gar nicht gewogen.

Du hast einen Alu-Sitz, oder? Meines hat einen Carbon-Sitz. Ich denke aber auch, daß meines nicht wesentlich leichter als 11 kg ist.

Gruß: Tüddel
 
Beiträge
23
mein sitz ist stahlblech, nix alu.

ich hab schon gecheckt, wie man das auf 10kg bringt.

aber das kost nochma so viel wie das ganze rad gekostet hat.....carbonsitz, leichtere laufräder, 2-fach vorne, felgenbremse, leichte gabel....

ich fahr erstma so.....

übrigens , die hinterradverkleidungen sehen oft scheiße aus.
an deinem gelben rad kommt es, wohl auch durch die farbkombi, optisch richtig gut!
 
Beiträge
691
an deinem gelben rad kommt es, wohl auch durch die farbkombi, optisch richtig gut!
Danke!
Ja, es war mir wichtig, daß das Gesamtbild stimmt, und ich finde, das ist bei meinem der Fall.
Anfangs hatte ich überlegt, das Rad auf UDK-Lenker umzubauen. Aber da haben mich auch die Kosten abgeschreckt.
Klapptiller = 200 €
UDK-Lenker = 100 €
Plus Züge und Zughülsen und die ganze Arbeit, die aktuellen Züge und Hülsen durch längere zu ersetzen. nicht ganz so einfach, da man die Hülsen durch den Rahmen leiten muss...
Heute bin ich aber froh, daß ich es im Originalzustand gelassen habe. So möchte ich es auch gern erhalten.

Gruß:

Tüddel
 
Zuletzt bearbeitet:

bst

Beiträge
224
Mein Sl1 wiegt, wenn ich mich recht entsinne, auch ab 11.6kg aufwärts. Das ist ohne Gepäckträger/Schutzbleche/etc.
Ein größeres Manko als das Gewicht ist IMO aber die mangelnde Steifigkeit des Rahmens.

viele fujins werden ja hier nicht gezeigt
Ich habe aktuell kein schönes Foto zur Hand und warte darauf, dass endlich die 20-30cm Schnee hier in München weg sind... davor wirds mit dem Foto nichts ;)
 
Beiträge
691
mangelnde Steifigkeit
Ja, man merkt es, wenn man richtig reintritt. Aber zum Touren stört es mich nicht sonderlich.
[DOUBLEPOST=1549567914][/DOUBLEPOST]Ach so! Das hätte ich ja fast vergessen....
Da gibt so ein nettes Filmchen im Netz. Da fährt einer in der Umgebung um Stuttgart mit seinem Fujin durch die Gegend;)


Gruß:
Tüddel
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben