Frongraisch: 3w4f Routenplanung

Beiträge
2.118
Ort
18059 Huckstorf
Velomobil
Orca
Trike
HP Scorpion fs 26
Hello Olof! I used a Garmin touring during my trip through Sweden and Denmark last summer. I think it's quite good for the functions you wish to use. Best wishes for the Christmas time! klaus
 
Beiträge
6.515
Ort
53113
Velomobil
DF XL
Liegerad
HP GrassHopper fx
Trike
ICE Sprint
Hello all. I am planning to invest in a bike navigator. I plan to buy a Garmin Edge touring plus. Is this navigator good enough for our tour around France? I will buy my navigator in good time before the summer so I can get accustomed to it. I am not interested in a lot of fancy data about training. I only need to find my way from A to B. Is this navigator good enough to download the directions for every day?
Have a good Christmas all of you, Olof Jern
Should be fine. Make yourself familiar with device before the tour. Be sure that the system can take tracks with more than 500 waypoints, offers enough storage for the maps and tracks.
You will gut tracks for all days ahead of the tour and you need to make sure that your system will work. Maps you have to get yourself.
 
Beiträge
6.515
Ort
53113
Velomobil
DF XL
Liegerad
HP GrassHopper fx
Trike
ICE Sprint
Bevor hier alle Lichter brennen, kann ich die erste Version der Routenplanung als abgeschlossen melden.
Die ganze Runde ist jetzt geroutet, viele Straßen mit Street View geprüft, und Campingplätze identifiziert. Als nächstes stelle ich die erste Version des Ablaufs auf die website, und zwar hier:
http://3wheels4france.eu/schedule-around-france-in.html

Hätte gern Euer feed back, wenn ihr über konkrete Informationen über bestimmte Orte und Strecken verfügt. Ansonsten dürft ihr gern loben, aber bitte nicht diffus nörgeln. Ich muss genau erkennen können, was wie besser werden könnte.
Schaut Euch mal die Stadtdurchfahrten an, musste da oft mit Option PKW Routen weil die Fahrradnavigation zu abenteuerlich war. Kann sein dass man da teilweise nicht herfahren sollte, kann auch mal Autostraße dabei sein. Wer ein Fleißkärtchen erwerben möchte, verbessert das bitte -- ansonsten vertrauen ich darauf dass jeder mit dem Navi umgehen kann und im Zweifel sowieso seinen eigenen Weg durch eine größere Stadt nimmt.
Ich werde die Tracks der Tage noch vor den Feiertagen hochladen damit ihr sie ansehen könnt.

Hier das Gesamtbild:

3w4f loop v1.jpeg
 
Beiträge
2.118
Ort
18059 Huckstorf
Velomobil
Orca
Trike
HP Scorpion fs 26
Sieht toll aus - leider werde ich eine solche Tour in diesem Leben nach menschlichem Ermessen nicht mehr fahren können:cry:
 
Beiträge
6.515
Ort
53113
Velomobil
DF XL
Liegerad
HP GrassHopper fx
Trike
ICE Sprint
Gut 3.500 km
Habe es jetzt mal auf die Tage umgelegt und, siehe da, es bleiben drei Tage übrig. Einen könnte ich in eine kleine Pryenäenschleife umsetzen, einen weiteren könnten wir im Vercors verbummeln und den dritten?
 
Beiträge
9.044
Ort
Tettnang Bodensee
Velomobil
Go-One Evo K
Was ist das für ein Zacken nach Süden ins Rhônetal rein?
Ich bin auch für Ruhetag. Aber vielleicht zwischen Mt Ventoux und die Bergetappe? Die Provence ist auch schön. Vielleicht ist ja sogar Markttag und man kann sich ins Getümmel stürzen...

Gruß,

Tim
 
Beiträge
6.515
Ort
53113
Velomobil
DF XL
Liegerad
HP GrassHopper fx
Trike
ICE Sprint
Zacken nach Süden ins Rhônetal rein?
Hat nichts zu bedeuten. Kommt aus der vorherigen Planung ohne Vercors. Mit Vercors geht es knapp 50 km stromaufwärts an den Fluss.

Eine Option wäre eine Übernachtung im Vercors. Gibt einen kurzen Tag und Übernachtung in burgundischem Weindorf statt Macon.

Guckt später die Etappen an, da lässst sich noch finetuning betreiben.
 
Beiträge
6.515
Ort
53113
Velomobil
DF XL
Liegerad
HP GrassHopper fx
Trike
ICE Sprint
hier sind die tracks zu finden:
http://www.gpsies.com/map.do?fileId=xieihtvrltvebuct
das ist die erste von 15 Etappen (ja, wir sind 21 Tage unterwegs, Ruhetage und 3 noch zu vergebende Tage fehlen hier)
über click auf Ersteller rhein228 kommt ihr zu allen anderen Etappen

Obacht bitte; erste Arbeitsversion, Tage stehen noch nicht so fest
Strecken sind auch nicht auf Höhenmeter optimiert (zum Teil bleibt das auch so weil es die besseren Route ist, zum Teil werde ich es anpassen, z.B. nördlich Lyon, da bleiben wir noch ein wenig am Fluß und biegen dann ab)

Schaut mal drauf und sagt mir was Euch auffällt
 
Beiträge
308
Ort
76707 Hambrücken
Velomobil
DF
Hallo,

soll die 3. Etappe tatsächlich 374 km lang werden? Das scheint mir ein bißchen viel!
Ich bin gerade am überlegen, ob ich die 240 km von mir an den Bodensee in einem Rutsch schaffe:rolleyes:

Gruß,
Wolf
 
Beiträge
6.515
Ort
53113
Velomobil
DF XL
Liegerad
HP GrassHopper fx
Trike
ICE Sprint
soll die 3. Etappe tatsächlich 374 km lang werden? Das scheint mir ein bißchen viel!
das ist nicht die dritte sondern die 8. und 9. in einem
ist die erste Planung -- das werden dann später drei Tage mit einem Mittelmeer-Badetag drin

falls wir näher an die Pyrenäen fahren, wird Etappe 8 ohnehin anders, Etappe sieben auch und es kommt noch ein Tag zwischen die 7 und 8
 
Beiträge
308
Ort
76707 Hambrücken
Velomobil
DF
das ist nicht die dritte sondern die 8. und 9. in einem
ist die erste Planung -- das werden dann später drei Tage mit einem Mittelmeer-Badetag drin

falls wir näher an die Pyrenäen fahren, wird Etappe 8 ohnehin anders, Etappe sieben auch und es kommt noch ein Tag zwischen die 7 und 8
Ich weiß auch nicht, wie ich auf die dritte Etappe gekommen bin! Bin aber erst mal beruhigt, dass ihr keine 374 km am Stück fahrt/ fahren müsst!

Gruß und viel Spaß bei der Tour,
Wolf
 
Beiträge
6.515
Ort
53113
Velomobil
DF XL
Liegerad
HP GrassHopper fx
Trike
ICE Sprint
Nur zu verständlich, dass bei diesem Superwetter alle mit velomobilieren beschäftigt sind (heute nachmittag bei mir hier in Berlin mindestens 5 cm Neuschnee, wenn ich doch nur ein VM unterm Hintern hätte ...), und niemand an den Sommer und die ganze Schwitzerei denken will, wenn es dazu noch so unangenehm hell ist den ganzen Tag, die Mücken plagen sobald die Hitze nachlässt, und so weiter ... ihr kennt das ja.

Also vollkommen nachvollziehbar, dass abgesehen von eher generischen Ausrufen konkrete Anregungen zur Tour eher Mangelware blieben. Doch ich ruhe nicht, die ersten beiden Wochen der Tour sind bereits in heftiger Überarbeitung, wer also noch Anregungen hat, möge sich auf die dritte Woche konzentrieren.

Woche 1 ist jetzt einen Tag länger geworden, die Route im wesentlichen geblieben, doch die Tage 2,3 und 4 sind kürzer als in Version 1. Der letzte Tag durch die Bretagne ist praktisch gleich mit leichten Korrekturen der Route.
Den ersten Ruhetag gibt es wie geplant südlich Vannes an der Atlantikküste.

Die zweite Woche ist bei mir praktisch fertig und ziemlich umgekrempelt, ihr werdet Augen machen. Der 400 hm Anstieg zwischen Toulouse und Carcassonne ist ebenso gestrichen wie Toulouse selbst; wer also eine Tante dort hat, kann ihr wieder absagen.
Traurig für die Dünenliebhaber wird sein, dass die größte Düne Europas und der ganze Mimizan-Rummel ebenfalls gestrichen sind.

Dafür gibt es einen weiteren Badetag an einem sehr typischen Ort verbunden mit einem Treffen mit französischen Velomobilfahrern. Sehr schön, very scenic, tolle Strände, aber ihr müsst stark sein um es geniessen zu können. Mehr sage ich jetzt mal nicht.

Außerdem gibt es einen neuen Höhepunkt der Woche im buchstäblichen Sinne. Diese netten 12 km habe ich unter etlichen Alternativen ausgewählt:
klettern1.jpg


Es wird ein schöner Tag und der darauffolgenden auch. Danach noch ein wenig kurbeln und wir nehmen das Entmüdungsbad im Mittelmeer, selbstverständlich mit Ruhetag. Mont Ventoux ein paar Tage später wird härter -- da gibt es grün und blau nur zu Beginn, dann viel gelb und auch rot (immerhin vor dem letzten Anstieg noch 2 km blau).

Die dritte Woche ist noch in Arbeit; da wird sich vor allem die Etappenlänge ändern, weil zumindest ein Tag dazukommt. Es gibt noch Anpassungen an Routenführung.
Die Lyonfrage habe ich mithilfe der kürzlich von @TimB gefahrenen Route gelöst, wir nehmen die für vorher durch und nachher mit kleinen Variationen.

Teilnehmerzahl steigt gerade, ein weiterer Fahrer ist fast durch die Registrierung, 2 stille Anmeldungen erfahrener Fahrer lauern noch, ein Hypervelomobilist hat sich angemeldet, scheut aber anscheinend die (zugegeben aufwendigen) Registrierungsformalitäten.

Soweit der Wasserstand; hoffe Ende Januar Version 2 der Tour fertig zu haben. Dann wird es den Tourplan auch auf der website geben; Tage sind schon teilweise da, nur noch nicht veröffentlicht.
 
Oben