Fragen zum Aufbau meines M5-MRacer

Beiträge
2.057
Ort
s'Heerenberg/Niederlande
Velomobil
Sonstiges
Liegerad
Eigenbau
Ich nehme an das die spacer mindestens so weit im rahmen rein geht als er unten herausragt. Dan wurde er ungefahr in der hohe von diesen inbus sitzen. Doppelnutzung der schraube.

Grusse, Jeroen
 
Beiträge
9
Ort
Petershagen bei Berlin
Liegerad
Radius Hornet
Mein Steuerrohr ist 122mm.
Meins Auch ohne Spacer.
Ich nehme an das die spacer mindestens so weit im rahmen rein geht als er unten herausragt. Dan wurde er ungefahr in der hohe von diesen inbus sitzen. Doppelnutzung der schraube.

Grusse, Jeroen
Korrekt, die Schraube hält den Spacer, siehe Foto. Ich habe leider den Spacer nicht raus bekommen, das ich genau messen konnte. Hatte nichts gutes zum rauskloppen zur Hand.
IMG_20200517_205442.jpg
Zwecks Nachbau muss ich mal gucken was ich maßlich brauche (welche Gabel ich nehme) will mein Up-Rennrad nicht unbedingt zerlegen, und 28"RR-Gabeln kann man ja zu ok-en Kursen bekommen. Aber dann kann ich für Material und einen kleinen Taler in die Kaffeekasse bestimmt auch mehr als einen bauen lassen. Das Ding könnte übrigens aus Alu sein, was den festen Sitz erklären würde.
Gruß Matthias
 
Beiträge
3.294
Liegerad
Challenge Hurricane
Mir erschließt sich nur nicht warum ein Spacer mit der Schraube gesichert sein muss. Im Prinzip ist der doch nichts anderes wie bei früheren Steuersatzen die eingepresst Lagerschale. Oben übt unten wird's doch festgeklemmt, da kann sich der Spacer doch nicht verdrehn
 
Beiträge
3.294
Liegerad
Challenge Hurricane
Ich hab gestern beim radeln beobachtet und muss korrigieren:
Auf dem großen Kettenblatt ist zwischen Zugtrumrohr und Gabelholm höchstens ein halber Zentimeter Platz
 
Beiträge
202
Ort
Greifswald
Liegerad
Optima Baron
@HFKLR dann kann durch den bei mir fehlenden Spacer wahrscheinlich mein Ketten-Problem erklärt werden und auch die Aussage das Verkäufers, dass es sich ursprünglich um einen Wettkampf-M-Racer von Brams' Mitarbeiter handelte, der tiefer als der Standard-M-Racer ist. Habe ja auch keine Scheibenbremsaufnahmen..
 
Beiträge
3.294
Liegerad
Challenge Hurricane
über die Jahre hab ich langsam den Eindruck, dass alle Bram M5 Liegeräder irgendwelche Sonderkonstruktionen sind, da liest ma ja kaum was von zwei identischen Modellen beim gleichen Modell : )
 
Beiträge
202
Ort
Greifswald
Liegerad
Optima Baron
@RaptoRacer der "Charme" von handmade.

Zurück zum Thema: dem Lieblingsliegerad aller Menschen, die Strecken ohne Kurven fahren wollen, dem - in diesem Fall meinen - M-Racer. Und vor dem Rasen kommt der Spaß: Das Schrauben mit allen Hindernissen und dann doch umso schöneren Erfolgserlebnissen.

Ich hatte also ein neues LX-Hinterrad mit der von mit zusammengestellten 11-40 9fach Kassette versehen, ordnungsgemäß den 28er Conti 4s aufgezogen und das Rad eingebaut.

Zum Schaltung einstellen ist es allerdings erforderlich, dass sich das Hinterrad auch drehen kann. Dazu darf es natürlich nicht an der Bremsaufnahme schleifen, die man ja - einige erinnern sich - extra für 28mm Reifenbreite unter reichlich Schweiß aufgefeilt und lackiert hatte. Aber so ist das Leben, die einen Felgen bauen breiter als die anderen, und so wird aus der schönen Abendrunde nach dem "muss nur noch kurz die Schaltung einstellen" ein "muss nur noch schnell die Bremse ausbauen und dann mit sehr wenig Platz um nicht den Sitz abzubauen (Bremse sitzt bei mir OBEN auf den HR-Streben) die Bremsaufnahme nachschleifen, lackieren, trocknen lassen und dann fahren" (4 Tage später, also morgen hoffentlich).

Und dann noch ein wirklich schönes Erlebnis: da ich hibbelig war, während der Lack trocknete, nahm ich Aufgabe 2 ins Visier: Spannung erhöhen am Schaltwerkkäfig.
 

Anhänge

Beiträge
202
Ort
Greifswald
Liegerad
Optima Baron
Ich hatte mich gefragt, ob es möglich ist, der langen durchhängenden Kette am LR durch eine stärker nach hinten ziehenden Käfig entgegen zu wirken. Und das geht, indem man die Feder an der Befestigung des Käfigs ein Lich weiter einhängt. Falls es jemand genau interessiert, dauert ca. 5 min:

1. Kette ab
2. Anschlag des Käfigs rausschrauben und Käfigfeder entspannen, indem Käfig einmal rumgedreht wird.
3. Kleine Madenschraube seitlich rausschrauben und dann Käfig ein paar mm abziehen.
4. Jetzt sieht man die Löcher im Käfig und kann den Käfig mit dem anderen Loch in die Feder einhängen.
5. Käfig wieder mit Madenschraube befestigen, einmal rumdrehen, um vorzuspannen, Anschlag einschrauben, fertig.
Siehe Fotos.
 

Anhänge

Beiträge
202
Ort
Greifswald
Liegerad
Optima Baron
Hallo mal wieder. Kurze Frage zur B-Schraube am XT-Schaltwerk. Bei mir ist da so ein Plaste-Unterlegstück drin - auf dem Foto sieht man die Aussparung dafür links vom Kopf der B-Schraube.
Wenn ich das Plaste-Teil weglasse, lässt sich die B-Schraube weit genug reinschrauben, um das 40er Ritzel sauber zu schalten.

Hat das Teil einen besonderen Zweck? Kann sonst auch eine längere Schraube besorgen. Danke..
 

Anhänge

Beiträge
247
Ort
nördlich von Dresden
Liegerad
Alligt Kruiser
Wenn es so ist, wie meistens bei den Anschlagschrauben von Schaltwerk und Umwerfer: die Dinger sind aus zähem Konststoff und bewirken, solange sie nicht ausgeleiert sind einen gewissen Schutz vor selbständigem Verdrehen. Probier' mal aus, wir stark die "Bremswirkung" des Gewindes in dem Kunststoffteil ist...und entscheide dann. Wenn Du zufälligerweise auf Anschlag einschrauben kannst, geht das natürlich so. Die Schraube sitzt ja dann fest.

LG
 
Beiträge
202
Ort
Greifswald
Liegerad
Optima Baron
Hier mal wieder eine Rückmeldung. Der M-Racer fährt sich gut und alles ist okay, es wird also wieder Zeit für Umbaumaßnahmen. ;)

Der Sitz soll flacher werden. Ich habe beim Fahren mal probiert, mich ganz nach vorne zu schieben, bis ich quasi mit dem Becken auf der Vorderkante des Sitzes saß. Dadurch kam der Kopf richtig weit runter und ich merkte sofort, dass es aeordynamischer ist.

1. Heute habe ich den Sitz runtermontiert. Wenn ich den weiter nach vorne schieben will, wird der Abstand der Sitzbefestigungen zum Sitz sehr groß. Bei den mittleren über 5 cm. Wie könnte ich so einen großen Abstand überbrücken?

2. Mir fehlt ja der Spacer unterhalb vom Steuerrohr, der original am M5-MRacer dran ist. Hätte ich den, könnte ich langfristig auf 28 Zoll VR und Gabel gehen und der Lenkwinkel würde auch flache werden. Ich hätte gerne so eine Steuerrohrverlängerung. Ich werde mal Bram anfragen, vielleicht habt ihr eine Idee, wer mir das in Deutschland anfertigen/verkaufen würde. Ich habe als einzige Lösung das hier entdeckt:
https://velotraum.de/news/carlo-verlaengerung-des-steuerrohrs

Was meint ihr dazu?
 
Beiträge
1.001
Ort
Berlin
Liegerad
M5 Carbon High Racer
1. Heute habe ich den Sitz runtermontiert. Wenn ich den weiter nach vorne schieben will, wird der Abstand der Sitzbefestigungen zum Sitz sehr groß. Bei den mittleren über 5 cm. Wie könnte ich so einen großen Abstand überbrücken?
Kannst du vielleicht mal eine Skizze über ein Foto deines Bikes malen, wie die Sitzposition geändert werden soll? Dann kann man sich das vielleicht besser vorstellen.

2. Mir fehlt ja der Spacer unterhalb vom Steuerrohr, der original am M5-MRacer dran ist. Hätte ich den, könnte ich langfristig auf 28 Zoll VR und Gabel gehen und der Lenkwinkel würde auch flache werden. Ich hätte gerne so eine Steuerrohrverlängerung. Ich werde mal Bram anfragen, vielleicht habt ihr eine Idee, wer mir das in Deutschland anfertigen/verkaufen würde. Ich habe als einzige Lösung das hier entdeckt:
https://velotraum.de/news/carlo-verlaengerung-des-steuerrohrs
Mit Drittanbieterteilen wäre ich bei sowas vorsichtig. Es handelt sich um einen hochbelasteten, sicherheitskritischen Bereich, wo ich kein Teil verwenden würde, dass nicht vom Hersteller mit genau diesem Rahmen getestet wurde.

Wenn du das Originalteil von Bram bekommst und dieses fachmännisch montiert wird, spricht sicher nichts dagegen.
 
Beiträge
150
Ort
Neubrandenburg
Liegerad
M5 Carbon High Racer
Du könntest auch die vorderen Befestigungspunkte tiefer anbringen. Sind ja geschraubt. Also einfach ein paar Löcher bohren. Dann kannst du immer noch was dazwischen legen, wenn der zweite Befestigungspunkt noch zu viel Abstand zum Sitz aufweist. So erzeugst du auch keine noch geringere Tretlagerüberhöhung.
 
Beiträge
202
Ort
Greifswald
Liegerad
Optima Baron
@white_speed gute Idee ich mache ein Foto
@M5Racer Das würde nichts bringen, weil der Sitz vorne sowieso am Rahmenrohr anliegt. Um den Sitz vorne tiefer zu bekommen, müsste ich vorne ein "V" reinschneiden. Ich denke, es wird dann mit dem Foto klar.
 
Beiträge
150
Ort
Neubrandenburg
Liegerad
M5 Carbon High Racer
Ein U wäre besser. Der Carbonsitz vom CHR ist von Haus aus eingekerbt vorne. Aber er wurde auch nachträglich gesägt, bei genauer Betrachtung ;)
 
Beiträge
2.057
Ort
s'Heerenberg/Niederlande
Velomobil
Sonstiges
Liegerad
Eigenbau
Du kannst am M racer auch denn spacer von ein anderen hersteller verwenden, die sind alle sehr ahnlich wie eine lenklagerschale mit klemm passung ins aussere rohr, das ja auch bei alle 1 1/8 headsets die gleiche abmessungen hatt. Vermute das so ein Cromo rohr erhebliche reserven hatt. Raus fallen kann es ja konstructions bedingt nicht.

Grusse, Jeroen
 
Oben