Fragen zum Aufbau meines M5-MRacer

Beiträge
3.294
Liegerad
Challenge Hurricane
ich wurde nach Übersetzung gefragt: hm, bin mir beim KB vorne gar nicht sicher, müsst mal gucken und Zähnchen zählen, obs 50 oder 52 sind
das kleinste in der Runde hab ich jedenfalls von 30 Z. auf 26 runtergepimpt. Hinten die Kassette hat, mist, weiss das kleinste auch nicht die Z.zahl, aber das größte hat stolze 36 Zähne. Klingt alles gigantisch, aber mit dem rasenden Feldbett am steilen Schwarzwaldhang mit Brutalrampen bin ich immer wieder mal froh über den ersten Gang...
 
Beiträge
202
Ort
Greifswald
Liegerad
Optima Baron
@Höhlenstein wenn du und @tieflieger von Abschlussritzel schreibt, meint ihr doch das kleinste oder? Darauf liegt ja dann der "Verschlussring". Da ich den schwersten Gang ja behalten würde, ändert sich daran ja nichts.

Wenn ich dich richtig verstehe:
*Kassette runter und 32er aus dem Verbund lösen
*40er drauf und Spacer, so dass der Abstand passt.
*restliche Kassette drauf und ordentlich anknallen (35NM?).

Grüße..

PS: 40er Ritzel ist schon auf dem Postweg.
 
Beiträge
2.057
Ort
s'Heerenberg/Niederlande
Velomobil
Sonstiges
Liegerad
Eigenbau
Das Abschlussritzel is ein ritzel mit eine andere form als die andere ritzel. Das ist schon beim ausbauen sichtbar, das die ring schon dazu passt. Das kleinste ritzel einer sammlung ritzel hat nicht automatisch die richtige form. Schlussritzel und abschlussring haben beide seitlich eine verzahnung. Es geht um die form, nicht die reihenfolge.

Es kann sein das die grosste ritzel deiner cassette auf einen spacer genietet sind, dann ist es nicht einfach denn 32er raus zu nehmen. Ein spacer hatt meist eine andere farbe als die ritzel. Auch moglich ist einen verschraubung mit klitzekleine imbusschrauben. Kopfmass 1,5 mm oder so ahnlich. Oder vernietette einzelritzel da kann mann mit eine feile oder dremel das relativ weiche metal abschleifen und die ritzel mit ein schraubendreher auseinander drucken. Da die kleinere ritzel oft einzelritzel sind, ist es oft einfacher die raus zu nehmen. Auch ist denn sprung von 28 auf 40 eine ziemlich grosse.

Ich hab kein messgerat beim anknallen. Beim lössen wirdst du schon merken das kraft notwendig ist. Ein cassettenabnehmer und kettenpeitsche sind vorhanden? Fest mach ich mit viel kraft und ein langen verstellbaren schlussel, bis es deutlich horbar knack, knack sagt.

Oh noch einen tipp; eins von die rillen in der cassette und in die nabe ist breiter als die andere, die gehoren zu einander sonst kriegst du die cassette nicht wieder drauf.

Keine angst, es erklart sich beim genauen ansehen der teile schon vieles.

Grusse, Jeroen
 
Beiträge
247
Ort
nördlich von Dresden
Liegerad
Alligt Kruiser
Genau so ist es - Abschlussritzel haben in der Regel einen breiteren Flansch, der die Verzahnung zur Kassettenaufnahme der Nabe enthält. Plus die kleine Verzahnung/Riffelung, die ein Lockern der Verschraubung verhindern soll und das auch tut.
Wenn Du das kleinste Ritzel unverändert übernimmst, muss Dich das alles nicht kümmern. Viel Spaß beim Basteln und maximale Erfolge!

LG Holger
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
202
Ort
Greifswald
Liegerad
Optima Baron
Mit eurer Erklärung hat's geklappt. Danke insbesondere @Höhlenstein :) neue Felge gab's auch gleich dazu, weil die Gebrauchte rau lief. Rausgenommen habe ich den 2. Gang. Die Kassette war genietet, habe die Nieten aufgebohrt, das 32er abgenommen und dann die Nieten glatt geschliffen, das nichts übersteht. Das war's eigentlich.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
247
Ort
nördlich von Dresden
Liegerad
Alligt Kruiser
Sieht ja erstmal gut aus! Mein einziger Vorbehalt wäre, ob der Sprung von 24 auf 32 nicht vielleicht doch bissl zu früh zu groß ist... Aber das 28er Ritzel ist ja sicher noch da... Vielleicht passt es ja für Dich genau so. Laß' Dich nicht verunsichern - ich wollte einfach quasi abschließend noch bissl "klugshycern"!;)

LG Holger
 
Beiträge
9
Ort
Petershagen bei Berlin
Liegerad
Radius Hornet
Moin,

Ich kapere jetzt mal den Faden hier ein bisschen und füge meinen neuen M-Racer hinzu.
Ich habe festgestellt, das ich den weiter oben auf den M5 Fotos entdeckten Spacer im Steuerohr habe. Steuerrohr mit Spacer ca 137mm. Ich habe die originale Gabel, die ist ca. 355 mm lang. und auf dem kleinen Kettenblatt liegen die Kettenrohre gerade an der Gabel an. @wartetaufwind Magst du mal vergleichen?
Mein Sitz mussauch größer sein ist doch etwaskurz, Selbsbau läuft. Fährst du den Originalen Sitz oder einen anderen?
Ich denke über Umrüstung von 26/28" auf 28/28" nach.
Ich habe Probehalber mal meine Gabel vom Up-RR angehalten und festgestellt das ich damit 2x28" passt noch ein bis zwei Zentimeter mehr Gabellänge bräuchte (getestete Gabel ca 380mm). Alternativ wäre auch ein längerer Spacer eine Lösung, dann könnte man sogar eine moderne tapered 1 1/8 -1 1/4 Gabel nehmen.
Weiß jemand zufällig wie die Maße der originalen 28" Gabel sind?
Ich habe auch mal bei M5 angefragt was die Gabel so kosten würde, aber noch keine Antwort. Schreibt ihr da eher Englisch oder Deutsch?
Dann noch ein paar Bilder und Grüße,
Matthias
 

Anhänge

Beiträge
202
Ort
Greifswald
Liegerad
Optima Baron
@Aalcapone An Bram habe ich auf englisch geschrieben. Ich frage mich, was das für ein Spacer unterhalb des Steuerrohrs ist. Bei mir ist da keiner, aber wenn einer da wäre, würde das einige Probleme beheben. Ich messe mal, wie lang mein Steuerrohr ist..
 
Beiträge
9
Ort
Petershagen bei Berlin
Liegerad
Radius Hornet
Ich frage mich ob der das Steuerrohr verlängert oder ob es gleich raus kommt.
Ich tippe auf verlängern, weil ich ja dein Bremsenprolem nicht wirklich habe obwohl bei mir auch die Einstellschraube nicht montiert ist.
Die Frage ist nur wie es dann bei 2x28" aussieht, weil wie man auf den Bildern sieht, geht das mit meiner Gabel, wenn sie Passen würde, nicht ohne längeren Spacer.
 
Beiträge
202
Ort
Greifswald
Liegerad
Optima Baron
Und ja, ich fahre einen Originalsitz, Gr. L gebraucht hier aus dem Forum.

Wenn du Bram anschreibst von M5 und nach den Spacern fragst, wäre ich sehr an der Antwort interessiert. Ich frage mich auch, wie der Spacer funktioniert, also ob der quasi eine Hülse hat, mit der er eingeschoben wird uns Steuerrohr.

Laut dem weiter oben verlinkten Gabel am CHR-Thread ist die M5 28" Gabel paar Zentimeter länger als ne normale RR-Gabel, 41cm glaub ich.
 
Beiträge
9
Ort
Petershagen bei Berlin
Liegerad
Radius Hornet
Also der Spacer wird mit einer Schraube (sichtbar auf den Fotos) gehalten, ragt also wohl ein Stück ins Steuerrohr hinein. War leider etwas fest und das Kriechöl nicht zur Hand, deshalb nicht ausgebaut. Mache ich bei Gelegenheit
Gut zu wissen mit der Gabellänge, das hatte ich nicht gelesen, werde ich mal tun.
 
Beiträge
3.294
Liegerad
Challenge Hurricane
Hey Aalcabohne, biste Basketballer mit 2,20 Körpergröße oder täuscht die Perspektive auf den Fotos?: der M-Racer sieht unter dir aus wie n
Kinder-Radl
Ich hab mit Brams per mail immer erfolgreich auf Englisch kommuniziert
 
Beiträge
9
Ort
Petershagen bei Berlin
Liegerad
Radius Hornet
Hallo,
Ja bin 2 m groß, aber Basketball spiele ich nicht.
Ich denke mal das man da ein schönes Teil drehen kann, das dann statt des jetzigen Spacers eingebaut wird, der Größere Durchmesser für die Tapered Gabel sollte dann kein Problem sein. Erstmal muss ich gucken das ich den Spacer raus kriege. Dann mal ausmessen und neuen aufzeichnen, dem Metalljungen mit einem Stück Metall in passenden Maßen geben und dann etwas warten.
Gruß Matthias
 
Beiträge
3.294
Liegerad
Challenge Hurricane
Also der Spacer wird mit einer Schraube (sichtbar auf den Fotos) gehalten
so ganz versteh ich den tech talk da nicht, die Inbus Schraube, die an der Seite ca. 5 cm oberhalb des weißen Gabelholms zu sehn ist, das ist übrigens die Achse für eine Leertrumumlenkrolle, falls nicht mit hängendem Leertrum verbaut...
 
Oben