Fragen zum Aufbau meines M5-MRacer

Rvh

Beiträge
738
Ort
Rotterdam
Velomobil
Quest
Liegerad
M5 Carbon High Racer
Kurzes Update: Die Zughüllen sind drin. Ging relativ problemlos mit Drehen und Schieben der Zughülle. Ich habe auch nur eine 4mm-Zughülle für den Schaltzug verwendet, vorher war 5mm drin.

Dank @Landradler habe ich nun auch einen Sitz für den M-Racer. Herzlichen Dank nochmal.

Bevor ich den Sitz montiere noch eine Frage: Wozu dient das abgebildete Loch unterm Sitz im Rahmen?
Anhang anzeigen 195735
Vielleicht fur leuchtungskabel?
 
Beiträge
191
Ort
Greifswald
Liegerad
Optima Baron
Hallo zusammen. Weiter geht's mit einem Update mit Bildern: Sitz ist drauf und probeliegen möglich. Ich habe Fragen an euch:

1. Sitz ist mit Filzunterlegern direkt auf die m5-Winkel geschraubt. Passt die Sitzposition generell so oder sollte der Sitz z.b. insgesamt noch höher? Ich kann noch 2cm nach vorne, das ist denke ich auch nötig, weil das Pedal bei Kurbelfreiheit etwas zu weit weg ist (175er Kurbel).

2. Wie sieht's aus mit dem Auszug des Tillers? Weiter rein geht nur mit Kürzen. In welchem Winkel sollten die Arme sein?

Falls es noch weitere Vorschläge und Feedback gibt, freue ich mich.
DANKE EUCH
 

Anhänge

Beiträge
15.785
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
1. Sitz ist mit Filzunterlegern direkt auf die m5-Winkel geschraubt. Passt die Sitzposition generell so oder sollte der Sitz z.b. insgesamt noch höher? Ich kann noch 2cm nach vorne, das ist denke ich auch nötig, weil das Pedal bei Kurbelfreiheit etwas zu weit weg ist (175er Kurbel).

2. Wie sieht's aus mit dem Auszug des Tillers? Weiter rein geht nur mit Kürzen. In welchem Winkel sollten die Arme sein?
Ich schraub den Sitz meist mit 5mm dicke Gummdichtscheiben fest; die zwischen Sitz und Aufnahme kommen..

Sitz sieht gut aus, Kurbelfreiheit (also das der Kurbelarm nie den Reifen berühren kann) so solltest du anstreben.
Da wirst du aber noch genug Probleme beim M-Racer mit Kurve, Beine, Kette, Lenken bekommen....

Den Lenker schiebe ich soweit rein, dass ich so gerade nicht die Beine beim Pedalieren berühre.
 
Beiträge
15.785
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
Meinst du das generell konstruktionsbedingt durch die Kette neben dem VR oder durch mein individuelles Setup hier?
Generell Konstruktionsbedingt. Dafür sieht es aber cool aus.

Beim M5-CHR wurde das Problem durch ein höheres Tretlager etwas entschärft.
Allerdings habe ich damit an engen Kurven deutlich mehr Problemchen als mit dem Raptobike Midracer.
 
Beiträge
2.876
Liegerad
Challenge Hurricane
Der M Racer ist die extrem möglichste Mischung aus niedrigst möglicher Sitz hohe bei halblangen Beinen und gerade noch ausreichende lenkfahigkeit
Kann ich nach inzwischen vielen tausend Kilometern auf'M Racer so berichten.
Bei mir ist der wermutstropfen: 2x28 nur möglich mit noch flacheren Sitz und 155er Kurbeln
 
Beiträge
191
Ort
Greifswald
Liegerad
Optima Baron
Guten Abend zusammen,

ich bin fast fertig mit dem "vorläufigen" Aufbau des M-Racers. Vorläufig deshalb, weil es offensichtlich noch viele Feinheiten gibt, die ich nach den Testfahrten erst ausbaldowern muss (z.B. die optimale Zugführung der Bremsen an diesem schmalen Lenker).

Im Moment hat Folgendes Priorität: Momentan schleift die Kette im Leertrum an der Gabel. Es fehlen nur paar Millimeter, damit sie frei hängt. Siehe Foto. Die Gabel hat da auch einen Schutz. Für mich gibts folgende Optionen, und da hätte ich gerne euren Rat:

1. So lassen und damit leben, ist ja ein Schutz an der Gabel dran.
2. Langes Kettenleitrohr auch für unten (Aber wozu, der Plastikschutz an der Gabel sollte ja den selben Zweck erfüllen).
3. Breiteres Innenlager, damit die Kurbel/Kettenblätter weiter nach außen kommen
4. Die Kettenleitrolle mit dem unteren kurzen Kettenleitrohr noch weiter nach außen bringen, da hat es auch noch etwas Platz unterm Sitz (Ggf. in Kombination mit 3.)

M5 MRacer Kettenlauf.jpg


Danke für Tips, schönen Abend und bleibt gesund.
 
Beiträge
1.919
Ort
s'Heerenberg/Niederlande
Velomobil
Sonstiges
Liegerad
Eigenbau
Tja das ist so was mit der kette neben das vorderrad. Irgend wann frisst der kette sich durch denn schutz, ist aber einiger massen ins blickfeld, wird also auffallen.

Hier noch ein paar moglichkeiten;

- Gleiches tretlager aber eine unterlegscheibe rechts drunter legen. Geht nicht bei jedes tretlager.
- Kurzes stuckchen kettenrohr von etwa 5 cm mit kabelbinder so am vorderrad befestigen das die gabel drehen kann, die kette aber etwas umgelenkt wird.
- Das rohrchen nicht an die kettenrolle befestigen, aber moglichst hoch unten am sitz. Weiter hoch wird die gabel schmaller. Ein einfaches stahl oder alu blech reicht sogar eine gebogene speiche konnte ausreichend sein.
- Die kettenrolschraube etwas langer wahlen und mit ein paar scheiben oder fullstucke nach aussen bewegen. Hilft auch fur die belastette kette.


Grusse, Jeroen
 
Beiträge
191
Ort
Greifswald
Liegerad
Optima Baron
@tieflieger Vielen Dank für die Tips.
Habe jetzt ein 127er Tretlager verbaut (vorher 117,5) und die Kettenrolle mit einer Plastikhülse als Abstandhalter nach außen gebracht. Dadurch hängt das Leertrum schon mal frei, zumindest wenn die Kette stark gespannt ist. Mir wäre aber etwas mehr Freiheit zur Gabel noch lieber.

Noch zwei Fragen:

1. Was hältst du von der Idee, an der Befestigung für die Kettenrolle zwei Rollen zu verbauen und das Leertrum da drüber zu führen. Habe ich in der Art schon bei anderen Liegerädern auf Fotos gesehen. Habe auch noch eine Rolle übrig und genug Platz ist denke ich auch unterm Sitz.

2. Die Kettenrolle hat im "Käfig"/M5-Halter etwas Platz nach links und rechts. Wenn ich die Schraube fest anziehen würde, würde der sich verbiegen. Siehe Fotos. Deshalb habe ich die Schraube mit zwei Muttern gekontert.Sollte ich das mit Unterlegscheiben auffüllen oder ist es sogar gut, wenn die Rolle sich etwas bewegen kann?

Danke Dir sehr und schönen Abend!

M5 MRacer Kettenlauf neu.jpg
 
Beiträge
1.919
Ort
s'Heerenberg/Niederlande
Velomobil
Sonstiges
Liegerad
Eigenbau
Die rolle muss sich frei drehen konnen. Dafur hab ich sehr dunne, feine 8 mm unterlegscheiben die nur auf die innere hulse vom lager drucken. Die konnten zwischen das U vom bugelchen passen. Es ist kein problem wenn die rolle etwas schwimmen kann. Er sollte aber nicht klemmen, und nicht anlaufen. Ich wurde mal passen ob das bugelchen auch nach oben eingebaut werden kann.

Eine zweite rolle konnte mann probieren, passt aber wahrscheinlich nicht, da braucht mann auch eine langere schraube. Und eine neue bugel um zu verhindern das die kette runter fallt. Ich hab ein mal an einen tieflieger einen zweite rolle gebaut, die aber nicht lange genutzt. so ein kurzes rohchen wirkt problemlos, und ist billig.

Grusse Jeroen.
 
Beiträge
6.624
Ort
8010 Graz
Liegerad
Staiger Airbike
Ja und Nein.

Unbenannt.jpg

Der Gepäckträger in dieser verbogenen Form stört aus meiner Sicht doch ordentlich.
Es wäre ja nicht so viel Arbeit, diese Strebe wieder gerade zu richten und zu kürzen...
In gebogener Form trägt sie fast nichts.
 
Beiträge
191
Ort
Greifswald
Liegerad
Optima Baron
@einrad gute Idee. Ich dachte, die sind unten eingeschweißt.. Ich schaue es mir noch mal an. Ist auch eher ein Provisorium. Aber auch jeden Fall stabiler als mein Optima Träger, der lediglich eine Art Schutzblechhalter ist ;)
 
Beiträge
2.876
Liegerad
Challenge Hurricane
sieht optisch voll nach Heldenkurbel aus, wat is das für ne Kurbellänge?
Der Ausleger sieht schon ganz schön weit rausgezogen aus, in dem ersten Foto siehts aus als sei das VR schön kurbelfrei, im
zweiten, so, als würds bei einer schärferen Kurve dir das Pedal ans VR knallen
so wie der Sitz montiert ist, wirds wohl eine Sitzhöhe von kam über 40cm ergeben, scho g...
 
Beiträge
2.876
Liegerad
Challenge Hurricane
oh, hätt nochmal weiter vorne lesen sollen, ist höchstwahrscheinlich noch die 175er Kurbel, optisch sieht das, vermutlich auch wg. dem 26er VR aus wie eine 180er
 
Beiträge
191
Ort
Greifswald
Liegerad
Optima Baron
@HFKLR Das ist eine 175er Dreifach-Kurbel von der ich nur das 52er Blatt verwenden möchte, da es hier keine Berge gibt.

Beim mittleren KB schleift die Kette an der Gabel, wobei ich das noch nicht wirklich getestet habe in einem realistischen Gangpaar.

Wegen Kurbelfreiheit: ich habe den Ausleger so weit raus, dass gerade nicht die Kurbel mit dem VR kollidiert. Ein Stück mehr ginge auch noch. Muss mal probieren. Bin froh, dass ich kein 28er habe..
 
Oben