Fotos von bepackten Reiseliegern

ccp

Beiträge
520
Ort
Freiburg
Velomobil
Strada
Liegerad
HP Speedmachine
So, jetzt ein paar Fotos.....
DSC00996.JPG

Ein paar Tage rund um die Vogesen...etwas weiter hinten ist die Mosel(le)-Quelle. SMGT + Radical-Taschen, mein Kollege auf dem UP, der Arme. Er hatte oft das Nachsehen, und am Ende eine gerissene Felge. Hat grad noch für die Heimankunft gereicht......

IMAG1663.jpg

gleiches Setup, ich glaub auch Vogesen oder Jura, ein paar Jahre später, nachdem ich den Hauptrahmen wegen Bruch gegen einen Ersatzrahmen getauscht hatte.......

IMAG2304.jpg

...und nochmal irgendwo südlich von Genf, auf dem Weg in die Provence. 1.300 km in 12 Tagen oder so, das war super :D Wir waren zu dritt unterwegs, eine Speedmaschine und ein Flux. Bergauf war ich oft vorne, bergab immer hinten. Deshalb musste für die nächste große Tour eine Speedmaschine her......
IMAG2312.jpg

noch die gleiche Tour, links die Speedmaschine von meinem Kollegen...
aber im nächsten jahr dann.....
IMAG3180.jpg

...war ich auch so schnell, diesmal mit der schwarzen SPM 1, links. Hier auf der Corniche des Cevennes, eine tolle Panoramastraße in den Cevennen
auf ca. 1.000 m. Auch hier sind wir zu dritt etwa 2 Wochen lang einmal quer durch die Berge und auf der Ost-, Süd- und Westseite durchs Land getingelt, waren in Avignon, Arles, Castres, Albi, Tarnschlucht, durch die Ardeche mit Boot und auf der Höhenstraße, am Meer, in Carcassonne usw. . Höhenmeter gabs reichlich. Anfahrt übrigens mit PKW und Fahrradträger hinten drauf, war ein bisschen tricky mit den Liegen, aber ging :D
Die SPM hat mich auch in der letzten Woche von Freiburg zum Bodensee und zurück gebracht.
Die letzte große Tour ist schon wieder eine Weile her, da bekomme ich grad wieder Lust !
 
Beiträge
785
Ort
Karlsruhe
Trike
Hase Kettwiesel
Reisebilder kann ich leider nicht wirklich bieten, da ich mich noch nie an eine mehrtägige Radreise rangetraut habe, nur Tagestouren bisher (wenn auch oft gut bepackt), aber ich bin mal zu einer Art Reha gut 30 km von mir weg und da bin ich gut bepackt hingeradelt, damit ich das Rad dort dabei habe:



Das Lepus war gebraucht gekauft incl. Kofferanbau.
Davor hatte ich ein Sinner Komfort, bei dem sich der Rahmen verabschiedet hat.
Dessen untere Hinterbau ist die Basis des Anhängers auf dem Bild, da der Oberbau eines billigen Normalradanhängers geschraubt, bei dem das Plastikrad aufgegeben hat, dessen Korb gegen die grüne Reisetasche getauscht für die Fahrt. Plus ein Aluvierkant, das noch rumlag, druntergeschraubt und mit einer tiefergelegten Hochdeichselkupplung verheiratet und fertig war das Gespann ;-) (Mehr Bilder)

Leider gab bei einer Tour am Zielort an einer schärferen Steigung die Antriebsachse des Lepus auf, so dass ich doch noch das damals noch vorhandene Auto beiholen musste ...
 
Beiträge
185
Ort
Kiel
Liegerad
Effendi RLR
Kleine mehrtägige Reise an der Elbe (Mai 2019). Das neue kleine Flux muss eingefahren werden - deshalb noch von viel Gepäck verschont.
Dieses Jahr sollte es dann endlich mal ins Wendland gehen. Wegen Corona aber alles nix...Vielleicht bald mal wieder.
Schöne Grüße
Flittchen
 

Anhänge

Beiträge
228
Ort
24232 Schönkirchen
Velomobil
Quest XS Carbon
Liegerad
Flux S-900
Toller Faden! Was war noch gleich ein "Reiseliegerad"? ;-)
2014 auf dem Weg zum HPV-Liegeradtreffen in Tönning am Hohner See: CRW_9575_1000.jpg
2015 auf dem Rückweg von der SPEZI auf dem Fuldaradweg: IMG_0335_1000.jpg
2016 wieder auf dem SPEZI-Rückweg, am südlichen Ende des Bahnradweg Hessen in Hanau: IMG_1417_1000.jpg
2018 auf der Rheinhäuser Fähre (Bhf Heidelberg -> SPEZI-Unterkunft): IMG_20180427_164930_1000.jpg
Ja, auf allen Fotos das selbe Rad, aber mit subtiler Evolution von Details;-)
 
Beiträge
6.832
Ort
53113
Velomobil
DF XL
Liegerad
HP GrassHopper fx
Trike
ICE Sprint
Ob ihr es nun glaubt oder nicht: das beste Reiseliegerad ist nun mal das Velomobil (solange die Reise auf befestigten Routen stattfindet).

Hier seht ihr den klassischen Reiselieger Quest mit ca 15 kg Gepäck an Bord, alles für die mehrwöchige Campingtour bei nasskaltem Frühjahrswetter in Norddeutschland im Mai 2010:

25067584-66DA-4884-8BA6-3D8AA8FC8263.jpeg


das ist das schöne am VM, wie ihr seht, sieht man nichts; auch das Fahrverhalten wird besser statt schlechter wie bei so vielen Reiserädern, nur im Anzug an der Ampel fehlt ein wenig die Spritzigkeit.
Aber sonst? Man könnte meinen das Quest hätte Niveauregulierung serienmäßig, wie das so dasteht.
 
Beiträge
6.484
Ort
78465 Konstanz
Velomobil
DF
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 E
ein Bild vom gut organisiert aufgeräumtem Innenraum/Kofferraum/jFahrgastzelle
So ungefähr? Hier das Quest:

WP_20140724_07_31_45_Pro.jpg

Und das DF:

IMG_20170713_211922.jpg IMG_20170713_211851.jpg

Beim DF steckt hier noch unsichtbar der Schlafsack oben in der Hutze, und Zelt, und verschiedene Klamottensäcke, Verpflegungssack oder der Elektrozubehörbeutel, die hinter den sichtbaren Packbeuteln oder unten direkt hinter dem Sitz stecken, sieht man natürlich ebenfalls nicht.

Edit: gelogen, auf dem einen Bild sieht man die Beutel, die hinter dem Sitz stecken, sehrwohl.
 
Beiträge
63
Ort
Mecklenburg
Trike
HP Gekko
Irgendwo in Schweden:
P8244962.jpg

...kurz vor zwei Plattfüßen!

Hab mir dann in der Nähe von Kopenhagen/DK im dänischen Velomobil-Zentrum Ersatzschläuche und Mäntel besorgt, auf den restlichen 650km dann aber zum Glück doch nicht mehr gebraucht!
P9015275.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.001
Ort
D-48291 Telgte
Liegerad
ZOX 26 Low
Leute, was für schöne Bilder...
Da kann ich nicht mithalten, hier das bisschen was mein Fotoalbum hergibt:

Flèche Allemagne 2017, drei Tage Spaß auf dem Rad, eine Übernachtung im Hotel. Dafür kriege ich den Klimibim am ZOX ohne Gepäckträger so gerade eben untergebracht (Man beachte die Sandalen unter dem Sitz:ROFLMAO:). Überquerung der Egge:
2017_Mai_019.JPG


Hoch gestapelt mit Zelt, Schlafsack, etc. mit dem Flux auf dem Weg zum Liegerad Midsommar 2018:
2018_Juni_007.JPG

Thomas
 
Beiträge
398
Ort
Landeshauptstadt mit A
Trike
HP Scorpion fs
Zwei Bilder aus einem früheren Reisebericht:


Das Gepäck für drei Nächte besteht aus zwei Ortlieb-Reisetaschen, eine wird zu zwei Dritteln durch Kameratasche, Schlafsack und Lumatra belegt. In der anderen tummeln sich die Klamotten. Oben drauf quer liegt das Zelt. Auf Bild 2 trocknet noch das Handtuch vom morgendlichen Schwimmen in der Unstrut, die Ende August schon etwas frisch war.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
274
Ort
Deimberg
Trike
Hase Kettwiesel
war mal eben einkaufenDSC_0805.jpg
nun ja, die Waage hat wirklich kein Benehmen, zeigt einfach unhöflich Systemgewicht von 122kg an, i.O. das altertümliche Lastentrike bringt selbst 32kg auf die Waage und 16kg Gemüse/getränke/Schlafmatte sind ja auch noch überschaubarDSC_0804.jpg

war heute, nach erster Teilrenovierung meine erste Ausfahrt mit dem antiquarischenDSC_0799.jpg
 
Oben