Federbein mit 25 mm Innendurchmesser ist fertig

Beiträge
884
Ort
35576 Wetzlar
Velomobil
DF
Liegerad
Nazca Fuego
Trike
KMX Viper
Tauchrohr auszubauen und zu messen?
Wenn du durch den Schrumpfschlauch die Kante fühlen kannst, musst du noch nicht mal ausbauen, sondern vom Alublock in dem das Rohr drin steckt bis zur Kante messen.
Wenn Ausbau, dann innen die beiden (normalerweise) 13er Muttern lösen und wahrscheinlich die 3 Stopmuttern an der Lenkplatte abschrauben und die Gelenkköpfe abziehen, dann kannst du den Dämpfer soweit rausnehmen, dass du den Schrumpfschlauch abnehmen und die Länge messen kannst.
Ich würde übrigens die Bremsleitung vor dem Dämpfer verlegen und ggf. mit einem Kabelbinder dafür sorgen, dass er nicht an den Speichen schleift.
 
Beiträge
1.968
Velomobil
DF XL
Also 9 Stück sind definitiv zu viel für das DF. Ich habe jetzt die beiden Violetten, alle 5 Blaue und das grüne Elastomer drin. Damit ist (mit Tretlager-Motor) ausgefedert etwa 5cm zwischen Reifen und Radkasten, mit meiner Wenigkeit (82,xkg) etwa 3cm Platz. Die Stahlfeder hat da 4cm zu 2.5cm.
Und wie schaut es unten an den Lenkern aus, wenn unbelastet? Berühren sie bzw wie viel Platz ist bis zum Karossenboden?
 
Beiträge
884
Ort
35576 Wetzlar
Velomobil
DF
Liegerad
Nazca Fuego
Trike
KMX Viper
Und wie schaut es unten an den Lenkern aus, wenn unbelastet? Berühren sie bzw wie viel Platz ist bis zum Karossenboden?
Ich würde sagen >1cm.
[DOUBLEPOST=1570978430][/DOUBLEPOST]Das war nämlich das Problem mit 9 Stück. Da war es schon ziemlich knapp.
 

Anhänge

Beiträge
224
Ort
Lampertheim
Velomobil
DF
Liegerad
HP GrassHopper
Hab jetzt tatsächlich nochmal einen raus genommen. Sind nur noch sieben drin: 2rote, 4 blaue, 1 grüner
Als ich 8 drin hatte, federte es zu weit aus und der Reifen Schliff am Radhaus
Jetzt passt es. Leider konnte ich noch nicht Probe fahren weil ich ein Rad nicht mehr abbekomme und mir eine Speiche gebrochen ist. Werde morgen weiter schauen wie ich das abbekomme
 
Beiträge
884
Ort
35576 Wetzlar
Velomobil
DF
Liegerad
Nazca Fuego
Trike
KMX Viper
Und wieviel positiven Federweg hast Du dann noch?
Federt es noch merklich?
Das muss ich morgen mal endgültig testen. Ich bin heute erst mal mit einem umgebauten Federbein gefahren und habe ein paar Kanaldeckel und sonstige Unebenheiten anvisiert. Vom Gefühl her war das schon besser als mit der Stahlfeder. Habe dann heute Nachmittag fertig umgebaut, hatte aber noch keine Zeit für eine weitere Probefahrt. Morgen werde ich mal den "Rappelteil" meiner Arbeitsstrecke, oder eine Strecke bei der ich immer die rappeligen Asphaltstücke meide, vornehmen, dann auch mit Haube. Da werde ich dann sehen wieviel leiser und komfortabler das dann ist. Ggf. nehme ich einen Blauen raus und nehme dafür ein graues Elastomer.
Zum Einbau:
Ich habe die untere POM-Scheibe mit der Rundfeile auf 4 Seiten eingekerbt (wegen Unterdruck), das muss aber weit genug sein, da das Tauchrohr unten eine deutlich größere Wandstärke hat. Eine Seite habe ich stärker eingekerbt, da kann ich dann eine Speiche einhaken und das Teil rausziehen. Die POM-Scheibe könnte etwas stärker sein, bei mir konnte sich das Teil im Rohr drehen.
Dann wie schon beschrieben 2 Violette, 5 Blaue und das grüne Elastomer eingebaut.
Damit steht die Kolbenstange etwa 5,7cm raus und hat etwa 1cm Luft nach oben.
Im Vergleich dazu das Stahlfederbein 4cm zu ca. 7cm.
[DOUBLEPOST=1570991218][/DOUBLEPOST]
Rad nicht mehr abbekomme
Ich habe die Achse leicht gefettet, da mir das Rad zu schwer drauf ging. Außerdem musste ich die Bremszüge deutlich nachstellen, da meine alten Bremsbeläge wohl schon wieder ziemlich abgefahren sind im Vergleich zum Neuzustand.
[DOUBLEPOST=1570991380][/DOUBLEPOST]Bei einem Test im Stand, wo ich das DF seitlich aufgeschaukelt habe, hatte ich das Gefühl, dass sich die Seite mit dem Stahlfederbein früher vom Boden hebt, wie die Elastomerseite.
 

Anhänge

roland65

gewerblich
Beiträge
4.983
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Dann ist das jetzt unten wohl mehr Alu als bei mir. Ich schreibe in der Anleitung ja von Kerben im Bereich von 2-3 mm. Ein Zuviel an Fett wird übrigens unten wieder raus laufen - viel Fett bringt also nichts. ;)
 
Beiträge
2.916
Ort
BELGIEN
Velomobil
DF XL
Liegerad
Nazca Gaucho
Trike
Velomo HiTrike Pi
Jetzt erstmal so verbaut und 200m Testfahrt gemacht. Mantel vom Reifen hat sogar etwas mehr Platz als mit der Feder wenn ich drin sitze.
Rechtes Federbein (bereits mit 20 mm Elastomeren) wollte nicht mehr ausfedern. Kann sich also nur besser anfühlen. Bin auf morgen gespannt...
DSC_0191.JPG
Habe den Eindruck, dass im Stillstand wenn man aufs VM drückt, beim ein- und ausfedern die schwarze Schutzhülle oben am Federbein stark an der Aluaußenhülle reibt, die ganz leicht gerillt ist.
Das gibt ein Geräusch wie Reißverschluß schnell auf und zu ziehen. Etwas störend, mal horchen ob das beim fahren fest zu stellen ist.
 
Beiträge
224
Ort
Lampertheim
Velomobil
DF
Liegerad
HP GrassHopper
Hab gestern auch meine Federbeine endgültig eingebaut, die gebrochenen Speichennippel und auch gleich die Vorderrädwr von links nach rechts und anders herum getauscht.

Meine Abstimming ist wie bei @Cars10 nur das ich den grauen durch einen blauen ersetzt habe.

Es ist leider geworden, einiges sogar, jedoch poltert die Kiste immer noch ganz gut über meine Buckelpiste. Jedoch hat sich das schnelle Kurven fahren um einiges verbessert. Das DF fährt jetzt viel stabiler, kippt weniger und dadurch fühle ich mich sicherer. Werde das jetzt weiter so testen und schauen wie sich das so anfühlt, ggf. Tausche ich doch nochmal gegen einen grauen elastomer aus. Leider bin ich ja kein schneller Fahrer und kann auch nichts zu Geschwindigkeiten jenseits der 55 auf kurvige oder ebener Strecke sagen
 
Beiträge
2.916
Ort
BELGIEN
Velomobil
DF XL
Liegerad
Nazca Gaucho
Trike
Velomo HiTrike Pi
Geht es nach mir, dann wurde hier ein neuer Standard für alle zukünftigen VMs geschaffen.
Danke an @Tripendofan für die Initiative, Danke @roland65 für das am Ball bleiben und Danke Jan bei VM.ro für die Bereitschaft dies um zu setzen!
Selbst das Upgrade von den schmalen Elastomeren zu den jetzt breiten hat nochmal eine Verbesserung gebracht! Vermutlich ist es der grüne, der den feinen Unterschied macht.
Auch die Baumwurzeln nerven jetzt weniger, dennoch werde ich sie weiter umfahren, mann muss ja nicht alles machen nur weil man es kann.

Tausche ich doch nochmal gegen einen grauen elastomer aus.
Ich werde wohl den grauen noch durch einen blauen tauschen ... :rolleyes:
 
Beiträge
224
Ort
Lampertheim
Velomobil
DF
Liegerad
HP GrassHopper
Macht es Sinn das grüne Elastomer oben gegen einen grauen zu tauschen um die Kurvendtabilität zu erhöhen oder wäre es besser einen blauen mit rot oder pom zu tauschen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
3.708
Ort
86399 Landkreis Augsburg
Velomobil
Strada Carbon
Es ist auffallend ruhig geworden.
Gibt es wieder neue Erkenntnisse über die neuen 25 mm Federbeine?
Wie groß ist der positive Rest-Federweg, wenn der Pilot drin sitzt?
Wankt das VM?
 
Beiträge
2.916
Ort
BELGIEN
Velomobil
DF XL
Liegerad
Nazca Gaucho
Trike
Velomo HiTrike Pi
Es ist auffallend ruhig geworden.
Zur Zeit etwas beruflich überbelastet. Bisher noch nicht dazu gekommen die erhofften Umbauten von vor 9 Tagen zu machen... sprich grau mit blau zu tauschen.
Eine Frage an @roland65 bzw die anderen Erstnutzer: Kann es sein, dass die Elastomere sich setzen?
Der Umbau war bei mir MO abends am 14ten, bin da nur ne kurze Runde gefahren. Am DI 15ten zur Arbeit und zurück, also 40 km. MI stellte ich fest, dass es leichte Schleifgeräusche bei links Kurven gab. DO war das so, dass Kurven in beiden Richtungen ein abbremsen des VMs zur Folge hatte. Das jeweils kurvenäußere Rad kam gegen Radkasten, in Fahrtrichtung vor der Achse. Deswegen dann zu Hause von 40-406 auf 28-406 gewechselt um mehr Platz zu geben. Als schnelle Lösung. Seitdem kein Schleifen mehr.
Dann diese Wochen MO abends von 5 bar auf 7 bar erhöht. Deutlich härter .... fast unangenehm. Auch wesentlich lauter. Auch meine ich dass die jetzige Konfiguration mich etwas langsamer macht, bzw mehr Kraft braucht.
Geplante Maßnahmen: Elastomere wechseln. Mehr Silikonfett. Auf Tipps warten.
 
Beiträge
2.667
Ort
Kutenholz
Velomobil
Milan SL
ist auffallend ruhig geworden
Ich bin ebenfalls ausser Gefecht. Kaputter Ellenbogen.
Hab meine Federbeine noch einmal umgebaut. 7 Elastomere 1xrot, 3xblau, 2xgrau, 1x grün plus einen doppelten Spacer. Den Spacer nach unten gesetzt und Vakuumproblematik beseitigt. Den weißen dünnen Pom Spacer entfernt um den Milan etwas tiefer zu bekommen. Höhenunterschiede nochmals ausgeglichen.
[DOUBLEPOST=1571947710][/DOUBLEPOST]
Kann es sein, dass die Elastomere sich setzen?
Kann ich so erstmal nicht bestätigen. War evtl ein Elastomer verdreht?
 

roland65

gewerblich
Beiträge
4.983
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Ja und nein. Die Tretkultur macht viel aus. Es reagiert natürlich so leicht, dass es Wanken könnte. ;) Beim Reinsetzen fühlt sich alles sehr weich an, aber dann entsteht ja quasi ein Kräftegleichgewicht und die Progression von Elastomer verhindert, dass es bis zum Anschlag einfedert. Bei 25 mm sollte genug Positivfederweg bleiben.
Kann es sein, dass die Elastomere sich setzen?
Natürlich - macht ca. 5 % aus - bei 100 mm Elastomer also 5 mm. Wichtig immer mal die Leichtgängigkeit zu prüfen. In seltenen Fällen kam es bei den dünnen auch mal zur Bildung eines Vakuums, wodurch natürlich nichts mehr arbeiten kann.
5 bar auf 7 bar erhöht
Macht auch nicht immer Sinn, weil der Reifen auch was wegnimmt von Rauigkeiten. Da ist das System bis zum Elastomer schon zu träge. Wobei wirklich knallen tut es da bei mir auch noch nicht. ;)

Wenn es sich setzt, dann kann natürlich auch etwas Elastomer nachgelegt werden. Selbst bei max. Einfedern darf noch etwas Luft im Radkasten bleiben, sonst wird es vorne ja auch zu tief für div. Hindernisse. Ggf auch ...
das grüne Elastomer oben gegen einen grauen zu tauschen um die Kurvendtabilität zu erhöhen
Der grüne ist ein sehr weicher, schneller und soll v.a. dann zur Wirkung kommen, wenn es schnell auszufedern gilt - der Negativfederweg also. Klar drückt der das kurveninnere Rad auch minimal mehr nach oben, wenn er entlastet wird.
Wer es knackiger mag, nimmt den raus und steckt dafür einen blauen oder gar violetten rein. Wenn das noch nicht genügt - Elastomer raus und dafür Spacer rein - steht aber auch in der Anleitung.
Ich bin ebenfalls ausser Gefecht. Kaputter Ellenbogen.
Hat aber hoffentlich nichts mit Elastomer zu tun und hfftl auch nicht, weil der Milan zu hoch geflogen ist. :whistle:
 
Oben