Federbein mit 25 mm Innendurchmesser ist fertig

Beiträge
2.939
Ort
BELGIEN
Velomobil
DF XL
Liegerad
Nazca Gaucho
Trike
Velomo HiTrike Pi
Ja, so bei VM.ro bestellt, weil ich davon überzeugt bin dass es die bessere Federung ist und hoffe das ein Umrüstungssatz für hinten noch folgen wird.
So krass leise und komfortabel. Voll geil! Ist ja wie auf Wolken. Das fiese Stück Strasse Ortsausgang ist auf einmal glatt. Einfach nur hammer
Ich vermute, dass eins meiner Federbeine eh einen Knacks hat, deswegen war meine Motivation zum Kauf evt. etwas höher. Die (recht hohen) Transportkosten von 50 Euro habe ich dafür in Kauf genommen.
Wenn ich Händler wäre würde ich bei einer Sammelbestellung auch einen Teil vom Kuchen haben wollen (Aufpreis) denn wir alle müssen irgend wo von leben, aber das ist eine andere Geschichte.
dass du selbst unterschiedlich konfiguren kannst wie die Dämpfung anschlägt
Darum ging es zum größten Teil in diesen Faden. Den ersten Kunden wurde versprochen, dass sie ein paar extra Elastomere bekommen. (Marktanreizprogramm) und sollten dafür @roland65 das Gesamtgewicht durchgeben, woraufhin er Elastomer-sätze zusammengestellt hat.
 
Beiträge
228
Ort
Lampertheim
Velomobil
DF
Liegerad
HP GrassHopper
Wie macht ihr das mit dem Fett und den Pom Spacern?
einen Spacer zwischen je zwei Elastomere? (also elastomer, pom scheibe, elastomer, pom scheibe, elastomer,.....usw.)
Wieviel Fett oder erstmal gar keins?

hab nochmal gestöbert, hier ein hinweis für die anderen

.......

Das deutlich bessere Reagieren führe ich aber gar nicht auf den zusätzlichen Elastomer zurück, denn so viel macht der eine mehr nicht aus. Vielmehr gehe ich davon aus, dass die Scheiben und das Fett es deutlich schneller reagieren lassen. Damit flutscht es im Rohr besser und die Elastomere können an den Wänden keine ungewollte Reibungsdämpfung erzeugen.

Was das bedeutet:
  • Jemand der nicht extrem schnell unterwegs ist und es sehr komfortabel mag ist mit einer "Vollausstattung" Elastomer sehr gut bedient. Selbst Radwege dürften ihre Schrecken verlieren. :whistle:
  • Für die Fahrer, die öfter mit über 50 km/h unterwegs sind ist eine Begrenzung des Federwegs sinnvoll. Man verliert nicht unbedingt Komfort, aber das Fahrwerk ist straffer und aufschwingen beim Schlingern wird voraussichtlich deutlich weniger sein. Außerdem wird es in den Kurven knackiger.
  • Dass ich grundsätzlich einen Warnhinweis mitliefere. Jeder der umbaut muss sich anschließend mit den veränderten Fahreigenschaften auf eigenes Risiko vertraut machen. Kling blöd, denn das sollte eigentlich selbstverständlich sein, aber schon aus rechtlichen Gründen erwähne ich das ausdrücklich.
Somit werde ich bei mir die Elastomere wieder um 2 Stück reduzieren und dafür Spacer einsetzen. Durch die besser Gängigkeit werde ich ein straffes Fahrwerk und trotzdem ausreichend Komfort haben. (y) Der hervorragende Bodenkontakt kommt schließlich nicht vom Gesamtfederweg, sondern von den speziellen Elastomeren für den Negativfederweg und die lasse ich unverändert.

.......


Viele Grüße,
Roland
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.703
Ort
Kutenholz
Velomobil
Milan SL
Ich habe mir einen 25mm POM gedreht und zwei graue rausgenommen.
Der POM Spacer ist jetzt ganz oben.
Gefettet ist er natürlich auch
 

roland65

gewerblich
Beiträge
5.007
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Hallo,

ich melde ich morgen, wenn ich mehr Luft habe und vom Gardasee zurück bin. Hat sich jetzt etwas ungünstig überschnitten, dass die Auslieferung ausgerechnet an diesem Wochenende erfolgte.
Umbauanleitung ist von mir vorbereitet und Jetzt hier zum Download.
Bestückung ebenso:
Nr. 2 (90-110) Nr. 3 (110-130) Nr. 4 (130-150)

Persönliche Fragen kann ich besser ab morgen Abend beantworten.

Viele Grüße,
Roland
 

Anhänge

Beiträge
2.703
Ort
Kutenholz
Velomobil
Milan SL
Der zweite Eindruck im SL:
Es ist seeeehr leise geworden im VM.
Aber nicht nur leiser, das Dröhnen beim fahren hat sich in ein wirklich angenehmes wummern verändert. So viel besser, unglaublich. Nur alleine deswegen lohnt sich der Umbau schon. Nachteil: Die gefühlte Geschwindigkeit entspricht lange nicht mehr der tatsächlichen :rolleyes:
Kein knallen, rummsen oder scheppern mehr. Auf einmal sind die Straßen gar nicht mehr so schlecht ;)

Ich denke aber dass ich für mich (ca95kg) immer noch nicht die richtige Abstimmung gefunden habe. Im 90kg-110kg Setup habe ich jetzt 2 graue Elastomere durch Spacer ersetzt.
Das Fahrwerk ist straffer geworden aber weiterhin komfortabel. Das Wanken des Chassis ist sehr viel weniger geworden.
Bei sehr hohen Geschwindigkeiten von 60+ wünsche ich mir allerdings mehr Straffheit.
Ich werde wohl einfach noch ein bisschen probieren müssen.
Ganz grosses Lob an die Entwickler.
Der SL ist nun keine kreischende, rumpelnde Diva mehr.
 

roland65

gewerblich
Beiträge
5.007
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Dann eher die weicheren raus. Es passt dann, wenn es Dir passt. ;)
[DOUBLEPOST=1570962941][/DOUBLEPOST]Spacer unten rein macht am ehesten Sinn.
 
Beiträge
2.314
Ort
34119 Kassel
Velomobil
Go-One 3
Liegerad
Flux S-600 (OL)
Trike
Hase Kettwiesel
Erst schreien alle hier und dann wenn es ans Geld ausgeben geht, machen sie wieder einen Rückzieher........na Super
da ich einer der Angesprochenen war: nein, nicht das Geld, sondern:
Andere wissen einfach noch nicht, welchen Satz sie bestellen sollen
Meine dbzgl. Frage, was fürs Evo-K passt, wurde leider nicht beantwortet. Ich kenne Jan nicht, weiß auch nicht, ob er die Frage gut beantworten könnte, will es allerdings auch nicht auf ein "ach, wird schon passen" ankommen lassen. Ich habe keine Ahnung von Federbeinen, somit kann ich auch die Qualität der Antworten gar nicht einschätzen. Ich weiß noch nicht einmal, welche Fragen ich sinnvollerweise stellen sollte. Insofern bin ich sehr reserviert. Das ist wieder das Manko, dass man sich als VM-Fahrer alles selbst beibringen muss und nicht mal zum nächsten Händler fahren kann. Am liebsten wäre mir eine fachkundige Beratung und Installation direkt vor Ort. Vllt. ja, wenn es in Frankfurt ("nur" 200 km weg) wirklich mal einen VM-Stützpunkt gäbe, wie @AxelK geheimnisvollerweise raunte?
Cool wäre natürlich auch eine "Bildergeschichte", also eine genau bebilderte Aus- und Einbauanleitung, wie sie im Wiki für die DualDrive-Nabe verwirklicht wurde. Damit habe ich mich daran getraut (und meine DDs fit gemacht) ...
 

roland65

gewerblich
Beiträge
5.007
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
was fürs Evo-K passt
NICHT die 90 Grad Achse. Länge des Tauchrohrs (das dünnere) ist wohl immer mal unterschiedlich, je nach Gewicht. Lenkplatte kannst Du auch vom Quest nehmen - meines Wissens aktueller Stand bei Beyss.
Den Umbau schätze ich als ziemlich einfach ein im Verhältnis zum Service einer DD.
 
Beiträge
2.314
Ort
34119 Kassel
Velomobil
Go-One 3
Liegerad
Flux S-600 (OL)
Trike
Hase Kettwiesel
Also müsste ich Fotos machen und die Länge des Tauchrohrs ausmessen & wäre dann schon ein wenig weiter? Aber dazu müsste ich das Tauchrohr ausbauen, richtig?
Den Umbau schätze ich als ziemlich einfach ein im Verhältnis zum Service einer DD.
Nun ja, Dinge, die man noch nie gemacht hat, sind vorher meist etwas schwieriger als nachher ;).
 
Beiträge
884
Ort
35576 Wetzlar
Velomobil
DF
Liegerad
Nazca Fuego
Trike
KMX Viper
Also 9 Stück sind definitiv zu viel für das DF. Ich habe jetzt die beiden Violetten, alle 5 Blaue und das grüne Elastomer drin. Damit ist (mit Tretlager-Motor) ausgefedert etwa 5cm zwischen Reifen und Radkasten, mit meiner Wenigkeit (82,xkg) etwa 3cm Platz. Die Stahlfeder hat da 4cm zu 2.5cm.
 

Anhänge

Oben