FahrradNavi/Handy gesucht

Beiträge
377
Moin,
ich suche eine Navigationsmöglichkeit, die folgende Optionen abdeckt:
- Unbedingt möchte ich auf der Karte die möglichen Zeltplätze sehen können (evtl. die importierten von Archie).. anklicken und dorthin navigieren könne.
- möglichst lange Laufzeit (klar, Display aus) dann mind. 8h.
-möglichst robust
-routing am liebsten bis 100km wäre super
-aa Zellen wären toll
- möglichst einfach zu bedienen..
- wenn von der Route abgekommen, dann automatisch Neuberechnung..

an und für sich macht mein Oregano 450 dies... Berechnung bis 100km eher schwierig.. aber ich bin immer wieder zu blöde für den zeltplatzimport (siehe anderen Faden)
mein scrollen/schieben der Karte ist das Gerät schon recht träge.. ansonsten ist es wie ich möchte..
Gruß
Christoph
PS Handy oder Einzelgerät, weiß ich nicht..
bei den smartphonelösungen bin ich mir mit den Zeltplätzen unsicher
 
Beiträge
18.257
- Unbedingt möchte ich auf der Karte die möglichen Zeltplätze sehen können (evtl. die importierten von Archie).. anklicken und dorthin navigieren könne.
...

an und für sich macht mein Oregano 450 dies... Berechnung bis 100km eher schwierig.. aber ich bin immer wieder zu blöde für den zeltplatzimport (siehe anderen Faden)
Kannst du nicht die Zeltplätze als Wegpunkte importieren?
 
Beiträge
377
Danke euch.
ich glaube ich lasse das Thema erst mal wieder ruhen und hole es dann spontan vor der nächsten fahrt wieder raus.. (das wäre doof)
Bei der Handynavigation sehe ich das größte Problem beim laden bzw den Akkulaufzeiten..
Gute Nacht
Gruß
Christoph
 
Beiträge
3.435
Bei der Handynavigation sehe ich das größte Problem beim laden bzw den Akkulaufzeiten..
bin erstaunt, wieviel ein (nicht von mir) optimierter Kernel (verwende Lineage OS) bringt. Natürlich in Verbindung mit der performance Einstellung in LOS. Die freaks auf xda developer stellen solche netten Sachen zur Verfügung.
 
Beiträge
377
Moin Schlawag...
ehrlich gesagt verstreich gar nichts (fachlich) von dem was du geschrieben hast.. und somit nicht, was es bedeuten soll.
Gruß
Christoph
 
Beiträge
3.435
Moin Christoph
Die "Probleme" beim Laden sind ja via power bank oder Nabendynamo lösbar.
Auf der anderen Seite geht es nun darum, den Stromverbrauch möglichst gering zu halten: zum Einen durch Einstellungen (das Display z.B.), aber ein wenig (im Vergleich zur Helligkeitseinstellung) auch durch ein stromsparendes Android. Bei mir ist ein sogenanntes custom rom installiert und da war ich überrascht, wie ein nachträglich installierter Kernel den Stromverbrauch massiv senkt. Allerdings habe ich mein Android auf max. stromsparend eingestellt. Evtl. kontraproduktiv für's GPS (k.A., ob dadurch die Verbindung zum Satelliten nicht so stabil ist). Im Moment schiebe ich den Test vor mir her, da es ziemlich regnerisch ist.
Gruss schdrag
 
Beiträge
1.881
Für das Garmin kann man sich Zeltplätze als POI importieren. Früher gab es bei Garmin und anderen Anbietern fertige Listen, jetzt kann man sich ein Program herunterladen, POI-Liste erstellen und auf das Garmin spielen.

Leider sind die aktuellen Garminmodelle sehr energiehungrig. Die AA Akkus reichen 1/2Tag (anhängig von der Einstellung)=4stk pro Tag. Am besten ein Kunstoffplättchen unter den AA-Akkus legen, der den schwarze Kunststoffknopf herunter gedrückt (wird dann als Garmin Akku erkannt) und man kann mit Powerpack nachladen/betreiben ;) .

Das Garmin ist besonders Vorteilhaft, wenn im Carbon VM unterwegs ist. Das Garmin empfängt dann besser. Beim Handy kommt es immer darauf an, welches Funksignal die App nutzt (Google Map liebt die Funkmasten und ist im VM grenzwertig). Umleitungen (Baustellen) sind mit dem Handy einfacher zu berechnen (hier besonders Brouter zu empfehlen).
 
Beiträge
377
Hallo Superbär.. das mit dem Importieren war immer Klasse... Aber es hat mich jedesmal Schweiß gekostet, da ich da Schwierigkeiten hatte mit der Ordnerstruktur bzw, den nötigen einstellungen im gerät..
Wo ich dir widerspreche... In meinem Garmin Oregon 450 halten eneloop aa Zellen mindestens einen Tag (10 Std Fahrzeit!). Ok Display geht nur dann an, wenn eine Abbiegung etc kommt..

schlawag,,, das mit der Powerbank.. hmm ja.. wenn ich mein iPhone 5s so betrachte, dann hält es ohne Navigation kaum einen ganzen Tag durch.. Das gibt ja eine endlose Aufladeaktion.. und auf den Campingplätzen schauen sie auch immer genauer nach Handys etc in den Steckdosen in den Duschräumen..
Zur Zeit überleg ich, evtl. doch nochmals mit einem Garmin Edge explore zu schauen, da ich dort evtl. doch auch eigene POIS drauf laden kann und mir anzeigen lassen kann...
Oder...
Ich nutze einfach mein Oregon mit den AA Zellen weiter..
Gruß
Christoph
 
Beiträge
20
Hallo Christoph,
......meine Touren habe ich immer am Rechner geplant und anschließend auf mein damaliges Oregon 450 und jetzt die 700 Serie Importiert. Die Ordnerstruktur wurde 1:1 vom Rechner übernommen. Die Routen sind under der Einstellung Routing wieder zu finden, auch die jeweiligen Campingplätzen, die ich aber separat markiet hatte.
 
Oben Unten