Faden zum Abschweifen

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von Waldschrat, 06.12.2017.

Schlagworte:
  1. TitanWolf

    TitanWolf

    Beiträge:
    7.912
    Alben:
    9
    Ort:
    Nahe Gera
    Velomobil:
    Eigenbau
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    ?! Wieso nicht kurz stehengeblieben, das Dynamorad hochgehoben und mal ordentlich angedreht?! Die "10 km/h" zu überschreiten ist damit möglich.

    Viele Grüße
    Wolf
     
  2. smallwheels

    smallwheels

    Beiträge:
    176
    Dazu muss man erst mal wissen wie der Effekt funktioniert - intuitiv kommt man da nicht drauf und in der Anleitung steht es auch nicht. Beim Ausschalten ist es übrigens genau so. Man kann also nachts das Licht nicht einschalten und morgens das Licht nicht ausschalten, wenn man nächtens heim kam und es da versäumt hat. Wer sich so was ausdenkt sollte keine Sachen konstruieren, die andere Leute benutzen...

    Bei einem 100€ Scheinwerfer durch irgendwelche unkomfortablen Feuerreifen springen zu müssen für die elementarsten Basisfunktionen eines Scheinwerfers und sich dabei potentiell noch die Finger am Laufrad schmutzig machen zu müssen oder gar einzuklemmen nur weil der Hersteller ein paar Cent in der Herstellung sparen will ist vollkommen inakzeptabel IMHO.
     
    Minikettwiesel, Jack-Lee, mytoxy und 3 anderen gefällt das.
  3. TitanWolf

    TitanWolf

    Beiträge:
    7.912
    Alben:
    9
    Ort:
    Nahe Gera
    Velomobil:
    Eigenbau
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Moin,
    das ist nachvollziehbar.
    Für manche Einsatzszenarien ist das durchaus gewünscht, wird auch nicht bemängelt (durch die Nutzer). Für Dich ist es unpassend.
    Das ist eine Komfortfunktion, welche nur zur Hälfte sinnvoll aufgebaut wurde. Der Komfort liegt z.B. darin, dass das Anfahren ohne Dynamowiderstand erfolgt und sich der Nutzer nicht um Lampenaktivierung kümmern muss.

    Automatisches Aktivieren ist gefragt.. Dass es nicht manuell über einen Tasterdruck aktiviert werden kann, ist nachteilig, sehe ich genauso.

    Viele Grüße
    Wolf
     
  4. crummel

    crummel

    Beiträge:
    5.863
    Alben:
    1
    Ort:
    78465 Konstanz
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Wolf & Wolf AT1 E
    Wieder einmal die lieben Mitbewohner...

    Man sagt wohl üblicherweise, dass Tomaten ziemlich schädlingsresistent seien, weil sie natürliche Wirkstoffe haben, die die Viecher nicht mögen. Nun, wir wunderten uns, warum immer angefressene Tomate unter den Pflanzen lagen - riesige runde Löcher reingebissen. Jetzt habe ich die Mitesser gefunden:

    upload_2019-8-12_10-45-55.png

    Und hier noch als Bonus die Behausung eines anderen Mitbewohners, von dem ich noch nicht herausgefunden habe, was für einer es ist:

    upload_2019-8-12_10-47-7.png
     
  5. tomacino

    tomacino

    Beiträge:
    1.875
    Alben:
    7
    Ort:
    D-48291 Telgte
    Liegerad:
    ZOX 26 Low
    Ich dachte auch erst, mein neuer IQ-X wäre kaputt, da der Taster so merkwürdig funktionierte. Ich bin mit der Kritik daran ganz bei dir.
    Am Tiller-Rad ist die Bedienung besonders doof, wenn man das Ding nur während der Fahrt oder durch Laufrad Anschubsen ein/ausschalten kann.
     
  6. Krischan

    Krischan

    Beiträge:
    4.002
    Ort:
    Bramsche
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Eleganter Eingang :)
    Gruß Krischan
     
  7. Fanfan

    Fanfan

    Beiträge:
    6.480
    Ort:
    81249 München
    Liegerad:
    Optima Cheetah
    Trike:
    HP Gekko
    Das ist "nur" der Grund dafür, dass es am Liegerad ziemlich umständlich ist, den Scheinwerfer ein- und vor allem wieder auszuschalten. Es war hier aber sicherlich nicht das Problem, denn die Scheinwerfer selbst stehen bei mir permanent auf "ein" und werden über einen mechanischen Schalter in der Zuleitung vom Dynamo geschaltet. Deshalb hatte ich das "einschalten" auch in Gänsefüßchen gesetzt - ich musste nicht schalten, sondern nur eine Drehzahlschwelle überwinden.
    Dazu hätte ich absteigen und mich neben das Rad hocken müssen, das wollte ich bei der Fahrraddichte im Pulk doch ganz gern vermeiden.

    Dann melde ich hiermit offiziell einen Mangel an. :) Ich halte die Geschwindigkeitsschwelle auch nicht für eine Komfortfunktion, sondern für ein Zugeständnis an den vermutlich eingebauten Mikrocontroller und sein Reset- und Brownout-Verhalten.
     
  8. TitanWolf

    TitanWolf

    Beiträge:
    7.912
    Alben:
    9
    Ort:
    Nahe Gera
    Velomobil:
    Eigenbau
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Dem widerspricht, dass die Lampe - einmal aktiviert - offenbar auch bei niedrigeren Geschwindigkeiten ein typisches Blinken und somit Aktivität der Beleuchtung beibehält.

    Demnach keine funktionsrelevante Lösung, sondern eine schwellenwertbezogene.

    Ist hier allerdings auch OT.

    Viele Grüße
    Wolf
     
  9. Cars10

    Cars10

    Beiträge:
    2.777
    Alben:
    1
    Ort:
    BELGIEN
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Nazca Gaucho
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Diese LR fahrenden Grünen ... bzw die Vorurteile der Journalisten über jene.
    aus Zeit.de
    einen grünen :D dafür
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.08.2019
    w_v5pl, Minikettwiesel und Krischan gefällt das.
  10. crummel

    crummel

    Beiträge:
    5.863
    Alben:
    1
    Ort:
    78465 Konstanz
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Wolf & Wolf AT1 E
    Haha, um Himmels Willen, das könnte ja Spaß machen! :eek::ROFLMAO:
     
    Krischan gefällt das.
  11. TimB

    TimB

    Beiträge:
    8.502
    Alben:
    1
    Ort:
    Tettnang Bodensee
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Sand-/Erdbiene oder Mauerwespe?

    Gruß,

    Tim - war mein letzter Bienenstich: Dachfenster geöffnet, dabei Sandbienennest aufgebrochen, Besitzerin sticht -> Exitus
     
  12. Klaus d.L.

    Klaus d.L.

    Beiträge:
    9.811
    Alben:
    1
    Ort:
    40723 Hilden
    Liegerad:
    Ostrad Presto
    Trike:
    Sonstiges
    blackadder und crummel gefällt das.
  13. Klaus d.L.

    Klaus d.L.

    Beiträge:
    9.811
    Alben:
    1
    Ort:
    40723 Hilden
    Liegerad:
    Ostrad Presto
    Trike:
    Sonstiges
    Sandbiene am Dachfenster? Schmerzhafter Stich? Der Sandbienenstachel ist zu schwach für unsere Haut, außerdem verteidigen nur staatenbildende Bienen ihr Nest gegen Menschen. Für eine bienenkönigin wäre es Blödsinn, uns zur Nestverteidigung zu stechen, denn dabei stürbe sie selbst und ihr Nachwuchs. Sinnvoller ist es, das Nest aufzugeben und neu anzufangen.

    Du wurdest vermutlich von einer Wespe oder Baumhummel gestochen.
     
  14. anywhere80

    anywhere80

    Beiträge:
    804
    Alben:
    1
    Ort:
    45131 Essen
    Trike:
    ICE Adventure
    Kommst du aus Oberfranken?:whistle:
     
  15. Kettenschoner

    Kettenschoner

    Beiträge:
    249
    Ort:
    Aarau
    Liegerad:
    HP Speedmachine
    Ich komme zwar auch im fahren einigermassen an den Scheinwerfer und nur ganz selten habe ich keine Lust auf Beleuchtung, aber ich finde es auch etwas mühsam, dass man nur unter Spannung schalten kann.

    Der primitive Taster hat dafür einen Vorteil, wenn die Kontakte korrodieren. Er muss nur funktionieren muss, wenn man ihn drückt. Wenn man einen Schalter nähme und die Schaltung entsprechend naiv konstruiert (was ich BUMM zutraue), könnte etwas Korrosion und Gerüttel zum selbsttätigen Schalten während der Fahrt führen. Ausserdem lässt sich ein Taster einfacher abdichten.
     
  16. Troubadix

    Troubadix

    Beiträge:
    7.841
    Alben:
    2
    Ort:
    Kreis Marburg / Hessen
    Velomobil:
    Leiba x-stream
    Liegerad:
    Radius Peer Gynt
    Trike:
    Steintrikes Roadshark
    Betreffs historischer Fahrzeuge: Alles gut. Wenn ich einen Rolls Royce Merlin höre, dessen 2 Lader sich in Sequenz zuschalten oder eine Diesellok höre, die grollend und begleitet vom Diskant des Turbos hochzieht, dann kriege ich auch einen Gänsehaut von der Achillessehne aufwärts bis zu den Fontanellen. Allerdings ist die elektronische Reproduktion der Betriebsgeräusche zum Erheischen von Aufmerksamkeit anderer Verkehrsteilnehmer IMHO etwas Anderes als das Original. Das letztere ist wie Du schreibst ein Element einer historischen Maschine, das erstere in meiner Wahrnehmung ein Beleg der mangelnden Aufmerksamkeit unserer Zeitgenossen. Dort, aber nicht, im künstlichen akustischen Aufplustern, sollten wir als Fahrer leiser Leichtfahrzeuge ansetzen. Mein preiswert erworbener Kompaktwagen stößt, ohne die Umgebung akustisch unnötig zu belasten, ausgesprochen leise in Geschwindigkeits- und Leistungsbereiche vor, die zu meiner Schulzeit noch der automobilen Oberklasse vorbehalten waren und ich bin froh, dass das bei Bedarf (der zum Glück nur sehr selten eintritt!) so lärmarm geschehen kann. Oder, wie Saint-Exupéry schrieb: "Die Maschine in höchster Vollendung wird unauffällig."
    Jetzt klarer?
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.08.2019
    w_v5pl, obelix und Klaus d.L. gefällt das.
  17. Klaus d.L.

    Klaus d.L.

    Beiträge:
    9.811
    Alben:
    1
    Ort:
    40723 Hilden
    Liegerad:
    Ostrad Presto
    Trike:
    Sonstiges
    ... dass er geschätzt zehnmal so wenig kostet wie ein Schalter?
     
  18. Miesegrau

    Miesegrau

    Beiträge:
    1.008
    Trike:
    ICE Adventure
    Trikehund

    Auch wenn ich einigen mit meinen Filmchen auf den Sack gehen mag,
    aber den Hundeliebhabern unter uns möchte ich das nicht vorenthalten.:D

     
    AxelK, GandalfderGraue, w_v5pl und 2 anderen gefällt das.
  19. madeba

    madeba

    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    31848 Bad Münder
    Velomobil:
    Milan
    Liegerad:
    Flux S-600 (OL)
    Trike:
    ICE Vortex
    gib es zu, Du hast Dir Leberwurst in die Kniekehle geschmiert :sneaky:
     
  20. Miesegrau

    Miesegrau

    Beiträge:
    1.008
    Trike:
    ICE Adventure
    Nö. Völlig freiwillig, ohne Leckerli und Leine. Er hat entschieden das es so besser geht. Er weis das ich weis wo die meisten Mauselöcher sind.:D
     
    w_v5pl gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden