20240709_163601.jpg

Ist es der Fliege zu heiß, dass sie die Füße nicht Plan aufsetzt?

Solange ich sie gerade beobachtete fiel mir ein, dass wir als Kinder Fliegen gefangen haben und Flügel reaußgerissen haben. Heute tue ich das nicht mehr. War das frühkindlicher Forscherdrang?

Als Lehrlinge haben wir Bienen oder Vespen mit Kältsprai besprüht und waren überrascht, dass sie nach dem auftauen wegflogen.
 
Ich habe ja nochmal reinschauen dürfen in @Fritz sein Alpha8 und war erstaunt, dass es (wenngleich es optisch sehr nah am Alpha7 ist) schon sehr viele innere Elemente des Alpha9 enthält. Wirklich spannend, diese Evolution zu sehen.
Auch wenn das Alpha9 so völlig neu und anders scheint... Das After 7 / A8 war wirklich ein (wenn auch sehr exklusives) Bindeglied zwischen A7 und A9.
 
War das frühkindlicher Forscherdrang?
Irgendwann habe ich mal eine "Bauanleitung" für ein fliegengetriebenes Modellflugzeug gesehen.
Ging ungefähr so:
1. 6 bis 8 Fliegen lebendig fangen und in den Gefrierschrank tun.
2. Zwei Streichhölzer mit Sekundenkleber über Kreuz so zusammenkleben, dass die grobe Form eines Flugzeuges entsteht. Dazu bei dem "Tragflächen-Streichholz" den Kopf entfernen.
3. Die tiefgefrorenen Fliegen gleichmässig mit Sekundenkleber an den Tragflächen befestigen. An den Füssen, nicht an den Flügeln!
4. Die Fliegen zum Auftauen anhauchen.
Der Flieger hebt ab!

P.S.: Ich schwöre, ich habe es noch nicht probiert! Bin aber versucht, das mal zu machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
btw:



Ich benutze PET-Flaschen als Trinkflaschen am Trike. Aber wenn ich ne neue Flasche kauf, kipp ich das Wasser weg, spühl die Flasche gründlich aus und füll Leitungswasser ein. (hatte ich erwähnt, das ich in nem Ex-Job Produktionsmaschinen für PET-Flaschen eines der globalen Marktführer montiert hatte? PET-Flaschen benutzen ist ok, das Nanoplastic (Polyamid) kommt aus den Wasser-Filtern der Abfüllanlagen->Sorry Link verschlampt)
<beg>Die PET Flaschen waren für den Besuch</beg>
Auf dem rahmenfesten Frontgepäckträger kommt es wirklich aufs Gewicht an (ab 10 kg seeeehr problematisches Kurvenverhalten, aber der Lenkeinschlag war 'eh auf 5 cm begrenzt), Hinten geht alles, was das Rad aushält
 
Korrekt.
Das fing schon in den 80ern an.
Wir alle (also "meine" Generation) erinnern uns an diese wundervolle "Hohes C" Werbung mit dem gesunden O-Saft für die lieben Kleinen, oder?
(der Spot ist Anfang 90er, das Lied wurde aber auch schon etliche Jahre früher verwendet...)

Schönes Lied, oder? Simon and Garfunkel. Aus "Watership Down" (Unten am Fluss).

Und worum geht es in dem Lied?
1976 wurde der Songschreiber Mike Batt beauftragt, für den britischen Zeichentrickfilm Watership Down ein Lied über den Tod zu komponieren, das nicht zu morbide sein sollte.
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Bright_Eyes_(Lied)

Passt doch super auf einen Orangensaft, nicht? ;) :ROFLMAO:
 
I own with a Volvo EX30 these days. A car with twice the power than a normal VW Golf. If it were up to me I would have taken a VW Caddy in which I could transport the Snoek. A VW Caddy with a 1 liter gasoline engine. It turned out to be much more expensive than the Volvo. Very logical. One looks at the purchase value and CO2 emissions. If you have a Tesla Plaid with 1100 hp, you pay 0 euro road tax. Good policy.:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben Unten