Faden zum Abschweifen

Beiträge
10.828
Ort
40723 Hilden
Liegerad
Ostrad Presto
Trike
Sonstiges
Hallo,

Weizenbier, dass man mit Backhefe braut, schmeckt nicht besonders. Dafür nimmt man besser eine spezielle Heferasse.

Gruß, Klaus - der heute zwei Würfel Frischhefe erwerben konnte, Trockenhefe war aus.
 
Beiträge
1.117
Ort
63322 Rödermark
Velomobil
Mango Sport
aber ich setze auf die Abschaffung der Winterzeit...
Geht mir genauso... wobei man immer wieder liest dass Experten dann den Untergang des Abendlandes voraussagen.
Wir bekommen alle noch weniger Schlaf, wir verblöden, die Schüler müssen noch länger im dunklen zur Schule...
Wobei bei den Schülern mittlerweile offenbar eh erwiesen ist dass die in Deutschland eigentlich viel zu früh zum Unterricht müssen, so rein biohrythmusmässig.
Wie überall gibt es Argumente dafür und dagegen - mögen sich die Experten streiten...
Mir persönlich käme eine Stunde länger hell im Winter sehr entgegen - im Normalfall fahre ich mitten im Winter im dunklen zur Arbeit und im dunklen zurück... nicht sehr erbaulich, und schlecht wenn man noch irgendwas bei Tageslicht erledigen möchte, ganz einfach.
 
Beiträge
1.117
Ort
63322 Rödermark
Velomobil
Mango Sport
Dagegen muss aber die Sommerzeit abgeschafft werden ...
Das ändert aber nichts an der Uhrzeit - auf die sich der Körper einstellt - oder?
Ob das einen grossen Unterschied macht ob die Schüler nach Winterzeit oder nach Sommerzeit um 8 Uhr in die Schule müssen wenn 9 oder 10 Uhr viel besser sei?
Wie gesagt, ich gehöre nicht zu den Experten - aber mein Kenntnisstand ist dass die Schüler nach Expertenmeinung im Sommer wie im Winter zu früh in die Schule müssen.
Wobei (andere) Experten eher eine durchgehende Winterzeit (also Normalzeit) empfehlen, aber das schrieb ich ja schon...
Man könnte die Schüler ja einfach immer später in die Schule schicken - dagegen regte sich bei Schülern und Lehrern bei Umfragen aber wohl auch schon Widerstand, dann hätten sie ja später "Feierabend", das will wohl auch niemand - bis auf die Experten vielleicht :sneaky: ...
 

JKL

Beiträge
2.185
Ort
53773 Hennef
Velomobil
Sunrider
Das ändert aber nichts an der Uhrzeit - auf die sich der Körper einstellt - oder?
Schon, wir (Säugetiere) sind Lichtgesteuert.
In der Pupertät verschiebt sich der Biorytmus dann auch noch nach hinten (nach der Pupertät geht er wieder nach vorn), d.h. Teenager brauchen noch mehr Licht um wach zu werden.
Wie gesagt, ich gehöre nicht zu den Experten - aber mein Kenntnisstand ist dass die Schüler nach Expertenmeinung im Sommer wie im Winter zu früh in die Schule müssen.
Ja
Man könnte die Schüler ja einfach immer später in die Schule schicken - dagegen regte sich bei Schülern und Lehrern bei Umfragen aber wohl auch schon Widerstand, dann hätten sie ja später "Feierabend", das will wohl auch niemand - bis auf die Experten vielleicht :sneaky: ...
Vermutlich eher bei den Lehrern.
:ROFLMAO:

Gruß Jörg
 
Beiträge
10.828
Ort
40723 Hilden
Liegerad
Ostrad Presto
Trike
Sonstiges
Das ändert aber nichts an der Uhrzeit - auf die sich der Körper einstellt - oder?
Die innere Uhr richtet sich nach dem Hell-dunkel-Rhythmus, im Rahmen dessen kann sich der Körper auf einen Rhythmus einstellen. Dabei passt die Sommerzeit (bei auf bestimmte Uhrzeiten festgelegte Aktivitätszeiten) besser zum Rhythmus der inneren Uhr.

Ob das einen grossen Unterschied macht ob die Schüler nach Winterzeit oder nach Sommerzeit um 8 Uhr in die Schule müssen wenn 9 oder 10 Uhr viel besser sei?
Ja, bei Sommerzeit fällt es ihnen noch schwerer.

Man könnte die Schüler ja einfach immer später in die Schule schicken - dagegen regte sich bei Schülern und Lehrern bei Umfragen aber wohl auch schon Widerstand
Meines Wissens am stärksten bei den Eltern, die die Kinder aus dem Haus haben wollen, wenn sie selbst zur Arbeit müssen.

, die sich durch fortwährende Blähungen auszeichnet ...
 
Beiträge
1.654
Ort
Frankfurt an der Nidda
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
HP GrassHopper fx
Wer sagt, dass ich ein Gegner der Zeitumstellung bin? :unsure:
Genau, wer hat Dir das wo unterstellt? :sneaky:

Du hattest Die Befürworter der Zeitumstellung gebeten, die Diskussion nicht wieder von vorne zu beginnen und ich habe nur ergänzt, dass die Gegner bitte ebenfalls schweigen mögen. Denn sobald der erste aus einer Gruppe etwas sagt, kommen aus dem anderen Lager Contras…

Ich habe keine Lust, diese sich ewig im Kreis drehende Diskussion schon wieder "überall" lesen / wegklicken zu müssen. Und an dieser Stelle unterstelle ich Dir jetzt, dass Du das genauso siehst. (Und die, die sowas doch gerne diskutieren mögen sich einen eigenen Faden dafür suchen.)
 
Beiträge
5.503
Ort
Bramsche
Liegerad
Flevo Racer
Irgendwie erstaunlich, dass trotz Sommer- oder Winterzeit der Biorythmus abends nicht wirkt...
Ich wette meine linke Backe, dass SchüleRinnen problemlos im Sommer um 6 Uhr morgends nach Sonnenaufgang in der ersten Stsunde lernen könnten, wenn sie abends um neun eingeschlafen wären :p Chips und Energie zum vollwertigen Frühstück, die Sache läuft...
Falls abends noch Sonne gewesen wäre: Jalousien runter, nur mal zum Testen ;) Als Einschlafhilfe Englischvokabeln aus einem Oldschoolpapierbuch...
Gruß Krischan
 
Beiträge
554
Ort
Wachtberg (bei Bonn)
Velomobil
Alpha 7
Ich wette meine linke Backe,
Kann sein, dass Du dann bald nur noch auf der rechten Backe sitzen kannst. Es gibt da reichlich Studien, dass Jugendliche - und besonders die "Pubertiere" - einen vom Erwachsenen abweichenden Hormonverlauf über 24h und damit Schlafrhythmus haben.
Anekdotisch sehe ich das bei meinem Sohn, der nach dem Abi (Corona- bedingt) wieder zu Hause wohnt: der kann abends einfach nicht einschlafen, selbst wenn er sich um 21:00 hinlegt. Da wälzt er sich nur rum. Morgens kommt er erst so ab 09:00 aus dem Quark...

EDIT: es hilft auch nicht, wenn wir ihn morgens zwingen, gemeinsam mit uns um 07:00 aufzustehen,,,haben es eine Zeit lang probiert...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
554
Ort
Wachtberg (bei Bonn)
Velomobil
Alpha 7
bildschirmblau hält wach
Das hatten wir auch vermutet. Aber selbst im letzten Urlaub vor zwei Jahren an der französischen Atlantikküste, wo es kein Handy gab, da wir alle bewusst darauf verzichtet hatten, blieb sein Rythmus unverändert. Dabei waren wir den ganzen Tag aktiv und abends platt...nur Sohn blieb wach und las bis Sonnenuntergang (so gegen 22:30) Bücher.
 
Oben