Extrem Lowracer im Alltagsverkehr

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Beiträge
745
Also hinsichtlich alltagstauglichkeit kann ich mich nicht beschweren mit dem roadrunner sitzhöhe 16 cm und lenker Höhe bissi über 65 ungerade werde ich besser wahr genommen als wie mit dem up ! Und beim up fahre ich 26 zoll und Licht usw alles drum uns dran sogar speichenrefektoren :sick:(Rad meiner Frau)
Ich wurde öfters mit ihrem up bedrängt als wie mit dem roadrunner .
Keine ahnung warum aber sobald ich mit meinen ultralowracer fahre halten alle Abstand von mir und geben mir sogar freiwillig ihre vorfahrt sogar Bus und LKW halten Abstand der einzige der in der Stadt drängt bin ich ..... vllt liegt es an der Farbe oder an meinem mega lauten freilauf ( hope pro evo 4 ohne Fett) .
Alltag kann ich nur sagen ich habe einen Rucksack vom Bund da passen Kinder sogar rein ich lege es mir jeden Morgen auf die brust und fahre damit problem los auf die Arbeit mit Arbeitskleidung .
Mit meinem optima stinger mit heckkoffer bin ich jeden Tag 40 km hin und zürück gefahren und und da sitzt man echt höher vllt doppelt so hoch gefühlt und da hatte ich auch keine probleme.
Als Rücklicht habe ich einen schraubbaren vom gepäckhalter kostet nix und funktioniert und vorne habe ich eine outbound lightning trail die macht genug Licht das jeder mich sieht und manchmal sogar die lichthupe abkriege . Ich sehe da kein unterscheid zwichen (ultra)lowracer und midracer eher probleme mit dem up weil mal als standart radler anerkannt wird als wie aufn lieger
 
Beiträge
4.994
bei so niedrigen Dingern macht die Sitzneigung auch viel aus: wenn ma fast waagrecht draufliegt (NoCom) ist neben der diskussionswürdigen Sichtbarkeit auch die eigene Übersicht ausm Cockpit problematischer, oder?. der mit den 11 cm Sitzhöhe hat dank steilerer Lehne den Kopf höher als beim
Tief-Flach-Lieger NoCom... unabhängig von allen vorgenannten würde ich mit so einem Teil wirklich nicht bei Regenwetter rumkurven wollen, da ist man danach dermassen eingesaut und muss aufpassen nicht in jeder tieferen Pfütze zu ertrinken : )
 
Beiträge
745
Bei meinem bist du mit 21° auch nicht viel höher Regen ist definitiv Mord.
Ich hab mal im Sommer bei einer Tour regenschauer abbekommen ich war nass wirklich nass und der Dreck den ich mitgeschleppt hab war so schwer wie mein roadrunner xD .
Habs auch mal mit Schutzblechen versucht raubt dem Ding alles was ihn optisch schneller macht deswegen nur noch schönwetter Fahrzeug.
Dafür baue ich jetzt die mbbs 1 wegen Reifen 2 wegen etwas höher und 3 tens Sichtbarkeit aber meine Favoriten bleiben immernoch ultralowracer nocom cobra birk zr roadrunner usw


Abgesehen davon mein sitz ist bei der höchsten stelle bei ca 50cm rechne man meine birne mit bin ich bei ca 65 cm .

Siehe Profilbild
 
Beiträge
2.994
Beim Tieflieger hilfen schutzbleche nur wenig. Bei etwas geschwindigkeit entsteht auch direct neben die Bleche eine Wolcke von Wasser und dreck die ausgeschleudert wird. Genau in diesen bereich befinden sich dan auch die beine. Auch hinten im Nacken kriegt mann einiges ab. Spielt neben nasse auch bei Prozessionspinner. Aufgepasst damit.

Auch wenn es nur eine feuchte strasse ist, mann steigt nicht sauber vom Tieflieger ab. Bloss denn umbau auf grossere rader hatt da schon einiges gebracht bei meiner. Obwohl die geometrie identisch blieb, bleibt mann bei 45 cm sitzhohe deutlich sauberer.
 
Beiträge
745
Ich würde eher ein birk comet rt kaufen als ein vm .
Aber hoch ist der comet auch nicht gerade ^_^ trotzdem ist er Vollendung in carbon nächstes jahr mhhh ich Kämpfe seid 1.5 jahren mit mir wegen dem cometen mit mir selber xD .

Ich werde es mal mit dem mbb versuchen ob 16 cm oder 35 cm viel unterschied machen werden .
Aber ich sags mal so ich bin kein Mensch der plump 100 km Touren machen möchte oder Watt usw achtet einfach spass haben und den hab ich mit meinem tieflieger auf jedenfall
 
Beiträge
4.994
kannst doch jetzt schon mal bestellen, dauert das nicht n paar Jahre, bis der dann bei dir steht oder wie war das? : )
aber, wollt nicht abschweifen, geht hier ja um loooooooow racaaa
 
Beiträge
2.449
Verbieten wäre natürlich eine mögliche Variante
Nein. Warum auch?
- Fremdgefährdung? Ist nicht größer als bei anderen Fahrrädern; also die auch alle gleich mitverbieten? (Käme manchen Autofanatikern gerade recht.)
- Eigengefährdung? Was ist dann mit Paraglidern, Bungeejumpern, Fallschirmspringern etc...? Trialfahrern? Skifahrern/Snowboardern? (Ganz zu schweigen von Rauchern.... bei denen ist auch noch Fremdgefährdung dabei) -- auch gleich alles verbieten? :unsure:
Damit mich keiner falsch versteht, ich propagiere nicht, sich mutwillig selbst in Gefahr zu begeben - aber muß man wirklich alles verbieten? Bei Fremdgefährdung kann man mMn ja drüber diskutieren; aber "LowRacer fahren im Straßenverkehr" fällt da nicht drunter.

hier wäre der Satz sinnvollerweise zu Ende.

hier beginnt die Perversion der "ich weiß, was gut für andere ist"-Denke.
(y) genau das meinte ich.
 
Beiträge
614
Ich möchte als etwas eingefleischten Baron-Fahrer auch mein Beitrag leisten und bin froh, dass ich seitdem ich im Frankfurter Raum vor 7 Jahren wieder, nach langem Auslandsaufenthalt, gelandet bin, das Regen kein grosses Thema mehr ist. Dank Klimawandel und Regenradar. Regen und Tieflieger (Schutzbleche habe ich immer dran) geht gar nicht. Träume immer wieder mit einer klappbaren Plexiglasscheibe über mir. Das ist sicher aber nur Spinnerei.
 

Axel-H

gewerblich
Beiträge
2.926
Alles schön was ihr so schreibt und lese es sehr aufmerksam!
Am Sonntag ist das Nocom in the house. Bin gespannt!
 
Beiträge
745
@Axel-H Falls du ihn irgendwann verkaufen möchtest melde ich mich im vorrab ich verhandel auch nicht versprochen wenn du mich als erster in die Liste setzt ^_^
 
Beiträge
83
Nice subject. Despite the many things that have already been said here, I will also make my contribution. It was purely by chance that I came into contact with a (low racer) recumbent, it was my sister's friend who owned a recumbent shop. After my first recumbent it soon became clear that I would get bored of my own bike as soon as something more extreme came on the market. So I went from a Baron to a Baron x-low, to a M5 lowracer with tailfairing, Cobra, NME, you name it. I have added some pictures to clarify this (don't bother the AMG/Brabus stickers, I was a car enthusiast as well :) ). I had the Cobra painted in pearl white. What a cool thing this was back then! As far as the height of the seat is concerned, there is a huge difference between a "standard" lowracer and a recumbent bike like the NME or Cobra. A nice anecdote from the past: with the Low Baron, I regularly took a part of the main road instead of following the bad road surface (cycle path), when going down a bridge I took when I was heading towards home from work. Further on in the city, I was pulled over by a plain-clothes policeman on a bicycle. He wondered why I didn't follow the cycle path like everyone else, so I explained that with the high speed that the recumbent bike can reach, it was too dangerous to ride on a bad tarmac stretch. Also, I kept looking back on the bridge to make sure no car was approaching, to make sure I wasn't stopping anyone. So I whizzed towards the city centre at 45-50 km/h. The officer did not believe that I could reach such high speeds with such a vehicle and laughed it off, then drew up a fine and urged me to follow the cycle path. Without looking back, I drove a little further down the road and then crossed over and took the cycle path. Because of the high kerb, I didn't feel like getting off and crossing with the bike in my hand. A few weeks later, the doorbell rang. I saw from the window that a policeman was standing there, this turned out to be the neighbourhood policeman. I quickly informed my father, who opened the door. It then transpired that I had disobeyed a direct order from a policeman and that he had started the pursuit, fruitless! Little did I know that the policeman was behind me at the time, but his statement that a recumbent bicycle was not that fast was quickly revised. I usually rode home at a speed of around 37-38 km/h on good stretches of road. You must be seriously trained to go over that with your city bike, lol. My father, who remembers the whole affair like it was yesterday, recently told me that I had forgotten to pay the fine, had to appear before the police court and that I had the choice of surrendering my driving licence for a few weeks, or paying a higher fine. As I did not have a car yet, the choice was easy.
 

Anhänge

  • IMGP1335.JPG
    IMGP1335.JPG
    118,1 KB · Aufrufe: 78
  • IMGP1334.JPG
    IMGP1334.JPG
    121,1 KB · Aufrufe: 71
  • DSC01076.JPG.jpg
    DSC01076.JPG.jpg
    96,5 KB · Aufrufe: 72
  • DSC01687.jpg
    DSC01687.jpg
    250,9 KB · Aufrufe: 69
  • XSC00479.jpg
    XSC00479.jpg
    169,5 KB · Aufrufe: 70
  • IMGP2309.JPG
    IMGP2309.JPG
    143,6 KB · Aufrufe: 71
  • IMGP2308.JPG
    IMGP2308.JPG
    241,8 KB · Aufrufe: 72
  • IMGP2307.JPG
    IMGP2307.JPG
    183,5 KB · Aufrufe: 69
  • IMGP2324.JPG
    IMGP2324.JPG
    233,2 KB · Aufrufe: 69
  • IMGP2322.JPG
    IMGP2322.JPG
    307,4 KB · Aufrufe: 74
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
26.689
Ich weis ja nicht was ihr habt.. Aber selbst mein Auto hat ne Sitzhöhe von unter 20cm... Und bisher hat sich niemand beschwert von wegen "MAN SIEHT SIE NICHT!" und auch selbst hab ich ne gute Sicht.
Bin ja auch ne weile lang die Challange NME gefahren, auch sau tief und flach. Das ging sogar über den Winter und Probleme mit Autos gabs weniger als mit dem Rennrad...
 
Beiträge
83
Nice collection/history. Which one was your favourite, and which one was the fastest? Where did you get the tail fairing for the NME?
Thank you for your questions. That's really difficult to tell. I remember races I participated in (with no particular training) and ended up in the middle using all of them. People who actually trained (I'm referring to Serge Moors/Cobra, Eric Baeten/NME, Naan Eldering/Baron X-low, Tim Biesemans/Baron X Low, Sietse De Laeter/Baron X-Low, Jimmy Byloos/Cobra, Edgar Leyten/M5 Lowracer, Nico Coen/Baron X-Low all ended up in the top riding different lowracers at an average speed close to 50 kp/h. My favourite overall would be the Low Baron. Quick in a straight line and in the mountains a joy to ride. I read in discussions a recumbent in the mountains is not the way to go but I totally disagree. Uphill, on the straights and downhil nothing came close. I took the Baron to Spain in the past and a being a light rider as myself was a great combination. My father questioned why I would prefer a recumbent. Everything became clear when took a very big lead on his MTB back then, lol. The recumbent that looks best would be the Cobra I think, beautiful frame. It looks similar as a Nocom, but the front looks way better on the Cobra (personal opinion). The only problem is those hubs, they were all custom. So if you had any wheel issues, you were basically fucked as no other 20 inch wheel fits, same on the NME. I really hate the fact I can't fit a 28 inch wheel on the rear. About the fairing, I still have 2. A "present" I got from Eric Baeten when he stopped racing.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten