Extrem kurzer Dämpfer

Beiträge
61
Ort
Kiel
Liebes Forum,

ich möchte auf einem meiner LRs (Flux S900) die Sitzneigung ein wenig flacher gestalten als es die herkömmliche Einstellung ermöglicht. Längere Gabel bzw. größeres VR bzw. kleinere Variante hinten möchte ich nicht. Sitzposition selber ist schon so modifiziert, dass es ausgereizt ist. Nun bin auf Suche nach einem extrem kurzen Dämpfer um den Hinterbau etwas abzusenken (bei meinem Flux S-comp 20 ist ein Distanzstück verbaut. Hierüber lässt sich der Abstand ein wenig reduzieren, und ich muss nicht über den Dämpfer selber gehen).

Leider ist bereits schon ein sehr kurzer Dämpfer ohne zusätzliches Distanzstück direkt verbaut (Federdämpfer DNM DV-22 in 125 mm 'eye-to-eye' Einbaulänge ). Auf der DNM-Homepage ist zwar noch der DV-6 angegeben. Hier aber ist die jeweils kürzeste Variante 150 mm für den DV-22 (also keine 125 mm-Option!?) sowie 115 mm für den DV-6. Das ist jetzt nicht der kohlfettmachende Unterschied. Wünschenswert wäre eine Einbaulänge < 110 mm. Klar, dass dann von solchen Dämpfern - sofern vorhanden - nicht viel zu erwarten ist. Einfach und okay ist okay. Fabrikneuer Sperrmüll sollte es bitte nicht sein. Hat da evtl. jemand einen Tipp oder Erfahrung evtl. auch, ob ggf. eine Variante mit Elastomerfederung möglich wäre? Ich freue mich über gute (weniger über nur gut gemeinte) Ratschläge.
Beste Grüße
 
Beiträge
1.407
Ort
21514 Büchen
Vielleicht kann man auch einen Adapter bauen, der die Montageposition verändert und damit den Winkel im Verhältnis zur Bewegungsrichtung oder die Position im Verhältnis zur Schwingachse.
War das verständlich, oder soll ich später mal was zeichnen? :X3:
 
Beiträge
61
Ort
Kiel
Danke an Euch. Bei Falträdern ist zumeist die Aufnahme anders. An Dämpfer von etwaigen Damenrädern als Einzelteil ist schwer heranzukommen bzw. herauszubekommen, welche verbaut sind. Adapter bauen ginge prinzipiell. Aber das ist bei dem Flux schon recht durchdacht und so wenig Platz bzw. Möglichkeiten, das Achsengerecht und haltbar zu gestalten. Bin mittlerweile fündig geworden. Der DNM AO-6 Luftdämpfer hat eine Einbaubreite von 100 mm (super) dafür aber nur 9 mm Federweg (nicht so super). Aber wenn der dicht bleibt und die Spitzen nimmt, kann ich damit leben. Bleibt abzuwarten, ob der jemals geliefert wird, da 1. z. Zt. ja generell schlechte Verfügbarkeit von Material und 2. bestellt über ein hoffentlich nicht dubiosen ebay-Shop. Mein Gefühl soll mich ruhig mal trügen.
Besten Gruß
 
Beiträge
9
Ort
Niederbayern
Ich hab an meinem Flux einen Dämpfer für "Pocketbikes" ausprobiert. Da gibt es welche mit 100mm Einbaulänge und knapp 20mm Federweg. Allerdings sind das billige Stahlfederdämpfer aus Fernost. Die sind innen hohl, ohne Öldämpfung. Stöße durch Schlaglöcher mildern sie aber ab. Wenn man hauptsächlich auf Asphalt fährt ist der Dämpfer nicht so wichtig. Ein "Aufschwingen" hab ich auch nicht bemerkt. Kann aber auch daran liegen, dass die Federhärte zu hoch ist für mich.
 
Beiträge
61
Ort
Kiel
Ich hab an meinem Flux einen Dämpfer für "Pocketbikes" ausprobiert. Da gibt es welche mit 100mm Einbaulänge und knapp 20mm Federweg. Allerdings sind das billige Stahlfederdämpfer aus Fernost.
Ja, darauf bin ich auch gestoßen, wollte ich aber nicht unbedingt ausprobieren.
dieser hier scheint recht kurz zu sein:
Den AirShox hatte ich auf einem Bild an einem Dahon gesehen, aber nicht viel darüber finden können.
 
Oben