Eure Selbstbauprojekte in der Isolation

Beiträge
6.919
Ort
Bramsche
Liegerad
Flevo Racer
Zu Pappverkleidungen: Meine ersten Versuche habe ich 1992 mit einem aus Zeitungsschnipseln und Weißleim abgeformten Zzipper amRennradlenker unternommen, den ich mit Aufbügelfolie aus dem Flugmodellbau bezogen habe. Das Ding hat zum allgemeinen Erstaunen jahrelang gehalten.
Nach drei Jahren hat meine alte "Herren-Clutch" Rente beantragt.
Sie besteht aus doppelt verleimtem Getreidesackpapier.


20210106_113005.jpg


Vll doch VM-tauglich?
Gruß Krischan
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.280
Ort
Saint Jean de Luz, Basque Country
Velomobil
Eigenbau
Trike
Azub T-Tris 26
I guess the blade broke, while being pushed?

Japan saws are designed for working only (!) in pulling mode.
That's why the blades can be so thin...
A learning experience... :rolleyes: I forgot what I was cutting, it was when I was building the boat.

Japanese saws explanation

it pays off to invest in knowledge and genuine tools before destroying them on epoxy :sick:
Wood flour charged and cured epoxy glue has about the same density as a hard wood, in Japan they mostly work with soft woods. My friend Douglas Brooks has real Japanese saws and knowing how I work always has refused to bring me one :giggle: These blades cost about 13€ and are faux Japanese, as long as they get the job done. Note: I do not own a jigsaw! Those saw blades were used to do all cutting in combination with my ghetto jig saw since the panels were cut and I returned the jigsaw I had borrowed.

jigsaw.JPG
 
Beiträge
726
Ort
Köln
Stan, lay that tool in the wastebin please.....
aber bezüglich japanische Sägen: Als ich 85 meine kurzlehre gemacht hab als Schreiner mußte man einen sogenannten "Klötzchenkurs" mitmachen, so die damals üblichen Techniken ausführen (Überblattung, Zinken etc ). Werkzeug mußte man mitbringen und da ich damals schon stolzer (und einziger in der Gruppe) Besitzer einer Japanerin war hab ich die stolz mitgenommen.Der Kursleiter wollte mich schon nach hause schicken eine Gestellsäge holen. Da hab ich dem tief in die Augen geschaut und blind einen Winkelschnitt gesetzt. Da ist der beinahe in Ohnmacht gefallen wie gut die arbeitet. Diese Säge hat dann auch gut 8 Jahre gehalten. Alles was danach kam und auch die heutigen haben scheints nicht mehr die Qualität.
Das Übungsstück ist von damals und bildet quasi den Werkstattgott ab.
20210106_111419.jpg20210106_111442.jpg20210106_111507.jpg

aber kommen wir zum Faden zurück......
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
123
Ort
شلسویگ هولشتاین
Liegerad
Eigenbau
Alles was danach kam und auch die heutigen haben scheints nicht mehr die Qualität.
Kommt drauf an. Mit 2-3 Herstellern bin ich recht happy, das Zeug ausm Baumarkt und oft auch Fachhandel ist tatsächlich oft bis immer Müll.

An meinem Rad kann es auch weitergehen, sobald mir eingefallen ist, wie ich die Schutzbleche festmachen will. Immerhin sind jetzt alle erwartbaren Teile da. Wäre doch nur das Wetter ansprechender, dann wäre auch mehr Motivation vorhanden.
 
Beiträge
726
Ort
Köln
Mal ein kleines Update, nach dem ich halbwegs erfolgreich jetzt den Ackermann bezwungen hab, gab es einen Stapellauf mit kleinem bremsenlosen Ausritt auf dem Testgelände. Die Entfalltung der Alfine 8 muß noch was angepasst werden nach unten (Ritzelwürfeln) und dann läßt sich das eigentlich recht entspannt um die Häuserblocks (wenn den die Klingel dran ist :LOL: (STVO) ) pedalieren (ne issen Scherz).
Hier mal ein paar Impressionen von den Transportmöglichkeiten bzw der Vorderachse/Aufhängung
 

Anhänge

Oben