Eure Selbstbauprojekte in der Isolation

Beiträge
3.131
Liegerad
Challenge Hurricane
Hey Aslan, bei soviel Verwendung neuer Teile werd ich bald meine tollen zurückfordern... : )
155er Kurbeln, neue Nur-Klickpedale, das Dreigang-Laufrad...
Das mit dem Detailteufel kenne ich auch gut, hat ich intuitiv auch irgendwie geahnt bei deinen 7 Gang Plänen, wollt deinen Enthusiasmus aber keinesfalls ausbremsen... schön, dass die Gabel sich biegefreudig zeigte und das Zurückfedermoment zeigt doch auch, dass da materialmengenmäßig gut ab Werk geplant wurde...
 
Beiträge
6.787
Ort
8010 Graz
Liegerad
Staiger Airbike
Hast Du mal einen Preis angefragt?
Praktisch wär das für alle Knickys mit Schaltnabe (und für Räder mit Schaltnaben in fixen Ausfallenden)...
Gruß Krischan
Nein, habe ich nicht.
Das sollte aber mit jedem passenden Kettenblatt funktionieren, wenn der Rahmen nicht so weich ist, wie ein verlängertes Flevo Racer Vorderteil.
Probier's einfach mal aus...
 
Beiträge
904
Ort
Fränkische Schweiz
Velomobil
Mango Sport
Liegerad
Optima Lynxx
@einrad Die Idee mit dem fliegend dazwischengeklemmten Kettenblatt ist so simpel und zugleich genial, daß ich mich frage, warum ich darüber noch nie gestolpert bin - das werd ich auf jeden Fall ausprobieren! :D V.a. kann man die Kettenspannung damit ja sehr fein anpassen (Kettenblatt 1 Zahn größer oder kleiner; etwas weiter vorne oder hinten einbauen) Es muß nur das passende Kettenblatt auch zwischen Ritzel und Rahmenstrebe genug Platz finden...
Meine alternative Überlegung wäre sonst eine Rolle, die an einem drehbaren Ausleger verschraubt ist und von unten das Leertrum nach oben drückt, und das mittels Zugfederung (starr geht nicht, da ich die Rücktrittbremse brauche)... hab da gestern schon angefangen, was zu basteln, aber ich müßte dafür die Rolle noch anpassen (Rinne verbreitern für die breite Nabenschaltungskette).
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
904
Ort
Fränkische Schweiz
Velomobil
Mango Sport
Liegerad
Optima Lynxx
das werd ich auf jeden Fall ausprobieren!
so... hab dem Twenty mal kurz verschiedene Kettenblätter anprobiert - leider läßt es sich so nicht unsetzen :cry:
Um eine vernünftige Kettenspannung zu bekommen, müßte ich mindestens ein 42er Kettenblatt einsetzen - und das paßt nicht in den vorhandenen Zwischenraum ( jedenfalls nicht, ohne an der Kettenstrebe zu raspeln).
Ich werd's erstmal mit meinem Einfach-Kettenspanner versuchen.

Alternativen gibt es natürlich immer - z.B. anstelle der vorhandenen Ausfallenden der Gabel nach hinten offene anzuschweißen - damit wäre das Problem ein für allemal aus der Welt.... ist halt aufwendiger.
 
Beiträge
904
Ort
Fränkische Schweiz
Velomobil
Mango Sport
Liegerad
Optima Lynxx
Ich werd's erstmal mit meinem Einfach-Kettenspanner versuchen.
1. Versuch mit der innen vertieften und verbreiterten Rolle:

Spannung erzeugt eine Gummischnur.
Naja, die Rolle hängt schon ziemlich schief unter dem Leertrum:
20200730_185639.jpg

... funktioniert nicht besonders gut. Und der Drehpunkt des Auslegers ist auch recht wacklig.
Aber die Lösung ist oft so simpel und naheliegend... beim Durchstöbern der Altmetallkiste nach einem geeigneten Stück, um den hölzernen Ausleger durch einen metallenen zu ersetzen (bei dem man dann die Rolle durch geeignetes Biegen passend ausrichten könnte), fiel mir eine uralte rostige Fahrradkette ins Auge..... et voila:

20200730_193200.jpg


Zugstabil (wichtig für die Rücktrittbremse), nach links und rechts anpassungsfähig an die Kette, nach vorne und hinten rutschgesichert.
20200730_193216.jpg


Erste Testfahrt, komplett im 1. Gang (weil ja die Klickbox noch nicht drauf paßt), incl. 10% Anstieg: läuft butterweich, und die Rücktrittbremse knallt auch nicht so hart rein, ist besser dosierbar.
 

Anhänge

Beiträge
3.131
Liegerad
Challenge Hurricane
is ja krass was aus meinem alten Radl so alles gemacht wird : ) Interessante Lösungsideen, ich hätte auf "russischen Landmaschinenbau" gesetzt und Verstrebungen über Gabl und Kettenstrebe gemacht, an derem Ende die Rolle sitzt
Gibt es zwischen Halterungskette und Kettenstrebe keine Mikroscheuerbewegungen, die irgendwann ein Loch in die Kettenstrebe rubbeln?
 
Beiträge
904
Ort
Fränkische Schweiz
Velomobil
Mango Sport
Liegerad
Optima Lynxx
Gibt es zwischen Halterungskette und Kettenstrebe keine Mikroscheuerbewegungen, die irgendwann ein Loch in die Kettenstrebe rubbeln?
"Mikroscheuerbewegungen" find ich klasse:ROFLMAO:
Keine Ahnung, ob ich mit dem Fahrrad jemals genug Kilometer schrubben werde, um in die Lage zu kommen, das herauszufinden... unterunterstützen könnte man die "Mikroscheuerbewegungen" vielleicht durch Beilage von Sandpapier :unsure::giggle:
Aber um das wichtigste Stichwort aufzugreifen - falls die Strebe tatsächlich jemals durch sein sollte, werde ich in "russischer-Landmaschinenbau"-Manier einfach irgendein Stück Stahlrohr drüberstülpen und á la @HFKLR verschrauben :LOL:
 
Beiträge
109
Ort
Flonheim
Ich muss jetzt mal meinen Senf zur großen MBB-Gabelbiegerei dazugeben: 22E790D4-F7FF-4207-8429-58931F625364.jpeg
3A1459EB-51E2-4781-821D-15F622360B59.jpeg
Wenn man an den Ausfallenden der Kettenstreben oben zwei Ösen anbringt an denen man innen mit etwas Abstand die Ausfallenden der Gabel anschraubt muss diese nur minimal gebogen werden ( in meinem Fall auf 108mm).
Dann bleiben die langen Schlitze in den Ausfallenden zum Einstellen des Kettendurchhangs erhalten, der Radausbau wird deutlich einfacher und die Sram-Klickbox passt nach etwas Gefriemel auch drauf. Wenn man dann noch eine 26" Gabel für ein 28" Rad nimmt sind auch die Bremssockel auf der richtigen Höhe.

Gruß Willy
 
Beiträge
904
Ort
Fränkische Schweiz
Velomobil
Mango Sport
Liegerad
Optima Lynxx
Gute und durchdachte Konstruktion (y)
Ich denke, wenn ich das MBB Twenty konstruiert hätte, wäre ich möglicherweise nach einiger Tüftelei auch auf sowas ähnliches verfallen... die original Ausfallenden der Kettenstreben sind bei @HFKLR s Rad aber nicht mehr dran gewesen... ich denke mal, ich werde wohl das rechte DIY-Ausfallende nach innen schmieden und dann so absägen, daß ich es stumpf vorne auf den Gabelholm aufschweißen kann.
Falls das mit einigermaßen vernünftigem Aufwand geht, könnte ich das ja links auch gkeich so machen... :unsure:
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6.787
Ort
8010 Graz
Liegerad
Staiger Airbike
Den Ansatz finde ich auch gut.
Ich würde aber die Gabel weiter aufbiegen und so diesen Spalt eliminieren:
Unbenannt.jpg
 
Beiträge
109
Ort
Flonheim
In diesem Spalt befindet sich eine aufs Gabel-Ausfallende aufgeschweißte Mutter. Die kannst du natürlich auch nach innen verlegen dann muss sie nicht angeschweißt werden
 
Beiträge
15.989
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
So die Tage ne Neue Gabel montiert, von Ebay nen alten Brooks drauf.
....
Aber der Lenker könnte 5cm näher sein und beim Pedalieren rutscht man nach hinten.
Also benötige ich eine Lehne.
Er gefällt mir zwar nicht, aber Ich hab festgestellt, der Sattel vom Giant Revive würde Sinn machen.
Ist zwar In meinen Augen etwas hübscher als der vom ATL, aber vom Style allenfalls ausreichend in Schulnoten.
 
Beiträge
904
Ort
Fränkische Schweiz
Velomobil
Mango Sport
Liegerad
Optima Lynxx
Ein "Hurra!" auf den russischen Landmaschinenbau! :LOL: Und mal unter uns, Schweißen ist doch nur was für Schickimicki-Edelbastler :whistle:

Der Ausgangspunkt: Das angeschraubte Ausfallende, das zu dick aufträgt, sodaß man die S7-Klickbox nicht weit genug draufschieben kann:
20200803_120322.jpg


Die Lösung aller Probleme: Russischer Landmaschinenbau....
20200803_122058.jpg


...kombiniert mit feinster deutscher Präzisions-Laubsägearbeit:

20200803_122746.jpg

20200803_123324.jpg

Schloßschraube - die Mutter aller Schrauben ;)
20200803_124104.jpg


Das Ergebnis:
20200803_144221.jpg

... paßt prima zum "Steck/Bohr/Schraub"-Stil des Fahrrads.
 
Beiträge
904
Ort
Fränkische Schweiz
Velomobil
Mango Sport
Liegerad
Optima Lynxx
Erste Testfahrt (nur paarmal um die Häuser): Schaltung funktioniert, Rahmen hält.
Aber: Die angekettete Rolle macht Zicken, rutscht nach unten...
Abhilfe 1: Schlauchbinder - ermöglicht, die Position der Rolle stufenlos zu regulieren (und damit die Kettenspannung):
20200803_144230.jpg


2. Testfahrt: Rolle macht Zicken, kippt seitlich weg... Abhilfe 2: Durano Plus (bannt zugleich die Gefahr von
Mikroscheuerbewegungen
); Schraube durch die Kette (verhindert das wegkippen):
20200803_152635.jpg


Dritte Testfahrt: paßt alles soweit... nur die grob profilierten Reifen nerven langsam.... also artgerechtere Reifen aufgezogen (vorne Big Apple 54-406 mit 4,5 bar, hinten Vredestein GoCycle / F-Lite 50-406 mit 4,5bar).
4. Testfahrt: Super Fahrgefühl, flott, zugleich super gedämpft - macht Riesenspaß :D

Dann noch ein bißchen Gewichtstuning a la Landmaschinenbau:

20200803_210318.jpg
 
Beiträge
3.131
Liegerad
Challenge Hurricane
durch die Fotos ist mir die technische Wundertüte noch nicht 100% klar, ebensowenig die Frage beantwortet, warum das alles zusammenhält : )
Scheint aber wohl alles prima zu funktionieren Auf jeden Fall eine schön kreative Weiterverwendung eines Duranos
 
Oben