Etwas größer: ein DF in XL

Beiträge
1.855
Ort
Bergisch by nature!
Velomobil
DF XL
Liegerad
Steintrikes Speedster
Trike
ICE Vortex
Eben habe ich noch den verschlissenen Igus-Tillergelenkklotz gewechselt. Geht ja echt einfach, wenn man kapiert hat, das die "Gabeln" einseitig mit Gewinde versehen sind und die Stopmutter nur zur Sicherung dient...

Kein Wunder, daß der verschlissen war. Erstens sind keine Schaftschrauben verwendet worden und das Gewinde schabt immer schön innen an den Bohrungen des Klotzes. Und die Innenkanten der Gabeln, die um den Klotz herum greifen, waren nicht angefast. Und hatten sich dank scharfen Alu-Grat schön tief in den Klotz herein gearbeitet. Ich habe die Innenkanten nun mit der kleinen Handfeile etwas bearbeitet und werde den Klotz zusätzlich gleich noch etwas fetten.

Der alten Klotz sollte mit 8x6er Alurohr ausgebüchst werden, aber da habe ich mich verbohrt: 1 Kanal läuft nun schief. Schade. Ab in die Tonne mit dem verschlissenen Klotz.
20200425_145803[1].jpg
 
Beiträge
1.855
Ort
Bergisch by nature!
Velomobil
DF XL
Liegerad
Steintrikes Speedster
Trike
ICE Vortex
Mein kleines Dickschiff ist eben noch ein wenig bebastelt worden.
1) Garminhalter.
Angezeichnet, gebohrt, montiert. Klappt.
20200508_183720[1].jpg20200508_184620[1].jpg20200508_184628[1].jpg
2) neuer Wechselschalter für das Licht. Test: funktioniert... Bin ich froh.
20200508_185350[1].jpg
3) Der Kamerahalter ist auch schon länger montiert und wird von einer kleinen Powerbank befeuert, da die Kamera den internen Akku zu schnell leersaugt.
4) Weiterhin ist sowas hier bestellt. Soll, falls das Ding nicht zu gross ist, auf den Servicedeckel auf der Nase des VM:
20200508_195101[1].jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.855
Ort
Bergisch by nature!
Velomobil
DF XL
Liegerad
Steintrikes Speedster
Trike
ICE Vortex
23 km, 233 hm. Die Lenkung ist zu fest und damit zu nervös. Man muss immer erst eine Art minimales Losbrechmoment überwinden. Ich werde sie etwas lockern.
45 auf der Geraden, 60 leicht bergab. Viele Handyfilmer, Ausrufer und schlicht Kopfdreher unterwegs. Ja, doch, das DF macht Spass.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.855
Ort
Bergisch by nature!
Velomobil
DF XL
Liegerad
Steintrikes Speedster
Trike
ICE Vortex
Wach geworden. Trocken? Hell? Früh? Ja, ja und ja! Ab ins DF und auf die Nordbahntrasse. Leider waren da auch schon einige Leutz unterwegs, die eben wie ich auch meinten: ist nicht viel los, da brauche ich mich nicht um andere Trassennutzer zu kümmern. Es waren halt schon die üblichen Kandidaten unterwegs. Das Beste: etwas gammeliger Mensch, Kippe im Mundwinkel, Kopfhörer auf, freihändig schlangenlinienfahrend am Handy daddelnd. An meinem Hupknopf ist der rote Nüppi geplatzt... Und so fehlten mir rund 10 km/h am Start des Vergleichssegments....

17,62 km, 64 hm, 32,8 km/h Schnitt, 105 Watt Schnitt, 20 Min.-Schnitt 125 Watt, Peak 51 km/h, offen

Im Vergleich dazu fast die identische Strecke. Mango:
27,9 km, 68 hm, 26,4 km/h Schnitt, 167 Watt Schnitt, 20 Min.-Schnitt 215 Watt, Peak 42,4 km/h mit Deckel

Und das Quest:
25,1 km, 66 hm, 27,4 km/h Schnitt, ------------------------------------------------Peak 53,7 km/h mit Racecap

Klar, andere Reifen, andere Luftfeuchte und Temperatur, andere Menge an Trassen-Mitnutzern. Trotzdem meine ich da einen Trend ablesen zu können. Ich bin zufrieden.
 
Beiträge
1.855
Ort
Bergisch by nature!
Velomobil
DF XL
Liegerad
Steintrikes Speedster
Trike
ICE Vortex
Die Jagd ist wieder eröffnet. Und ich frage mich, wann im Radio zu hören ist, daß auf der Trasse vermehrt die Sanitäter gerufen werden, die den erschöpften Rennradlern wieder auf die Beine helfen.
STOP. Kopfkino AUS! ;)

47,5 km/h und damit Platz 1 auf einem Garmin-Segment gegenüber 46,5 vom Segment-Zweiten. Schade nur: irgendwie ist der 2. bestimmt Rennrad gefahren. Da ist ein KOM mit dem VM reichlich unfair... Mal sehen, wann mich die Rennradler wieder überholen. Haben sie ja eigentlich schon. Obwohl: sie könnten ja auch so ein tolles gei... geniales Mopped fahren wie ich! :whistle:
 
Beiträge
1.855
Ort
Bergisch by nature!
Velomobil
DF XL
Liegerad
Steintrikes Speedster
Trike
ICE Vortex
Meine Bremshebelverbreiterung ist ein Erfolg. Denn mittig am Tiller läßt sich nun eine Garmin-Halterung montieren, ohne daß ich mir die Bremsfinger verknicke, wenn ich da drumrum greifen muß.
Version 1.0 ist ein gerades Stück Alu-Rohr 6x4 150 mm lang. Einfach durchbohrt und mit einer Schraube mittig am doppelten Standard-Bremshebel des VM verbunden. Kann man ohne Einbußen einfach wieder abschrauben.

ABER es fehlt den Bremsfingern etwas Führung. Deshalb (Tadaa!) ein professionell gebogenes Update für mehr Ergonomie:
Bremshebel-Extension 1.1 "Gazelle" (oben) und Version 1.2 "Gnu" (unten).
20200510_143733[1].jpg

Eben habe ich nochmal in Garmin Connect (ähnl. Strava) geguckt.
"Sie bringen beim Radfahren mehr Leistung auf als 10% aller anderen Nutzer!" Also WENIGER als 90% aller Nutzer? Klar, ich bin VM-Fahrer. Da brauche ich halt weniger...
"Sie fahren schneller als 20% aller anderen Nutzer." WAAAS? 80% sind schneller als ich? Tilt...

Wer viel mißt, mißt Mist. In diesem Sinne: Frohes Restwochenende!
 
Beiträge
1.855
Ort
Bergisch by nature!
Velomobil
DF XL
Liegerad
Steintrikes Speedster
Trike
ICE Vortex
Version "Gazelle" ist seit eben installiert. 6 mm gegen die gerade Version mit 8 mm Aussendurchmesser (viel Schrumpfschlauch!) ist schon ein Unterschied. Mal sehen, ob ich mir mal sowas in 8 mm neu fertige.

Die Diskussion über "Komfort gegen Geschwindigkeit" ist leider fast ebenso im Sande verlaufen wie mein Wunsch nach einer für Liegeräder besser passenden Brille mit klappbaren getönten Gläsern vor dem Halter mit den optischen Gläsern. Meine Erkenntnis: Will man was über bestehende Sachen wissen, ist das Forum toll und die Beiträge der User fundiert. Geht es jedoch um etwas Neues, entstehen bei den Beiträgen gerne Gedankenketten, die nicht mehr zur ursprünglichen Fragestellung passen.

Und deshalb habe ich mir das Thema Komfort im VM nochmal heran gezogen und töte meinen vorderen Servicedeckel. Der ist im Zweifelsfall schnell und relativ günstig neu besorgt.

Es geht um Luftzufuhr im VM. NACA-Luftein- und Auslässe sind für den experimentierfreudigen VMler nix Neues. Speziell am vorderen Servicedeckel möchte ich jedoch eine Öffnung, die nicht noch in den Innenraum ragt. Also muss ich was oben drauf bauen.

Im RC-Bootszubehör gibt es günstige Hutzen aus GFK. Nicht superschön, aber nutzbar. Deckel vom VM abgebaut und los:
20200521_115349.jpg20200521_120445.jpg20200521_131613.jpg20200521_131631.jpg

Erstmal ist die Hutze nur mit Klebeband befestigt. Ich möchte schauen, ob die nicht das Sichtfeld zu stark reduziert.
 
Beiträge
797
Ort
Wachtberg (bei Bonn)
Velomobil
Alpha 7
Wenn's den erwünschten Effekt bringt, warum nicht? Lackieren, sauber aufkleben & Spass haben :cool: !

EDIT: ich empfehle noch ein Insektengitter mit einzubauen. Nach meiner Beobachtung lenkt der Luftstrom besonders die dicken Brummer gern knapp über die Oberseite des VMs ab. Genau dort ist aber dann Deine neue Lüftungsöffnung.
 
Beiträge
1.855
Ort
Bergisch by nature!
Velomobil
DF XL
Liegerad
Steintrikes Speedster
Trike
ICE Vortex
Achkomm, das wird schon klappen, habe ich mir gedacht. Und den Dremel angeworfen.
20200521_181303.jpg20200521_193352.jpg
Hutze mit Klebeband von aussen in Position fixiert. Harz mit Baumwolle angerührt, meine Geheimwaffe aufgeklebt und dann von innen alles verstärkt und final aufgeklebt.
20200521_195904.jpg20200521_195856.jpg
Nun ist die Hutze und die Kehl-Klebenähte ein wenig begeschliffen und wenn alles trocken ist, wird alles wieder abgeklebt, grundiert und dann mit Rot (ich meine, ich hätte noch eine Dose RAL 3020) überlackiert. Und DANN folgt der Test.

(Gegen die Flugviecher plane ich, von unten Klett-Hakenband aufzukleben und damit dann einen Lappen Mückenschutzgitter dort zu befestigen. Danke für die Erinnerung @Rodge !)
 
Beiträge
8.751
Ort
Kreis Marburg / Hessen
Velomobil
Leiba x-stream
Liegerad
Radius Peer Gynt
Trike
Steintrikes Roadshark
Unten an den BAe Hawk der Red Arrows sind das aber meines Vermutens Gepäckbehälter. Das RR-Logo vor dem Lufteinlauf zeigt allerdings viel von Deinen Affinitäten. :)
 
Beiträge
1.855
Ort
Bergisch by nature!
Velomobil
DF XL
Liegerad
Steintrikes Speedster
Trike
ICE Vortex
Hawk der Red Arrows
fliegen mit RR Turbomeca. Ich wollte mir das Stofflogo auf die Ventisit nähen...;)
Bestens!(y) "centreline baggage pod".

0,75 l-Zusatztanks führe ich im Zweifel innen mit.

[/Nerdmode ON] Mein Schätzchen bekommt auf jeden Fall noch einen Bremsfallschirm. Befestigung am Rangierbügel, Faden von Kappenspitze bis ans Ende im Innenraum irgendwo. Damit die zarten Bremsilein nicht so schnell überhitzen UND man den Schirm während der Fahrt auch wieder reinziehen kann.
Erst dachte ich an Pendelruder auf beiden Seiten vom Buckel. Ausgerüstet mit Blinkern und Fahrlampen/Schlußleuchten. Und als Gimmick die Dinger auf 90° stellen: Bremsklappenfunktion mit Bremsleuchten. Angesteuert über ein dickes Servo aus dem Modellbaubereich, ausgelöst über ein Poti am Bremshebel [/Nerdmode OFF]:whistle:
 
Beiträge
8.751
Ort
Kreis Marburg / Hessen
Velomobil
Leiba x-stream
Liegerad
Radius Peer Gynt
Trike
Steintrikes Roadshark
@UliB : Ich seh schon, wir sind vom selben Tier gebissen.
Bei mir würde das RR allerdings eher auf den Merlin hindeuten: Spitfire, Hurricane, Mustang, Mosquito, Lancaster, Beaufighter... :)
 
Beiträge
1.855
Ort
Bergisch by nature!
Velomobil
DF XL
Liegerad
Steintrikes Speedster
Trike
ICE Vortex
So, dank @JoergL hat mein Schätzeken jetzt auch ein Häubchen. In gelb... Da muß ich noch ran, fürchte ich.
Rot wie die Oberseite meines DF oder weiß (passend zur Unterseite) und dafür besser sichtbar? Fragen über Fragen...

Schön leicht ist es. Dafür habe ich nun das Problem des GPS-Nicht-Empfanges. Crap! Irgendwas ist ja immer...
 
Oben