erste verlässliche Tests (DF XL)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

DanielDüsentrieb

gewerblich
Beiträge
12.522
Heute habe ich das Xl gegen das Df getestet.
Wie jeder weiß habe ich genügend Srm. Die Bedingungen waren hervorragend, der Messverlauf sprich Ausführung sowie Qualität des Test ist mit sehr genau zu beschreiben.
Gefahren würde im Mittel genau 49kmh in Köln auf der Radrennbahn.

Mein Gefühl und das darf man nicht unterschätzten , dieses sagt das der reine CW Wert besser als vom Df sei. Allerdings ist das Fahrzeug 1,2cm breiter sowie bis zu 3 cm höher und 5 cm länger. Ich behaupte der Ca Wert ist besser, aber kann es das Größere Volumen sowie Stirnfläche und Oberfläche ausgleichen.
Um richtige Messwerte die Mir genügen um zu wissen was ich getan habe sind beide Fahrzeuge identisch ausgestattet worden.

Das erste mal wie ich fuhr sah ich recht schnell das ich nur einen Unterschied feststellen konnte. Es läuft wie auf Schienen, das Hinterrad auch bei Wilden Manöver und über 2 g spüre ich hinten nichts. Es ist wirklich so das es so steif da hinten ist das hier kein Fortschritt mehr nötig ist. Mein eigene Schwinge ist ja aus der Französischen Form gefallen die nicht wirklich Vergleichbar aber schon als ausreichend bezeichnet werden darf.

Gefahren wurde exakt 86 Umdrehungen schnitt, das sind 49kmh. Vergesst nicht das ist auf der Bahn mit genau 100% Steilkurve
Die Messwerte sind wie folgt
Xl ohne Dach mit Helm 190 watt
Xl mit Dach 157 watt
Df ohne Dach mit Helm 197 watt
Df mit Dach 170 watt.
Die Werte sind in sich logisch
Die Werte lassen nahezu keinen Raum für Spekulationen.
Sie sind so eindeutig das ich jetzt schon behaupte das das Xl der Neue Star der Slk Klasse wird. Das Xl wird alle Rennen für sich behaupten können und zwar mit der Serie mit guten Reifen.
Morgen mache ich weitere Test um meine Meinung zu verbessern.
Es wurden auch einige Probefahrten gemacht. Erstmals konnten größere Leute sehen was das Slk überhaupt bedeutet.
Ich nehme Wetten an das das Xl als Überflieger bei Rennen Brevet Zeitfahren und vor allem im Alltag als das schnellste Vm überhaupt bezeichnet werden wird.
Es ist für mich Ergreifend zu sehen das ein Größeres sogar die kleinen Vms welche Marke auch immer hinter sich lassen wird.
Das Trinke ich einen Kaffee Prost.

Das ganze kann man natürlich als nicht Pro Daniel Leser als Werbung abtun. Ich möchte trotzdem Raum für Spekulationen haben, auch wenn sie unnötig sind. Es ist alles mehrfach geprüft worden so das ein Verkehrtes Ergebnisse weitgehend ausgeschlossen werden kann.

Gefahren wurde durchschnittlich vier Minuten. Die Temperatur ist beim Df etwas niedriger gewesenen.
 

Anhänge

  • 1414359325073.jpg
    1414359325073.jpg
    236,8 KB · Aufrufe: 601
Wie ist denn die Lieferzeit für das XL? Ich würde gerne in Aachen auf WR-Rekord gehen. Entweder mit einem neuen MK3 oder dem XL.
 
bei Wilden Manöver und über 2 g

Ich erlaube mir an der Stelle mal, den Wert anzuzweifeln. 2g ist das Doppelte der Beschleunigung, die du im freien Fall erfährst. Für aktuelle Rennwagen wie DTM oder Formel 1 ist 2g Querbeschleunigung zwar kein außergewöhnlicher, aber trotzdem beachtlicher Wert, und auch für die Fahrer sind solche Beschleunigungen eine hohe Belastung. Moderne Supersportwagen mit Straßenzulassung kommen mit Glück auf 1,3, vielleicht auch 1,5g maximale Querbeschleunigung. Deren maximale Verzögerung bei einer Vollbremsung ist normalerweise knapp unter 1g, in seltenen Fällen auch ganz knapp drüber.
Ohne dich jetzt persönlich angreifen zu wollen halte ich 2g für absolut unrealistisch in dieser Fahrzeugklasse.

Soweit meine Meinung, falls jemand verlässliche Argumente oder Messungen hat, lasse ich mich natürlich auch vom Gegenteil überzeugen.
 
Es ist zwar fast Alles richtig . Allerdings darfst Du es bezweifeln sind aber trotzdem über 2g. Die 2g in der Kurve kann man Natürlich nicht auf der Straße erreichen Auf den Radrennbahn aber durchaus. Da Du einiges an Wissen hast erstaunt es mich das Du es nicht nachvollziehen kannst.


Ich weiß noch nicht ob das Xl bei 70 kmh die Nase Vorne hat. Aber es hat noch genügend Optimierungsmögkeiten.
Abb bei 60 wird es gedopt gewiss schneller sein. Für kleine Leute kann es neue ohne Kopfhaube so um die erheblich schneller sein. Für kleine Leute wie mich werde ich mal eine Rennhaube bauen. Da man hier sich tiefer setzten kann.
 
Oh, die Kurvenüberhöhung hab ich wohl irgendwie unterschlagen. Damit ist natürlich einiges möglich.
 
warum schätzt Du, dass das XL weniger Leistung braucht, obwohl es mehr Volumen hat?
Jetzt hätte ich als Kleiner gern ein DFXS mit den Eigenschaften des XL :)
Ich würde bei tiefem Sitz trotzdem gern gut rausgucken können.
 
Pflichtangabe eines Preises

Bei Verkaufsangeboten ist ein VK-Preis anzugeben. Verkaufsangebote ohne Preis werden i.d.R. nach Ablauf der Änderungsfrist (1 Stunde) von den Moderatoren zurückgezogen.

ich brauch fakten...:)
 
Daniel, hattest du einen messbaren Unterschied mit den Turbulatorstreifen? Hat Ymte gestern noch gefeiert?
 
warum schätzt Du, dass das XL weniger Leistung braucht, obwohl es mehr Volumen hat?
Jetzt hätte ich als Kleiner gern ein DFXS mit den Eigenschaften des XL :)
Ich würde bei tiefem Sitz trotzdem gern gut rausgucken können.
@DanielDüsentrieb das möchte ich auch gerne weiter erklärt haben.
Bist du jetzt an der Haube dran am Arbeiten....??? ich will noch schneller :p
 
Boah, viele VMe gurken mit Matrazenschoner als Tretlagermast, Bettfedern als Schwinge auf Rollstuhlrädern rum, und die Aerodynamik erst - Zeit, dass sich das endlich ändert.
 
So neuer Tag neuer Test .
Gefahren wurde in Deutschland kurz nach der Grenze
Die gewählte ist recht eben auf 2-3m, gefahren wurde um die 5,4km in eine Richtung und 5,4 km in die andere Richtung. Wir sind ja keine Battle Mountain Bergabfahrer.
Der Wind war nicht ohne geschätzt 20-30kmh an ihren Messstationen, also 3bft, dies hat nicht so viel mit der Wirklichkeit am Boden gemain. Radfahrer furen schon langsam bei Gegenwind.
Hin zb. 160 watt zurück 180 so als Hausnummer.
Die Reifen wie fast der ganze Rest waren natürlich die Selben. Ich will ja Messwerte für mich haben, versuche deswegen diese auch so gut es eben geht auszuführen.
Die erste Fahrt
Df ohne Dach und ohne Helm 209 watt schnitt bei 50,7kmh
Df bedacht 168 watt bei 50,7 kmh
Wohnwagen o.Dach und o.Helm 209 watt schnitt bei 50,8kmh
Wohnwagen mit Dach 170watt bei 50,9 kmh wobei die Tendenz zu schnell Gefahren wurde.
Ich versichere das das Df Xl bei Alltagsbedingungen mit Wind identisch ist. Bei Windstille die Nase Vorne dran hat.
Mit besseren Reifen läuften Natürlich beide besser mit tuning und besseren Wetter natürlich noch erheblich Potenzial vorhanden. Ymtes Grünes ist ein ganz normales Serienchassie. Mit noch zu weichen Mast. Da er Schlau wo jemand war nur einen Df Mast besitzt . Da das Xl aber hier drei cm mehr hat kann das nicht gut gehen. Hier wird noch nachgebessert um auf Serien steifheit zu kommen.

Ps ich habe mir noch am Versuchsort ein Bier aufgemacht weil ich sehr zufrieden bin .Prost.
 

Anhänge

  • IMAG0765.jpg
    IMAG0765.jpg
    107,4 KB · Aufrufe: 363
  • IMAG0766.jpg
    IMAG0766.jpg
    153,4 KB · Aufrufe: 346
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Zurück
Oben Unten