Erfahrungen mit Michelin Protek Urban 37-406?

Beiträge
1.194
Ort
Kanton Solothurn
Liegerad
Challenge Mistral
Suche nach einem günstigen (bis 20 EUR), leichten, leicht laufenden und robusten Reifen in 406, der nicht auf Nässe so rutscht wie der Marathon green guard: der Protek Urban hat 385g gegen 530 g beim 40-406 green guard und einen gewissen Pannenschutz (keine Ahnung wie dick, incl. Kevlar Schicht): https://bike.michelin.com/de/products/michelin-protek-urban Leider passt maximal ein 40-406 unter das Schutzblech.
Der Protek Urban sei anscheinend nicht der am leichtesten laufende Pneuk, heisst es hier: https://www.testberichte.de/p/michelin-tests/protek-urban-modell-2014-testbericht.html, evtl. ist das auch eine andere Version des Protek, denn "schwer" ist der Protek 37-406 ja gerade nicht.

Hier habe ich noch Erfahrungen auf Französisch gefunden: https://www.alltricks.fr/F-183706-pneus-route/P-84338-pneu_urbain_michelin_protek_urban_700mm_tringle_rigide_renfort_aramide_ebike_ready#product-review
Neben sehr guten Bewertungen werden schneller Abrieb und nicht allzu gute Pannenfestigkeit bemängelt, wobei es halt auch keine 100% Pannenfestigkeit gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
573
Ort
bei Rostock
Velomobil
Quattrovelo
Liegerad
Azub Max
Ich hatte mich vor gut 2 Jahren für diesen Reifen interessiert und wusste noch, dass ich damals einen längeren Testbericht auf italienisch gefunden hatte. Ich habe ihn eben wiedergefunden: hier. Mit Google Translate kann man es einigermaßen lesen. Er hat 700x28 und 700x35 getestet. Die Reifen haben ihn wohl ziemlich überzeugt - insbesondere auch Pannenschutz und Nasshaftung.
200 Gramm weniger und ich hätte den 700 x 35-Reifen des Jahres gewählt
Mit praktischen Erfahrungen kann ich nicht dienen, denn ich hatte mich damals dann doch für den Marathon Greenguard entschieden. An Erfahrungen wäre ich allerdings auch interessiert. Anscheinend gibt es mittlerweile noch weniger Bezugsquellen für 37-406 als vor 2 Jahren. Ich dachte schon, der wäre in dieser Dimension eingestellt. Aber auf der von dir verlinkten Herstellerseite wird er ja weiterhin aufgeführt.

Also kauf mal und berichte ;)
 
Beiträge
133
Ort
Saint Jean de Luz, Basque Country
Trike
Azub T-Tris 26
I have used Michelin Protek City tyres with a lot of success on my pedelec, 26"x 1.85 I think. Very sticky tyre, I had total confidence in the wet and my top speed with this tyre was over 67 km/h (we have very steep hills...). Never a puncture but (!) the side wall of my rear wheel was on the point of failing after 3600 km because I had neglected tyre pressure and under inflation with a 3 kg + hub motor is never a good idea... I still have the front tyre in my spares bin and it looks OK for a tyre with 3600 km on the clock.
 
Beiträge
117
Ort
München
Liegerad
Flux S-600 (OL)
Hallo,
ich habe 2 Protek Urban gefahren. Bei beiden war bei mir im Winterbetrieb nach ca. 4.000 km Schluss wegen Platten innerhalb von 100 km. Davor ca. alle 1.000 km ein Plattfuß. Marathon Green Guard
habe ich aktuell den 2. drauf. Der erste hat ca. 8.000 km gehalten. Den zweiten fahre ich aktuell. Er hat 4.500km drauf. Hatte beim ersten Green Guardian 2 Pannen. Der jetzige hatte noch keinen Platten.
Im Winter ist mir der Michelin deutlich lieber, weil er deutlich bessere Haftung bei Nässe und Schnee hat. Ich bilde mir ein dass der Marathon den niedrigeren Rollwiderstand hat.
Grüße,
Matthias
 
Beiträge
1.194
Ort
Kanton Solothurn
Liegerad
Challenge Mistral
I have used Michelin Protek City tyres with a lot of success on my pedelec, 26"x 1.85 I think. Very sticky tyre, I had total confidence in the wet and my top speed with this tyre was over 67 km/h (we have very steep hills...). Never a puncture but (!) the side wall of my rear wheel was on the point of failing after 3600 km because I had neglected tyre pressure and under inflation with a 3 kg + hub motor is never a good idea... I still have the front tyre in my spares bin and it looks OK for a tyre with 3600 km on the clock.
Lequel des protek https://bike.michelin.com/fr/produits/michelin-stargrip as-tu utilisé?
Welchen der Protek hast Du d'rauf gehabt?

ich habe 2 Protek Urban gefahren. Bei beiden war bei mir im Winterbetrieb nach ca. 4.000 km Schluss wegen Platten innerhalb von 100 km.
Danke für die Rückmeldung.
Komisch, gerade der Urban wird ja als besonders robust deklariert: die Übersicht gibt's leider nur auf französich: https://bike.michelin.com/fr/produits/michelin-stargrip


Denke, für Nässe und Schnee kaufe ich dann besser den Marathon 365 und im Frühjahr kommt dann ein anderer Reifen d'rauf
 
Beiträge
117
Ort
München
Liegerad
Flux S-600 (OL)
Hallo schlawag,

ich bin Winter 2017/2018 vorne und hinten GT 365 gefahren. Sehr guter Grip. Nur einen Platten hinten nach 2.500km. Aber seeeeeeehr langsam.
Winter 2018/2019 bin ich GT 365 vorne und Hinten den Michelin Urban Protek 37-406 gefahren. War nur noch langsam. Und ich fand es harmonischer als 2 GT 365. Ich mag es wenn das Rad hinten schneller rutscht als vorne. War aber immer genügend Grip. Letztes Jahr hatte es hier auch viel Schnee.
Diesen Winter fahre ich GT 365 vorne und Marathon hinten. Geschwindigkeit ist vielleicht ganz klein wenig schneller als der Michelin. Aber im Vergleich rutscht der Marathon schon wenn er bei Kälte nur etwas Nässe sieht. Dieses Jahr geht es weil kein Schnee und nicht wirklich kalt. Aber nächsten Winter fahre ich wieder GT 365/ Urban Protek. Im Sommer probiere ich G-one. Wenn die nicht mehr als 5.000 km halten fahre ich im Sommer vorne und hinten Marathon. Den einen GT 365 bin jetzt schon fast 9.000 km ohne Pltten gefahren.
 
Beiträge
1.194
Ort
Kanton Solothurn
Liegerad
Challenge Mistral
Habe per pn nachgehakt: anotherkiwi's Erfahrungen beruhen auf einem 6 Jahre alten 47-559 Protek City Plus (gibt's nicht mehr), der äusserlich dem Protek Max sehr ähnlich sehe.
Der Protek Max https://bike.michelin.com/en/products/michelin-protek-maxsoll wohl eine Konkurrenz zum Marathon Plus darstellen (5mm Gummieinlage, rollt lt. Michelin Spezifikation deutlich schlechter als der Protek Urban https://bike.michelin.com/en/products/michelin-protek-urban, bei dem Michelin als Pannenschutz nur die Aramid Verstärkung erwähnt. Der Michelin Protek (ohne Zusatz) wiederum soll etwas besser laufen als der Protek Max (und schlechter als der Protek Urban), aber dafür länger halten. Diese drei sind die einzigen Protek 406 Pneus von Michelin, wenn ich die ziemlich unübersichtliche Michelin Seite richtig interpretiere. Lt. aktiv radfahren rollt der Urban aber deutlich zäher als die Konkurrenz (Stand 02/14): https://www.testberichte.de/p/michelin-tests/protek-urban-modell-2014-testbericht.html, wer weiss, was in der Zwischenzeit geändert wurde...

Zudem gibt's dann noch den Energy in 20 Zoll https://bike.michelin.com/en/products/michelin-energy und dann noch die ohne speziellen city j, country J sowie dem mambo als BMX Reifen .
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
65
Ort
Heilbronn
Velomobil
Go-One Evolution
Liegerad
Velokraft VK2
Den Michalin Energy in 20+26 zoll fahre ich im VM. Ist zwar sehr schwer, da sehr dicker Gummi, dafür rollt dieser wahnsinnig gut.
 
Beiträge
573
Ort
bei Rostock
Velomobil
Quattrovelo
Liegerad
Azub Max
Den Michalin Energy in 20+26 zoll fahre ich im VM. Ist zwar sehr schwer, da sehr dicker Gummi, dafür rollt dieser wahnsinnig gut.
Da wäre ich bei einem E-Bike-Reifen nicht drauf gekommen, dass der gut rollt. Aber Michelin gibt ihm beim Rollwiderstand 3 von 3 Sternen (der Protek Urban hat 2,5). :unsure: Aber mit 1,85er Breite ist mir der für ein VM mit geschlossenen Radkästen viel zu fett.

Der Protek Max https://bike.michelin.com/en/products/michelin-protek-maxsoll wohl eine Konkurrenz zum Marathon Plus darstellen (5mm Gummieinlage, rollt lt. Michelin Spezifikation deutlich schlechter als der Protek Urban
Dass der Protek Max schlecht rollt, kann ich leider bestätigen.
 
Beiträge
1.194
Ort
Kanton Solothurn
Liegerad
Challenge Mistral
ist irgendwo auch nachvollziehbar: 5mm Gummi statt 3mm: mehr Masse, die bewegt werden muss. s'Füfi und's Weggli geht halt nicht.
Da ich ungern bei bikester.ch einen Michelin Drahtreifen bestelle (bikester hat einen Drahtreifen ganz schön verbogen), habe ich mir erlaubt, direkt bei Michelin nach Händlern anzufragen. Die haben ziemlich pampig geantwortet, dass es mein Ding sein soll, selber via Internet einem Händler herauszufinden: "le marché est très vaste et la liste des revendeurs est exhaustive, c´est pourquoi il faut investiguer sur internet si vous n´avez pas de boutiques proches de chez vous. ". So kann ich nur bei Kurbelix Michelin Protek Drahtreifen, die nicht beim Transport geknickt werden, bestellen.
 
Oben