Erfahrungen mit dem Tryker von Schwalbe

Dieses Thema im Forum "Trikes / Quads" wurde erstellt von schwimmrad, 14.07.2016.

  1. schwimmrad

    schwimmrad

    Beiträge:
    486
    Ort:
    Bremen
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Challenge Furai
    Trike:
    HP Scorpion fx
    Hallo zusammen,
    gibt es aus jüngerer Zeit etwas über der Tryker zu berichten? Ich hatte mir welche aufgezogen und war sehr verwundert, dass sie beretis nach ca. 700 km den auf dem Foto ersichtlichen Verschleiß aufwiesen. Aufgrund der hier im Forum - allerdings bereits vor ein paar Jahren - geschilderten positiven Eindrücke, habe ich dann gedacht, ich habe vielleicht eine "Montagsproduktion" erwischt und mir ein weiteres Paar bestellt. Und auch hier sind die Erfahrungen wieder genaus die gleichen.
     

    Anhänge:

  2. Rolf-Ka

    Rolf-Ka

    Beiträge:
    601
    Ort:
    Karlsruhe
    Velomobil:
    DF XL
    Hast Du mal deine Spur kontoliert, oder sehen die Reifen auf beiden seiten so aus?

    Gruß
    Rolf
     
  3. Wikinger

    Wikinger

    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    18059 Huckstorf
    Velomobil:
    Orca
    Trike:
    HP Scorpion fs 26
    Bei mir haben die Tryker am Orca ca. 2000 km gehalten und sahen da auch noch nicht ganz so schlimm aus. Allerdings häuften sich am Ende die Platten massiv. Als ich die Mäntel dann kontrolliert habe, habe ich festgestellt, dass die Laufflächen rapide abbauten und schon kleinste Splitter durchgingen. Ich bin dann auf Marathon Racer umgestiegen.
     
  4. DanielDüsentrieb

    DanielDüsentrieb gewerblich

    Beiträge:
    12.522
    hästest mal ein Bild oder mehrere rein gestellt
     
  5. Landradler

    Landradler

    Beiträge:
    1.537
    Alben:
    2
    Ort:
    Porta Westfalica
    Velomobil:
    Versatile
    Liegerad:
    M5 Shock Proof
    Trike:
    HP Scorpion fx
    Meine hatten nach 3200km keinen sichtbaren Verschleiß. Aber auch zwei Platten hinten. Das war mir zuviel.
     
  6. schwimmrad

    schwimmrad

    Beiträge:
    486
    Ort:
    Bremen
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Challenge Furai
    Trike:
    HP Scorpion fx
    Ja, es sehen beide gleich aus.
     
  7. Little Willy

    Little Willy

    Beiträge:
    776
    Alben:
    3
    Ort:
    63452
    Trike:
    HP Scorpion
    Wenn Reifen nach so kurzer Zeit so runter sind muss die Spur komplett verstellt sein. Bei meinem Scorpion halten die mittlerweile über 5000 Km, und sehen noch für min 1000 gut aus.
    Fahr mal zum Händler und lass den das kontrollieren, wenn Du das nicht selber kannst.
    Liebe Grüße, Oliver
     
    Christoph S gefällt das.
  8. AntoineH

    AntoineH

    Beiträge:
    2.121
    Alben:
    3
    Ort:
    24111 Kiel
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    Ostrad Adagio
    Hallo @schwimmrad,

    Meine Tryker am Alleweder A4 halten jetzt sein ca. 3.500 km und habe ich jetzt wegen ganz gleichmäßigen Abnutzungen beide in der Laufrichtung gedreht. Also sollten auf durchschnittlichem Asphalt 6.000 - 7.000 km möglich sein.

    Das kann an sich nur an verstellter Spur liegen. Nach Spureinstellung dürftest Du in der Ebene mehrere km/h schneller sein (y)
    Grüße,
    Antoine
     
  9. schefkoch

    schefkoch Guest

    Hi zusammen,

    Habe ähnliche Erfahrungen mit dem Tryker. Der erste Satz ist richtig durch gerubbelt und Steinchensammler gewesen. Nach einstellen der Spur hat der zweite nun zwei Jahre gehalten, habe aber zusätzlich noch einen zweiten Pannenschutz rein. Jetzt habe ich die runter und war erstaunt wie viele Eindrücke von Steinchen im zweiten Pannenschutz zu finden waren und ziemlich viele Schnitte in der Lauffläche.
    Versuche jetzt den Energizer Plus von Schwalbe.
    Kann aber momentan noch nicht viel berichten, habe noch ein Problem mit der Bremse.

    Grüße, Fabi
     
  10. wlbg-csts

    wlbg-csts

    Beiträge:
    160
    Ort:
    35781
    Trike:
    HP Scorpion fs
    Ich musste meinen Tryker nach 7.500km wegen eines Schnittes in der Flanke (Scherbe o.ä.) wegschmeissen.

    Lauffläche war noch vollkommen ok.

    Der Reifen war am Scorpion fs hinten montiert, mit 6bar gefahren, Gewicht Fahrer + Trike ca. 125kg.
     
    Martin gefällt das.
  11. Little Willy

    Little Willy

    Beiträge:
    776
    Alben:
    3
    Ort:
    63452
    Trike:
    HP Scorpion
    So,
    Neues von der Reifenfront. Nachdem ich diese Woche beim Hinterrad einen Flankenschaden bemerkt hatte, habe ich mir einen Shredda bestellt. Gerade montiert, klappte wunderbar. Mir tut es nur um den Tryker leid, von der Flanke abgesehen ist der noch gut in Schuss. Habe gerade die Vorderreifen nochmal kontrolliert, für mittlerweile 8,5Mm sehen die noch Super aus. Vielleicht sollte ich die Kurven mal etwas schneller nehmen?:whistle:
    Liebe Grüße, Oliver
     
  12. Velo68

    Velo68

    Beiträge:
    661
    Trike:
    HP Scorpion fs 26
    Hallo allerseits
    Ich hab mir für mein HPfs26S (45kmh) im Mai 2018 einen Satz Tryker für vorne gekauft und seit dem ca. 3000km gefahren, wovon 80% Asphalt und ca. 20% Feldwege.
    Ab Werk hat HP Schwalbe Energiser plus 47/406 drauf.
    Die Triker habe ich auf 6 Bar aufgepunkt, was sowohl für Energiser wie für Triker das max gem. Schwalbe sind.
    Angesprochen hatte mich beim Tryker vorallem der beworbene geringer Rollwiderstand, von dem ich mir witere Fahrstreken mit einer Akkuladung versprochen hatte.
    Leider hab ich in dieser Hinsicht im Vergleich zu den vorherigen Energiser im Alltag keinen Unterschied gemerkt.
    Auch von speiziellen Aufbau, der Kurvenfahrten verbessern sollte, hab ich nichts gemerkt.
    Den Hauptunterschied den ich gemerkt habe war, dass ich auf einmal ständig Platte Reifen hatte.
    Irgendwie habe ich auch den Eindruck, dass die Flanken den Druck von 6 Bar nicht aushalten. Hier löse sich Fäden und ich meine an einer Stelle eine Leichte Beule nach aussen zu sehen.
    Die meisten Löcher hatte ich auch in den Flanken.
    Eine Mal hatte ich sogar ein Loch genau in der Mitte eines frischen Flicken :confused:
    was ich mit einem Flicken auf dem Flicken lösen konnte, so wie ein Stück alten Schlauch drücker...
    Zusammengefasst kann ich den Tryker an meinem Bike nicht empfehlen.
     
  13. spreehertie

    spreehertie gewerblich

    Beiträge:
    2.634
    Alben:
    5
    Ort:
    82061 Neuried
    Liegerad:
    Aeroproject Ultra-Tieflieger
    Trike:
    Steintrikes Nomad
    Servus Velo68,
    ich kann diese Kombination auch nicht empfehlen, weil der Tryker für S-Pedelecs gar nicht spezifiziert/freigegeben ist.

    Gruß
    Felix

    PS: Die Flanken des Trykers sind relativ empfindlich und unter anderem auch nicht für Seitenläufer geeignet, obwohl ich bei einem Trike mal diese Kombination im Auslieferzustand gesehen habe.:eek:
    PPS: (OT): Du bist ja sehr sportlich mit Deinem S-Pedelec unterwegs. Wieviel Wh/km brauchst Du denn üblicherweise? Kann vom GSD-Display ja mit angezeigt werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2018
  14. Velo68

    Velo68

    Beiträge:
    661
    Trike:
    HP Scorpion fs 26
    Also gem. Schwalbe ist der Tryker mit einem ECE-R75 Prüfzeichen für schnelle E-Bikes versehen. Steht so auch auf dem Reifen.

    Ich denke, dass wenn man noch einen Seitenlaufer braucht, wohl nicht so ein Higthtech Produkt wie den Tryker braucht...

    Die Wh/Km schaue ich nie an, mich interessiert vorallem wie weit ich mit einem Akku komme.
    Da liege ich mit meinem 3 j alten und gut behandelten BMZ Akku beim ca. 40-60km, abhängig von der Topografie und der gefahreren Geschwindigkeit.
    Ab 35kmH verbrauche ich fast soviel wie steil am Berg mit 8-10kmH.
     
  15. spreehertie

    spreehertie gewerblich

    Beiträge:
    2.634
    Alben:
    5
    Ort:
    82061 Neuried
    Liegerad:
    Aeroproject Ultra-Tieflieger
    Trike:
    Steintrikes Nomad
    Servus Velo68,
    ok, dann sind das die neueren Reifen, allerdings, wenn sie nur das Prüfzeichen haben, aber am Reifenaufbau nichts geändert haben, kann ich mir die Schäden gut erklären.
    neben dem, daß Fahrradreifen sicherlich Hightechprodukte mit einem nicht ganz einfachen Fertigungsprozeß sind, werden die Tryker als kostenneutrale Basisbereifung angeboten. Und nicht jeder will in eine teure Nabendynamolichtanlage investieren, wenn er hin und wieder mal in die Dunkelheit geraten könnte.
    naja, es kann eben nicht mehr aus dem Akku rauskommen, als Energie darin gespeichert ist. Und gerade diese Anzeige im Display (s.Bild) für den Verbrauch finde ich bei dem System sehr sinnvoll. Aber 8-10 Wh/ km und 40-60 km gehen nicht zusammen. Bei 40 km und 555 Wh komme ich auf 13,9 Wh/km und bei 60 km Reichweite ergeben sich auch schon 9,25 Wh/km.;)
    Die pauschale Aussage " Verbraucht intessiert mich nicht, sondern nur Reichweite" ist spezielle und kommt gleich nach "Wozu Kraftwerke? Bei uns kommt der Strom aus der Steckdose."

    Gruß
    Felix
     

    Anhänge:

    Marc und DanielDüsentrieb gefällt das.
  16. Velo68

    Velo68

    Beiträge:
    661
    Trike:
    HP Scorpion fs 26
    Ich schiele beim Fahren nur auf die aktuellen Watt Verbrauch und versuche diese (den Umständen entsprechend...) möglichst niedrig zu halten, um...
    ... zu einer möglichst grossen Reichweite zu kommen, das wichtigste für mich.

    Der Verbrauch pro Km interessiert mich insofern nicht, weil jeder Km anders aussieht.
     
  17. chrischan

    chrischan

    Beiträge:
    3.330
    Ort:
    Bramsche
    Liegerad:
    Flevo Racer
    On Topic, sorry...
    @Calimera hat den Tryker am Scorpion fs26 vorne ;)
    Steinchensammler, die Lauffläche sieht nach gut 2500km aus, wie mein Conti nach 8000km. Nächste Woche kommen die Nutrak drauf.
    Gruß Krischan
     
  18. Christoph S

    Christoph S

    Beiträge:
    7.896
    Ort:
    48161 Münster
    Velomobil:
    Mango
    Liegerad:
    Dalli Shark
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Dann hat Christiane offenbar gut abgehangene Tryker am Scorpion.
    Ihr „zufällig habe ich immer nur eine Hand am Lenker, wenn ich mal kräftig bremsen muss“ macht er gut mit.
    Mein Conti hätte da schon ein halbes Dutzend Bremsplatten...

    Gruß
    Christoph
     
  19. connaisseur

    connaisseur

    Beiträge:
    43
    Alben:
    1
    Ort:
    München
    Trike:
    Azub TI-Fly 26
    Meine beiden Tryker-20"-Vorderräder am Azub Ti-Fly sahen nach 1100 km genauso aus, wie auf dem Foto des Threadstarter.

    Eines der beiden Vorderräder hatte dann einen kapitalen Riß auf der Lauffläche. Natürlich bei voller Fahrt und natürlich voll beladen und +900 km von Zuhause weg... Der laute Knall hatte es in sich!

    Der noch intakte Vorderreifen hatte ebenfalls dann starke Abnutzungsspuren.

    Ein Radl-Laden an der Tourstrecke hatte nur die Energizer Plus in 20" vorrätig, aber immerhin... Die sind jetzt noch montiert.

    Die Tryker wurden (fast) immer mit 6bar Druck gefahren, weil ich mit dem Rad + Fahrer gewichtsmäßig schon am oberen Maximum des Systemgewichts unterwegs bin.
     
  20. Knarf

    Knarf

    Beiträge:
    2.716
    Alben:
    2
    Ort:
    Fürth
    Liegerad:
    ZOX 26 S-frame
    Trike:
    ICE Sprint
    Ist doch sehr unterschiedlich hier. Tryker an meinem Sprint und vorher TRIcon jeweils an den Vorderrädern sicher 3000 km ohne Platten. Habe aber regelmäßig Steinchen aus den Laufflächen gepult und fahre fast ausschließlich auf Teer.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden