Erfahrung mit Cruzbike Vendetta

Beiträge
1.599
Dienstag ist einer mit dem V20 in Nemberch unterwegs. Wir werden die Runde zum Abkotzen fahren. Kommen also sogar etwas in deine Richtung.
 
Beiträge
166
Dienstag ist einer mit dem V20 in Nemberch unterwegs. Wir werden die Runde zum Abkotzen fahren. Kommen also sogar etwas in deine Richtung.
Link kaputt.
Nachdem ich eine Weile den "Abkotzen" gesucht habe - immerhin gibt es hier ein Oberkotzau, da will ich die Existenz so eines Hügels nicht direkt ausschließen... - hab ich den Thread hier gefunden.
So gern ich euch in einem der abgeklapperten Käffer auflauern würde: Dienstag wird leider nix. Arbeit Arbeit.
 
Beiträge
306
@Nemberch: Bist du auch mal eine Runde mit dem V20 gefahren? Wie war dein Eindruck?
@Nemberch kennt die V20 ja schon. Wir hatten gestern eine schöne Tour zusammen auf der Bergrunde um Nürnberg herum. Leider sind wir von der Größe her recht unterschiedlich, so dass wir die Räder nicht einfach so unterwegs mal hätten tauschen können. Aber es war für mich trotzdem toll, das verstellbare MBB mal in Aktion zu erleben.
 
Beiträge
306
Ich plane für diesen Sommer meine erste längere Radreise mit der Vendetta. Letztes Wochenende hab ich dafür eine Testfahrt mit fast der kompletten Beladung gemacht.
Meine Reiseausstattung:
  • Schaltung vorne 50/26, hinten 11-32, damit bin ich ziemlich bergtauglich. Der vordere Umwerferunterschied von 24 Zähnen liegt jenseits der Spezifikation, funktioniert aber in der Praxis sehr gut.
  • Reifen: Cinturato Velo TLR 28-622. Wurde als ein schneller Tourenreifen mit sehr gutem Pannenschutz auf bicyclerollingresistance.com getestet. Mal schaun wie er sich in der Praxis bewährt.
  • Taschen: Radical Design Banana M. Das Volumen einer Seitentasche entspricht in etwa anderthalb normalen Ortlieb-Taschen. Da passt eine komplette Campingausrüstung rein (Zelt, Schlafsack, Matte, Kocher), sowie Kleidung und Essen für eine längere Tour. An der oberen Stange eine kleine Rahmentasche von SKS. Hinten die Cruzbike Carbonbox.
  • Stromversorgung: SONdelux Nabendynamo mit angeschlossenem Forumslader. Damit kann ich während der Fahrt das Navi-Handy am Lenker laden und die Beleuchtung betreiben.
  • Beleuchtung: Vorne der 12V Scheinwerfer für den Forumslader, hinten ein normales Rücklicht und ein Bontrager Flare RT, beide über den Forumslader gespeist (oder sonst über einen 12V Akku wenn ich ohne Dynamo fahre)
  • Wasser: ein 1,5l Camelbak in der Carbonbox, und zusätzlich noch 1-2 Trinkflaschen unter dem Sitz (die Halter dafür hab ich noch nicht angeschraubt)
IMG_0914.jpgIMG_0905.jpg

Die erste Testfahrt von knapp 400km mit Gepäck hat das Rad gut bestanden. Auch mit der ganzen Zuladung ist das Rad noch stabil und ich bemerkte fast keinen Unterschied im Handling, ausser natürlich dass das Rad etwas schwerer ist und ich etwas langsamer bin als ohne Gepäck.
Damit scheint die Vendetta also durchaus tourentauglich sein, zumal sie ohnehin das bequemste Rad ist was ich jemals hatte. Bei aufrechteren Liegerädern tut mir meist schnell das Gesäß weh, bei der Vendetta tun mir dagegen irgendwann die Füße weh, und evtl. noch die Arme, aber das ist insgesamt noch besser als die anderen Alternativen.
 
Oben Unten