Erfahrung mit Cruzbike Vendetta

Dieses Thema im Forum "Liegeräder" wurde erstellt von Chicago, 25.05.2015.

  1. indicator

    indicator

    Beiträge:
    291
    Ort:
    Unterfranken
    Trike:
    Catrike Speed
    Die Leistung kommt aus deinen Beinen und ist abhängig vom Trainingszustand. Wenn das Cruzbike effizienter ist, kannst du am Berg schneller sein. Aber dazu gehört auch die richtige Technik, welche offensichtlich einiges an Übung bedarf.
    Grundsätzlich bekommst du nicht mehr Leistung auf das Pedal, wenn du dieses Modell wählst.

    Ich werde hoffentlich bald eigene Messwerte aus der Praxis haben.
     
  2. Schlafradler

    Schlafradler

    Beiträge:
    818
    Ort:
    66424 Zweibrücken
    Liegerad:
    M5 CrMo Low Racer
    [QUOTE="indicator, post: 1031400, member: 13398"+]
    Grundsätzlich bekommst du nicht mehr Leistung auf das Pedal, wenn du dieses Modell wählst.

    Ich werde hoffentlich bald eigene Messwerte aus der Praxis haben.[/QUOTE]
    Laut Jim Parker bringt man eben doch mehr Leistung aufs Pedal. Anders könnte man die bessere Klettefähigkeit nicht erklären. Das bisschen Verlust in einer gut gemachten Umlenkrolle macht nicht so viel aus. Ich bin bisher leider nur sehr kurz ein V20 gefahren, kann daher nicht wirklich aus Erfahrung sprechen. Wenn ich beim Rennrad und beim Liegerad auf meinen Körper höre, dann merke ich deutlich, dass auf den Rennrad die Körperspannung viel höher ist als auf der Liege. Vielleicht ist das Cruzbike dort näher am Rennrad. Ich kann mir schon vorstellen, das die Kraftschleife dort besser funktioniert und ich somit den ziemlich hohen Leistungsverlust den ich (das mag bei anderen anders aussehen) vom Liegerad zum Rennrad habe, etwas ausgleichen kann.
    Ich bin sehr gespannt auf deine Erfahrungen.
     
    flensboards gefällt das.
  3. spreehertie

    spreehertie gewerblich

    Beiträge:
    2.745
    Alben:
    5
    Ort:
    82061 Neuried
    Liegerad:
    Aeroproject Ultra-Tieflieger
    Trike:
    Steintrikes Nomad
    Servus Schlafradler,

    ich kann mir vorstellen, daß das mit den Armen Gegenhalten oder sogar leichte Ziehen gegen den Tritt eine effektiv höhere Kraft aufs Pedal bringt.
    Vielleicht kann @mark of sky etwas dazu sagen, der früher einen M5 Highracer gefahren ist, dann auf ein Cruzbike umgestiegen ist und, weil der Rahmen ihm zu klein war, sich dann auf Basis eines beschädigten M5 Highracer-Rahmens jetzt diesen MBB selbst gebaut hat und bei vielen Brevets nutzt.

    Gruß
    Felix
     
    Krischan gefällt das.
  4. HFKLR

    HFKLR

    Beiträge:
    1.861
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    unabhängig von den vielen physikalischen und sonstigen überlegungen und diskussionen kann ich aus meiner Erfahrung berichten:

    die Bauform der MBB Vendetta muss schon was bringen, gerade bergauf finde ich meinen Eigenbau effektiver und schneller als meine Tiefliegen warn.
    Ungefähr gleichauf ists mit meinem jetzigen M-Racer. Wäre mein MBB Eigenbau leichter und RR Gangschaltung dann wär ich mit dem schneller die Berge hoch als mit dem M-Racer. So ähnlich liest es sich auch in dem Verkaufsangebot von markofsky auf hpv gebrauchtradliste; eine Steigerung durch die verschiedenen Liegeradtypen über die Jahre und am schluß die Vendetta als schnellstes und effektivstes...
    --- Beitrag zusammengeführt, 29.05.2019 ---
    nachtrag: markofsky ist wohl auch ein starker Riesenkerl, der klassische Low und sonstige Racer weich tritt und da punktet die
    Vendetta einfach mit dem verwindungssteifsten Vorderbau. Das trägt auch zur höheren Effektivität bei MBB Bauweise bei...
     
  5. panicmechanic

    panicmechanic

    Beiträge:
    1.392
    Alben:
    7
    Ort:
    50259
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Solltest Du bei der WM sammeln können, ungefähr acht MBBs sind schon in der Startliste. Zwar keine echte Vendetta, aber auf eins davon wirst Du schon draufpassen.
     
  6. Nemberch

    Nemberch

    Beiträge:
    989
    Ort:
    90471 Nürnberg
    Liegerad:
    Staiger Airbike
    Ich habe mich dieses Frühjahr, genau darüber, mit ihm unterhalten. Seiner Einschätzung nach bringt Zug mit den Armen ins Pedal etliches an mehr Power am Vorderrad im Gegensatz zum M5. Spannenderweise hat er aber auch gesagt, dass er alternativ wechselseitig gegen den Lenker drückt und den gleichen Effekt erzielt. Ich hab's probiert und es funktioniert tatsächlich.
     
    spreehertie gefällt das.
  7. Dan

    Dan

    Beiträge:
    519
    Ort:
    70736 Fellbach
    Liegerad:
    Eigenbau
    Trike:
    HP Gekko
    Ja, hab ich auch so gemacht.
    Mit dem flacheren Steuerwinkel jetzt (ähnlich Zockra oder Flevo) ist das nicht mehr so essentiell, da braucht man die Hände fast nur um die "Unrundungen" auszugleichen oder mal etwas schneller und präziser zu lenken...
     
  8. Schlafradler

    Schlafradler

    Beiträge:
    818
    Ort:
    66424 Zweibrücken
    Liegerad:
    M5 CrMo Low Racer
    @Karl42 , was ist denn die schicke Heckbox, die du auf den V20 drauf hast?
    Hat einer der V20 Besitzer sein Rad unter 10 kg gebracht? Ich hab ein bisschen mit Gewichten ein gespielt, aber das Rahmenset ist ja schon nicht wirklich leicht.
     
  9. Flux-e-Puk

    Flux-e-Puk

    Beiträge:
    8
    Ort:
    Kerpen
    Hallo Vendettisti,
    als Anfänger auf der Suche nach einem ersten Liegerad habe ich gerade die 19 Seiten dieses Themas gelesen und finde super gute Erfahrungen und sehr interessante Hinweise – super, Danke für all Eure Infos.
    Dann habe ich im Liegeradforum nach CRUZBIKE S40 gesucht und finde nur vier Textstellen in anderen Fäden.
    Drum frage ich mal ausnahmsweise hier: ”Gibt es denn auch CRUZBIKE S40 Fahrer hier im Forum und/oder einen Thread dazu?”
    Mich würden nun vergleichende Erfahrung zu dem Modell interessieren.
    Vielen Dank.
     
  10. HFKLR

    HFKLR

    Beiträge:
    1.861
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    Das S40 ist doch das Modell mit der steilen Rückenlehne und Tretlager tiefer als der Sitz?
    Erinnert mich an meinen anderen MBB EIgenbau, ist einfacher zu fahren als flach und viel Tretlagerüberhöhung wie bei der Vendetta, bergrunter find ich s auch klasse, mit dem steilen Sitz hats sowas von Seifenkistenfeeling...
     
  11. fan-dan

    fan-dan

    Beiträge:
    1.219
    Ort:
    Zürich
    Velomobil:
    Sonstiges
    Bild 2019-06-06 um 07.09.09.jpg Bild 2019-06-06 um 07.08.41.jpg Bild 2019-06-06 um 07.10.22.jpg
    V20, S40 und T 50 heissen die, nach steiler werdend sortiert. Q45 gibts auch noch, Geometrie etwa wie bei T50. Das S40 scheint etwa ein Silvio Nachfolger ohne Federung zu sein.
     
  12. squadune

    squadune

    Beiträge:
    86
    Alben:
    1
    Ort:
    St. Stefan bei Wolfsberg/A
    Liegerad:
    Cruzbike Vendetta V20
    Trike:
    Steintrikes Wild One
    Hallo! Möchte meine Vendetta gerne mit Carbonlaufrädern aufmotzen, hab ihr Erfahrung mit den Dingern? Bringt das fahrtechnisch schon was oder eigentlich nur die Optik. Was wäre empfehlenswert?
     
  13. squadune

    squadune

    Beiträge:
    86
    Alben:
    1
    Ort:
    St. Stefan bei Wolfsberg/A
    Liegerad:
    Cruzbike Vendetta V20
    Trike:
    Steintrikes Wild One
    Habe meine Vendetta jetzt eine Woche und 350 km drauf. Heute habe ich erstmalig eine kurze Bergfahrt probiert. Also, Oberkörper ziemlich aufrecht und voll am Lenker ziehen, wenn man unter 10 km/ h kommt wirds schwierig, nach 100 Höhenmetern habe ich dann aufgegeben. Auch braucht man fast die ganze Fahrbahn da man doch ziemlich Schlangenlinien fährt. Im höchsten Gang langsam hoch kurbeln ist bei mir noch nicht drinnen, werd weiter üben...
     
  14. panicmechanic

    panicmechanic

    Beiträge:
    1.392
    Alben:
    7
    Ort:
    50259
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Carbonlaufräder für Felgenbremsen sind für Profis, die oben am Ziel in den Mannschaftsbus einsteigen. Die Bremswirkung ist nicht immer vorhersagbar, bei langen Bremsungen schmelzen die Beläge. Ich würde bei Alu bleiben, oder erst bei der Scheibenbremsumrüstung auf Carbon wechseln. Gerade in der Lernphase macht das Rad nicht immer das was man so möchte, und dafür ist Carbon zu empfindlich.
     
    indicator gefällt das.
  15. squadune

    squadune

    Beiträge:
    86
    Alben:
    1
    Ort:
    St. Stefan bei Wolfsberg/A
    Liegerad:
    Cruzbike Vendetta V20
    Trike:
    Steintrikes Wild One
    Recht hast!, genau so werd ichs machen Danke
     
  16. Karl42

    Karl42

    Beiträge:
    223
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Liegerad:
    Cruzbike Vendetta V20
    Das ist das "Carbon Fiber Race Case" von Cruzbike: https://cruzbike.com/products/carbon-fiber-race-case
    [​IMG]

    Wird leider derzeit nicht mehr geliefert, weil es wohl Probleme mit der Firma die das hergestellt hat gab.

    Die Vendetta auf unter 10kg zu bringen halte ich für schwierig. Ich hab mal gesehen dass jemand die Kettenstrebe durch ein Customteil aus Carbon ersetzt hat. Auf die Weise könnte es gehen.
     
  17. Schlafradler

    Schlafradler

    Beiträge:
    818
    Ort:
    66424 Zweibrücken
    Liegerad:
    M5 CrMo Low Racer
    @Karl42 , was wiegt dein v20 denn? Mit den Komponenten sollte es doch an der 10kg Marke kratzen, oder?
    Wo hattest du dein V20 bezogen?
     
  18. Karl42

    Karl42

    Beiträge:
    223
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Liegerad:
    Cruzbike Vendetta V20
    Als ich es frisch aufgebaut hab, wog es 10,3kg: https://www.velomobilforum.de/forum...it-cruzbike-vendetta.41980/page-5#post-897344
    Seitdem hab ich noch ein paar Sachen geändert (z.B. andere Tretkurbel, Beleuchtung angebaut, Powermeter Pedale, andere Vorderbremse), deshalb ist es jetzt wohl etwas schwerer.
    Bezogen habe ich es in den USA, da ich damals auch dort gewohnt hatte, und somit direkt vor Ort einen Cruzbike Händler hatte, bei dem ich auch die Probefahrt gemacht habe. Durch diesen Händler bin ich damals auch überhaupt erst auf die Räder von Cruzbike aufmerksam geworden, da ich sie zuvor überhaupt noch nicht kannte.
     
  19. schpochtsfreund

    schpochtsfreund

    Beiträge:
    411
    Ort:
    22880 Wedel
    Velomobil:
    Velayo
    Liegerad:
    Raptobike Mid Racer
    Ist eigentlich schade, dass es hier (also DE) keinen Vertrieb und somit keine Probefahrtmöglichkeit gibt. Optisch tolle Räder.
     
    HoloDeck gefällt das.
  20. HFKLR

    HFKLR

    Beiträge:
    1.861
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    Frage bzgl. Verdreckungsfreudigkeit im Vergleich der LR, insbesondere an Karl 42:
    bei Regenfahrten bzw. nasser Fahrbahn müsste die Kette und das drumherum bei der Vendetta viel weniger verschmutzen als bei deinem Carbongedöns mit Hinterradantrieb?
    Ich bin heute morgen etwas mit dem M-Racer rumgefahren, das Wetter war trocken, die Strasse aber vom Nachtregen noch nass, nach dem Töurchen war das Rad doch etwas Streuselkuchen und ich auch etwas, nicht schlimm und ich wollte das Rad eh putzen...
    Beim VR Antrieb geht ja die Kette schräg nach oben und das SChaltwerk auch, da müsste doch deutlich weniger SChmutz hängen bleiben?
    Interessant fand ich heute wieder die Beobachtung: selbst bei ca. 50cm Sitzhöhe reicht das hochspritzende Gischtwasser von der Strasse um die Radlerhose ordentlich zu befeuchten, Tieflieger und Trikes sind da dann noch viel stärker betroffen oder?
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden