Entwicklung/Vorbestellung: Minimale Q-Faktor Kurbelarme für Bafang BBS-Motorkits/Schlumpf Drives etc.

Welche drei Kurbelarm-Nutzlängen entsprechen Deiner Vorstellung am ehesten?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    51
  • Umfrage geschlossen .

TitanWolf

gewerblich
Beiträge
8.912
Ort
Nahe Gera
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Troytec Revolution
Trike
Velomo HiTrike GT
Guten Abend allerseits,

wie hier erwähnt, möchte ich - auch im Interesse eigener Projekte, welche in drei von vier Fällen Vierkantaufnahmen an Getrieben / Motorkits nutzen - Kurbelarme aus hochfestem AW-7075 Aluminium mit Standard-Vierkantaufnahme designen und über CNC-Auftragsfertigung produzieren lassen. Diese Kurbelarme ergeben den geringstmöglichen Q-Faktor im Fall von vorgegebenen Vierkantlagern/-motorkits.

Sie werden standardmäßig schwarz eloxiert und von mir designseitig auf Gewichtsreduktion ohne Haltbarkeitseinbußen getrimmt.
Minimales Gewicht ist jedoch nicht Hauptanliegen dieser Kurbelarme, minimaler Q-Faktor und mehrere Pedalpositionen / Nutzlängen in einem Kurbelarm stehen im Vordergrund.

Ein Kettenblattspacer war ursprünglich nicht Teil meines Plans, für die Nutzung an Standard-Vierkantlagern mit direkter Montage der Kettenblätter mittels Lochkreis-Adapter am Kurbelarm jedoch eine interessante Idee. Werde ich bei Entwurf im Kopf behalten.

Es hat sich hier im Thread herauskristallisiert, dass die Kurbelarmlängen:

140 mm
152,5 oder 155 mm
und 165 mm

.. im Fokus der Interessenten liegen.

Die Umfrage hier im Thread dient der breiter gefächerten Wunschlängen-Analyse. Drei Stimmen sind pro User möglich. Nach zehn Tagen wird sie automatisch geschlossen.

Super-Sonderlängen a la 180 mm und ähnliche Einzelstückmaße sind leider nicht sinngemäß, denn die Mindestfertigungsmenge wird im zweistelligen Bereich liegen, um den Preis für Euch moderat zu halten. Auch wollen nicht neun von zehn Nutzern einen eloxierten Kurbelarm von Gewinden großer (unüblicher) Überlänge mittels Flex befreien, nehme ich an.

Zur Vorbestellung komme ich in einem späteren Posting. Fertigungszeit wird nach Designfertigstellung & Auftragserteilung etwa sechs Wochen betragen.

Freundliche Grüße
Wolf
 
Beiträge
1.643
Ort
Zürich
Velomobil
Sonstiges
und was bringen diese geraden Kurbeln, im Vergleich zu ebenfalls geraden Schlumpf Kurbeln?
 
Beiträge
7.932
Ort
81249 München
Liegerad
Optima Cheetah
Trike
HP Gekko
Ich habe nich verstanden, ob ich als jemand, der keinen Motor will, auch potentieller Interessent wäre.
Wechselsterne gibt's ja z.B. bei TA - nicht besonders günstig, aber grundsätzlich auch einzeln erhältlich. Wäre es sinnvoll (und erlaubt), die rechte Kurbel mit einer Aufnahme dafür zu versehen?
 

TitanWolf

gewerblich
Beiträge
8.912
Ort
Nahe Gera
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Troytec Revolution
Trike
Velomo HiTrike GT
Guten Morgen,
.. und was bringen diese geraden Kurbeln, im Vergleich zu ebenfalls geraden Schlumpf Kurbeln?
je nach Aufstecktiefe auf die Vierkantwelle gute 2,X - knapp 3 cm, wie Patrick bereits benannte.
Das stellt die größte Q-Faktor-Einsparung dar, welche bei Tretlagermotorkits / Tretlagergetrieben ohne Änderungen möglich ist.

Auch für Piniongetriebe denkbar, bedingt allerdings eine Vielzahnaufnahme, daher erst einmal hinten angestellt.
Ich habe nich verstanden, ob ich als jemand, der keinen Motor will, auch potentieller Interessent wäre.
Wechselsterne gibt's ja z.B. bei TA - nicht besonders günstig, aber grundsätzlich auch einzeln erhältlich. Wäre es sinnvoll (und erlaubt), die rechte Kurbel mit einer Aufnahme dafür zu versehen?
Auch falls Du Kettenblätter direkt montieren möchtest, lohnt es sich, den Thread im Auge zu behalten.

Die TA-Wechselsterne konnte ich noch nicht "live" betrachten. Daher der Gedanke, selbst eine Lochkreisaufnahme zu designen und anzubieten.

Freundliche Grüße
Wolf
 
Beiträge
478
Ort
Lampertheim
Velomobil
Mango Plus
Liegerad
Nazca Fiero
Kannst du in dem recht frühen Stadium schon abschätzen was ein Satz kosten könnte? Zumindest ob es in Richtung 100, 200 oder 400€ geht?
 

TitanWolf

gewerblich
Beiträge
8.912
Ort
Nahe Gera
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Troytec Revolution
Trike
Velomo HiTrike GT
Hallo @legaia ,

der Satz ohne Lochkreisadapter/-stern wird deutlich unterhalb 200,00 € liegen. Genauer kann ich es aktuell noch nicht benennen.

Die Lochkreisadapter/-stern sind noch nicht entschieden, werden jedoch auch einzeln (nachträglich) erhältlich sein.

Heute Abend mehr.

Freundliche Grüße
Wolf
 

TitanWolf

gewerblich
Beiträge
8.912
Ort
Nahe Gera
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Troytec Revolution
Trike
Velomo HiTrike GT
Guten Abend zusammen,

hier ein erster Entwurf des Kurbelarms auf rechter Seite - Kurbelrichtung ist im Bild nach links (Innenseite sichtbar):

Kurbelarm Rechts ULQ-Faktor Rev. #1.PNG


Dieser kombiniert die momentan mit meisten Stimmen versehenen Längenabstufungen (jeweils min. 10 mm Differenz): 165, 155 und 145 mm.

Freundliche Grüße
Wolf
 

Lutz/Co

gewerblich
Beiträge
1.300
Ort
96450 Coburg
Velomobil
Milan
Liegerad
Manufactory 1.1
Trike
ManufactoryTrike
Hi Wolf
Wie dick wird der Kurbelarm werden? Was für einen Vierkantstandard wirst Du verwenden?
Ich habe inzwischen die original Kurbeln von Schlumpf Haberstock mit zylindrischen Aussparungen um das Pedalgewinde versehen. So setzen sich die Pedalachsen weiter hinein, so dass sie auf der Gegenseite fast bündig sind. Ich habe es so ausgemessen, das der aktuelle Schuh (SIDI) noch 2mm an der Kurbel vorbeígeht und ich mit dem Knöchel nicht den Schaltknopf streife. So habe ich nochmal 9mm Q-Faktor rausgeholt und ecke trotz meiner Schrittlänge nirgendwo mehr an.
frohes Schaffen
Der Lutz
 
Beiträge
1.643
Ort
Zürich
Velomobil
Sonstiges
Längenabstufungen
macht es denn Sinn, einen Arm mit drei Aufnahmen zu produzieren? Da müssen drei Gewinde rein geschnitten werden, das kostet. Dem Aluschneider drei cad-files schicken, damit der drei verschiedene Arme schneidet, und da nur je ein Gewinde reinmachen.. könnte günstiger sein, und die Arme wären dann sogar schlanker.
 
Beiträge
478
Ort
Lampertheim
Velomobil
Mango Plus
Liegerad
Nazca Fiero
macht es denn Sinn, einen Arm mit drei Aufnahmen zu produzieren? Da müssen drei Gewinde rein geschnitten werden, das kostet. Dem Aluschneider drei cad-files schicken, damit der drei verschiedene Arme schneidet, und da nur je ein Gewinde reinmachen.. könnte günstiger sein, und die Arme wären dann sogar schlanker.
Ich finde die lösung ehrlich gesagt prima und nehme lieber 10€ mehrkosten in Kauf, so kann man wenigstens testen was einem am meisten liegt!
 

TitanWolf

gewerblich
Beiträge
8.912
Ort
Nahe Gera
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Troytec Revolution
Trike
Velomo HiTrike GT
Hallo Lutz,
Wie dick wird der Kurbelarm werden? Was für einen Vierkantstandard wirst Du verwenden?
am Rand 11,5 mm, abgefräste 12er Platte. Kurbelarmgewinde mit Flachvertiefung ermöglicht ein Tiefersetzen von Außen um 1,5 mm, somit effektiv 10 mm Breite. Durch gezielte Aussparungen kein Gewichtsnachteil ggü. 10er Platte.

Vierkantstandard ist von mir angepasst auf Basis der ISO-Normen. 2° Winkel, Sitz weiter innen, um das Maximum an Q-Faktor-Reduktion herauszuholen. Wird vor Serienfertigung an klassischen und neuen ISO-Norm-Achsen geprüft.

Bzgl. Schaltgewinde @ Schlumpf drives: Schaltachse / Gewindestange etwas kürzen, eigenen "Knopf" drehen?
Nachdem die Schlumpf auf geringeren Q-Faktor modifiziert wurde, will doch ohnehin keiner mehr breitbeinig fahren. :whistle: :D

Hallo @fan-dan ,
.. macht es denn Sinn, einen Arm mit drei Aufnahmen zu produzieren?
gegenüber verschiedenen Kurbelarmen für einzelne Längen ist es deutlich im Vorteil:
  • Anpassbarkeit an den/die Fahrer ohne Aufwand, auch auf bspw. unterschiedliche Beinlängen links/rechts
  • Erprobung der dem eigenen Fahrgefühl zuträglichsten Länge auf kurzen wie langen Touren mit Umschraubmöglichkeit jederzeit
  • Belastungs- und Kurbelgefühl kann ohne mehrteiligen Werkzeugsatz variiert werden, auch an Schlumpf drives mit Spezialwerkzeugaufnahmen
  • Anpassung auf verschiedene Schuhmodelle (bspw. dicksohlige Winterboots vs. Sommerschlappen) ohne Kurbelarmtausch
  • Synergieeffekte durch ein Modell in höherer Stückzahl, kein Umspannen / Neueinrichten der Maschinen notwendig - preislich vorteilhafter ggü. der Gewindereduktion
  • Kein nennenswerter Gewichtszuwachs. Wer aufs letzte Gramm Wert legt, kann überschüssige Gewindebohrungen mit Trennschleifer kappen.
Freundliche Grüße
Wolf
 

1Hz

Beiträge
3.576
Ort
Wolkenkuckuksheim
Hört sich gut an, dürfte doch was für mich sein, oder? Kannst mich da gerne mit einplanen, allerdings weiß ich nicht, welche Länge. Mit den derzeit vorhandenen verkürzten Kurbeln bin ich zufrieden. Wie sieht das denn in Kombination mit zwei Kettenblättern aus?

Edit: Ah, die Längenfrage hätte sich ja dann erledigt. Guter Ansatz. Erst recht für mein "Gästefahrzeug".
 
Zuletzt bearbeitet:

TitanWolf

gewerblich
Beiträge
8.912
Ort
Nahe Gera
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Troytec Revolution
Trike
Velomo HiTrike GT
Hallo Antoine,
Dann kann man den außen überstehenden Teil der Motorwelle entsprechend kürzen.
..
Das wäre ein großer Gewinn! (y)
Genau, das haben wir bei einer aktuellen BBS01 Installation auch durchgeführt.
Der modifikationsfreie Weg erfolgt über einen Spacer auf der Außenseite als Auflagefläche für die Befestigungsschraube. Die Welle zu kürzen, gestaltet den Aufbau noch kollisionsärmer und reduzierter. Allerdings wird nicht jeder das machen wollen / können.

Hallo @1Hz ,
Hört sich gut an, dürfte doch was für mich sein, oder?
.. Wie sieht das denn in Kombination mit zwei Kettenblättern aus?
Du meinst als Kurbelsatz für den Bafang BBS am Quad? Klar, das lässt sich machen, nachdem die Kurbeln fertiggestellt sind.

Zwei Kettenblätter sind in diesem Fall eher Sache des Bafangs denn der Kurbelarme, denn die Bafang BBS-Kurbeln sind ohne Kettenblattaufnahme, Kettenblätter werden am Motorfreilaufstahlträger oder dem dort montierten Adapter angeschraubt.

Freundliche Grüße sendet
Wolf
 
Oben