Elektronische Schaltung im VM

Beiträge
13.361
ja..
ich hab die ARcher noch nicht im K montiert..
aber im Prinzip kannst du sie ÜBERALL hin montieren.. völlig egal...
wenn du Lustig bist, kannst sie auch vorne in die Nase des VMs stecken, und Bowdenzug nach hinten legen
der vorteil "kurzer Bowdenzug" fällt dann allerdings weg :)

ich hab sie 1 Jahr - als Testfahrzeug, aber nach dem ich sie eingebaut hatte wollte ich sie nimma ausbauen - auf meinem Lowracer gefahren

und ja, einzelne Gänge lassen sich justieren
mit der Trail geht das sogar ohne Smartphoneapp, direkt mit dem Controller
bei meiner ging das noch nicht, musste fürs Justieren immer die Handyapp aufmachen, verbinden und dann konnte ich - wärend der Fahrt - justieren
 
Beiträge
2.081
der letzte Vertriebspartner des nicht mehr erhältlichen XShifter macht tolle neue Versprechen für's Nachrüst-Volk:
 
Beiträge
16.730
Der Nachteil bei SRAM ist auch dass die Züge gerne am Schaltwerk reissen, Ersatz sollte man also weiterhin dabei haben.

Wenn man sowieso noch ein Shimano Schaltwerk braucht könnte man gleich auf Di gehen. Das ist leicht, plug&play und der Akku passt in den Lenker.
 
Beiträge
157
Die DI2 läuft ausschließlich über den Akku des Forumladers. Problem dabei war zunächst, dass sich der Forumslader bei Nichtbenutzung (also 3 Minuten nicht schalten) abschaltete. Dafür gab es eine Lösung. Ich bin mit den technischen Hintergründen aber komplett überfragt, das Ganze hat @TitanWolf hinbekommen, und es muss wohl alles andere als trivial gewesen sein.

Gruß
Christoph
Dankeschön, ich werde ihn mal direkt anschreiben. Schönen Sonntag noch.
 

bst

Beiträge
254
Hat sich mal jemand damit beschäftig, wo man die Archer D1x am besten her bekommt? @Kraeuterbutter wo hast du deine gekauft?

Günstigster Preis laut Website ist für D1x Trail Shifter + MFR Drop Bar RemoteShift Splitter (d.h. zum selbst Anbringen von eigenen Tastern) / Standard (d.h. die normale 2s Akku-Konfiguration statt der 3s Sprint) 329 USD. Was ja eigentlich ganz ok wäre, aber dazu kommen dann noch 43.28 USD FedEx International Economy Versand. Macht in Summe 372.28 USD oder ca. 334 EUR. Auf diesen Wert dann 4.7% Zoll für Fahrradteile und anschließend nochmal 19% Einfuhrumsatzsteuer.
Also ist man hier insgesamt ca. 416 EUR los.

Einzige andere Alternative, die ich gefunden habe ist r2-bike. Hier kostet die Standard (nicht Sprint) aber Micro Adjust Remote (laut Archer 40 USD teurer als die MFR Remote) für 417.50 EUR.
 

bst

Beiträge
254
Oben habe ich die 15EUR Vorlageprovision von Fedex vergessen. Die muss man auch noch dazu rechnen.

Ich hab von Archer jetzt nochmal 15% Rabatt bekommen und mich dazu entschlossen zu bestellen. Den Rabatt eingerechnet liegen die Gesamtkosten schätzungsweise bei 375EUR.

Sobald ich die Schaltung verbaut habe werde ich berichten...
 

bst

Beiträge
254
woran willst du sie betreiben? wieviele Gänge, was für ein Schaltwerk?
Da ist jemand ungeduldig... dann hier mal unstrukturiert ein paar Eckdaten:
Verbauen will ich sie in einen Milan SL Mk1. Dort sind 10-fach Komponenten verbaut aber halt mit einem Ritzel weniger. Die Ritzel sind zwecks optimaler Abstufung ein Mix aus 2 verschiedenen Kassetten. Schaltet in manchen Gängen nicht ganz sauber was zum einen an den nicht zueinander passenden Steighilfen aber wahrscheinlich auch an den nicht exakten Abständen der Ritzel liegt. Außerdem hatte der Mk1 ursprünglich ein integriertes CFK Schaltauge, das ich aus verschiedenen Gründen durch ein selbst gefrästes Alu Schaltauge ersetzt habe aber auch das ist noch nicht optimal ausgerichtet. Schaltwerk ist ein SRAM X0 Type 2.1 10fach Schaltwerk wobei ich nicht darauf fixiert bin.
Ich spiele mit dem Gedanken die Schaltung zur Spannungsversorgung ans Bordnetz anzuschließen. Interessant wär dazu noch, ob der zulässige Spannungsbereich 4s Akku umfasst. Das wollte ich noch bei Archer nachfragen.
Die MFR Drop Bar remote hab ich genommen, weil sie an der Panzerlenkung dann nicht mit den Oberschenkeln kollidiert oder Verrenkungen beim Schalten nötig macht. Als Button Typ den "Shift splitter" (also ohne Knöpfe), damit ich mir selbst Taster dran machen kann. Da habe ich schon für meine Elektrik eine ergonomische Lösung (siehe Foto). Das spiegle ich fürs erste einfach für die Schaltung und brings am anderen Panzerlenkhebel an.

Soweit die Theorie. Wann ich wirklich dazu komme das alles trotz familiärer Verpflichtungen umzusetzen ist die andere ;)
 

Anhänge

  • 20191210_094521.jpg
    20191210_094521.jpg
    98,1 KB · Aufrufe: 27

bst

Beiträge
254
Archer hat bzgl. 4s folgendes geantwortet: "Unfortunately there’s a high probability that you’ll see some erratic behavior if you run at that voltage". Sonst keine weiteren Infos, auch den möglichen Spannungsbereich haben sie nicht genannt.
 
Beiträge
13.361
naja.. bei 4s (voll geladen fast 17 Volt !) strapaziert man das ganze schon recht stark, wenn man bedenkt, dass die D1x ursprünglich für 2s ausgelegt war und so verkauft wurde..

das sie jetzt ein Sprint-Kit anbieten, mit 3s: man erkennt ja schnell, dass das eine "Bastellösung" eigentlich ist, weil die Zellen die dafür eingesetzt sind eigentlich zu klein sind, und man dann noch einen Dummy-Stopel braucht, um den restlichen Platz im akkuschacht auszufüllen..

mich wundert es eigentlich, dass sie überhaupt hier diese Möglichkeit bieten

die Antwort ist vielleicht nicht das was du dir wünscht, aber ansich find ich das so besser - 90% der Firmen würden entweder gar nicht antworten, oder einfach nein sagen (sicher ist sicher)
(und wenn mans dann selber probiert, merkt man dass das kategorische nein falsch ist, weil es ja doch funktioniert)

aber: ein Spannungswandler sollte ja kein Problem sein, oder?
dürfte keine 5 Euro kosten, kaum was wiegen und aus deinen 12V - 16,8V deines Bordnetzes z.b. schöne 10Volt für die Schaltung machen

bin kein Elektroniker ( @TitanWolf ) - aber z.b. sowas in der Art

eventuell sind die Anlaufströme des Stellmotors doch höher (?) - dann vielleicht nen Stück größer...
wobei: 10V und 3A ==> das sind eh schon 30Watt... soviel wird das schalten ja wohl doch nicht benötigen
 
Beiträge
13.361
EDIT: das mit den 30Watt war wohl blödsinn.. man darf wohl nicht einfach 10V * 3A multiplizieren..
möglicher maximaler Strom wohl abhängig von der Spannung
sprich: im Datenblatt steht: maximal 1,8Watt
hängt vielleicht auch davon ab, wie stark sich Eingangs-und Ausgangsspannung voneinander unterscheiden (?)

könnte dann wohl doch knapp werden für die Schaltung (?)
wie gesagt: Elektroniker hier im Forum können sicher da genaueres sagen und Helfen..

ich hab so ein kleines Board bei meiner Lampe verbaut, das sind bis zu 10Watt bei Voll-Licht und das funktioniert seit 4 Jahren problemlos
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
13.361
Verbauen will ich sie in einen Milan SL Mk1. Dort sind 10-fach Komponenten verbaut aber halt mit einem Ritzel weniger. Die Ritzel sind zwecks optimaler Abstufung ein Mix aus 2 verschiedenen Kassetten. Schaltet in manchen Gängen nicht ganz sauber was zum einen an den nicht zueinander passenden Steighilfen aber wahrscheinlich auch an den nicht exakten Abständen der Ritzel liegt. Außerdem hatte der Mk1 ursprünglich ein integriertes CFK Schaltauge, das ich aus verschiedenen Gründen durch ein selbst gefrästes Alu Schaltauge ersetzt habe aber auch das ist noch nicht optimal ausgerichtet. Schaltwerk ist ein SRAM X0 Type 2.1 10fach Schaltwerk wobei ich nicht darauf fixiert bin.
Ich spiele mit dem Gedanken die Schaltung zur Spannungsversorgung ans Bordnetz anzuschließen. Interessant wär dazu noch, ob der zulässige Spannungsbereich 4s Akku umfasst. Das wollte ich noch bei Archer nachfragen.
hab nochmal alle Stellen fett makiert, die ALLE genau auf mein VM auch zutreffen :)
 
Beiträge
13.361
er müsste nur ~3 Sekunden halten.. dann hat man eh die ganze Kassette einmal durchgeschaltet
"bergab" hilft eh die Feder des Schaltwerks auch mit
 
Beiträge
8.964
EDIT: das mit den 30Watt war wohl blödsinn.. man darf wohl nicht einfach 10V * 3A multiplizieren..
möglicher maximaler Strom wohl abhängig von der Spannung
sprich: im Datenblatt steht: maximal 1,8Watt
Weiß nicht: die 17V*1,8A ergeben auch 30W. Wahrscheinlich sind die 1,8W nur die Leerlaufverlustleistung.
Nuckelt das ständig am Akku oder trennt man die Stromversorgung der elektrischen Schaltung bei Nicht-Betrieb?
 
Beiträge
13.361
ich trenne MEINE vom Umwerfer (Eigenbau) meist von der Stromversorgung..
1.) brauch ich die kleineren Kettenblätter beim Lowracer nicht so oft..
2.) brummt bei mir dann manchmal das Servo wenn es unter Strom steht (billigsdorfer-Poti zum verstellen)
drum einen Schalter gleich daneben angebracht, nach dem Schalten schalte ich reflexartig den Strom aus (geht mit dem DAumenknöchel ohne dass ich Hand oder Fingerposition dafür verändern müsste)
bei bedarf, vorm Verstellen der Kettenblätter reflexartig mit Daumenknöchel vorher Schalter an (dauert dann aber halbe Sekunde bis Servotester sich initialisiert hat)

aber testweise: auch schon mal vergessen und nach 5 Tagen dauerbetrieb in der Garage ;) war meine 2s1p Lipo nicht leer

die Archer machst du sicher nicht freiwillig stromlos..
da must ja auf den Taster drücken damit die wieder on kommt, dann Taster am Sender dann kurz warten dass es sich gepaired hat..

ausschalten wiederum würde ich brutal machen, mit einem Schalter, weil:
(weiß nicht ob das bei der neuen Archer D1X TRAIL auch noch so ist):
irgend ein UI-Designer ist auf die Idee gekommen, das Ausschalten über 7 Sekunden Knopf-Drücken zu realisieren..
so stehst du nach der Fahrt wie ein Affe 7 Sekunden in gebückter Haltung um die Schaltung stromlos zu machen

wenn man sowieso eine externe Stromversorgung vorsieht, und der STrom dafür in der Regel von irgendwo vorne aus dem VM kommt, sollte ein zusätzlicher Stromschalter also kein Problem sein
 
Beiträge
16.730
also ich entlastes beim Schalten immer nur ein Bein, das Linke setzt für eine Umdrehung aus..
Bei 100er Kadenz wären das 0,3s für eine halbe Umdrehung, also höchstens 3s für 10 Ritzel müsste das Schaltwerk schaffen.

Ich weiss nicht wie schnell die Di2 ist, sicher nicht so schnell wie mechanisch, zumindest beim raufschalten, aber ich finde sie schnell genug, ein kurzes Zucken reicht an Entlastung und der Gang ist drin.
 
Oben Unten