• Ich möchte eindringlich darauf hinweisen, dass Diskussionen, die sich um die Corana-Krise drehen, ausschließlich im folgenden Faden diskutiert werden: Corona-Diskussion. User, die in anderen Themen damit anfangen / sich beteiligen, werden ohne weiteren Hinweis beurlaubt. Ich habe keine Lust, in zig Themen potentiell kontroverse Corona-Diskussionen zu lesen und ständig irgendwo einschreiten zu müssen ... - Reinhard -

elektrische Akkuheizung

Beiträge
2.808
Ort
22043 Hamburg
Velomobil
Milan
Trike
ICE Vortex
Wenn du nur 25cm pro Pack nimmst, ja ;)

Verdopplung der Spannung = verdopplung des Strom = 4-fache Leistung.
Argh!
(I=UxR)

Ich Trottel! :notworthy:

PS: Es geht ja nichts über praktische Experimente: bei 20,5V erwärmt sich die Heizfolie kaum merklich (ca 0,1A/2W), bei 80V wird sie sehr schnell, sehr warm (>40°C). :)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: JKL
Beiträge
7.257
Ort
81249 München
Liegerad
Optima Cheetah
Trike
HP Gekko
Die halbe Folienfläche hat den doppelten Widerstand, oder?
Oder musst du dann neu löten und hast den halben Widerstand?
 

JKL

Beiträge
1.698
Ort
53773 Hennef
Velomobil
Sunrider
Tzz tzz tzz ;)

Ich würde bei 80V sogar nur 125mm Heizfolie nehmen.
8W - 10W sind m.M.n. für diese Anwendung ausreichend.
Dann werden die Zellen gleichmäsig erwärmt bzw warm gehalten, da nur die "Verluste" durch die Isolierung ausgeglichen werden.

Gruß Jörg
 
Beiträge
2.808
Ort
22043 Hamburg
Velomobil
Milan
Trike
ICE Vortex
Die halbe Folienfläche hat den doppelten Widerstand, oder?
Oder musst du dann neu löten und hast den halben Widerstand?
Ich hatte die Folie durchgeschnitten ohne vorher den Akku dranzuhängen und zu messen. Aber so ungefähr kommt das hin.

:rolleyes:

Ich würde bei 80V sogar nur 125mm Heizfolie nehmen.
8W - 10W sind m.M.n. für diese Anwendung ausreichend.
Dann werden die Zellen gleichmäsig erwärmt bzw warm gehalten, da nur die "Verluste" durch die Isolierung ausgeglichen werden.
(y)
Die Idee ist gut, aber bei 80V könnte ich die Akkus nur wärend des Betriebs im VM beheizen.

Mit 42V bleibt mir zumindest die Möglichkeit die Akkus bei längeren Pausen, oder wärend des Ladens unter 10°C Aussentemperatur, auf "Betriebstemperatur" zu halten.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: JKL

JKL

Beiträge
1.698
Ort
53773 Hennef
Velomobil
Sunrider
Die Idee ist gut, aber bei 80V könnte ich die Akkus nur wärend des Betriebs im VM beheizen.
Mit 42V bleibt mir zumindest die Möglichkeit die Akkus bei längeren Pausen, oder wärend des Ladens unter 5°C Aussentemperatur, auf "Betriebstemperatur" zu halten.
Es gibt gute Gründe, einen Li Ion Akku immer auf 20°C zu halten.
U.A. die mechanische Ausdehnung, bei den Temperaturänderungen und das Verhalten der Chemie, beim laden bei niederingen Temperaturen.

Wenn du schon eine Heizung eingebaut hast .... ich würde die dafür nutzen.
Wie schon mal geschrieben .... 3 x (20°C oder 25°C) Temp-Schalter in Reihe, dann hast du auch die nötige Sicherheit im Sommer.

Gruß Jörg
 
Beiträge
2.808
Ort
22043 Hamburg
Velomobil
Milan
Trike
ICE Vortex
Die vier Akkus und BMS sind heut gekommen.
Die Anleitung des BMS ist verständlich, aber die Verkabelung nicht selbsterklärend.



Mal schauen wie ich das alles zusammenbrutzel und verklebe, damit es in die Taschen passt...
 
Oben