Eistaucher mit Schaltungsröllchenproblem

  • Ersteller _übernommener beitrag aus dem alten forum (33)
  • Erstellt am
Ü

_übernommener beitrag aus dem alten forum (33)

(Von PeterN)

Hallo Gerno und andere,

An Gerno deshalb, weil Du ja auch ein "Eistaucher" bist wie ich.

ich habe gerade am Kettenspanner das obere Schaltungsroellchen in der Hand. Das hatte sich naemlich nur quitschend und fressend mit seiner Achse gedreht statt um seine Achse herum.

Laut Reinhold Schwemmer soll dieser Schaden oefters vorkommen, ich glaube mittlerweile ich bin sebst daran Schuld:

Ich habe das Schaltungsroellchen geoeffnet (es ist ja beidseitig gedichtet): Keine geplatzte Kugeln verhinderten das Weiterdrehen sondern der PURE ROST .

Ich schaetze mal das kommt von meinem Tauchversuch, sieh unbedingt auch nach Deinen Schaltungsroellchen bevor da die vielleicht die komplette Achse aus dem Mitteltunnel reisst!

Meine anderen Roellchen (Nein- keine Fettroellchen) laufen noch einwandfrei, jetzt werde ich sie aber vorsichtshalber ueber Nacht in einem Glas mit WD40 "einweichen". Dann sollte nichts mehr passieren.

Viele Gruesse,

Peter
 
Ü

_übernommener beitrag aus dem alten forum (34)

(Von Gerno)

Hallo PeterN,

danke für den Hinweis. Ich habe neulich nachgesehen, weil ich sowieso die Bodenbleche ausgetauscht habe (Beseitigung der letzten Unfallfolgen). Alles in Ordnung.
Gruß, Gerno.
 
Oben