Eine interessante HPV-Alternative zu Hilfsmotor?

Beiträge
1.740
Ort
aus der Pfalz ;-)
,Brushless', d.h. ,bürstenlos' an der Gabel oder Schwinge, erstmal das googeln:) .... von ,,Ziehen & Schieben am Pedal'' verspreche ich mir erstmal weniger. Mein Bauchgefühl kann mich DA aber gewaltig täuschen ... btw, daß eine geladene Batterie schwerer ist als eine ungeladene hat mich SEHR erleichtert. First steps ... uooh. :censored: ...
 
Beiträge
1.205
Ort
63755 Alzenau
Velomobil
Alleweder A1-A4
Liegerad
Flevo 50:50
Mal -- ganz ernsthaft -- eine Frage, wäre es möglich eine komplette Felge so umzubauen bzw. auszurüsten daß sie in Gänze als E-Motor funktioniert?

Technisch möglich. Und angeblich im Dopingbereich auch auf dem Markt.
 
Beiträge
7.165
Ort
78465 Konstanz
Velomobil
DF
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 E
Wir hatten es hier ja von Rekuperation, Wirkungsgrad und Speichern der rekuperierten Energie, um sie beim Anfahren zu nutzen.
Ich bin gerade über den YT-Kanal eine Bastlers gestolpert, der hier genau reinpasst. Ich verlinke mal zwei seiner Videos, einmal ein mit Pressluft angetriebenes Fahrrad, und dann ein mit Preßluft und Peltonrad angetriebener Propeller.

Die Frage, die sich natürlich stellt, ist: Wie bekomme ich beim Fahren Luft komprimiert, damit ich sie später nutzen kann? Und wie hoch ist der Wirkungsgrad bzw. wieviel Verlust habe ich dabei?

Ich kann es nicht wirklich einschätzen, aber ich vermute mal, dass das, was man dabei überhaupt umsetzen könnte, nicht für viel Vortrieb sorgen wird, und bis man den notwendigen Druck erst man beisammen hat, dauert es viel zu lange. Meiner persönlichen Einschätzung nach trete ich da doch lieber selber und habe dafür weniger Geraffel am Rad.
 
Beiträge
10.819
Ort
Tettnang Bodensee
Velomobil
Milan SL
Und wie hoch ist der Wirkungsgrad bzw. wieviel Verlust habe ich dabei?
Wenn die Kompressionswärme nicht gespeichert und beim Abruf wieder hinzugefügt wird unterirdisch. Klick klack
42% ökonomischer Wirkungsgrad, wenn die gespeicherte Druckluft beim Ausdehnen durch zusätzliche Befeuerung mit Brennstoff erwärmt wird.
Wirkungsgrade ohne Wärmezufuhr finde ich gar nicht, die sind noch schlechter.

Gruß,

Tim
 
Oben