Einclipbare Radkastenverkleidung für Vorderräder

Beiträge
2.374
Velomobil
DF
Liegerad
Eigenbau
Mit einclipbaren Radverkleidungen könnten man dagegen einen hervorragende Aerodynamik erreichen,
die Störungsunabhängig von der Reifengröße ist. Das Radhaus kann gegenüber den SL nach unten hin wieder, wie beim
DF zugehen, weil man das Rad ja nicht hindurch befördern muss, Auch könnte der Teil unter der Anlenkplatte geschlossen werden,
da man dort jetzt seitlich drankommen kann. Ergebnis sind viel kleinere Radöffnungen. Die ja ein Großteil des Windwiderstandes der heuten VM ausmachen.
Ja, das sind schon gute Überlegungen.

Ich glaube nicht, dass der Unterschied sehr groß sein wird. Und @DanielDüsentrieb hat beim After7 schon eindrucksvoll gezeigt, wie benutzerfreundlich geschlossene Radkästen gebaut werden können, bzw. @Gear7Lover sagt ja auch, wie man auch beim Milan damit gut zurechtkommen kann.

Trotzdem, der Feind des Guten ist das Bessere. Ich habe mir nie VM-Hosen gekauft, weil mir das Gebastel den geringen Geschwindigkeitsgewinn nicht wert ist. Mit einfachen Deckeln, die mit einem Handgriff zu lösen/anzubringen sind, wäre es kaum Mehraufwand, und man hat trotzdem eine bessere Aerodynamik. Im Vergleich zu den Hosen mit weniger Aufwand, weniger Gewicht und vielleicht auch geringfügig weniger Breite, und im Vergleich zu den geschlossenen Radkästen auch mit weniger Öffnung unten, vielleicht geringerer Gesamtbreite, und trotzdem besserer Wartbarkeit.

Keine Ahnung, wie man das am besten umsetzen kann; aber das wäre wieder genau so eine Sache, mit der sich ein Alpha9 von der Konkurrenz absetzen könnte.
Ich gebe zu bedenken dass wenn die Spalte nicht luftdicht sind kann man die Deckel auch weglassen. Und wie werden sie luftdicht wenn es beim Wiedermontieren knirscht vor lauter Sand?
Selbst ein schmaler Spalt ist immer noch viel besser als ein offener Radkasten. Wer will, kann den Spalt ja abkleben. (Und muss sein VM dann auch immer blitzblank geputzt haben, um den Gewinn nicht durch Dreck wieder zu zerstören.)
 
Beiträge
1.238
Ort
Dörphof
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
Sonstiges
Trike
ICE Sprint
Ich habe mir nie VM-Hosen gekauft, weil mir das Gebastel den geringen Geschwindigkeitsgewinn nicht wert ist.
Ich hab mir Hosen gekauft weil....was ich noch nicht ausprobieren konnte...ich mir mehr Laufruhe bei dem Starkwind.....den wir hier ständig an der Küste haben....erhoffe plus den geringen Geschwindigkeitsgewinns...hm, schauen wir mal
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
16.304
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
Wie viel Bauraum ist denn da nötig, wenn man noch lenken will?
Wenn ich bisher ordentlich mitgelesen habe, dann müssen beim DF die Laufräder anders gespeicht werden, wenn man Hosen anbringen möchte. Wie "bauchig" wird denn ein DF durch Hosen?
Ich schätze, dass das gesamte VM mit abnehmbaren Deckeln breiter werden wird. Wie wirkt sich das dann auf die gesamte Aerodynamik und damit die Endgeschwindigkeit?
du brauchst soviel Bauraum wie in einem SL ich schätze diesen Radkasten auf ca 10cm breite.
Ein DF würde ich denke ich auf jeder Seite 2cm breiter werden. Aber das dürfte ein DF auch durch die Hosen werden.
Aerodynamik geht so gut wie immer über Stirnfläche.

Ich denke aber ein DF wäre einfacher auf solche Deckel umzuarbeiten als ein SL.
Vielleicht sollte ich mit der Idee mal zu Ymte gehen,,,
 
Beiträge
2.260
Ort
s'Heerenberg/Niederlande
Velomobil
Sonstiges
Liegerad
Eigenbau
Eine ziemlich ahnliche lösung hatte ich auch schon im kopf, das andrehen von die verbindung auf die fahrerseite ist ja einfach, nur was macht mann an die vorderseite? Dann muss erst die wartungsluke ab. Bei einige auto's ist es oben eine einfache mannlich/weibliche verbindung und unten wird dann das ganze fest geschraubt, und dabei vermutlich nach oben fest gedruckt.

Das SL ist ziemlich genau 2x5 cm breiter als die spurbreite. Ich vermute das beide rader ungefahr gleichzeitig die innere/aussere radkastenwand berühren. Beim DF ist es ein hauch weniger, vermutlich deswegen haben die Räder nach innen mehr platz zum bewegen als nach aussen. Das nach innen speichen, gleicht das dann aus, so dass die platzverhaltnisse optimal genutzt werden. ( N.b. ich hab kein Df und keine DFHosen, kann also daneben liegen)

Wenn mann eine klappen lösung nutzt die in einem flache mit die hulle liegt , hatt mann immer ein laufrad was weiter nach innen steckt. Also ohne klappe ganz weit nach innen. Oder mann versetzt die Hulle nach aussen, dann braucht mann eine breitere langere verkleidung, wie die Hosenlosung.

Wenn die laufrader bundig mit die hulle liegen und mann macht eine klappe druber, dann lenkt gar nichts mehr. Geht also nur fur hinten.
Die schon abgedichtete hosen, sind moglich auch eine sammelstelle fur schlam und dreck.

Ieder voordeel heb zijn nadeel ( Johan Cruyff)

Grusse, Jeroen
 
Beiträge
808
Ort
Aurich
Velomobil
Mango Plus
Aerodynamik geht so gut wie immer über Stirnfläche.
Mit der Behauptung wäre ich bei schlanken Körpern vorsichtig. Bei aerodynamisch gut gestalteten Velomobilen dürfte der Anteil des Druckwiderstandes klein genug und der des Reibungswiderstandes groß genug sein, dass die umspülte Oberfläche entscheidender ist als die Stirnfläche.
 
Beiträge
338
Ort
Deimberg
Trike
Hase Kettwiesel
einklippbar?
Habe nur überflogen und nicht alles exakt gelesen, sofern meine Idee schon da stand, sorry, vergesst sie.
warum nicht über eine flexible Manschette (primitivst wie eine drittel bis halbe Waschmaschinen-Tür-Lippe) anbringen? Flexibel beweglich parallel zum Rad und gegenüber diesem mit einem Lager auf Abstand gehalten.
Dabei könnte man die Räder mehr einschlagen und hätte einen kleineren Wendekreis und hätte immer den kleineren Luftwiderstand.
(Habe das schon einmal vor unendlicher Zeit Daniel gegenüber geäußert und wurde dafür zerrissen)
 
Beiträge
12.423
Ort
1050 Wien
Velomobil
Go-One Evo K
Liegerad
Challenge Fujin
Trike
Steintrikes Roadshark
Habe auch nur überflogen und nicht alles exakt gelesen, sofern meine Idee schon da stand, sorry, vergesst sie.

dem Threaderstellerposting ist zu entnehmen: es geht nicht darum auch mal ohne Radverkleidungen zu fahren, sondern sie nur fürs Reifenflicken/Wartung recht schnell entfernen zu können
gefahren werden soll immer mit

da frag ich mich: wäre es nicht bei df und alpha mit den Hosen möglich da eine Lösung auch zu finden die ohne Klebeband auskommt ?

diese Lösung könnte ja durchaus dann - wenn eh immer mit Hosen gefahren wird - eine Befestigung sein, die das df ohne hosen "unschön" machen würde...
mal blöd gesagt: Löcher in der VM Karosse, innen aufgeklebte Muttern durch die dann mit 3-4 Schrauben die Hosen angeschraubt werden
nur als Beispiel

ich glaub (glauben heißt nix wissen), das Hosenproblem ist ein klein wenig eines, weil man das df oder Alpha weiterhin "schön" haben will ohne Hosen..
und deshalb die Klebebandmethode
 
Beiträge
4.190
Ort
BELGIEN
Velomobil
DF XL
Liegerad
Nazca Gaucho
Trike
Velomo HiTrike Pi
Löcher in der VM Karosse, innen aufgeklebte Muttern durch die dann mit 3-4 Schrauben die Hosen angeschraubt werden
Was spricht gegen innen aufgeklebte Magnete, die mit 7 oder mehr Magneten an der Hose letztere ans VM haften.
Nur das Gewicht? oder auch zu geringe Anziehungskraft, kann ich bei NeoDym eigentlich nicht vorstellen.
Haubenfahrer mit Magneten sagen, dass die Haube vorne auf der Hülle auch bei Tempo 40 noch fest sitzt

DF (normal) mit Hosen und Alpha mit und Hosen sind gleichauf.
Meinst Du DF mit Hosen und Alpha mit Hosen? Aber DF mit und Alpha ohne hat DF die Nase vorne?
 

Düsentriebin

gewerblich
Beiträge
1.157
Also Ich habe bei der Schraubbaren Steckachse Bauchschmerzen, wenn die sich lockert....
Des weiteren bleibt das Loch im unten Radhaus riesig... gegenüber der DeckelVersion.
Ein Lockere Achse führt zu nix, kannst ewig mit lockerer Achse fahren. Das ist ja eine Passung. Bei einem Kippmoment stockt Sie.
Testen kann das Jeder. Einfach jemand rein setzen und Achse lösen. Hab schon 100km am Stück so gefahren. Das geht also ewig so weiter.
Gerade das das Rad so nie runter fallen kann macht das System zum sichersten. Beim Df gibt es wohl auch dieses Fahrwerk aber mit stehender Achse. Das stellt aus Sicherheitsgründen ganz klar wieder eine Rückentwicklung dar. Auch ein Konus hier wäre ein Rückschritt.
Ich selber habe genügend darüber nachgedacht über minimal Hosen. Aus vielen Gründen würde ich das nie tun. DD

Der Radausschnitt wird nicht größer. Dem Radausschnitt habe ich dem ab Milan Mk2 gegeben. Ich weis von was ich Rede
 
Zuletzt bearbeitet:

Düsentriebin

gewerblich
Beiträge
1.157
Vielleicht sollte
Die Ideen gab's schon immer und immer wieder. Ihr werdet auf einige Gründe kommen warum das keine Macht. Selbst Leiba hatte schon welche. Der Unterschied bei geringen Wind ist im Alltag bzw durchschnittliche Geschwindigkeit nur recht gering. Im Schnitt bei allen Fahrer hier würde ich auf 2,3kmh plus schätzen
 

Düsentriebin

gewerblich
Beiträge
1.157
Die lockere Radachse gehört hier nicht zum Thema. Ich hab mich schon zuviel verleiten lassen dazu was zuschreiben. Können wir gerne in einem eigenen Thread diskutieren.
Ja, ich wusste nicht das da jemand drauf eingegangen ist. Ein Threads braucht es nicht, da wie gesagt nix passiert. Aber mach mal ein Thread auf wo Du mich weiter demozieren kannst. DD
 
Beiträge
23.570
Ort
Weida 07570
Velomobil
Milan SL
@Düsentriebin : Sag das dem Vorderrad meines früheren WAWs, dass sich bei einer leichten linkskurve kurz vor einer Ampel vom Fahrzeug löste und gut 50m weiter in ein parkendes Auto rollte... während ich gestrandet mitten vor der Ampel stand.
Ursache? M6 Achschraube hat sich gelöst und verabschiedet.
 
Beiträge
837
Ort
Solingen
Velomobil
DF XL
Liegerad
Flevo Bike
@Düsentriebin : Sag das dem Vorderrad meines früheren WAWs, dass sich bei einer leichten linkskurve kurz vor einer Ampel vom Fahrzeug löste und gut 50m weiter in ein parkendes Auto rollte... während ich gestrandet mitten vor der Ampel stand.
Ursache? M6 Achschraube hat sich gelöst und verabschiedet.
Tja, falsches Fahrwerk. Bei Schraubachse wäre das nicht passiert. ;)
Aber das ist ja nicht (mehr) Thema hier, nachdem es R angesprochen hat und dann wieder ausgeklammert.

Edit: R war schneller.
 
Beiträge
16.304
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
Die Ideen gab's schon immer und immer wieder. Ihr werdet auf einige Gründe kommen warum das keine Macht. Selbst Leiba hatte schon welche. Der Unterschied bei geringen Wind ist im Alltag bzw durchschnittliche Geschwindigkeit nur recht gering. Im Schnitt bei allen Fahrer hier würde ich auf 2,3kmh plus schätzen
Die Umsetzung von Leiba war ja auch recht bastelig. Solche beweglichen Kappen können nie richtig abschließen.
Und 2,3 km/h mehr würde ich schon mitnehmen wollen. Zumal es ja noch andere Vorteile außer Geschwindigkeit gibt.
 
Beiträge
4.190
Ort
BELGIEN
Velomobil
DF XL
Liegerad
Nazca Gaucho
Trike
Velomo HiTrike Pi
Was kosten denn Hosen fürs DF? Falls ich die Magnete testen wollen würde.
 
Beiträge
12.423
Ort
1050 Wien
Velomobil
Go-One Evo K
Liegerad
Challenge Fujin
Trike
Steintrikes Roadshark
es müsste bei Magnete eine Mischung aus Magnet und Führung sein...

auf Zug halten Magnete unglaublich viel, aber seitlich verschoben dann deutlich weniger

und Magnete die innen im VM befestigt sind und die VM-Hülle als "Trenner" dient: reduziert die Magnetkraft auch deutlich
für optimalen Halt müssten sie sich berühren, also aussen angebracht werden



also es müsste eine "Führung" geben, die verhindert dass die Hosen verrutschen können, und die Magnete dann nur noch das dranziehen übernehmen
und zu stark dürfen die Magnete dann auch nicht sein, sonst kriegt man sie nimma runter...

meine Haube im Evo-K hinten war anfangs mit sovielen Magneten befestigt, dass ich das schwer beladene VM hinten mit der Haube aufheben konnte
 
Oben