ein neuer leichter Antrieb

Beiträge
1.703
Ort
Zürich
Velomobil
Sonstiges
Da scheint jemand vom Panasonic 26 Volt Antrieb gelernt zu haben: Ein Mittelmotor mit Drehmomentsteuerung, der direkt die Kette antreibt und deshalb weniger Getriebestufen braucht. Und er wiegt nur 1.6kg, in der Werbung, und vielleicht ist sogar der Q Faktor ganz klein, wer weiss...
Aber ob der ganz einfach in Veleomobiel passt? Und ob der leise ist?
Bild 2020-01-23 um 19.33.56.jpg
 
Beiträge
7.259
Velomobil
Go-One Evo Ks
Liegerad
Optima Baron
Ein Mittelmotor mit Drehmomentsteuerung, der direkt die Kette antreibt und
außerdem
KERS - regen braking
(Superhero version only)

The system will be able to use the braking energy to charge the battery. This will be possible only with fix gear on internally geared hubs.
 

TitanWolf

gewerblich
Beiträge
8.912
Ort
Nahe Gera
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Troytec Revolution
Trike
Velomo HiTrike GT
Solche Kits existieren schon ein Weilchen, für einfachere Freilauflösung hier bspw. mit Kette auf linker Kurbelseite:

Als 3 kW Kit mit Zahnrad- oder Kettenantrieb auf die Kurbel:

Und so weiter..
 
  • Like
Reaktionen: JKL
Beiträge
1.028
Ort
63755 Alzenau
Velomobil
Alleweder A1-A4
Liegerad
Flevo 50:50
Im Pedelecforum stellt sich die Fa. Gerade vor.
Kannst also den Hersteller direkt fragen.
 
Beiträge
1.703
Ort
Zürich
Velomobil
Sonstiges
Der Hersteller hat für grössere Blätter eine nicht sehr elegant aussehende längere Montageplatte.
(Ich kann hinten maximal 40 und bleibe daher bei 2x vorne)
Bild 2020-01-31 um 07.08.07.jpg
 
Beiträge
526
Sorry aber der Panasonic Motor fuhr sich bescheiden, ich kann mir nicht vorstellen, dass es bei dem chinesischen Wunder besser ist... Qualitativ sieht der Antrieb richtig schlecht aus.

Eine normale einfache Leistungsregelung, bei der man unabhängig vom Drehmoment die Leistung/Rückenwind einstellen kann, ist für mich immer noch die schönste Art elektrisch Rad zu fahren.
 
Beiträge
1.368
Ort
99817 Eisenach
Also, was mir bei dem Video aufgefallen ist: Bei der Auflistung, was beim Kit dabei ist fehlt die Freilaufkurbel, die nach meinem Wissen zwingend erforderlich ist, um einen legalen Antrieb zu bauen.
Später wird auch eine verbaut.
Das dürfte für die Meisten hier, die sich vom Motor helfen lassen wollen und nicht dem Motor helfen, der Schwachpunkt sein. Aber immerhin scheinen sie nicht die kleinen Schraubkranz-Freiläufe an der Kurbel zu verwenden, die der Last an der Kurbel auf Dauer nicht gewachsen sein dürften.

Bei Q-Faktor schätze ich, daß das möglich sein sollte, was mit Dreifachkurbel auch möglich ist.

Interessantes Kit.
 
Beiträge
4.299
Ort
Hannover-Linden
Velomobil
Sonstiges
Liegerad
Sonstiges
Trike
HP Scorpion fx
negativ: Nur ein Kranz vorne.
Stört mich nicht, schon garnicht, wenn ich mir bei Geschwindigkeiten < 25 km/h vom Motor helfen lassen kann.
Mein Kettenblatt vorne hat 75 Zähne.
Freilaufkurbel, die nach meinem Wissen zwingend erforderlich ist, um einen legalen Antrieb zu bauen.
Das kann man auch in der Kombination mit einem Sensor lösen, der die Kettenspannung zwischen Kettenblatt und Motor misst, denke ich.

Interessant finde ich auch die mögliche Steuerung der Unterstützung nach vorgegebenen Maximalpuls des Fahrers (Superhero only ;-)

Außerdem ist für mich praktisch, das man den Motor auch ohne Tretlager im Kettenlauf montieren kann...
Da meine vier (+1?) Räder alle gleich und untereinander austauschbar sind und ich dank Tretkurbelwelle kein klassisches Tretlager habe geht bei mir für den Motor nur Kette oder Reibrolle.

Wenn es klappt, wird der Motor statt Umlenkrolle eingesetzt, wobei diese bei mir eine größere Umwicklungslänge hat als die in normaler Lage...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.368
Ort
99817 Eisenach
Das kann man auch in der Kombination mit einem Sensor lösen, der die Kettenspannung zwischen Kettenblatt und Motor misst, denke ich.
Stimm auch wieder. Dafür könnte man, wenn man den Motor wie im Beispielbild gezeigt im Zugtrum der Kette hat, die Spannrolle nutzen, die der Motor selber mitbringt. Hebel beweglich lagern , Microschalter dran und feddich.
 
Oben