Eigenbau XYZ Spaceframe vehicle

Beiträge
90
Hallo,

dem Wunsch aus dem Thread " Zeigt eure Trikes" folgend, möchte ich Euch mein Selbstbau Trike basierend auf den xyz space frame vehicles von n55.dk und Tli Wolfer vorstellen.
Der Bauplan ist auf n55.dk erhältlich und nicht kommerziell frei nutzbar.


Ich habe vor etwa 6 Wochen erstmals Fotos davon gesehen und mich an den Eigenbau
des Einsitzers mit e- unterstützung gemacht. Vor einer Woche dann die erste Ausfahrt - ging überraschend schnell

Ich bin begeistert von der Steifigkeit des Aufbaus und der einfachen Konstruktion ohne jedes Spezialwerkzeug (mal von der elektrischen Bandsäge abgesehen) begeistert.


Hier einige Eckdaten:

Vorderräder 26" mit hydraulischen Scheibenbremsen
Hinterrad 28" mit Felgenbremse
Bereifung Schwalbe Marathon Reflex
Kettenschaltung 7 fach ( 3 er Kettenrad vorn würde nicht schaden)


Pedelec
250 W Heckmotor und 10 AH 38v Akku
Gewicht liefere ich noch nach.

Material incl. Motor und Akku ( hab dafür eigens ein neues China Ebike gekauft und zerlegt) rund 1.400 Euro:
Rahmen komplett ca. 200
Ebike 650
Laufräder / Achsen vorn komplett ca. 370
Rest Std Fahrradkomponenten

Fotos und Videos vom Bau könnt ihr hier sehen:
https://picasaweb.google.com/101240...tAndOwnedByStephan?authuser=0&feat=directlink


Als Sitzmatererial habe ich 3 mm PVC genommen - mal sehen, ob sich das so bewährt. Auf jeden Fall bietet der Sitz ohne Verstellung aber genügend Halt und eine bequeme Sitzposition

Momentan habe ich zwei Folgeprojekte / Modifikationen in der Mache:

Entwicklung einer gefederten Vorderachse mit einstellbarer Spur (aktuell ist die Lenkung etwas noch etwas nervös).
Mindestens eine einstellbare Spurstange kommt noch rein.

Und das eigendliche Objekt der Begierde, den voll alltagstauglichen Dreisitzer (1 Erwachsener + 2 Kinder bzw 2 Erwachsene). + Cargoboxen.
CAD plan ist fertig :

https://www.dropbox.com/s/jynk9lwfgj25o40/dreisitzer.avi

Doku und mehr zu diesem Projekt folgen hier - versprochen


Gruss und viel Spass
Stephan
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
640
AW: Eigenbau XYZ Spaceframe vehicle

Servus Stephan,

willkommen im "Club der drei Räder" ;)
Immer wieder erstaunlich was jährlich für Selbstbauten hier vorgestellt werden :dafuer:

Viel Erfolg bei Deinen Folgeprojekten.
 
Beiträge
90
AW: Eigenbau XYZ Spaceframe vehicle

Danke für die ersten Blumen :D

Zur Vollständigkeit hier noch die Gewichtsangabe - Fahrfertig mit Akku sind es 29 kg.

Gruss Stephan
 
Beiträge
858
AW: Eigenbau XYZ Spaceframe vehicle

Hallo Stephan,

besten Dank für die vielen Fotos.
Irgendwie hat die Konstruktion trotz (oder gerade wegen) der rohen Anmutung ästhetischen Charme.

Weißt Du wie schwer das Trike ohne die Pedelec-Teile wäre? 29kg inklusive Motor und Akku-Geraffel klingt ja gar nicht mal so schwer.

Viele Grüße,
Thomas
 
Beiträge
1.068
AW: Eigenbau XYZ Spaceframe vehicle

Hallo Stephan,

Und das eigendliche Objekt der Begierde, den voll alltagstauglichen Dreisitzer (1 Erwachsener + 2 Kinder bzw 2 Erwachsene). + Cargoboxen.
CAD plan ist fertig :

https://www.dropbox.com/s/jynk9lwfgj25o40/dreisitzer.avi

Doku und mehr zu diesem Projekt folgen hier - versprochen
Das Trike finde ich toll. Vor allem zum Prototypenbaun muss so ein Rahmen ideal sein!
Freu mich schon auf deinen Bericht, wenn du das "Familientrike" baust- Viel Erfolg!

Beste Grüße
Franz
 
Beiträge
90
AW: Eigenbau XYZ Spaceframe vehicle

Ich schätze ohne Pedelec Teile rund 10 kg weniger , davon um die 4,5 kg für den Akku.
 
Beiträge
1.278
AW: Eigenbau XYZ Spaceframe vehicle

Hallo, Stephan!

dem Wunsch aus dem Thread " Zeigt eure Trikes" folgend, möchte ich Euch mein Selbstbau Trike basierend auf den xyz space frame vehicles von n55.dk und Tli Wolfer vorstellen.

Super, vielen Dank! Ein Kollege von mir, der bisher noch nicht Trike fährt, überlegt, ob er sich ein xyz space frame Trike bauen will - aus schierer Begeisterung für die Konstruktionstechnik :) Ich bin sicher, er wird sich über Deine Fotos freuen, wenn ich ihm den Link schicke!

Gut, zu hören, daß das Spaceframe-Trike auch gewichtsmäßig ganz gut dasteht - mein Anthrotech ist eher schwerer (bei gleicher Konfiguration, also ohne E-Antrieb).

Tschüs!

Hein
 
Beiträge
90
AW: Eigenbau XYZ Spaceframe vehicle

@ Hein, ich verspreche, er wird seine Freude damit haben. es ist absolut fabelhaft, welche Stabilität drei Profile erhalten, wenn dies überkreuzt verbunden werden - und die Technik lässt enormen Freiraum, mal was neues auszuprobieren.
Meine Empfehlung ist aber sich auf jeden Fall Kenntnisse eines CAD Programms anzueignen. Ich habe das kostenlose Google sketchup genommen, eine Nacht Übung investiert - und jetzt nehme ich alle Masse direkt aus dem CAD Plan ab

Gruss stephan
 
Beiträge
90
AW: Eigenbau XYZ Spaceframe vehicle

So, jetzt gibt es auch die ersten Fotos vom Dreisitzer.

image.jpg

Der Rahmen ist komplett fertig, die Sitze montiert und ein Prototyp der Einzelradaufhängung für erste Versuche montiert. Leider sind die Dämpfer noch nicht eingetroffen und für erste Versuche musste eine Zugfeder herhalten.

image.jpg

Mehr Fotos und Video der Aufhängung gibt es hier:
https://picasaweb.google.com/101240...EVEHICLEDreisitzer?authuser=0&feat=directlink

und dazu die 3d Animation

https://www.dropbox.com/s/9vmnew11seu3mfn/federachse.avi

Gruss Stephan
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
487
AW: Eigenbau XYZ Spaceframe vehicle

Hab nur ich ein mulmiges Gefühl wenn ich die Verbindungen "Schraube-durch-Aluprofil" sehe. Sorry, will nicht frotzeln aber hier gehts um Sicherheit und da habe ich schon größere Toleranzen als manch anderer.

Grüße
Jens
 
Beiträge
569
AW: Eigenbau XYZ Spaceframe vehicle

Nein. Ich wollte nur nicht die Spaßbremse sein. ;)

Verbindung.png
Als Versuchsaufbau ist es denke ich Ok. Auf die Dauer wird es ausleiern.
Ein Aluröhrchen passender Größe könnte schon helfen. Vielleicht gibt es Alu-Vollmaterial mit passenden Maße das man an den Verschraubungen einsetzen könnte?

Radaufhängung.png
Wie die Lenklager aufgebaut sind kann man schlecht erkennen. Sollten auch hier einfach Schrauben durch Aluprofile verwendet werden wird es auch ausleiern.
Wo bewegt es sich? Liegen die Kunststoffteile als Scheiben zwischen den Profilen oder sind speziell geformt und dienen als Lager?

Ich bin schon gespannt auf Langzeiterfahrungen.
Stephan, ich habe mir erlaubt Bildteile zu kopieren. Falls du das nicht möchtest sag bitte Bescheid.

Grüße Martin.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
90
AW: Eigenbau XYZ Spaceframe vehicle

Ihr habt natürlich Recht, und die Fotos sind nur vom Versuchsaufbau um die Geometrie zu bewerten hier sind die Schrauben größtenteils nur gesteckt- aktuell ist noch kein Lagermaterial, Scheiben, Distanzhülsen etc. eingebaut.

Die beweglichen Durchführungen der Lenkung werden alle mit Röhrchen geführt. Lagermaterial selbst ist dann POM (der Kunststoff, der auch als Mahlwerk in Pfeffermühlen zu finden ist) - das Zeug ist zäh und selbstschmierend.

Meinen Einsitzer werd ich noch mit einer anderen Spurstange und Spurstangenköpfen ausrüsten - hab da was aus dem Kartsport gefunden, dann lässt sich die Spur auch fein einstellen. Hier ist nach den Erfahrungen mit dem Einsitzer die einzige Stelle, bei der man kein Alurohr nehmen sollte.

Alle Verbindungen des Rahmens verkanten sich so schön ineinander, dass bereits eine hohe Festigkeit erreicht wird wenn die Schrauben nur in den Achsen gesteckt sind. Ich hatte da am Anfang des Einsitzerprojekt auch meine Bedenken, aber die haben sich nach den ersten eigenen Erfahrungen zerstreut.

Gruss Stephan
 
Beiträge
400
AW: Eigenbau XYZ Spaceframe vehicle

Hallo inse60
Bitte sehe dieses an: http://www.youtube.com/watch?v=CPaBOMBIfKA&list=PL09217EFC27C7D98D
Comment von frodebasse/ion from N55: "I have been torturing the two seater on a daily basis for almost one and a half year now. No damage to any aluminum. No loose bolts and nuts. Its using the Ackermann principle for the steering by the way. I wonder if the Boeing factory have realized that aluminium cant flex all the time. They have to drop the wings on airplanes I am afraid. So many clever people out there... All the best, Ion, N55"

Also alles geht gut.
 
Beiträge
400
AW: Eigenbau XYZ Spaceframe vehicle

War sehr viel Spass. Habe n55.dk angesehen. Ganze menge sehr interessante Ideeen. Möchte gerne einen 4Rad sociable haben. Also man sitzt neben einander wie beim ZEM oder 2Can.

LG aus Amsterdam
 
Beiträge
569
AW: Eigenbau XYZ Spaceframe vehicle

Er schreibt also er hätte es 1 1/2 Jahre täglich getestet. Habe ich das richtig verstanden?

Sollten die Steuerlager trotzdem irgendwann ausleiern hätte ich folgenden Vorschlag. (Ich hoffe man kann meine Skizzen deuten.)

Radaufhängung1.png Radaufhängung2.png
Von vorn (Bild 1) und von oben (Bild 2) gesehen.

Gelenklager sind an dieser Stelle erprobt. Der Achsschenkel ist an den Lagern mit einem passenden Aluminiumblock gefüllt.

Es wäre sicher auch möglich bei dieser Gelegenheit die ganze Lenkgeometrie in Ordnung zu bringen. ;)

Grüße Martin
 
Beiträge
90
AW: Eigenbau XYZ Spaceframe vehicle

vielen Dank Martin,


ich hatte mit einem der xyz Designer von N55 Kontakt ( Till Wolfer) . Die Jungs schwören drauf und haben j offenbar schon einige gebaut.

ich werde meinen Einsitzer noch einmal angehen und auf jeden Fall an den von dir beschriebenen Stelle zunächst noch Röhrchen einbringen und die Lenkachse von 6 mm auf 8mm plus Röhrchen vergrössern. Wenn das sich nicht bewähren sollte, baue ich auf Gelenklager um, dann wäre ja sogar der Sturz einstellbar, wenn ich Deine Zeichnung richtig verstanden habe.
Was meinst Du, passen diese oder ähnliche Gelenklager ?
http://www.ebay.de/itm/Gelenkkopf-K...t=Kartsport&hash=item564107f740#ht_1399wt_802


Um der Bauweise treu zu bleiben und die gewünschte Stabilität zu erreichen, sollte aber auch an der Unterseite ein Querstück von 5 cm wie Du es oben schon gezeichnet hast eingefügt werden und die Aufnahme der Lenklager um 25 mm verlängert werden. Sunst ist die untere Seite der Aufnahme der Schwachpunkt.


Morgen werde ich meine zweite (die gefederte für den Dreisitzer) Vorderachse wohl fertig haben.
Alle Schraubverbindungen an der Federachse habe ich vernietet - und auch weil ich aus Versehen 2 rechte Achsschenkel gebaut habe, unfreiwillig belastungsgetestet. Jetz weiss ich es: vernietete Schrauben reissen direkt an der Mutter ab, wenn man die Verbindung mit Gewalt lösen will, und dafür braucht man schon einige Gewalt.;)
Die Stoppmuttern der lösbaren Verbindung sind jetzt auch noch gekontert.
Auch an meiner Federachse liesse sich Dein Vorschlag auch aufwandsarm umsetzen, wenn es Spiel in der Lenkung geben sollte.
Mit den Hülsen, habe ich jetzt schon deutlich weniger - um nicht zu sagen, kein fühlbares Spiel mehr.
Ich bin total gespannt, ob das so wie gewünscht funktioniert ....


Auch sind die Spurstangen und Gelenkköpfe eingetroffen. Mit etwas (definierter) Vorspur dürfte das Lenkverhalten sich bestimmt verbessern. Momentan sieht mir es nach Nachspur aus (war nicht beabsichtigt), nach einem kurzen Schlag auf die Lenkung, reagiert mir das etwas zu nervös.

Hast Du Erfahrungen, mit welcher Vorderachsgeometrie (neutral oder etwas Vorspur ) man fahren sollte um ein gutmütiges Lenkverhalten zu erreichen, und mit welchen Hilfsmitteln man das am Besten einstellt ?
Ich habe an Latten an den Vorderrädern mit Kabelbindern gedacht .

Oder ich werde mal den Kreuzlinienlaser anlegen...
Tipps aus der Praxis sind willkommen.

Gruss Stephan
 
Beiträge
1.683
AW: Eigenbau XYZ Spaceframe vehicle

Ich habe eine Frage zur Auswahl der Aluprofile. Offenbar werden nur Quadratprofile 25 x 25 mm benutzt. Warum werden keine Rechteckprofile verwendet? Warum werden keine Profile verwendet, wie auf dem Foto zu sehen? Zu diesen Profilen gibt es ja etliche Bauteile zum Verbinden und sonstiges Zubehör.
 

Anhänge

  • Aluprofil.jpeg
    Aluprofil.jpeg
    3,7 KB · Aufrufe: 595

Jack-Lee

gewerblich
Beiträge
28.857
AW: Eigenbau XYZ Spaceframe vehicle

Servus,

solche Profile sind extrem Teuer (im Vergleich zu normalen Vierkant-Alurohren) und viel viel schwerer.
Sehe keinen Nutzen solche Profile zu nehmen.

Gruß,
Patrick
 
C

canuck

AW: Eigenbau XYZ Spaceframe vehicle

Hi Stephan,
I'm in the middle of building my first single seater. I'm very interested to hear some more details about the seat material, and the parts that you used for the crankset assembly( specifically the length of the spindle and the size of the bottom bracket). Please feel free to use German for any reply.


Gruss
Thomas
 
Beiträge
400
AW: Eigenbau XYZ Spaceframe vehicle

Hi Canuck
(Canadian? Over there or here in Europe?)
We would love pictures. Sehr gerne möchten wir Fotos anschauen. Danke!
 
Oben Unten