TR Eigenbau Velocar Trike

Beiträge
194
Ort
Unterfranken
Hallo
Ich will mir mit diesen Projekt einen Kindheitstraum erfüllen . Ok einige Vorstellungen von damals haben sich geändert aber im grunde ist es sehr ähnlich .
Früher war der Traum natürlich mehr ein motorisiertes Auto aber dies ist für den Privatmann ohne hohe Kosten fast nicht zu verwirklichen .
Also wird es ein Tretauto , das ist schon mal besser wie die einfache Seifenkiste . Da sich die Zeiten geändert haben und es unweigerlich schwerer wird als ein Fahrrad bekommt es jetzt doch einen Hilfsmotor und dadurch sind wir schon wieder ein Stück näher am Kindheitstraum .
Der Grund für ein 3 Rad liegt am einfacheren Aufbau . Denn ein Quad müsste eine viel bessere Radaufhängung bekommen da sich bei zu starr aufgehängter Radaufnahmen der Rahmen stark verwindet und somit evtl auch die Karrosserie . Dies ist beim Trike unkritischer .
Gedanklich habe ich schon seit langen das Konzept des Morgan 3 wheeler ins Auge gefasst . Kein direkter Nachbau aber halt so ähnlich .
Echte Velomobilfans werden mich jetzt hassen aber ich habe mir vor kurzen ein Cab-Bike gekauft und will das zum Cabrio umbauen .
Aber diesen Plan muß ich jetzt durchziehen , denn das Dach und ein Teilstück des Heckteils brauche ich für dieses Projekt . Die Idee ist mir gekommen wie die defekten Dachteile so in der Garage lagen und ich mir gedanklich die Teile so zusammengesetzt habe . Letzte Woche habe ich dann losgelegt . Der erste Schnitt mit der Stichsäge fällt immer am schwersten , denn dann gibts kein zurück mehr .
Ok das Dach reicht natürlich nicht ganz aber es gab schon einige Rundungen vor .
Zusätzlich habe ich noch zwei große GFK Platten , Holzleisten und eine Sperrholzplatte besorgt . Ach ja Glasfasermatten , Harz und ein paar Schrauben .
DSCN4775 (2).JPGDSCN4776 (2).JPG
Die GFK Platten lassen sich recht gut zuschneiden und 1 mm reicht völlig aus
DSCN4777 (2).JPG
Ich habe beim bauen selbst keine Bilder gemacht da ich ehrlichgesagt unsicher war ob es überhaupt funktioniert was ich vor habe .
DSCN4788 (2).JPG
Der Grundaufbau hat mir so schon mal ganz gut gefallen aber es ist sicher Geschmacksache .
Bevor ich an der Karrosse jetzt weiter mache habe ich heute einen einfachen Holzrahmen aufgebaut . Diesen nutze ich um mir das ganze anzuschauen und um verschiedene Maße im Vorfeld zu ermitteln ( Tretlagerposition usw )
DSCN4794 (2).JPG
Im Vergleich zu meinen Trike wird die Gesamtgröße nicht viel größer wie bei meinem Trike . nur die Vorderachse sitzt vor dem Tretlager und der Sitz wird wohl direkt vor dem Hinterrad montiert . Radgröße hinten 20 Zoll und vorne 24 Zoll . Der Radsatz dient nur als Muster .
DSCN4795 (2).JPG
So sieht das dann mit der Rohkarrosse aus .
DSCN4796 (3).JPG DSCN4799 (2).JPG DSCN4800 (2).JPG
Es wird noch einige Zeit dauern bis ich fertig bin aber so kann man schon erkennen in welche Richtung das Projekt läuft .

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.708
Ort
Zürich
Velomobil
Sonstiges
sehr kreative Anwendung einer alten Cab-Bike Karosse. Man kennt es nicht wieder, würde ich sagen. Bei dem langen Radstand solltest, bzw. musst Du breit bauen, und dein hübscher Motor guckt vorne leider auch nicht raus. Ausser, du nimmst den vom Tretlager weg.
 
Beiträge
194
Ort
Unterfranken
sehr kreative Anwendung einer alten Cab-Bike Karosse.
Naja das Cab-Bike gibts ja grundsätzlich noch und soll als praktisches Cabrio aufgebaut werden . Hier wurde nur das Dach verwendet .
Bei dem langen Radstand solltest, bzw. musst Du breit bauen,
So wie es auf dem Bild jetzt ist habe ich vorne 86 cm . Ich meine irgendwo gelesen zu haben das ich den Radweg seit 2019 mit bis zu 1 Meter nutzen darf . Wenn das so wär , wär das klasse denn wir haben hier bei uns viele gute ausgebaute Radwege . Bei 1 Meter Spurweite könnte ich auch einen brauchbaren Lenkeinschlag realisieren .
dein hübscher Motor guckt vorne leider auch nicht raus. Ausser, du nimmst den vom Tretlager weg.
Naja machbar wär das schon aber dann wird alles noch länger . Motortechnisch habe ich an einen drehmomentgesteuerten Nabenmotor gedacht denn das ist sehr entspannent zu fahren . Aber so genau weiß ich das noch nicht .
Grüße
 
Beiträge
791
Liegerad
Toxy-CL
Trike
HP Scorpion
Mach doch die jetzt undurchsichtigen Seitenpanele aus (ggf. getöntem) Polycarbonat. Dann bleibt auch der Blick auf den Motor frei. ;)
 
Beiträge
194
Ort
Unterfranken
@Christian das ganze Projekt geht ja mehr in Richtung fun und gut aussehen . Auch das Gewicht versuche ich im Auge zu behalten . So war es mein Ziel das die Karrosserie max 10 Kg nicht übersteigt .
Grüße
 
Beiträge
194
Ort
Unterfranken
Hallo
Heute habe ich begonnen den Rahmen zu planen . Dazu muß natürlich mein Holzmodell herhalten um die Tretlagerposition , Lenker und den Sitz zu positionieren . Es darf nichts stören und soll gut bedienbar sein . Außerdem ist mir wichtig das ich ein und aussteigen kann ohne die Karrosse zu berühren . Es wird schon noch die eine oder andere Änderung geben aber so fühlte es sich schon ganz gut an und ich bin nie beim treten irgendwo angestoßen . Einzig was wohl nicht funktioniert ist meine geplante Frontscheibe . Hier wird wohl der Lenker anstoßen . Ich wollte zuerst eine Art Panzerlenkung verbauen aber so sieht das besser aus und es fühlt sich auch gut an . Der Lenker kann später auch als ein und Ausstiegshilfe genutzt werden . Hier noch ein paar Bilder .
DSCN4807 (2).JPGDSCN4808 (2).JPGDSCN4809 (2).JPG

Grüße
 
Beiträge
1.708
Ort
Zürich
Velomobil
Sonstiges
wow. dein Bauplatz scheint ein schönes altes Haus zu sein, und das allgegenwärtige bescheuerte Betonpfläster gibts bei dir auch nicht ;)
 
Beiträge
194
Ort
Unterfranken
wow. dein Bauplatz scheint ein schönes altes Haus zu sein, und das allgegenwärtige bescheuerte Betonpfläster gibts bei dir auch nicht
Das ja aber das alte Zeug hat auch viele Nachteile . Da das Velocar sicher ein längeres Projekt wird werde ich dieses zwei Räume umziehen lassen .
Da ich ja parallel 2 Projekte habe bleibt das Velomobil in der Garagenhalle und das Velocar kommt in die Scheune . Ich habe diese Woche schon Platz geschafft und bestimmt 15 Fahrradrahmen und allerlei Zeug entsorgt . Ich habe nur noch die guten Pedelecs behalten oder die ich mit sehr viel Aufwand aufgebaut habe . Jetzt kann man aber wieder ohne steigen durchlaufen .
DSCN4815 (3).JPG
Grüße
 
Beiträge
194
Ort
Unterfranken
und deine 5 Flugzeuge sind dann wo?
Nee Flieger habe ich keine , nicht mal als Modell . Autos waren immer eine Leidenschaft und weil ich nicht so viel Platz habe bin ich irgendwann wieder auf das Fahrrad zurückgekommen . Naja und das ist warscheinlich auch einer der Gründe für so ein Projekt .
Früher habe ich auch mal Modellbau gemacht aber irgendwann fand ich es langweilig . Anfänglich war der LKW-Modellbau sehr spannend aber als die Zeiten gekommen sind wo man alles fertig kaufen konnte habe ich damit aufgehört . Ok Ich hatte zwischendurch auch beruflich weniger Zeit zum basteln und da war es einfacher sich ein Auto zu kaufen . Ein paar sind übrig geblieben aber alles nichts besonderes und Smarts fahr ich schon seit es ihn gibt . Ich habe sogar einen mit Erstzulassung in dem Monat als er in den Markt eingeführt wurde .
smart.jpg
Und meinen 1998 neu gekauften nutze ich heute noch täglich zur Arbeit .
Irgendwann hat mich der Elektroantrieb im Fahrrad fastziniert . Ich habe da schon einiges gebaut und denke manches ist sogar vorzeigbar und technisch auf einen guten Niveau .

Bei meinem Velocar bin ich gerade dabei die Vorgaben des Holzrahmens in Metall umzusetzen . Hänge etwas an der Vorderachse . Denk aber bis zum Wochenende kann ich was vorzeigen .

Grüße
 
Beiträge
15.989
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
sehr kreative Anwendung einer alten Cab-Bike Karosse. Man kennt es nicht wieder, würde ich sagen. Bei dem langen Radstand solltest, bzw. musst Du breit bauen, und dein hübscher Motor guckt vorne leider auch nicht raus. Ausser, du nimmst den vom Tretlager weg.
@bbike : das ist ein absolut wichtiger Hinweis.
Bei einem Vm ist die Vorderachse relativ weit hinten, weil das näher am Schwerpunkt ist.
soweit vorne wie bei dir könnte das ziemlich schnell in der Kurve kippen.
die Threewheeler von früher hatte. deshalb den Motor auf der Vorderachse.


 
Beiträge
194
Ort
Unterfranken
du möchtest dann den Rahmen in Stahl bauen?
Nein ich werde den Rahmen aus Aluprofile bauen .
Planst du mit oder ohne Federung? jetzt ist ja alles starr?
Ich hatte an beides schon gedacht aber auch ich sehe das höhere Kippproblem und denke das hier eine starre Achse besser ist . Auch bei der Bremse sehe ich bei diesen Radstand und der weit hinten liegende Sitzposition einen unterschied zum normalen Trike . Ich glaube das hier hinten eine Bremse unverzichtbar wird . Auch bei der Achsbreite werde bis zum zulässigen maximum tendieren . So weit ich mich belesen habe ist 1 Meter auf Fahrradwegen seit ein paar Jahren zulässig . Auch das Rahmengewicht spielt keine große Rolle da der Nabenmotor das sicher wieder ausgleicht .
Grüße
 
Beiträge
15.989
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
So weit ich mich belesen habe ist 1 Meter auf Fahrradwegen seit ein paar Jahren zulässig .
Soweit ich mich erinnere gibts es keine Maximalbreite für ein Rad auf dem Radweg,
sondern nur ein Gummiparagraph in den Verwaltungsvorschriften der STVO, das man bei breiteren Rädern als üblich,
Die Nutzung verweigern darf. Ich denke @Klaus d.L. könnte das präzesieren.
 
Beiträge
194
Ort
Unterfranken
Soweit ich mich erinnere gibts es keine Maximalbreite für ein Rad auf dem Radweg,
Ich glaube ich habe da was verwechselt . Es scheint in Österreich so zu sein das es mal von 0,8 auf 1 Meter erweitert wurde . Aber egal ich versuche einfach bei ca 1 Meter zu bleiben . Meine vorab Vorderachse ist aufgebaut und ich habe versucht sie so zu bauen das sie aus einem Stück besteht . Also ich meine das sie als komplettes Bauteil am Rahmen verschraubt werden kann .
DSCN4817 (2).JPG
Die sieht natürlich so erst mal sehr baumarkt-grobmotorisch aus . Aber ich lasse erst mal die Profile so wie ich sie als Rohteil gerade abgeschnitten hatte , und wenn alle Bohrungen und Hebel angebracht sind wird noch einiges abgeschnitten , abgerundet und die richtigen Schrauben und Muttern verbaut . Bei meiner Achse lässt sich außer die Spur der Sturz und der Nachlauf einstellen .
Grüße
 
Beiträge
2.007
Ort
s'Heerenberg/Niederlande
Velomobil
Sonstiges
Liegerad
Eigenbau
Kuck die mal denn alten T ford an, da ist eine grob vergleichbare achse, und dabei wird eben die ganze achse gefedert. Bei einige modelle mit ein quer angebrachten blattfeder, bei andere mit kurze feder-stossdampfer. Kuck dir mal einige von diese Hotrods an, das konnte dir was bringen.

Grusse, Jeroen
 
Beiträge
194
Ort
Unterfranken
Hallo Jeroen ( @tieflieger )
Ich habe tatsächlich bedenken das bei einer Federung das Car etwas instabil wird da es ein Dreirad wird mit einer Sitzposition direkt am Hinterrad .
Grüße
 
Oben