Eigenbau mit Anlehnung an KMX Cobra X

Beiträge
26.743
Solche Reifen sollten nach 2000km noch keinen nennenswerten Verschleiß zeigen. Deutet auf verstellte Spur hin.
 
Beiträge
26.743
Ja nachdem wie man misst, kann das auch gut nach hinten los gehen. Ausrollen wäre das Mittel der Wahl ums genau zu machen (unzwar mit Fahrer im Sitz).
 
Beiträge
1.358
Solche Reifen sollten nach 2000km noch keinen nennenswerten Verschleiß zeigen
ich habe meine reifen bei 2000km zu drei viertel durch selbst der hintere übersteht nicht mehr als 2500 km.
dabei habe ich gar kein raser trike, aber ich bin schon gerne an der grenze in den kurven.

ich frage mich wieso ich so viel gummi brauche und erst recht wie viel mehr ich bei einem velomobile an gummi brauchen würde.
meine spuhr sturz vor/ nach- lauf stimmt. (müsste aber wieder mal geprüft werden )
 
Beiträge
26.743
Systemgewicht?
Ich fahr auch gern auf letzter Rille und hab auch Spaß mal 3km zweispurig mit dem Trike zu fahren, aber selbst meine hauchdünnen Conti Erlkönige sehen nach 500km aus wie neu.
 
Beiträge
64
Das sind Gelenkköpfe, da brauchts keine extra Kugellager. Die Köpfe sind einfach per M8 Schraube angeschraubt.

Ps. Das Trike auf dem Bild wiegt im übrigen 9,0kg inkl Kette, Pedale und Sitzmatte. Man kann so auch leicht bauen.
Das reicht mit M8? Das Mambo Trike was ich mir baue ist ja nicht unbedingt ein leichtgewicht....
 
Beiträge
26.743
M8 reicht bei hochwertigen Gelenklagern aus, wenn die Achsen gefedert sind. Ungefedert würde ich 100kg Systemgewicht als Maximum sehen. Wenn man auf M10 geht, kann man das auf etwa 140kg erhöhen.
 
Beiträge
26.743
Abhängig von der Qualität der Köpfe. Ich selbst nutze meist korrossionsbeständige Ausführungen von Fluro. Die kosten aber schnell mal 25€ pro Stück. Bei günstigen verzinkten, ist meist nach 1-2 Wintern schluss und sie müssen getauscht werden.
 
Oben Unten