1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Edelux 2 DC vs. Hagemann HiLight

Dieses Thema im Forum "Elektrik, Elektronik" wurde erstellt von Kraeuterbutter, 04.02.2016.

  1. Kraeuterbutter

    Kraeuterbutter

    Beiträge:
    6.676
    Alben:
    2
    Ort:
    1050 Wien
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Trike:
    Steintrikes Roadshark
    die HiLight von @JackLee wird hier im Forum ja immerwieder gelobt..

    hier in Wien hab ich einen Händler gefunden, der mir eine Edelux 2 bestellen könnte --> 139 Euro

    die HiLight 60 scheint ja ein riesen Trumm zu sein, nochdazu nicht ganz leicht
    Gewicht 371gr. - Gehäuse 103x135 max. Durchmessen/Länge

    zahlt es sich wirklich aus?
    problemlos in einem Evo-K zu verbauen?

    ein Edelux 2 wäre deutlich kleiner und würde - wenns wahr ist - nur 85g Wiegen

    diese fast 300g die man gegenüber der HiLight60 sparen würde, könnte man in einen größeren Akku investieren -> wären gleich wieder 70Wh mehr Akkuernergiegehalt bei gleichem GEsamtgewicht
    70Wh -> das sind schon einige Stunden licht
    (oder 20-30km elektrounterstützung bei einem Pedelec)
     
  2. AntoineH

    AntoineH

    Beiträge:
    1.450
    Alben:
    2
    Ort:
    24111 Kiel
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    Ostrad Adagio
    @Kraeuterbutter , einfach mal bei @eisenherz auf der Webseite (baslerbikes.de) gucken, da sieht man beide in einem sehr aufwendigen Vergleichstest leuchten.

    Mein Fazit: die KFZ-Lampe ist an Ausleuchtung und Blendarmut derzeit nicht zu überbieten. LED-Leistung regelbar, allerdings kein StvZo, obwohl besser als alles (mir bekannte) Geprüfte.

    Zu Deinen anderen Fragen: Wann zahlt sich Bordwerkzeug aus, wann eine neue Lackierung, wann neue Lautsprecherboxen? Ein neues Plauderthema? ;)
     
  3. Jack-Lee

    Jack-Lee Weltmeister 2015 (MT) gewerblich

    Beiträge:
    19.010
    Alben:
    14
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Servus,
    habs im Ks, im WAW und im Milan verbaut gehabt. Geht also problemlos. Platzprobleme hat man nicht.

    Hab ja nen Lichtvergleich zwischen HiLight60 und Edelux2 gemacht. (Klein sind die Teile wirklich)

    Leider etwas verschwommen, da ich im Dunklen die Schärfeeinstellung nicht sinnvoll kontrollieren konnte. Sorry dafür.
    HiLight ist stufenlos zwischen 0-7W einstellbar.
    Leider erkennt man auf den Bildern das recht brauchbare seitliche Streulicht, sowie das Licht in der Ferne schlecht. Dafür braucht es ein Hochkontrastbild, das ich leider mit der Kamera nicht machen kann.

    Wie damals die Kerzenlichtbilder von Jörg zustande kamen ist uns beiden nicht erklärbar. Er hat netterweise die Bilder rausgekommen.. Werde ihm mal neue Scheinwerfer schicken, wenn er mal wieder Bilder schießt.

    Edelux2.jpeg
    HiLight60.jpeg
     
    dooxie, Gear7Lover, Jim Knopf und 3 anderen gefällt das.
  4. AntoineH

    AntoineH

    Beiträge:
    1.450
    Alben:
    2
    Ort:
    24111 Kiel
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    Ostrad Adagio
    @Jack-Lee fairerweise müsste man 2 Stück Edelux mit dem Highlight-Scheinwerfer vergleichen und die sind dann immer noch von kleinerem Bauvolumen und Gewicht. Sie kosten dann natürlich mehr, oder man vergleicht mit 2x Busch&Müller Ixon Premium.

    Die helligkeitsbetonten Flächen des HighLight auf den ersten Metern dürfte beim VM kaum stören, da sie von der Karosse verdeckt werden. Oder lässt sich da noch etwas nachjustieren an der LED?
     
  5. Christoph S

    Christoph S

    Beiträge:
    4.931
    Ort:
    48161 Münster
    Velomobil:
    Mango
    Liegerad:
    Dalli Shark
    Das war meine Dynamo-Version, wurde ein klein wenig heller, wenn das Rücklicht nicht angeschlossen war (Z-Diode?). Trotzdem eine Klasse unterhalb Deiner sonstigen Scheinwerfer:
    upload_2016-2-4_12-49-55.png
    Ist mittlerweile durch die erste Version des Luxos ersetzt. Musste ich unter "Lehrgeld" verbuchen.
    Gern.

    Gruß
    Christoph
     
  6. Kraeuterbutter

    Kraeuterbutter

    Beiträge:
    6.676
    Alben:
    2
    Ort:
    1050 Wien
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Trike:
    Steintrikes Roadshark
  7. Jack-Lee

    Jack-Lee Weltmeister 2015 (MT) gewerblich

    Beiträge:
    19.010
    Alben:
    14
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    War ein wenig geschickt wie die Lampe eingestellt wurde.. Wie man oben links sieht ist sie weder grade ausgerichtet, noch ausreichend hoch eingestellt (Ausrichtung auf 15m jea).. Die Edelux wurde ja auch so hoch eingestellt, das in 50m Entfernung die Bäume bereits auf 2-3m höhe anleuchtet -> Blendgranate.

    Dachte die Bilder wurden rausgenommen..
    So wie sie dort dargestellt wird, ist es schon nahe dran an Rufschädigung..

    Was mich auch wundert.. das bei dem Test die Edelux eine Leuchtbreite hat wie ein Flutscheinwerfer, in der Realität aber eher kaum doppelt so breit ist wie ne Cyo.. Aber vielleicht habe ich immer nur Scheinwerfer in der Hand gehabt, die vorher absichtlich umgelabelt oder beschädigt wurden um mein Ego nicht zu kränken..
     
    Crimargia und DanielDüsentrieb gefällt das.
  8. DanielDüsentrieb

    DanielDüsentrieb gewerblich

    Beiträge:
    10.360
    Das kommt davon wenn man dilettantisch an die Sache ran geht.
    Jörg erkläre doch mal wie so der highligt nicht am besten rüber kommt.
    Ich bin s ein Vergleich lächerlich, ich kann nicht erkennen das alle mittig perfekt horizontal Waage sind und entfernt etwas selbst leuchtet um zu erkennen das dieses Objekt immer gleich hell ist. Nur wenn das selbstleuchtende Objekt gleich hell ist dann ist es ehrlich präsentiert
     
    dooxie gefällt das.
  9. Patrick

    Patrick Team

    Beiträge:
    2.862
    Alben:
    4
    Ort:
    A-6850 Dornbirn
    Velomobil:
    WAW
    Wenn man die Kamera immer auf gleicher Blendenöffnung und Belichtungszeit eingestellt läßt, sind die Ergebnisse vergleichbar. Das hat Jörg meines Wissens nach so gemacht. Daß der HiLight nicht richtig aufgenommen war war auch schon Thema, der ist eigentlich viel besser als abgebildet.
     
  10. Langhals

    Langhals

    Beiträge:
    1.796
    Ort:
    Nordseeküste
    Liegerad:
    Toxy-LT
    Es sieht eher so aus, als würde dort etwas reflektierendes angestrahlt (wenn die betreffende Lampe denn soweit strahlt) und nicht, als ob dort eine selbstleuchtende Lichtquelle wäre.

    Gruß
    Geli
     
  11. eisenherz

    eisenherz gewerblich

    Beiträge:
    5.517
    Ort:
    48161 Münster
    Liegerad:
    ZOX 26 Low light
    Wir haben ja zwei Scheinwerfer von Patrick zum Test vor Ort gehabt. So exakt wie möglich alle Scheinwerfer gleich behandelt.
     
    martint. gefällt das.
  12. DanielDüsentrieb

    DanielDüsentrieb gewerblich

    Beiträge:
    10.360
    Das ist viel zu wenig, sieht man am ergebniss. Etwas selbst leuchtendendes und man sieht das es richtig ist. Mit gleicher blendzeit und Einstellung funktioniert es eben nicht. Kann man gut erkennen
     
    AntoineH gefällt das.
  13. Christoph S

    Christoph S

    Beiträge:
    4.931
    Ort:
    48161 Münster
    Velomobil:
    Mango
    Liegerad:
    Dalli Shark
    Du schlägst doch nicht vor, eine Lichtquelle ins Bild zu stellen, oder?

    Gruß
    Christoph
     
  14. Reinhard

    Reinhard Team

    Beiträge:
    18.534
    Alben:
    6
    Ort:
    48599 Gronau-Epe
    Velomobil:
    DF
    Trike:
    ICE Sprint
    Daniel meint etwas reflektierendes ...
     
  15. AntoineH

    AntoineH

    Beiträge:
    1.450
    Alben:
    2
    Ort:
    24111 Kiel
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    Ostrad Adagio
    Wenn die Kamera-Infodaten in den Bildern enthalten wären, könnte man die unterschiedlichen Einstellungen dort wiederfinden.

    Wir sind ja nicht in der Truman-show hier, wo der Hintergrund mit Scheinwerfern beleuchtet wird... ;)
     
  16. DanielDüsentrieb

    DanielDüsentrieb gewerblich

    Beiträge:
    10.360
    Doch, eine schwach selbstleutende Kugellampe, diese dient der Vergleich, zb links oben. Schau mal bei Patrick Fotovergeleich, der Stern und der Hintergrund, ist schon gut, aber zugunsten von patrick
    Bei etwa 50m noch etwas weißes oder vermutlich besser etwas schwach reflektierende so das man ist Höhe erkennt dies in etwa ein m hoch
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.02.2016
    Christoph S und AntoineH gefällt das.
  17. hank1970

    hank1970

    Beiträge:
    1.350
    Ort:
    24837 Schleswig
    Velomobil:
    Quest
    Nun, wenn man manuell gleiche Blende und Belichtungsdauer sowie gleichen Weißabgleich bei gleicher (Film)Sensorempfindlichkeit nimmt ist es schon korrekt, denn nur so bekommt man einen richtigen Vergleich.
     
    Marc und eisenherz gefällt das.
  18. eisenherz

    eisenherz gewerblich

    Beiträge:
    5.517
    Ort:
    48161 Münster
    Liegerad:
    ZOX 26 Low light
    xxx
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.02.2016
  19. DanielDüsentrieb

    DanielDüsentrieb gewerblich

    Beiträge:
    10.360
    Was gibt es schön zu reden, entschuldige dafür da patrik Lampe nicht die beste beidir rüber kommt. Die ist in echt die beste. Punkt.
    Wenn du es nicht kannst lass es sein
    Entschuldige dich auch das du eingestehen musst das ein eine gespeicht Felge mit reifen kleine wird, und zwar relevant kleiner.
    Auf Unerfahrene zu hören kannst du ja. Ich nenne s Dilettanten oder Lügner.
    Man kann gut erkennen das es bei deinem test nicht richtig gelaufen ist. Aber mache die Sachen richtig als Profi oder lass es sein.
     
  20. Joerg046

    Joerg046

    Beiträge:
    1.443
    Ort:
    80993
    Velomobil:
    Go-One Evo R
    Liegerad:
    HP Speedmachine
    Ich hab ja schon viele Ausleuchtungsbilder gesehen.
    Und Ich hab auch schon viele Scheinwerfer in Echt gesehen.
    Und selten hat man von den Bildern auf die Helligkeit der Lampen schliessen können, weil das die Bilder einfach nicht so rüberbringen.
    Warum manche Bilder eine "Sonnenbrille" aufhaben, weis keiner so genau.

    Das einzige, wozu die Bilder gut sind ist, das man die Lichtverteilung, also das Leuchtbild sieht.
    Die wird gut wiedergegeben.
    Dabei ist es praktisch, wenn dabeisteht, wieviel Lumen die Lampe macht und wieviel Lux z.B. an einem markierten Punkt im Bild gemessen wurden.
    Das Messgerät sagt da mehr als ein Photo.

    Sonst kann man das nicht Vergleichen, weder als Laie, noch als Profi.
     
    AntoineH und Spaceballs gefällt das.